Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41

Thema: Oneworld - wo Meilen sammeln für Wenigflieger?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    5

    Standard Oneworld - wo Meilen sammeln für Wenigflieger?

    ANZEIGE
    Hallo,

    ich werde im Januar mit Qatar Airlines von Deutschland nach Thailand und zurück fliegen und überlege, wo ich mich für die Meilengutschrift anmelden soll.

    Ich fliege selten, höchstens 1x im Jahr Langstrecke und evtl. 2-3 Mal Kurzstrecke. Ich gucke nur nach dem günstigsten Preis (economy), also sind es meistens verschiedene Airlines / Allianzen.

    Lohnt es sich überhaupt für mich, Meilen zu sammeln? Wenn ja, bei welchem Oneworld Partner sollte ich mich jetzt wegen dem Qatar-Flug anmelden? Eventuell, wo die Meilen möglichst lange nicht verfallen?

    Vielen Dank!
    Geändert von ezichka (05.11.2015 um 14:16 Uhr) Grund: Fehler

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Farscape
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.119

    Standard

    Solltest du dich fürs Programm von British Airways entscheiden beginnt die günstigste Prämie bei 4.500 Meilen/Avios OneWay und kannst einen kurzen Hüpfer fliegen. Taxen liegen dann bei 21€
    Von London zurück gehts zb oftmals mit Ryanair oder wieder ein OneWay.
    Business kostet dann so 50% mehr wenn ich mich nicht irre.

    Für Wiener ist die Strecke Wien Korfu für 4.500Meilen + geringe AB Taxen interessant.
    Profi Griechenlandurlauber (insgesamt 19Urlaube)*
    CHQ-Kreta-Chania CFU-Korfu(2x) SMI-Samos JTR-Santorin(4x) JMK-Mykonos(3x) RHO-Rhodos(5x) KGS-Kos ATH-Athen AOK=Karpathos LCA=Larnaca/Zypern JSI=Skiathos ZTH=Zakynthos MJT=Lesbos[ (*Tagesflüge ausgenommen)

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janetm
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    FRA, CGN, DUS
    Beiträge
    2.345

    Standard

    BA hat auch den Vorteil, dass die Avios nicht verfallen, wenn innerhalb von 36 Monaten eine Bewegung statt findet und man ggf. ein Haushaltskonto anlegen kann.

    Beides für Wenigflieger eine gute Option.

    Mich wundert allerdings das Qantas von Deutschland nach Thailand fliegt. Von Deutschland fliegen sie ja eigentlich gar nicht mehr. Wahrscheinlich durchgeführt von Emirates. Dann mag die Sache wieder anders aussehen.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    485

    Standard

    Vermutlich eher Qatar.

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von janetm Beitrag anzeigen

    Mich wundert allerdings das Qantas von Deutschland nach Thailand fliegt. Von Deutschland fliegen sie ja eigentlich gar nicht mehr. Wahrscheinlich durchgeführt von Emirates. Dann mag die Sache wieder anders aussehen.
    Ich meinte auch Qatar und nicht Qantas
    Wenigflieger halt... Hab im Eingangspost geändert.

  6. #6
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke schon mal an alle für die Antworten!

    36 Monate bei BA hört sich gut an. Damit die Meilen nicht verfallen, reicht es, innerhalb von diesem Zeitraumich mit einem der Oneworld Partner fliegen, nicht unbedingt mit BA, richtig?

    Eine doofe Frage: kriege ich die gleiche Meilenanzahl für meinen Flug egal wo ich mich anmelde oder wäre es evtl. günstiger mich direkt bei Qatar anzumelden, um mehr Meilen für den Flug zu erhalten?
    Geändert von ezichka (05.11.2015 um 14:32 Uhr)

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janetm
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    FRA, CGN, DUS
    Beiträge
    2.345

    Standard

    Es reicht ein Flug der Avios auf dem Konto bringt. Ganz günstige Flüge bei oneworld Airlines können ggf. ausgeschlossen sein.

    Unterschiedliche Programme, unterschiedliche Gutschriften und unterschiedliche Einlösekosten. Das im Detail zu studieren ist die hohe Kunst des Meilensammelns.

    Ob Qantas jetzt die beste Wahl ist, wenn du mit Qatar Airlines fliegst weiß ich nicht.
    ezichka sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2012
    Ort
    TXL, LHR
    Beiträge
    1.697

    Standard

    Zitat Zitat von ezichka Beitrag anzeigen
    ....36 Monate bei BA hört sich gut an. Damit die Meilen nicht verfallen, reicht es, innerhalb von diesem Zeitraumich mit einem der Oneworld Partner fliegen, nicht unbedingt mit BA, richtig?....
    Es reicht eine Kontobewegung zu haben, das kann eine Gutschrift oder ein Abgang von Meilen (Avios) sein. Es muss also nicht unbedingt Meilen durch Fliegen sein. Es würde reichen ein paar Avios zu kaufen, oder eine Gutschrift durch einen Mietwagen oder eine Hotelbuchung zu bekommen. Es gibt auch die Möglichkeit Heathrow Rewards (falls man an einem englischen Flughafen, z.B. LHR einkauft, parkt, essen geht, etc.) zu wandeln.

    Es würde auch ausreichend sein in einem Outletcenter für 5 Euro Socken zu kaufen und sich im Visitorcenter dafür 5 Avios auf sein BA EC Konto gutschreiben zu lassen. Chic Outlet Shopping® • Chic Outlet Shopping®

    Beim Executive Club von BA gibt es viele einfache Wege das die Meilen nicht verfallen, daher eignet sich das Programm auch für Wenigflieger.

    "Sie brauchen sich keine Sorgen darüber zu machen, dass Ihre Avios verloren gehen. Sie verfallen nicht, wenn Sie alle 36 Monate mindestens einen Avios sammeln, einlösen, kaufen oder übertragen. Mit so vielen Möglichkeiten zum Sammeln und Einlösen könnte das nicht einfacher sein."
    https://www.britishairways.com/de-de...&link=main_nav
    Geändert von Interflug (05.11.2015 um 14:43 Uhr)
    ezichka sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    Habe gerade auf der BA Seite bei Avios Flight Calculator nachgeschaut: für einen Qatar Flug in Economy Lowest bekomme ich genau 0 Avios.
    Muss also doch woanders gucken.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von worldflyer
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    3.212

    Standard

    Mal ganz ehrlich: Bei dem Flugprofil lohnt es sich einfach nicht und ist mehr Aufwand als Nutzen.

    Flieg entspannt, mach dir über das Meilensammeln keine Gedanken, du verpasst derzeit nicht wirklich etwas.

    Wenn ea mal deutlich mehr Flüge werden, kann man sich immernoch mit dem Thema auseinandersetzen.

    Gruß
    Andreas91, CKR und ezichka sagen Danke für diesen Beitrag.
    .


  11. #11
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von worldflyer Beitrag anzeigen
    Mal ganz ehrlich: Bei dem Flugprofil lohnt es sich einfach nicht und ist mehr Aufwand als Nutzen.
    Gruß
    Danke für deine Meinung. Ich dachte nur, es wäre schade, die Meilen bei einem Langstreckenflug gar nicht mitzunehmen, aber ich habe jetzt auch den Eindruck, dass es für mich mehr Aufwand als Nutzen wäre.

  12. #12
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    27.01.2012
    Ort
    GRZ
    Beiträge
    165

    Standard

    Da hast du dich verschaut. der Avios calculator funktioniert nach segmenten. dh du musst deine strecke einzeln eingeben so wie du fliegst. also zb FRA-DOH sind 712 Avios in der günstigsten eco und dann nochmals DOH-BKK sind 812. und das ganze dann mal 2 weils ja auch retour geht.
    BA ist meiner meinung nach für wenigflieger ein gutes programm da die meilen nicht so einfach verfallen und man trotz geringer meilenwerte diese recht früh verbrauchen kann. zb 3 mal europa BKK retour ergibt ca 9ooo avios und damit einmal zb berlin london retour.
    Interflug sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von worldflyer
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    3.212

    Standard

    Zitat Zitat von ezichka Beitrag anzeigen
    Danke für deine Meinung. Ich dachte nur, es wäre schade, die Meilen bei einem Langstreckenflug gar nicht mitzunehmen, aber ich habe jetzt auch den Eindruck, dass es für mich mehr Aufwand als Nutzen wäre.
    Kenne einige, denen es genau wo ging. Dann folgte die Anmeldung zum Meilenprogramm um "die Meilen nicht zu verpassen" und ab dann beginnt automatisch der Schwachsinn, ganz unbeeusst. Dann werden Flüge der Allianz gebucht, obwohl andere Airlines (vielleicht nur einige Euro, aber viel mehr als der Wert der Meilen) billiger sind, weil es sonst ja keine Meilen gäbe. Rechnet man dass dann mal objektiv nach, endet es immer damit, dass sinnlos gebucht wird, um Meilen zu bekommen, die viel zu wenig sind um sie sinnvoll zu nutzen. Am Ende werden sie dann für absolut sinnfreie Prämien wie C Inlandsflüge oder Flüge mit Gebührenzahlung verwendet, obgleich es den Flug hätte woanders billiger gegeben hätte, ohne Meilen. Aber man musste ja mal was buchen, sonst hätte man ja umsonst gesammelt.

    In dee Endrechnung dann ein super Minusgeschäft abwr das sammeln hat sich ja so toll angefühlt.

    Das Milchmädchenrechnen liegt einfach in der Natur dieser Programme, bei so wenigen "ich buche möglichst günstig" Flügen nimmt es aber lächerliche Ausmaße an.


    Wenn keine Statuserreichung in Sicht ist, bleib bei deinem Flugprofil, buch die günstigste Airline und genieße diese zwanglose Freiheit und spar dir diesen Gedankenstress der Meilen.

    Gruß!
    maxn und JustLHFTL sagen Danke für diesen Beitrag.
    .


  14. #14
    Flp
    Flp ist gerade online
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    1.417

    Standard

    Zitat Zitat von Farscape Beitrag anzeigen
    Solltest du dich fürs Programm von British Airways entscheiden beginnt die günstigste Prämie bei 4.500 Meilen/Avios OneWay und kannst einen kurzen Hüpfer fliegen.
    Off peak sind's inzwischen sogar nur noch 4.000.

    Ergänzung: In Business sind es ab 7.750 off peak und 9.000 peak.
    Geändert von Flp (05.11.2015 um 19:13 Uhr) Grund: Ergänzung

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2012
    Ort
    TXL, LHR
    Beiträge
    1.697

    Standard

    Danke für deine Meinung. Ich dachte nur, es wäre schade, die Meilen bei einem Langstreckenflug gar nicht mitzunehmen, aber ich habe jetzt auch den Eindruck, dass es für mich mehr Aufwand als Nutzen wäre.
    Wie romrocket87 richtig beschrieben hat, hast Du Dich im Aviosrechner verschaut. Hier fragst Du bitte immer einzelne Segmente ab. Du bekommst also für Deinen Flug von FRA über DOH nach BKK und zurück, durchgeführt von Qatar Airways in der billigsten Eco 25% Meilengutschrift, das macht hin- und zurück 3.048 Avios (Meilen). Das ist natürlich nicht viel, aber Du hast Dich ja bewusst für die billigste Buchungsklasse entschieden, und das Meilensammeln ist dann nur ein Nebenprodukt.

    Du kannst dann entweder die Meilen einfach auf dem Konto lassen, und in der Zukunft, wenn Du wieder einen Flug in der billigsten Eco buchst, und der Flug zufällig von einem OW Mitglied durchgeführt wird, weitere Meilen sammeln, bis es genug Meilen sind für eine Prämie. Die Meilen wären dann weiterhin ein Nebenprodkt Deiner Strategie immer den billigsten Flug zu buchen.

    Bei anderen Meilenprogrammen ist es ähnlich, das man in der billigsten Eco nur 25% Meilengutschrift erhält, manche Meilenprogramme geben in der billigsten Eco sogar gar keine Meilen. Entsprechend lange braucht man dann, um mit den wenigen Meilen irgendwann einmal genügen Meilen für eine Prämie zu haben.

    Bei BA EC kann man aber bereits diese wenigen Meilen für eine Prämie einlösen.

    - Regulär kostet ein Y Flug TXL nach LHR z.B. 4500 Meilen/ Nebenzeit 4000 Meilen plus 21 Euro Steuern und Gebühren.
    - Man kann aber auch weniger Meilen einsetzte, und für 2950 Meilen und 36 Euro Steuern und Gebühren fliegen.

    Alternativ kann man aber auch die Meilen für die Reduktion des Ticketspreises einsetzen.
    Kostet der Flug von TXL via LHR nach JFK in der billigsten Eco z.b. 492 Euro return,
    kann man unter Einsatz von Avios diesen Flugpreis reduzieren.
    1.500 Avios reduzieren den Flugpreis um 12 Euro, 4.500 Avios reduzieren den Flugpreis um 36 Euro, etc.

    So gesehen hätten die nebenbei gesammelten Meilen für Deinen Flug mit Qatar in etwa einen Wert von 25 bis 50 Euro, je nachdem ob die zur Reduktion des Flugpreises eines BA Fluges oder für ein Prämienticket verwendest. Ob sich dafür die Anmeldung beim EC von BA "lohnt" kannst Du selbst entscheiden.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    485

    Standard

    Anmelden dauert was.. 10 minuten?

    Machen, gutschreiben lassen und einfach mal schauen was die Zukunft bringt. Hatte vor 3 Jahren auch noch ein Flugprofil wie deines, jetzt 50-100 Flüge im Jahr, so gesehen war es sinnvoll auch früher schon die Meilen zu sammeln.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    516

    Standard

    Wie gesagt, melde dich an und wenn am Ende etwas rausspringt gut. Ansonsten auch nicht schlimm.

    Ansonsten sei noch gesagt, dass alle Tips nur den aktuellen Status wiedergeben. Es gibt immer mal wieder Verbessungen in den Vielfliegerprogrammen. Was heute noch gut ist, kann nächstes Jahr ganz anders aussehen.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    387

    Standard

    schau doch mal bei AA - auch dort verfällt nichts wenn eine Bewegung auf dem Konto ist...

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2014
    Ort
    BRN
    Beiträge
    369

    Standard

    Ich würde bei deinem Flugprofil auch zum Executive Club von British Airways raten.

    Die Meilen verfallen nicht so einfach (alle 3 Jahre Avious zu kreditieren sollte möglich sein) und es gibt gute Einlösemöglichkeiten auch für wenig Avios, vor allem in Europa. Der Klassiker nach London ist wirklich günstig im Vergleich, was andere Programme für solche Strecken an Meilen/Steuern+X verlangen.

    Und wie bereits erwähnt: Bei deinem Flugprofil solltest du weiter nach Preis buchen und dich nicht von solchen Programmen 'blenden' lassen, nur weil es ein paar Meilen/Avios gibt. Das macht erst dann Sinn (manchmal...), wenn man ernsthaft einen brauchbaren Status erreichen kann und/oder konkrete Vorrstellung zur Einlösung hat, so dass man den Meilen/Avios einen Wert geben kann.
    Du als Wenigflieger solltest dich um diese Themen aber erstmal nicht kümmern - man kann da wahnsinnig werden - und wirklich weiterhin nach dem besten Preis buchen.
    "Your booking has been enhanced successfully"

  20. #20
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    QUL
    Beiträge
    186

    Standard

    Kann man mit BA Avios auch Flüge von AirBerlin upgraden wenn es z.b richtig Asien geht ? Oder wäre hier Topbonus die bessere wahl ?
    Hab dieses Jahr noch einen Flug in C vor mir, der mir bei BA 360 Avios bringt, heißt gleich den Bronze Status.
    Bin mir nun unsicher ob BA oder Topbonus, da ich die Meilen gerne als Upgrade investieren würde.
    Geändert von multivitamin (06.11.2015 um 18:01 Uhr)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •