Ergebnis 1 bis 8 von 8
Übersicht der abgegebenen Danke4x Danke
  • 1 Beitrag von jotxl
  • 1 Beitrag von jotxl
  • 2 Beitrag von Mickymaus

Thema: Tipps für Rom gesucht - 6 Stunden Aufenthalt

  1. #1
    Aktives Mitglied Avatar von Columbus
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    198

    Standard Tipps für Rom gesucht - 6 Stunden Aufenthalt

    ANZEIGE
    Hi,

    ich werde Mitte Februar für rund 6 Stunden (Zwischenstopp) in Rom sein und möchte die Zeit dafür nutzen, möglichst viel von der Stadt zu sehen.
    Wer hat Tipps & Tricks auf Lager? Was sollte man unbedingt gesehen haben?

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jotxl
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.800

    Standard

    wenn man den Transfer abrechnet, bleiben ja nur noch 3-4 Stunden effektiv..

    Pantheon, Collosseum, Petersplatz - und das alles im Schnelldurchlauf. Achtung, beim Colloseum kann es schon mal längere Warteschlangen geben.

    Und dann irgendwo zwischendurch n leckeres Eis.
    Aber nicht bei Giolitti, das steht zwar in allen Reiseführern, verdient aber seinen Ruhm für meinen Geschmack nicht.
    Columbus sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Aktives Mitglied Avatar von Columbus
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    198

    Standard

    Die 6 Stunden bleiben mir effektiv zur Verfügung, sprich ich habe vorsichtig gerechnet 2 Stunden für Transfers abgezogen.
    Ich weiß, für Rom ist das trotzdem nicht viel - ich hoffe die Götter sind mir gnädig.

    Welcher Weg ist vom Flughafen FCO in die Stadt zu wählen?

    Den Tipp mit dem Eis werde ich natürlich berücksichtigen am besten nach einem leckeren Essen.
    Kann man irgendwo einkehren, wo es 1. schnell geht 2. nicht der normale Tourifraß auf dem Teller landet,
    sondern (qualitätiv) bodenständige italienische Küche?

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    715

    Standard

    Also- wenn wir in Rom sind, geht's nicht ohne Giolitti !

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jotxl
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.800

    Standard

    Zitat Zitat von Columbus Beitrag anzeigen
    Die 6 Stunden bleiben mir effektiv zur Verfügung, sprich ich habe vorsichtig gerechnet 2 Stunden für Transfers abgezogen.
    Ich weiß, für Rom ist das trotzdem nicht viel - ich hoffe die Götter sind mir gnädig.

    Welcher Weg ist vom Flughafen FCO in die Stadt zu wählen?

    Den Tipp mit dem Eis werde ich natürlich berücksichtigen am besten nach einem leckeren Essen.
    Kann man irgendwo einkehren, wo es 1. schnell geht 2. nicht der normale Tourifraß auf dem Teller landet,
    sondern (qualitätiv) bodenständige italienische Küche?
    am schnellsten und am teuersten:
    Leonardo-Express (Expresszug nach Termini -Hbf- alle 30 Minuten, Fahrtzeit 35 Minuten, 14 Euro einfach)

    etwas langsamer, aber wesentlich preiswerter:
    Terravision Airport-Bus Ohne Halt von FCO nach Termini, Fahrzeit ca 50 Minuten, 4-6 Euro/einfache Fahrt

    zugmäßig geht auch noch was mit Umsteigen in regulären Vorortzügen, macht aber keinen Sinn für Dich
    Columbus sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Aktives Mitglied Avatar von Mickymaus
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    FRA
    Beiträge
    103

    Standard

    Kauf Dir auf jeden Fall ein Tagesticket für die Metro, denn die Sehenswürdigkeiten liegen doch teilweise recht weit auseinander. An Termini treffen sich die beiden Linien A und B. Da der Vatikan am weitesten außerhalb liegt, würde ich damit anfangen (Linie A, Station "Ottaviano, von dort noch zehn min. zu Fuß) - an die Vatikanischen Museen aber nicht mal denken, denn da steht man teilweise recht lange an und braucht Tage, um das wichtigste zu sehen. Als Deutscher darf man immer noch den Vatikanstaat betreten (klar, Petersplatz und -dom geht immer), wenn man an der Einfahrt südlich der Kolonnaden sagt, dass man zum Campo Santo Teutonico möchte. Weiter rein ins Gelände sollte man dann aber wirklich auch nicht gehen...

    Dann kannst Du entweder bis "Flaminio" zurück fahren und über die Einkaufsstraßen Via del Corso und Via die Condotti zur Spanischen Treppe laufen. Alternativ vom Petersplatz über die Via del Conziliazione zur Engelsburg, dort über die Engelsbrücke und die Via die Coronari zur Piazza Navona laufen (dauert ca. 30 Minuten). Von dort sind es dann nur ein paar Minuten bis zum Pantheon und wenn Du magst zum Trevi-Brunnen.

    Zum Essen würde ich Dir das Viertel rund um den Campo die Fiori empfehlen, das ist zwischen dem Corso Vittorio Emanuels und dem Tiber.
    wurstpeter und Columbus sagen Danke für diesen Beitrag.
    "Der Mensch ist das einzige Wesen, das im Fliegen eine warme Mahlzeit zu sich nehmen kann." (Loriot)

  7. #7
    Aktives Mitglied Avatar von Columbus
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    198

    Standard

    Danke für die tollen Tipps Mickymaus und jotxl!

  8. #8
    Aktives Mitglied Avatar von Columbus
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    198

    Standard

    Aus aktuellem Anlass.. nur noch knapp 8 Tage bis ich in Rom aufschlagen werde.
    Hat jemand noch ein paar "must-sees" oder allgemeine Tipps im Kopf?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •