Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23

Thema: Lahmes Boarding wegen zu viel Handgepäck

  1. #1
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2016
    Beiträge
    51

    Standard Lahmes Boarding wegen zu viel Handgepäck

    ANZEIGE
    Mein Flug CDG->RBA kam 45' zu spät am Zielflughafen an, obwohl die Maschine pünktlich am Gate stand. Grund war vor allem ein extrem langes Boarding, das vom Aufruf bis zum Schliessen der Tür über 50 Minuten dauerte. Fast jeder der Economy-Fluggäste hatte einen Cabin-Case-Trolley und dazu noch diverse Duty-Free-Einkaufstüten dabei. Kein Wunder, dass die Gepäckfächer des ausgebuchten A320 überquollen und viele Handgepäckstücke wieder ausgeladen und in den Bauch der Maschine verfrachtet werden mussten. Einige Passagiere hatten wohl auch zuviel Handgepäck und mussten gegen Nachzahlung das Gepäck aufgeben.

    Neben den Passagieren hat meiner Meinung nach vor allem die Airline ihren Anteil dazu beigetragen. Seit der Einführung des "gepäcklosen" Mini-Tarifs steigt die Tendenz, immer mehr Handgepäck mitzunehmen. Zudem wurde früher Übergepäck bereits beim Check-In moniert, heute fällt es dank Online-Check-In erst am Gate auf. Schneidet sich AF mit ihren Billigangeboten nicht ins eigene Fleisch?

  2. #2
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    6.807

    Standard

    Zitat Zitat von MikeGolf Beitrag anzeigen
    Mein Flug CDG->RBA kam 45' zu spät am Zielflughafen an, obwohl die Maschine pünktlich am Gate stand. Grund war vor allem ein extrem langes Boarding, das vom Aufruf bis zum Schliessen der Tür über 50 Minuten dauerte. Fast jeder der Economy-Fluggäste hatte einen Cabin-Case-Trolley und dazu noch diverse Duty-Free-Einkaufstüten dabei. Kein Wunder, dass die Gepäckfächer des ausgebuchten A320 überquollen und viele Handgepäckstücke wieder ausgeladen und in den Bauch der Maschine verfrachtet werden mussten. Einige Passagiere hatten wohl auch zuviel Handgepäck und mussten gegen Nachzahlung das Gepäck aufgeben.

    Neben den Passagieren hat meiner Meinung nach vor allem die Airline ihren Anteil dazu beigetragen. Seit der Einführung des "gepäcklosen" Mini-Tarifs steigt die Tendenz, immer mehr Handgepäck mitzunehmen. Zudem wurde früher Übergepäck bereits beim Check-In moniert, heute fällt es dank Online-Check-In erst am Gate auf. Schneidet sich AF mit ihren Billigangeboten nicht ins eigene Fleisch?
    Empfehle mal einen Ausflug nach Amerika, um dort die volle Ausprägung solcher Situationen zu beobachten.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2017: FRA MAD DUS ZRH LUG FLR MUC CGN BSL LHR HEL INN SZG LGW ATH PSA DOH AKL PCN WLG WSZ CHC DUD ZQN TLL NCL TXL RLG RTM LCY GOA SEN AMS KSF SOU LUX NCE HAM FNC STN HND YVR SFO LAX

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.101

    Standard

    Zitat Zitat von MikeGolf Beitrag anzeigen
    Schneidet sich AF mit ihren Billigangeboten nicht ins eigene Fleisch?
    Nein, sie müssten es vor Boarding nur kontrollieren und radikal die Kandidaten herausfischen, die sich nicht an die Bestimmungen halten.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    350

    Standard

    Zitat Zitat von technikelse Beitrag anzeigen
    Nein, sie müssten es vor Boarding nur kontrollieren und radikal die Kandidaten herausfischen, die sich nicht an die Bestimmungen halten.
    Ja. Nur machen sie das nicht. Ich habe jüngst wieder einmal erlebt, wie sie zweimal am Gate im scharfen Tonfall durchgesagt haben, dass pro Passagier nur ein Handgepäck erlaubt ist. Wer mehr hat, muss sich melden...

    Beim Boarding sind jenste mit zwei oder drei Stück Handgepäck in den Flieger. Die Angestellten winkten alle durch, wie auch die Crew. Im Flieger dann das übliche Chaos mit dem Handgepäck...

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.101

    Standard Lahmes Boarding wegen zu viel Handgepäck

    Zitat Zitat von Karl Langflug Beitrag anzeigen
    Ja. Nur machen sie das nicht. Ich habe jüngst wieder einmal erlebt, wie sie zweimal am Gate im scharfen Tonfall durchgesagt haben, dass pro Passagier nur ein Handgepäck erlaubt ist. Wer mehr hat, muss sich melden...
    Das haben sie bei meinem letzten OK Flug auch gemacht. Und dann ist eine Mitarbeiterin durch den Wartebereich gelaufen und hat alle, die sich nicht gemeldet, haben sehr bestimmt mitgeteilt, dass sie ihr überzähliges Handgepäck einchecken MÜSSEN. Es gab keine Ausnahmen. Die Leute haben reihenweise gek**zt aber es half nichts. Sie müssten es einfach immer gnadenlos durchziehen, weil sich bei ausgebuchten Maschinen an board immer dasselbe Handgepäckdrama abspielt. Gestern auf meinem LH Flug von PRG nach FRA gab es fast eine Handgreiflichkeit. Lautstarke Beleidigungen wurden jedenfalls schon ausgetauscht. Das beherzte Einschreiten eines FBs hat schlimmeres verhindert.
    Geändert von technikelse (07.01.2017 um 19:43 Uhr)
    747830 sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2010
    Ort
    Zuhause unweit von AMS, daheim in NUE.
    Beiträge
    990

    Standard

    Das ist eine Spezialität der AF/KL-Gruppe. Auch KL kümmert sich nicht drum, seit der Einführung der Gebühren für Aufgabegepäck hat sich die Lage zugespitzt.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    4.857

    Standard

    Zitat Zitat von mfkne Beitrag anzeigen
    Das ist eine Spezialität der AF/KL-Gruppe. Auch KL kümmert sich nicht drum, seit der Einführung der Gebühren für Aufgabegepäck hat sich die Lage zugespitzt.
    Ja, aber nur KL selbst, bei Cityhopper sieht es anders aus. Die nehmen auch in einer mit 20 Paxen leeren F70 allen Paxen alles ab was Räder hat.
    747830 sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2015
    Beiträge
    322

    Standard

    Flieg einfach mal LH HAJ-MUC, FRA-MUC, DUS-MUC,... oder alles jeweils andersrum, Donnerstagabend bzw. Montagfrüh. Da wird auch regelmäßig Gepäck wieder ausgeladen und protestiert etc. pp..

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nevadaman
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    STR
    Beiträge
    1.077

    Standard Lahmes Boarding wegen zu viel Handgepäck

    Heute in CDG gab es am Nachbargate, wegen voller Maschine Gepäckaufgabe am Gate für lau und damit fingen Sie schon vor dem Boarding an.
    Bei meinem Flug gab es das Angebot bis zum Boarding nicht, obwohl der A321 voll war ... die Fluggäste wurden beim Einsteigen darauf hingewiesen das Handgepäck auch unter dem Vordersitz zu verstauen. Einige hatten schon Trolley und Rucksack dabei ... in den USA ist das ganze aber vieeeeeeeeeel schlimmer .... die Boardingzeit hat bei meinem Flug heute auch genau gepasst um 1500 ging es pünktlich los
    Geändert von nevadaman (07.01.2017 um 20:33 Uhr)

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2010
    Ort
    Zuhause unweit von AMS, daheim in NUE.
    Beiträge
    990

    Standard

    Zitat Zitat von sehammer Beitrag anzeigen
    Ja, aber nur KL selbst, bei Cityhopper sieht es anders aus. Die nehmen auch in einer mit 20 Paxen leeren F70 allen Paxen alles ab was Räder hat.
    Nach meiner Erfahrung gilt das nur von den Outstations nach AMS (mir bekannt sind NUE und LHR). In AMS selber habe ich das noch nicht erlebt (bei ca 30 Flügen im Jahr ab AMS)

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    4.857

    Standard

    Das kann gut sein.

  12. #12
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    179

    Standard

    Sehr schoen auch Fluege von Korea nach China. Allem Anschein nach geniessen Koreanische Kosmetikartikel naemlich bei vorrangig weiblichen Chinesinnen einen durchaus guten ruf, was jene zu groesseren Einkaeufen in den Dutz Free Geschaeften in Incheon und Gimpo verleitet.

    Letztes Mal hat ein Maedel vor mir 2 riesige Duty Free Taschen hinter sich her in den Flieger geschleift. Heben konnte sie keine davon, geschweige denn ins Gepaeckfach wuchten... waere nichtmal gegangen, wenn darin noch Platz gewesen waere.
    Gesagt hat natuerlich keiner was.

  13. #13
    Aktives Mitglied Avatar von malone
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    224

    Standard

    Komisch,
    in den USA regt sich im Flieger keiner über zuviel Handgepäck auf. Das machen irgendwie immer nur die Deutschen (hinterher, hier im VFT)
    f0zzyNUE, SleepOverGreenland, klaus79856 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von f0zzyNUE
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    7.824

    Standard

    Zitat Zitat von nevadaman Beitrag anzeigen
    Heute in CDG gab es am Nachbargate, wegen voller Maschine Gepäckaufgabe am Gate für lau und damit fingen Sie schon vor dem Boarding an.
    Bei meinem Flug gab es das Angebot bis zum Boarding nicht, obwohl der A321 voll war ... die Fluggäste wurden beim Einsteigen darauf hingewiesen das Handgepäck auch unter dem Vordersitz zu verstauen. Einige hatten schon Trolley und Rucksack dabei ... in den USA ist das ganze aber vieeeeeeeeeel schlimmer .... die Boardingzeit hat bei meinem Flug heute auch genau gepasst um 1500 ging es pünktlich los
    Air France fängt oft schon vor der regulären Boardingzeit an mit dem Boarding. Einmal hätte ich in London beinahe den Flug verpasst, da zur regulären Boardingzeit schon "Last Call" war und ich dann als vorletzter Passagier den Flieger betreten habe. Ist kurz darauf in Lissabon auch passiert.

    Bein KLM in Oslo gab es mal eine Ansage "Wer sein Handgepäck aufgibt, der darf Priority Boarding nutzen" - genutzt hat es allerdings nicht
    nevadaman sagt Danke für diesen Beitrag.
    Das Schönste an der Ironie ist, dass sie immer von den richtigen Leuten falsch verstanden wird...

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von f0zzyNUE
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    7.824

    Standard

    Zitat Zitat von sehammer Beitrag anzeigen
    Ja, aber nur KL selbst, bei Cityhopper sieht es anders aus. Die nehmen auch in einer mit 20 Paxen leeren F70 allen Paxen alles ab was Räder hat.
    Bei den Fokkers gibt/gab es aber Delivery At Aircraft, was ich als sehr angenehm finde.
    L_R sagt Danke für diesen Beitrag.
    Das Schönste an der Ironie ist, dass sie immer von den richtigen Leuten falsch verstanden wird...

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    395

    Standard

    Zitat Zitat von MikeGolf Beitrag anzeigen
    Mein Flug CDG->RBA kam 45' zu spät am Zielflughafen an, obwohl die Maschine pünktlich am Gate stand. Grund war vor allem ein extrem langes Boarding, das vom Aufruf bis zum Schliessen der Tür über 50 Minuten dauerte. Fast jeder der Economy-Fluggäste hatte einen Cabin-Case-Trolley und dazu noch diverse Duty-Free-Einkaufstüten dabei. Kein Wunder, dass die Gepäckfächer des ausgebuchten A320 überquollen und viele Handgepäckstücke wieder ausgeladen und in den Bauch der Maschine verfrachtet werden mussten. Einige Passagiere hatten wohl auch zuviel Handgepäck und mussten gegen Nachzahlung das Gepäck aufgeben.

    Neben den Passagieren hat meiner Meinung nach vor allem die Airline ihren Anteil dazu beigetragen. Seit der Einführung des "gepäcklosen" Mini-Tarifs steigt die Tendenz, immer mehr Handgepäck mitzunehmen. Zudem wurde früher Übergepäck bereits beim Check-In moniert, heute fällt es dank Online-Check-In erst am Gate auf. Schneidet sich AF mit ihren Billigangeboten nicht ins eigene Fleisch?
    bin 2016 ca 6x nach RBA. war jedes mal das gleiche Spiel; doch sind wir meist pünktlich losgekommen.

  17. #17
    Reguläres Mitglied Avatar von H.Bothur
    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    94

    Standard

    Finde ich generell eigentlich auch - wenn denn die Gepäckrückgabe dann auch schnell erfolgt. Ich habe keine Lust dann eine halbe Stunde am Band zu stehen.
    Letze Ankunft im HAM (RyanAir von Lissabon) war ich wirklich erstaunt - wir haben keine fünf Minuten gewartet.

    Hans

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2010
    Ort
    Zuhause unweit von AMS, daheim in NUE.
    Beiträge
    990

    Standard

    Zitat Zitat von f0zzyNUE Beitrag anzeigen
    Bei den Fokkers gibt/gab es aber Delivery At Aircraft, was ich als sehr angenehm finde.
    Nicht in LHR, da darfst Du dann am Band auf Dein Handgepäck warten.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von wolli_m
    Registriert seit
    16.11.2012
    Ort
    Kigali-Rwanda KGL
    Beiträge
    268

    Standard

    Alles Harmlos. Fliegt mal richtung Afrika. Da ist von riesigen Tragetaschen aus diesem Gewebeplastik bis zum 42" Flatscreen alles dabei. Ganz schlimm war es bei Royal Air Maroc in Richtung Ouagadougou.

  20. #20
    L_R
    L_R ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2013
    Beiträge
    1.351

    Standard

    Zitat Zitat von f0zzyNUE Beitrag anzeigen
    Bein KLM in Oslo gab es mal eine Ansage "Wer sein Handgepäck aufgibt, der darf Priority Boarding nutzen" - genutzt hat es allerdings nicht
    Das habe ich bei British Airways auch schon ein paarmal erlebt, ist natürlich kein allzu großer Anreiz, denn Priority Boarding hat ja eigentlich nur den Vorteil das man noch Platz in den Bins hat...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •