Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Air Berlin-Flüge über diesen Link
Seite 415 von 417 ErsteErste ... 315 365 405 413 414 415 416 417 LetzteLetzte
Ergebnis 8.281 bis 8.300 von 8337

Thema: AB: Börsenkursentwicklung & Insolvenzdiskussion (aus "Etihad steigt bei AB ein")

  1. #8281
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    LBC
    Beiträge
    432

    Standard

    ANZEIGE
    Euer Optimismus in allen Ehren, aber die bisher öffentlich über das Q2 bekannten Daten lassen eigentlich nur auf tiefrote Zahlen schließen. Da braucht es kein BWL-Studium, sondern nur gesunden Menschenverstand.

    Die ganzen erwähnten Verbesserungen wirken ja weitgehend erst in der Zukunft. Und da wird der Markt zeigen müssen, ob es in Europa noch genügend Platz für eine weitere Hub-Airline mit Drehkreuz Düsseldorf geben wird.

  2. #8282
    Erfahrenes Mitglied Avatar von alex42
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.875

    Standard

    Zitat Zitat von Flying Lawyer Beitrag anzeigen
    Auslastung ist zurueck gegangen, weil die Touristenfluege mit regelmaessig roundabout 100 Prozent raus sind.
    Die sind doch bei den Verkehrszahlen noch immer mit dabei. Wie sonst sollte die Rest-AB im Juli auf eine ASK von 4,65 Mrd. km kommen, nur 17 Prozent weniger im Vorjahresmonat? Geplant war eine ASK-Reduktion um 34 % für die Rest-AB.

    Ergo: AB hat HG noch immer am Bein. Die reine Auslastung bei AB ist dürfte folglich deutlich schlechter sein als die rausgegebenen Jubelzahlen.
    Wuff sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #8283
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    459

    Standard

    Zitat Zitat von Wuff Beitrag anzeigen
    Euer Optimismus in allen Ehren, aber die bisher öffentlich über das Q2 bekannten Daten lassen eigentlich nur auf tiefrote Zahlen schließen. Da braucht es kein BWL-Studium, sondern nur gesunden Menschenverstand.
    Warum?

    Mal hypothetisch angenommen, ich würde bei AB eine Million auf den Tisch legen und sagen "schnappt euch eine von euren rumdümpelnden A330 und fliegt mich kurz von Tegel nach München"

    Dann wäre die Auslastung auf diesem Flug unterirdisch, das Ding aber dennoch profitabel.



    Umsatz allein ist ebenso wenig aussagekräftig wie die Zahl zur Auslastung. Entscheidend ist das Ergebnis.

    Welche Veröffentlichung zu Ergebnissen habe ich verpasst?
    GoldenEye sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #8284
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    LBC
    Beiträge
    432

    Standard

    Zitat Zitat von Micha1976 Beitrag anzeigen
    Welche Veröffentlichung zu Ergebnissen habe ich verpasst?
    IR-Präsentation vom 28. April.

    AB glaubt selber nicht an eine Verbesserung vor Q3/Q4.

    "KPIs will only start to show improvements towards the end of Quarter 2"
    "Productivity and utilization improvements, underpinning new airberlin business plan, will be seen starting from Quarter 4"

  5. #8285
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    459

    Standard

    Zitat Zitat von Wuff Beitrag anzeigen
    IR-Präsentation vom 28. April.

    AB glaubt selber nicht an eine Verbesserung vor Q3/Q4.

    "KPIs will only start to show improvements towards the end of Quarter 2"
    "Productivity and utilization improvements, underpinning new airberlin business plan, will be seen starting from Quarter 4"
    Aha. Produktivitätsverbesserungen erst ab Q4 spürbar. Wenn wir nochmal einen kleinen Exkurs in die BWL starten, dann lernen wir, dass Produktivität eine wirtschaftswissenschaftliche Kennzahl ist, die das Verhältnis zwischen produzierten Gütern/Dienstleistungen und den dafür benötigten Produktionsfaktoren beschreibt. Also geht es hier z.B. darum, wieviele Flüge ich mit wievielen Flugzeugen und wievielen Mitarbeitern anbiete.

    Und was soll deiner Meinung nach der von dir zitierte Halbsatz "KPIs will only start to show improvements towards the end of Quarter 2"
    aus Seite 18 der Präsentation, die ich hier mal verlinke damit nicht jeder nach dem Zeug suchen muss, aussagen?
    Wird hier nicht eine -zumindest marginale- Verbesserung für die Dinge wie ASK, RASK etc. in der Tabelle über dem Halbsatz gegen Ende Q2 erwartet?
    Geändert von Micha1976 (12.08.2017 um 20:38 Uhr)
    GoldenEye sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #8286
    Erfahrenes Mitglied Avatar von GoldenEye
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    11.269

    Standard

    Zitat Zitat von Wuff Beitrag anzeigen
    Euer Optimismus in allen Ehren, aber die bisher öffentlich über das Q2 bekannten Daten lassen eigentlich nur auf tiefrote Zahlen schließen. Da braucht es kein BWL-Studium, sondern nur gesunden Menschenverstand.

    Die ganzen erwähnten Verbesserungen wirken ja weitgehend erst in der Zukunft. Und da wird der Markt zeigen müssen, ob es in Europa noch genügend Platz für eine weitere Hub-Airline mit Drehkreuz Düsseldorf geben wird.
    Da gibt es viele unbekannte Groessen. Z.B. und ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit:
    1) Wie werden die Ansprueche aus Verspaetungen aus Q2 behandelt? Rueckstellungen? In welcher Hoehe?
    2) Werden Forderungen gegen Aeroground aktiviert?
    3) Wenn es zutrifft, dass der Vertrag mit TUI beendet werden konnte: Gibt es da Rueckstellungen, die aufgeloest werden koennen? In welcher Hoehe?
    „Wenn Europa heute 7 Prozent der Weltbevölkerung ausmacht, etwa 25 Prozent des globalen Bruttosozialprodukts erwirtschaftet und damit 50 Prozent der weltweiten Sozialkosten finanzieren muss, dann ist es offensichtlich, dass wir sehr hart werden arbeiten müssen, um den Wohlstand und unseren Lebensstil zu erhalten. Wir alle müssen aufhören, jedes Jahr mehr auszugeben als wir einnehmen.“ Angela Merkel

  7. #8287
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    1.437

    Standard

    Zitat Zitat von alex42 Beitrag anzeigen
    Die sind doch bei den Verkehrszahlen noch immer mit dabei. Wie sonst sollte die Rest-AB im Juli auf eine ASK von 4,65 Mrd. km kommen, nur 17 Prozent weniger im Vorjahresmonat? Geplant war eine ASK-Reduktion um 34 % für die Rest-AB.

    Ergo: AB hat HG noch immer am Bein. Die reine Auslastung bei AB ist dürfte folglich deutlich schlechter sein als die rausgegebenen Jubelzahlen.
    Die laufenden und anstehenden Geschäftszahlen sind aber auch komplett für den Popo. Air Berlin wird momentan mit der Brechzange auseinander gerissen.

    Diskutieren kann man einzig noch über die Zukunft als
    a) Aufspaltung als Aeronautics in Lufthansa und dem verbleibenden Rest als ABC-Airline in minimalstem Rahmen, überlebend dank einem Schuldenverzicht des Scheichs
    b) Insolvenzfall

    Ich persönlich bleibe klar bei b).

    Das sich AB jetzt noch in der Form gesundet ist hingegen absolute Utopie!

  8. #8288
    Erfahrenes Mitglied Avatar von GoldenEye
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    11.269

    Standard

    Zitat Zitat von alex42 Beitrag anzeigen
    Die sind doch bei den Verkehrszahlen noch immer mit dabei. Wie sonst sollte die Rest-AB im Juli auf eine ASK von 4,65 Mrd. km kommen, nur 17 Prozent weniger im Vorjahresmonat? Geplant war eine ASK-Reduktion um 34 % für die Rest-AB.
    ASK <> Flottengroesse <> Sitzkapazitaet.

    Angesichts der Ausweitung der USA-Fluege ist es logisch, dass die ASK deutlich weniger zurueckgehen als die Flotten- und Sitzkapazitaet. Angesichts der Reduktion der Europa-Flotte und zusaetzlicher A330 ist es ausserdem logisch, dass die Flotte staerker zurueckgeht als die Sitzkapazitaet.
    Micha1976 sagt Danke für diesen Beitrag.
    „Wenn Europa heute 7 Prozent der Weltbevölkerung ausmacht, etwa 25 Prozent des globalen Bruttosozialprodukts erwirtschaftet und damit 50 Prozent der weltweiten Sozialkosten finanzieren muss, dann ist es offensichtlich, dass wir sehr hart werden arbeiten müssen, um den Wohlstand und unseren Lebensstil zu erhalten. Wir alle müssen aufhören, jedes Jahr mehr auszugeben als wir einnehmen.“ Angela Merkel

  9. #8289
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    99

    Standard

    Zitat Zitat von Micha1976 Beitrag anzeigen
    Mal hypothetisch angenommen, ich würde bei AB eine Million auf den Tisch legen und sagen "schnappt euch eine von euren rumdümpelnden A330 und fliegt mich kurz von Tegel nach München"

    Dann wäre die Auslastung auf diesem Flug unterirdisch, das Ding aber dennoch profitabel.



    Umsatz allein ist ebenso wenig aussagekräftig wie die Zahl zur Auslastung. Entscheidend ist das Ergebnis.
    Sorry aber Deine Argumentation ist genauso hypothetisch wie Dein Beispiel. Auf dem Markt, auf dem sich Air Berlin bewegt sind irgendwelche Margen Wunder nahezu ausgeschlossen. Im Gegenteil beim Margen stärken Premium Markt sehe ich AB eher schlechter aufgestellt als andere Carrier. Düsseldorf ist ein eher durchschnittlicher Markt, Berlin eher Kaufkraft schwach. Da sind jetzt keine Wunder an Margen zu erwartèn. Der Weg kann dann nur über Produktivität gehen was aber zwangsläufig eine gewisse Auslastung voraussetzt.
    Wuff sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #8290
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.455

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Beitrag anzeigen
    Die laufenden und anstehenden Geschäftszahlen sind aber auch komplett für den Popo. Air Berlin wird momentan mit der Brechzange auseinander gerissen.

    Diskutieren kann man einzig noch über die Zukunft als
    a) Aufspaltung als Aeronautics in Lufthansa und dem verbleibenden Rest als ABC-Airline in minimalstem Rahmen, überlebend dank einem Schuldenverzicht des Scheichs
    b) Insolvenzfall

    Ich persönlich bleibe klar bei b).

    Das sich AB jetzt noch in der Form gesundet ist hingegen absolute Utopie!
    Ja genau ... und LH verzichtet auf die komplett in EW integrierten Flieger und streicht alle Routen wieder ... wie naiv bist du denn?? Das wäre der absolute physisch und kommunikative Supergau für LH.

  11. #8291
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    99

    Standard

    Der Supergau für Lufthansa wäre die Übernahme durch einen Dritten.

    Für den Insolvenzfall hat Lufthansa sicherlich Leute angestellt, die im Gegensatz zu uns sich in der Materie auskennen und dafür bezahlt werden. Aeronautics ist sicherlich nur eine von vielen Vorsichtsmassnahmen.

    Sicherlich ist die Insolvenz für Lufthansa deutlich unangenehmer als andere Szenarien, aber nicht das schlimmste.

  12. #8292
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    459

    Standard

    Zitat Zitat von Iarn Beitrag anzeigen
    Sorry aber Deine Argumentation ist genauso hypothetisch wie Dein Beispiel. Auf dem Markt, auf dem sich Air Berlin bewegt sind irgendwelche Margen Wunder nahezu ausgeschlossen. Im Gegenteil beim Margen stärken Premium Markt sehe ich AB eher schlechter aufgestellt als andere Carrier. Düsseldorf ist ein eher durchschnittlicher Markt, Berlin eher Kaufkraft schwach. Da sind jetzt keine Wunder an Margen zu erwartèn. Der Weg kann dann nur über Produktivität gehen was aber zwangsläufig eine gewisse Auslastung voraussetzt.
    Ach, welch Wunder. Das bewußt überzogene Beispiel sollte klarmachen, dass eine Auslastungsquote überhaupt nichts aussagt.

    Was Produktivität ist, hatte ich weiter oben auch hergeleitet. Sie hat mit Auslastungsgraden einzelner/aller Flüge keinen direkten Zusammenhang.
    GoldenEye, el_philipo, CKR und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #8293
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    1.437

    Standard

    Zitat Zitat von hopstore Beitrag anzeigen
    Ja genau ... und LH verzichtet auf die komplett in EW integrierten Flieger und streicht alle Routen wieder ... wie naiv bist du denn?? Das wäre der absolute physisch und kommunikative Supergau für LH.
    Deinen Beitrag hab ich nicht verstanden.

    LH hat mit Aeronautics doch vorgesorgt, so dass im Insolvenzfall die bereits zu EW transferierten Flieger dort bleiben.
    Zumindest für etwas wird der zu AB entsorgte Herr Winkelmann ja schon noch zunütze gewesen sein.

  14. #8294
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    459

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Beitrag anzeigen
    Deinen Beitrag hab ich nicht verstanden.

    LH hat mit Aeronautics doch vorgesorgt, so dass im Insolvenzfall die bereits zu EW transferierten Flieger dort bleiben.
    Zumindest für etwas wird der zu AB entsorgte Herr Winkelmann ja schon noch zunütze gewesen sein.
    Wieviele Flugzeuge betreibt denn die ominöse Aeronoutics aktuell? Mehr als Null?
    maex sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #8295
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    1.437

    Standard

    Zitat Zitat von Micha1976 Beitrag anzeigen
    Wieviele Flugzeuge betreibt denn die ominöse Aeronoutics aktuell? Mehr als Null?
    Exakt 38

  16. #8296
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    2.719

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Beitrag anzeigen
    Exakt 38
    Ganz ohne Lizenz? Skandal!

    http://www.lba.de/SharedDocs/Downloa...ationFile&v=77
    hopstore, GoldenEye, Micha1976 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #8297
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    1.437

    Standard

    Zitat Zitat von maex Beitrag anzeigen
    Die Flugzeuge sind Aeronautics zugeordnet. Selbst bei einem kurzfristigen Insolvenzantrag von AB, welcher weiterhin latent ist, würde wohl kein Insolvenzverwalter dieses neuerschaffene Konstrukt zerstören und LH Schaden zufügen. Bei der Insolvenzabwicklung geht es um die Veräusserung möglicher Geschäftsteile!

  18. #8298
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    2.719

    Standard

    Das Konstrukt ist in Planung, aber bisher nicht umgesetzt. Daher ist deine Aussage, dass aktuell 38 Maschinen von Aeronautics betrieben werden mal wieder ein klassischer Fall von "Fake News".
    hopstore sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #8299
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    1.437

    Standard

    Zitat Zitat von maex Beitrag anzeigen
    Das Konstrukt ist in Planung, aber bisher nicht umgesetzt. Daher ist deine Aussage, dass aktuell 38 Maschinen von Aeronautics betrieben werden mal wieder ein klassischer Fall von "Fake News".
    Aeronautics betreibt diese mehr oder minder.

    Kommt es nun zum Insolvenzantrag, wird der Verwalter diesem neuen Konstrukt folgen. Believe me...

  20. #8300
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.455

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Beitrag anzeigen
    Aeronautics betreibt diese mehr oder minder.

    Kommt es nun zum Insolvenzantrag, wird der Verwalter diesem neuen Konstrukt folgen. Believe me...
    Was der Verwalter will ist völlig wumpe, so langes es gar keine Betriebserlaubnis für die Aeronautics gibt ... gib doch einfach zu, du hast absolut keinen blassen Schimmer und blökst hier nur eine Worthülse nach der anderen ab ohne jeglichen Funken Sachverstand noch den geringsten Teil an Fachwissen
    maex, GoldenEye, Micha1976 und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •