Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Europa-Südafrika Flüge, warum meistens in der Nacht?

  1. #61
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    STR
    Beiträge
    7.965

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von rorschi Beitrag anzeigen
    Ansonsten finde ich Europa-JNB auch in F die anstrengendste Flugroute, die ich kenne. Und die, die ich mit riesigem Abstand am meisten hasse (und deshalb seit über 10 Jahren nicht mehr geflogen bin): Erst über der Sahara das Jetstream-Gewackel, dann geht es am Äquator in die Innertropische Konvergenzzone. Ein bisschen Schlaf gibt es dann vielleicht über Sambia und Simbabwe.
    Also ich flog vor wenigen Tagen DAR-ZRH und ich kann Dir sagen, es hat nicht mal ansatzweise gewackelt. Nichts. Null. Nada.
    Früher: BD Gold; BA GGL; LH HON
    Heute: BA Gold; LH SEN

  2. #62
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.03.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Zitat Zitat von ETOPS Beitrag anzeigen
    So verschieden sind die Geschmäcker. Nachts schlafe ich idR sowieso - ob in der Luft oder am Boden ist da relativ egal. Das sind tagsüber natürlich anders aus.
    Das Gefühl, dass das, was ich gerade tun (muss) “verschwendete Zeit” ist, hatte ich dementsprechend bei Tagflügen deutlich häufiger als bei Nachtflügen.
    Ich maximiere meine Urlaubstage grundsätzlich - bei mir geht es Freitags Abends in den Flieger und in der Regel auch Sonntags abends wieder beim Rückflug, so dass ich am Montag früh in FRA ankomme und direkt ins Büro kann. Selten buche ich mir einen (Langstrecken-)Rückflug, der schon Sonntag Abend in FRA ankommt.
    Daher fallen für mich eigentlich alle Airlines/Abflüge durchs Raster, die nur tagsüber angeboten werden. Diese müssen schon extrem verlockend billig sein, damit ich dafür einen halben bis dreiviertel Tag Urlaub opfere.
    Schlafen im Flieger ist optimale Zeitausnutzung

  3. #63
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rorschi
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    ZRH / MUC / VIE
    Beiträge
    8.027

    Standard

    Zitat Zitat von hippo72 Beitrag anzeigen
    Also ich flog vor wenigen Tagen DAR-ZRH und ich kann Dir sagen, es hat nicht mal ansatzweise gewackelt. Nichts. Null. Nada.
    DAR ist momentan nördlich von den Tropengewittern, die ITCZ liegt derzeit am südlichen Wendekreis und darunter. Es ist Winter (bei uns).
    hippo72 sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #64
    Erfahrenes Mitglied Avatar von globetrotter11
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    CPT / DTM
    Beiträge
    746

    Standard

    Zitat Zitat von chris_flyer Beitrag anzeigen
    Spätestens über dem Äqautor wirds ungemütlich. Da bist du froh wenn du schlafen kannst. Trotzdem ist es nachts auch sehr interessant. Die Gewitterwolken sehen schon gewaltig aus und irgendwie auch schön anzusehen, wenn die Blitze entstehen.
    Ich fliege die Strecke nach Südafrika regelmäßig und, bis auf einen einzigen Flug, habe ich von diesen Turbulenzen nichts mitbekommen. Da es sich in der Regel um 747 oder 380 auf dieser Route handelt, sind diese auch nicht ganz so anfällig für kleine Wackeleien..

    Abends in den Flieger, noch eine Kleinigkeit essen und dann in die Schlafposition. Frühstück und ankommen. So liebe ich es.

    Wenn es in Richtung SA geht, bekomme ich noch mit wenn Nordafrika erreicht ist, danach schlafe ich dann bis Angola oder Namibia. Rückweg vv.
    NicuMD11 sagt Danke für diesen Beitrag.
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.
    Nelson Rolihlahla Mandela

  5. #65
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2014
    Beiträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Snappy Beitrag anzeigen
    Ich hatte einen XL-Sitz mit etwa 2 Metern Beinfreiheit - da konnte ich aber genau so wenig schlafen wie im First-Bett der Lufthansa. Von der Bequemlichkeit her wäre das sicher möglich, aber nicht im Umfeld eines Flugzeuges zusammen mit anderen Passagieren, Turbulenzen, vorbeilaufenden Flugbegleitern, etc.

    Das Problem ist ja nicht das ich überhaupt nicht schlafen kann, sondern das man alle paar Minuten wieder aufwacht. Und das ist wie gesagt auch im schönsten Firstclass-Bett bei mir so. Das führt zwangsläufig dazu das man total übermüdet ankommt und den ersten Tag nicht wirklich viel unternehmen kann. Auf einem Tagflug könnte man alles schön genießen - essen, aus dem Fenster schauen, Filme sehen (ohne dabei ständig einzunicken), u.s.w. Und dann nach Ankunft ab ins Bett und am nächsten morgen jetlag-frei den Tag starten.

    Ich hätte es nicht besser ausdrücken können!

    Mir ist es im Prinzip auch egal, welche Klasse das gerade ist... im Flugzeug kann ich einfach nicht vernünftig schlafen, daher bevorzuge ich auch Tagflüge.

  6. #66
    Erfahrenes Mitglied Avatar von NicuMD11
    Registriert seit
    08.07.2012
    Ort
    ZRH/PRN
    Beiträge
    708

    Standard

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen. Bin dieses Jahr mit LH FRA-JNB und retour (in C) geflogen und fand die Nachtflüge äusserst angenehm.

    Abflug
    Essen und Trinken
    Film schauen
    Liegeposition und schlafen
    Aufstehen
    Frühstück
    Ankunft

    War aufgrund der kaum vorhandenen Zeitverschiebung derart erholt, als hätte ich in einem Hotel geschlafen. Und ich hatte zudem noch den ganzen Tag vor mir. Gerade für geschäftliche Reisen ist so ein Nachtflug genial. Einen Tagflug nach SA würde ich persönlich nie buchen, weder als Geschäftsreisender noch als Privatreisender.

    In diesem Sinne gute Nacht...

    IMG_1954.jpg
    Boeing736 und Zocky sagen Danke für diesen Beitrag.
    Be a traveller and not a tourist.

  7. #67
    Erfahrenes Mitglied Avatar von spotterking
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.024

    Standard

    Nicht zu vergessen das Nachtflugverbot in FRA. Da ist die LH nach Jnb öfter mal betroffen. Und durch die lange Standzeit in JNB kommt sie selbst bei Abflug in FRA am nächsten Morgen am übernächstenTag mit relativ maßvoller Verspätung in FRA an. Und ab CPT hat man die Wahl. Für mich kommt seit es wieder den Nachtflug gibt nur die LH nach FRA in Frage. Diesen Monat gleich zweimal. Den MUC-Tagesflug hab ich einmal geflogen. Danach immer nachts über Jnb. Aber jeder wie er will.
    NicuMD11 sagt Danke für diesen Beitrag.
    17´: FRA,GRU,DOH,GOI,MUC,JED,ADD,VIE,MRU,AGP,BKK,
    LHR,BCN,LED,ATL,OSL,FDE,MEX,MRY,JFK,HAJ,DME,BUD,
    TXL,PVG,BET,PEK,VIE,VAR,DUS,TSE,ALA,STR,TPA,ATL,CL TNCE,
    SVO,SXF,DEL,BLQ,MRS,LIS,BCN,HAM,LAX,SEA,LIN,OLB,DP S,VLC,
    NBO(Nennung nur einmal)

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •