Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28

Thema: Zollkontrolle in BSL

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    Nähe FKB
    Beiträge
    312

    Standard Zollkontrolle in BSL

    ANZEIGE
    BSL liegt ja auf französischem Boden. Es gibt dort ja einen schweizerischen und einen französischen Ausgang für ankommende Reisende. Meine Frage ist nun, wie funktioniert das zolltechnisch? Was ist der Unterschied zwischen den beiden Ausgängen?
    Wenn ich aus einem Staat der europäischen Zollunion komme und den französischen Ausgang nehme, dürfte ich ja keine Zollkontrolle haben, beim schweizerischen aber sehr wohl, oder wie muss ich mir das dort vorstellen?

  2. #2
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    30.11.2010
    Ort
    BSL
    Beiträge
    45

    Standard

    Der Schweizer Ausgang für ankommende Passagiere ist wie ein Zollausgang an anderen Flughäfen. Er hat wie gewohnt einen grünen und ein roten Ausgangsbereich.
    Und wer es braucht kurz davor noch so ein überflüssiger Taxfree Bereich für Alk und Tabak.

    Wirklich spezielles zwischen dem Ausgang F und CH gibt es nicht. Da es zB in der Abflughalle mit den Checkin Schaltern ein Wechsel zwischen F und CH noch einfacher ist und die fast imaginäre Trennung fast nich auffällt.

  3. #3
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    24.05.2016
    Beiträge
    249

    Standard

    Doch, wenn man den französischen Ausgang nimmt, gilt EU Zoll Recht beim schweizer dementschprechend das schweizer Recht.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    1.519

    Standard

    Ich habe den franz. Ausgang zwar noch nicht genommen, aber eigentlich müsste dort auch eine Zollstation sein, für Paxe z.B. aus Pristina oder Istanbul.

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    180

    Standard

    Zitat Zitat von singmeister Beitrag anzeigen
    Ich habe den franz. Ausgang zwar noch nicht genommen, aber eigentlich müsste dort auch eine Zollstation sein, für Paxe z.B. aus Pristina oder Istanbul.
    Ja, aber die Freimengen sind anders. Bei einer Einreise aus der EU, darf man durch den schweizer Zoll nur Waren bis zu einem Wert von CHF 400 zollfei mitnehmen. Zudem ist die zollfreie Einfuhr von Alkaholika beschränkt und auch die Menge an Zigaretten. Geht man durch den französischen Zoll, dann darf man für den Eigengebrauch mehr einführen.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    968

    Standard

    So ist es. Nimmt man den schweizer Ausgang, gelten die schweizerischen Zollbestimmungen, beim französischen Ausgang die der EU (ggf. also auch die Regelungen der EU bei der Ankunft aus Drittstaaten).

    Das ganze ist recht sinnfrei, da, wie bereits gesagt, der Durchgang im Abflugbereich de facto unkontrolliert möglich ist.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    2.165

    Standard

    Zitat Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
    So ist es. Nimmt man den schweizer Ausgang, gelten die schweizerischen Zollbestimmungen, beim französischen Ausgang die der EU (ggf. also auch die Regelungen der EU bei der Ankunft aus Drittstaaten).

    Das ganze ist recht sinnfrei, da, wie bereits gesagt, der Durchgang im Abflugbereich de facto unkontrolliert möglich ist.
    Unkontrolliert heißt aber nicht unbeobachtet.
    on_tour und KvR sagen Danke für diesen Beitrag.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2014
    Ort
    MUC
    Beiträge
    703

    Standard

    Interessant ist es auch umgekehrt, wenn man aus dem französischen Teil den Flughafen betritt, aber der CheckIn auf der schweizer Flughafenseite ist. Dann muss man theoretisch kommerzielle Güter in der Schweiz verzollen bevor man die Flughafenseite wechselt, oder?

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest
    Beiträge
    322

    Standard

    Also ich habe wirklich noch niemanden gesehen der dort kontrolliert wurde beim Grenzübergang "Landside"

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    Nähe FKB
    Beiträge
    312

    Standard

    Aber wenn ich den schweizerischen Ausgang nehme, stehe ich doch außerhalb des Flughafens de fakto immer noch in Frankreich. Das macht doch irgendwie keinen Sinn.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SuperConnie
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Zellemochum
    Beiträge
    3.906

    Standard

    Zitat Zitat von nw52 Beitrag anzeigen
    Aber wenn ich den schweizerischen Ausgang nehme, stehe ich doch außerhalb des Flughafens de fakto immer noch in Frankreich. Das macht doch irgendwie keinen Sinn.
    Soll man alle (Autos, Busse...) an der Grenze in St. Louis kontrollieren?

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    968

    Standard Zollkontrolle in BSL

    Nein, der Bereich vor dem Flughafen ist eingezäunt und es führt eine ebenfalls eingezäunte zollfreie Straße bis Basel-Kannenfeld. Es ist zwar französischer Boden (erkennbar z.B. an französischen Straßenschildern), zollrechtlich aber bei der Schweiz. Gibts hier ab und an, z.B. Basel Badischer Bahnhof (Gebiet Schweiz, zollrechtlich Deutschland), oder Bâle SNCF (Gebiet Schweiz, zollrechtlich Frankreich).

    Edit: wenn du auf der französischen Seite rausgehst, dann stehst du "voll" in Frankreich.
    Geändert von spocky83 (11.08.2017 um 20:38 Uhr)
    Luftikus, nw52 und abundzu sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    Nähe FKB
    Beiträge
    312

    Standard

    Zitat Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
    Nein, der Bereich vor dem Flughafen ist eingezäunt und es führt eine ebenfalls eingezäunte zollfreie Straße bis Basel-Kannenfeld. Es ist zwar französischer Boden (erkennbar z.B. an französischen Straßenschildern), zollrechtlich aber bei der Schweiz. Gibts hier ab und an, z.B. Basel Badischer Bahnhof (Gebiet Schweiz, zollrechtlich Deutschland), oder Bâle SNCF (Gebiet Schweiz, zollrechtlich Frankreich).

    Edit: wenn du auf der französischen Seite rausgehst, dann stehst du "voll" in Frankreich.
    Gescheite Antwort, so macht es Sinn. Danke.
    Dann kann ich draussen nicht einfach wieder nach Frankreich laufen.
    Geändert von nw52 (11.08.2017 um 21:16 Uhr)

  14. #14
    KvR
    KvR ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2012
    Beiträge
    1.143

    Standard

    Zitat Zitat von nw52 Beitrag anzeigen
    Dann kann ich draussen nicht einfach wieder nach Frankreich laufen.
    Nein, das geht nicht. Einen Durchgang gibt es nur im Terminal für Fußgänger.

  15. #15
    Gründungsmitglied und Senior Chefredakteur VFT Avatar von dreschen
    Registriert seit
    07.03.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    4.926

    Standard

    Ich war gestern mal wieder in Basel.

    Irgendwie ist der ganze Flughafen verwirrend. Es gibt jeweils auf beiden Seiten des Flughafens die gleichen Autovermietungen (Sixt Frankreich, Sixt Schweiz; Avis Frankreich, Avis Schweiz ...). Die Preise für ein Auto auf der Schweizer Seite sind doppelt so teuer, wie auf der französischen Seite. Mein Leihwagen bei Sixt Frankreich stand dann auf der schweizerischen Seite (französisches Kennzeichen mit Schweizer Pickerl), eine Rückgabe durfte aber nur auf der französischen Seite erfolgen, ansonsten hätte ich knapp 100€ bezahlen müssen.

    Innerhalb des Flughafens kann man ohne Probleme die Länder switchen, außerhalb des Flughafens stehen wiederum dicke Zäune.

    Noch komischer fand ich, dass ich bei der Einreise trotz Schengen meinem Pass einem Schweizer Beamten zeigen musste, bei der Ausreise wiederum einem französischem Beamten.

    Einige Airlines lassen auf der Schweizer Seite einchecken (*A) , andere wiederum auf der französischen (Sky-Team).

    Eine Zollkontrolle auf der französischen Seite gab es nicht, jedoch eine Armada auf der schweizerischen Seite.

    Jetzt aber zu meiner Frage: Exakt auf Höhe der Grenze befindet sich die Herrentoilette, da ich Buch darüber führe, wo ich gepullert habe, würde ich gerne wissen, ob die Toiletten auf Ebene 3 auf Schweizer Seite sind, oder auf der französischen?
    Luftikus sagt Danke für diesen Beitrag.
    Sideshow Bob: Resist every temptation I've placed in front of you.
    Homer: Oooooh! Beer!

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    968

    Standard

    Das ganze ist natürlich gewachsener Irrsinn. Vor dem Entfall der Grenzkontrollen mit der Schweiz (2008?) war das ganze klar getrennt, da konnte man groundside auch nicht einfach hin und herlaufen. Damals lief man bei Schengen-Ankunft beim Schweizer Ausgang durch und hat dem wenig interessierten Grenzbeamten den Ausweis im Vorbeilaufen hingehalten.

    Die aktuellen Grenzkontrollen sind auf dem Mist der Franzosen gewachsen, damit ist aber Ende des Jahres zumindest nach Schengen-Regeln Schluss. Weshalb das Reisende in die Schweiz auch betreffen muss, konnte mir auch noch keiner erklären. An dem Flughafen läuft aber seit des Weggangs von LX eine ganze Menge schief...
    Luftikus und Pehabal sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    30.11.2010
    Ort
    BSL
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von dreschen Beitrag anzeigen
    Noch komischer fand ich, dass ich bei der Einreise trotz Schengen meinem Pass einem Schweizer Beamten zeigen musste, bei der Ausreise wiederum einem französischem Beamten.
    Die Französischen und Schweizerischen Grenzbeamten teilen sich die Arbeit bei den Ausweiskontrollen.

    Zitat Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
    Die aktuellen Grenzkontrollen sind auf dem Mist der Franzosen gewachsen, damit ist aber Ende des Jahres zumindest nach Schengen-Regeln Schluss. Weshalb das Reisende in die Schweiz auch betreffen muss, konnte mir auch noch keiner erklären.
    AFAIK sind die aktuellen Grenzkontrollen selbst bei Ankunft mit einem Schengenflug, immer noch eine Auswirkung der Anschläge Ende 2015 in Paris. Die damals auf dieses Ereignis eingeführten Kontrollen (Zeitweise auch 100% Kontrolle aller Abfliegenden) wurden noch nicht wieder komplett zurückgefahren. Und ich bezweifle das sich dies Ende dieses Jahres ändern wird. Auch wenn ich es mir wünschen würde. Den seit der Einführung der Kontrollen ist zB auch die Aussichtsterrasse aus Sicherheitsgründen geschlossen.

    https://www.bzbasel.ch/basel/basel-s...ende-130619363

    Zitat Zitat von dreschen Beitrag anzeigen
    Jetzt aber zu meiner Frage: Exakt auf Höhe der Grenze befindet sich die Herrentoilette, da ich Buch darüber führe, wo ich gepullert habe, würde ich gerne wissen, ob die Toiletten auf Ebene 3 auf Schweizer Seite sind, oder auf der französischen?
    Fangfrage?
    Es gibt je eine Damen und Herren Toiletten im F und je eine im CH Bereich der Abflughallen.

    2017-08-12-Flughafen Basel Mulhouse Freiburg (EAP) - Google Maps.png
    Luftikus und Anne sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    Genfersee
    Beiträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von malschauen Beitrag anzeigen
    Ja, aber die Freimengen sind anders. Bei einer Einreise aus der EU, darf man durch den schweizer Zoll nur Waren bis zu einem Wert von CHF 400 zollfei mitnehmen. Zudem ist die zollfreie Einfuhr von Alkaholika beschränkt und auch die Menge an Zigaretten. Geht man durch den französischen Zoll, dann darf man für den Eigengebrauch mehr einführen.
    Zollfrei nur bis CHF 300.
    malschauen sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    968

    Standard

    Zitat Zitat von LX2990 Beitrag anzeigen
    AFAIK sind die aktuellen Grenzkontrollen selbst bei Ankunft mit einem Schengenflug, immer noch eine Auswirkung der Anschläge Ende 2015 in Paris. Die damals auf dieses Ereignis eingeführten Kontrollen (Zeitweise auch 100% Kontrolle aller Abfliegenden) wurden noch nicht wieder komplett zurückgefahren. Und ich bezweifle das sich dies Ende dieses Jahres ändern wird. Auch wenn ich es mir wünschen würde. Den seit der Einführung der Kontrollen ist zB auch die Aussichtsterrasse aus Sicherheitsgründen geschlossen.
    Das ist korrekt, das Theater begann Ende November 15. Man ist inzwischen sogar so weit gegangen, dass man den Schengen-Finger (30er Gates) mit einer Rigipswand abgetrennt hat und die Leute jetzt quasi "einmal ums Eck" durch die Pasksontrolle dorthin schleust. Bis vor ein paar Monaten waren die Abflüge nach Deutschland im non-Schengen Finger. Da hat LH aber wohl protestiert, weil dort absurde Zustände herrschen (alles voller LCC Viehgatter, kaum Sitzgelegenheiten, komplett überfüllt und verdreckt).

    Ob es sich Ende des Jahres ändert glaube ich freilich auch erst wenn ich es sehe. Allerdings läuft dann die letztmalige Verlängerung der Grenzkontrollen aus.

    Die teils langen Schlangen resultieren m.M.n. aus der nun fehlenden Trennung von Schengen/Non-Schengen Verkehr. Da stehen die Paxe von LH aus FRA neben den Wizzair-Beförderungsfällen aus Hinterturkmenistan. Intelligenterweise hat man in letzter Zeit auch oft die Trennung in "All Passports" und "EU+CH" aufgegeben. Stand am Mittwoch hinter einer Familie mit irgendwelchen exotischen Pässen zzgl. Visa. Hat diese unorganisierten Schlangen jetzt nicht gerade verkürzt.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    Nähe FKB
    Beiträge
    312

    Standard

    Seh ich das richtig, Pass wird kontrolliert auch wenn ich mit Schengen-Flug ankomme. Wenn ich den Franzosenausgang nehme, habe ich keine Zollkontrolle. Irgendwie macht mich das Ganze jetzt neugierig.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •