Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 76

Thema: Das erste Mal Neuseeland - Bitte um Anregungen

  1. #41
    Moderator
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    10.302

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Lauter Beitrag anzeigen
    Ich hätte auch mal eine Frage. Wir sind Ende Februar nach einer Australien-Rundreise noch für 4 Tage in Neuseeland (Auckland). Hat jemand Tipps und Anregungen was man in der nähe noch sehen sollte? 4 Tage ist für Auckland denke ich mal zu viel und zur Nordinsel-Tour viel zu kurz. Hatten uns gedacht vielleicht einen Mietwagen zu mieten und Bay of Islands zu erkunden. Lohnt sich das für 2 Tage mit Anfahrt, Dauer etc. ?

    Vielen Dank :-)

    Rotorua wäre noch möglich - sind nur knapp 3h Fahrt oder 45min Flug (ab 69NZD OW).
    Geändert von peter42 (11.06.2017 um 17:06 Uhr)

  2. #42
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    FKB
    Beiträge
    621

    Standard

    Zitat Zitat von Lauter Beitrag anzeigen
    Ich hätte auch mal eine Frage. Wir sind Ende Februar nach einer Australien-Rundreise noch für 4 Tage in Neuseeland (Auckland). Hat jemand Tipps und Anregungen was man in der nähe noch sehen sollte? 4 Tage ist für Auckland denke ich mal zu viel und zur Nordinsel-Tour viel zu kurz. Hatten uns gedacht vielleicht einen Mietwagen zu mieten und Bay of Islands zu erkunden. Lohnt sich das für 2 Tage mit Anfahrt, Dauer etc. ?

    Vielen Dank :-)
    Immer die Frage was einen interessiert. Wenn man (wie wir) an Natur und Landschaft interessiert ist, lohnt das auf jeden Fall. Bay of Islands war für uns einer der schönsten Flecken auf unserer gesamten Tour.

  3. #43
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    7.186

    Standard

    Falls es den einen oder die andere interessiert, das ist daraus geworden: Beinah live - Mr. Hard am anderen Ende der Welt
    mglast und tosc sagen Danke für diesen Beitrag.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2017: FRA MAD DUS ZRH LUG FLR MUC CGN BSL LHR HEL INN SZG LGW ATH PSA DOH AKL PCN WLG WSZ CHC DUD ZQN TLL NCL TXL RLG RTM LCY GOA SEN AMS KSF SOU ORY FKB HAM BCN SKG MJT LXS CPH PRG LEJ PXO FAO OPO STN ARN KSD JKG BRS BHX WAW SFO LAS LAX
    2018: CGN LHR ZRH LIN FRA ARN ALC BMA BRU SKG DUS JNB

  4. #44
    Neues Mitglied Avatar von FlywieAdler
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    TXL
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    Falls es den einen oder die andere interessiert, das ist daraus geworden: Beinah live - Mr. Hard am anderen Ende der Welt

    DANKE! Hab schon drauf gewartet.
    Wer fliegen will, muß den Mut haben, den Boden zu verlassen.

  5. #45
    Erfahrenes Mitglied Avatar von HGFan
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    10.070

    Standard

    Die IHG hat ein Hotel Rotorua lohnt es sich von den Ort das man dort schläft? Gibts öffis dort?

    Wie sieht es generell mit Supermärkte aus sind die ohne Auto erreichbar?
    Wie sieht es mit Medikamente bei der Einreise aus kann man alles mit nehmen was man hier bei uns in AT verschrieben bekommt?
    Ich habe keine lust a) auf was verzichten zu müssen oder b) wegen Drogen Schmuggel eingesperrt zu werden.

  6. #46
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    128

    Standard

    Hallo.
    Auf meiner kürzlich erfolgten NZ-Reise habe ich auch Zeit in Rotorua verbracht. Ich war 2 Tage dort und fand die Gegend sehr interessant. Das tolle war die Umgebung von Rotorua. Ein paar Walks durch Gegenden mit thermischen Aktivitäten waren sehr interessant und schön gewesen.
    Abends gab es in Rotorua ein Art 'Ausgehviertel' mit vielen Lokalen nebeneinander, teilweise auch Live-Bands.
    Etwas gewöhnungsbedürftig ist Rotorua's Schwefelgeruch.

    Zu Auto: ohne Auto ist fast nichts gut zu erreichen.
    Zu Medikamente: ich hatte keine diesbezüglichen Kontrollen. Hatte aber auch nur eine übliche Reiseapotheke dabei.
    Geändert von Jarco_Ffm (06.06.2017 um 21:48 Uhr)
    peter42 und HGFan sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #47
    Erfahrenes Mitglied Avatar von HGFan
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    10.070

    Standard

    Etwas gewöhnungsbedürftig ist Rotorua's Schwefelgeruch.
    Jeder der öfter ab VIE fliegt ist das gewohnt.

  8. #48
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    7.186

    Standard

    Zum Thema Medikamente gibt es Einreisebestimmungen, und diese sind auch veröffentlicht, bestimmt auch für Österreicher.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2017: FRA MAD DUS ZRH LUG FLR MUC CGN BSL LHR HEL INN SZG LGW ATH PSA DOH AKL PCN WLG WSZ CHC DUD ZQN TLL NCL TXL RLG RTM LCY GOA SEN AMS KSF SOU ORY FKB HAM BCN SKG MJT LXS CPH PRG LEJ PXO FAO OPO STN ARN KSD JKG BRS BHX WAW SFO LAS LAX
    2018: CGN LHR ZRH LIN FRA ARN ALC BMA BRU SKG DUS JNB

  9. #49
    Erfahrenes Mitglied Avatar von HGFan
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    10.070

    Standard

    Hast einen link zu den infos?

  10. #50
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    MUC
    Beiträge
    176

    Standard

    Zitat Zitat von HGFan Beitrag anzeigen
    Gibts öffis dort?
    Öffentliche Verkehrsmittel sind nur in den großen Städten eine Option (AKL, WLG, CHC). Ansonsten schwierig. Rotorua selbst geht aber ganz gut zu Fuß, für Aktivitäten in der Umgebung gibts fast immer Shuttlebusse.

    Zitat Zitat von HGFan Beitrag anzeigen
    Wie sieht es generell mit Supermärkte aus sind die ohne Auto erreichbar?
    Schwierig. Teilweise gibt es welche im der Nähe des jeweiligen Stadtzentrums, aber besser mit Auto. Die großen Supermärkte stehen auf der freien Wiese.


    Zitat Zitat von HGFan Beitrag anzeigen
    Wie sieht es mit Medikamente bei der Einreise aus kann man alles mit nehmen was man hier bei uns in AT verschrieben bekommt?
    Medikamente gehen normalerweise nach einem Gespräch mit dem Immigration Officer problemlos. Solange du noch was anderes als die Tablette selbst dabei hast, wie z.B. Verpackung oder Beipackzettel, sollte das keine Probleme geben, die sind da sehr entspannt. Aber wehe du versuchst einen Apfel ins Land zu schmuggeln! Da hört bei denen der Spaß auf! Medikamente für "personal use" sind hingegen kein Problem.

    Link: NZ Customs

  11. #51
    Erfahrenes Mitglied Avatar von HGFan
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    10.070

    Standard

    aber besser mit Auto. Die großen Supermärkte stehen auf der freien Wiese.
    Ich habe weder Auto nach Führerschein.
    Medikamente gehen normalerweise nach einem Gespräch mit dem Immigration Officer problemlos. Solange du noch was anderes als die Tablette selbst dabei hast, wie z.B. Verpackung oder Beipackzettel, sollte das keine Probleme geben, die sind da sehr entspannt. Aber wehe du versuchst einen Apfel ins Land zu schmuggeln! Da hört bei denen der Spaß auf! Medikamente für "personal use" sind hingegen kein Problem.
    Fast ich bin in einen nicht Reiseforum von ein paar Neusseländer gut beraten worden.
    Man muss hier rein schauen: Database of Medicine Classifications
    Bei einigen von meinen Steht dabei "Class B1 Controlled Drug".
    Was das bedeutet (sprich einfuhr mit Arztbrief möglich oder gehe nicht über los und ziehe ins Gefängnis ein) muss ich noch schauen.
    Laut hier braucht man einen Arztbrief ka ob er englisch sein muss: Importing Medicines
    (Kostet sicher mehr als der Flug an Steuern)

  12. #52
    Erfahrenes Mitglied Avatar von malukapi
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.278

    Standard

    Es gibt z.b. auf der ADAC Seite ein Dokument, wo man sich vom Arzt bestätigen lassen kann, dass man die bestimmten Medikamente braucht. Das ist auf Deutsch/englisch/Französisch.
    Ihr lacht über mich, weil ich anders bin?...ich lache über Euch, weil ihr alle gleich seid

    (Kurt Cobain)

  13. #53
    Erfahrenes Mitglied Avatar von HGFan
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    10.070

    Standard

    Was ist ein ADAC?

  14. #54
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2012
    Ort
    TXL, LHR
    Beiträge
    1.697

    Standard

    ADAC = allgemeiner Deutscher Automobil Club e.V.

    Der ADAC hat einen eigenen Reiseservice, auch wenn man ohne Auto unterwegs ist,
    mit Versicherungsangeboten, Infos zu Reisen und Toursets.

    Das entsprechende Dkument gibt es hier:

    https://www.adac.de/reise_freizeit/r...cePageId=51536

  15. #55
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2012
    Ort
    TXL, LHR
    Beiträge
    1.697

    Standard

    Ich plane gerade selbst eine Reise nach Neuseeland für Januar/Februar 2018 und bin offen für Tipps für die Nordinsel

    Ankunft ist in CHC und Abflug ist ab AKL. In Neuseeland sind wir insgesamt 15 Tage.

    Für die ersten Tage/Südinsel ist folgendes gebucht/geplant:

    Tag 1 Ankunft morgens in CHC, Abholung Mietwagen und Weiterfahrt nach Kaikoura (3 Tage Übernachtung in Kaikoura)
    Tag 1 und 2 Kaikoura und Umgebung
    Tag 3 Weiterfahrt nach Blenheim (drei Tage Übernachtung in Blenheim)
    Tag 3 bis Tag 6 Blenheim und Umgebung
    Tag 6 morgens Flug von BHE nach WLG (2 Tage Übernachtung in Wellington)
    Tag 6 bis Tag 8 in Wellington und Umgebung

    Jetzt habe ich noch 8 Tage für die Nordinsel zu planen.
    Unser Abflug ist von AKL, ich denke das wir die letzten beiden Tage in AKL verbringen wollen.

    Bleiben also noch sechs Tage zwischen Wellington und Auckland.
    wir würden gerne unbedingt noch sehen:

    - Bay of Islands
    - Waiheke Island

    alles andere (Taupo, Ratonga, Coromandel Peninsula, Whitianga, Napier, Hawkes Bay) wäre optional.

    Es ist zwar unser erstes Mal in Neuseeland. Wir wollen aber nicht jeden Tag mehrere Stunden im Auto verbringen, sondern auch Zeit vor Ort haben. Wenn es uns gefällt, können wir ja im darauffolgenden Jahr wieder kommen.

    Wir überlegen nun ob wir von WLG nach AKL fliegen und von dort den Rest mit dem Mietwagen machen,
    also zwei Tage Waiheke und drei/vier Tage Bay of Islands, Rest AKL.

    Alternativ können wir mit dem Auto von Wellington fahren, sind dann aber viel im Auto unterwegs.

    Lohnt sich Lake Taupo? Muss man Ratonga gesehen haben? Lohnt sich die Fahrt über die Coromandel Peninsula/Whitianga?
    (Wäre auch alles optional für 2019 oder 2020 möglich)

    Hawke´s Bay und Napier wollen wir auslassen, da wir mit drei Tagen Blenheim schon Zeit zum Winetasting hatten,
    obwohl uns das sicherlich auch gut gefallen würde.

    Wir überlegen in den letzten Tagen lieber ein paar Tage am Stück in einem B&B zu sein und vor Ort kleinere Ausflüge zu machen,
    als nach vier bis fünf Stunden Autofahrt in einem B&B anzukommen und dann am nächsten Tag gleich weiter. Dann sieht man von dem Ort ja auch nicht viel, oder?

    Was würdet Ihr unbedingt auf der Nordinsel noch anschauen wollen?

    Ich bin dankbar für Anregungen und Tipps

  16. #56
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    13.955

    Standard

    Zitat Zitat von Interflug Beitrag anzeigen
    Ich bin dankbar für Anregungen und Tipps
    Dito Sowas ähnliches wie dein Post schwebte mir vor, ich bin im Februar '18 ebenso mal wieder in NZ und wollte mir in 10 Tagen dieses Mal die Nordinsel anschauen, nachdem beim letzten Mal (Unterwegs im Süden vom Süden - eine Reise entlang der Southern Scenic Route) der Süden auf dem Programm stand. Hänge mich da also gerne dran, was die guten Tipps angeht

  17. #57
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    MUC
    Beiträge
    176

    Standard

    Zitat Zitat von Interflug Beitrag anzeigen
    Tag 3 bis Tag 6 Blenheim und Umgebung
    Ein Tag in BHE reicht voll und ganz. Ja, man kann dort wunderbare Wine-Tastings machen, aber ansonsten fand ich Blenheim furchtbar öde. Da gibts nur Felder, einen Ort, der im wesentlichen aus Geschäften besteht, und einen Haufen Saisonarbeiter während der Erntezeit. Für mich zusammen mit Christchurch die langweiligsten Orte in Neuseeland.


    Auf der Nordinsel:

    Rotorua (unbedingt!), Coromandel Peninsula (wenn möglich), Tongariro National Park, Waitomo Caves. Lake Taupo kann man machen, muss man aber nicht. Matamata für Herr der Ringe-Fans. Etwas ab vom Schuss, aber sehr lohnend (grandioses Naturerlebnis): Pipiriki und Umgebung, besonders mit dem Auto. Von Wanganui kommend dem Fluss folgend über Pipiriki Richtung Tongariro NP - der Hammer!


    Ich würde mit dem Auto fahren, so groß ist die Nordinsel dann auch wieder nicht - WLG-AKL sind schließlich nur 8 Stunden mit dem Auto. Und man sieht trotzdem sehr viel, solange man nicht nur auf den autobahnähnlichen Highwaystrecken unterwegs ist. Auf ein paar Tage verteilt kommt man da mit 1-3h täglicher Fahrzeit locker hin.
    peter42 und Interflug sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #58
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    605

    Standard

    Ich behaupte nach sieben Monaten am Stück etwas von NZ zu kennen, wenn es auch 13/14 war.
    Zu Blenheim:
    Habe dort drei Monate gearbeitet. Klar, es dreht sich quasi alles um Wein. Ist man davon ein Fan, so finde ich die Zeitspanne auch in Ordnung. Sonst gerne kürzer.
    Als langweiligsten Ort habe ich es nicht in Erinnerung. In unmittelbarer Nähe gibt es fantastische Strände, allerdings gibt es die natürlich auch woanders.
    Allerdings würde ich Blenheim hier verkürzen und stattdessen Zeit im Abel Tasman NP verbringen. Außer es geht um den Wein. Da hätte ich dann auch noch Infos aus erster Hand

    Auch Kaikoura erscheint mir persönlich zu lang.
    Waiheke Island:
    Hat mir extrem gut gefallen. MmN am besten mit dem Fahrrad zu erkunden. Allerdings teilweise steile Strecken, auch hier kann man viel Zeit verbringen.


    Von WLG nach AKL würde ich unbedingt fliegen. Teilweise für seeeehr wenig Geld zu bekommen.
    Bay of Island gefiel mit insgesamt weniger gut als die Coromandel Ecke, aber das ist nur mein subjektiver Eindruck.
    Was ich nicht machen würde ist bis hoch nach Cape Reinga zu fahren. Wenn man extrem viel Zeit hat gerne, aber da hätte ich an Eurer Stelle andere Prioritäten.


    Allgemein gilt: Fahrtzeiten sind wesentlich länger als in Deutschland. Oft eine Fahrspur je Richtung, teilweise Schotter. Schlecht zu überholen etc.

    Und noch zu den Supermärkten. Überall wo ich war gab es auch in der Stadt (große) Supermärkte. In AKL auch 24/7 geöffnet. Mindestens jedoch einen 4 Square (kleiner Laden)
    Was allerdings stimmt ist, dass Läden wie "Pak N Save" oft außerhalb liegen. Aber diese Art von Stores meide ich auch in Deutschland.
    Interflug sagt Danke für diesen Beitrag.
    2017: AMM AMS AUH DPS DRW DUS ETH FRA KUL LUX NCE SDV SIN TLV WAW WRO ZRH
    2016: ATL BCN BLD DUS DTW FRA GCN JFK LAS LGA MSP PRG SFO VIE XNA
    2015: AYT CGN DUS DXB FRA HAM ICN PVG SZG
    2014: AKL AYT BHE CHC CGN DUS DXB SYD WLG



  19. #59
    Erfahrenes Mitglied Avatar von HGFan
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    10.070

    Standard

    Wie sieht es aus mit Flughafen -> Hotel ich muss morgen schauen wohin die überhaupt fliegen.

  20. #60
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    605

    Standard

    Zitat Zitat von HGFan Beitrag anzeigen
    Wie sieht es aus mit Flughafen -> Hotel ich muss morgen schauen wohin die überhaupt fliegen.
    In AKL, CHC und WLG gibt es Busse. Sonst weiß ich gerade nicht.
    Aber allgemein kommt man in NZ auch mit Fernbussen von Ort zu Ort. Das Problem ist natürlich, dass die Natur etc. oft nur mit einem Auto erreichbar ist.
    Es gibt aber auch so etwas wie Stray oder Kiwi Experience. Aber die Zielgruppe da dürfte 18-25 und low budget sein.
    HGFan sagt Danke für diesen Beitrag.
    2017: AMM AMS AUH DPS DRW DUS ETH FRA KUL LUX NCE SDV SIN TLV WAW WRO ZRH
    2016: ATL BCN BLD DUS DTW FRA GCN JFK LAS LGA MSP PRG SFO VIE XNA
    2015: AYT CGN DUS DXB FRA HAM ICN PVG SZG
    2014: AKL AYT BHE CHC CGN DUS DXB SYD WLG



Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •