Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 71

Thema: Malta - wie viele Tage sinnvoll?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    LON
    Beiträge
    15

    Frage Malta - wie viele Tage sinnvoll?

    ANZEIGE
    Hi,

    ich habe vor Anfang Mai nach Malta zu fliegen und wollte nach Tipps fragen, wie viel Zeit man sich für die Insel und deren Hauptsehenswürdigkeiten nehmen sollte. Meine Interessen liegen am allgemeinen Sightseeing, ich möchte ein Feeling für Insel und deren Städte sowie die Geschichte bekommen. Schwimmen gehen oder Kunstmuseen lasse ich gerne aus. Die aktuelle Planung (bin noch im Anfangsstadium ) sieht wie folgt aus:

    1. Tag: Ankunft MLA um 15:00 Uhr, Umgebung des Hotels erkunden
    2. Tag: Sightseeing (Valetta, Hafenrundfahrt, Mdina)
    3. Tag: Sightseeing (To be defined, eventuell auf eine Nachbarinsel)
    4. Tag: Vormittags Sightseeing, Abflug MLA 16:55 Uhr

    Reicht das für einen ersten Eindruck oder soll ich lieber noch einen vollen Tag dran hängen?

    Viele Grüße,
    chimichanga

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    1.949

    Standard

    Zitat Zitat von chimichanga Beitrag anzeigen
    1. Tag: Ankunft MLA um 15:00 Uhr, Umgebung des Hotels erkunden
    2. Tag: Sightseeing (Valetta, Hafenrundfahrt, Mdina)
    3. Tag: Sightseeing (To be defined, eventuell auf eine Nachbarinsel)
    4. Tag: Vormittags Sightseeing, Abflug MLA 16:55 Uhr
    Also Valetta, Hafenrundfahrt und Medina an einen Tag ist machbar aber reichlich vollgepackt.
    Mein Vorschlag sähe wie folgt aus:
    2. Tag: Valetta und Hafenrundfahrt
    3. Tag: Mdina und evtl Abstecher nach Gozo, alternativ Segelboot Trip rund um Malta
    wenn 3. Tag Segelboot Trip 4. Tag Medina, zusätzlich mit Gozo wird es dann etwas knapp

    Baden nicht im Pool sondern im Mittelmeer ist Klasse, würde nicht drauf verzichten.
    carletta und chimichanga sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    547

    Standard

    Zitat Zitat von chimichanga Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe vor Anfang Mai nach Malta zu fliegen und wollte nach Tipps fragen, wie viel Zeit man sich für die Insel und deren Hauptsehenswürdigkeiten nehmen sollte. Meine Interessen liegen am allgemeinen Sightseeing, ich möchte ein Feeling für Insel und deren Städte sowie die Geschichte bekommen. Schwimmen gehen oder Kunstmuseen lasse ich gerne aus. Die aktuelle Planung (bin noch im Anfangsstadium ) sieht wie folgt aus:

    1. Tag: Ankunft MLA um 15:00 Uhr, Umgebung des Hotels erkunden
    2. Tag: Sightseeing (Valetta, Hafenrundfahrt, Mdina)
    3. Tag: Sightseeing (To be defined, eventuell auf eine Nachbarinsel)
    4. Tag: Vormittags Sightseeing, Abflug MLA 16:55 Uhr

    Reicht das für einen ersten Eindruck oder soll ich lieber noch einen vollen Tag dran hängen?

    Viele Grüße,
    chimichanga
    Zeit sollte reichen, viel Spaß im Linksverkehr mit den vielen Kreiseln.
    carletta und chimichanga sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    9.519

    Standard

    Ich hatte, zu Zeiten als ich noch nicht so extremes "Speedsightseeing" gemacht habe, vier Tage (ohne An- und Abreisetag) vor Ort: Ein Tag Valletta, zwei Tage restliche Insel, ein Tag Gozo. Es ist halt unheimlich viel zu sehen ausserhalb von Valletta, echt erstaunlich fuer so ein kleines Land.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Welterbe_in_Malta

    Die megalithischen Tempel sind auch ein bisschen verteilt und das Busnetz zwar engmaschig aber auch langsam. Ggantija und Mnajdra sind schon ein Muss, zusaetzlich zu Mdina, was Du schon schriebst.
    Geändert von Airsicknessbag (17.01.2016 um 19:45 Uhr) Grund: Edit: Da 1 + 1 + 1 ≠ 4, hatte ich ZWEI Tage fuer die restliche Insel ;-)
    carletta und chimichanga sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    LON
    Beiträge
    15

    Standard

    danke soweit, sehr hilfreich! Wie schauts eigentlich mit dem Busverkehr auf der Insel aus, kommt man damit überall hin? Hab gehört es gibt ein recht dichtes Netz. Wäre mir lieber als selbst in den Linksverkehr zu müssen

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    9.519

    Standard

    Man kommt in jedes Kaff. Aber nicht unbedingt oft/spaet. Auf der Rueckfahrt von einer Tempelanlage fuhr der letzte Bus nachmittags um drei oder so, da musste ich als Anhalter auf einer Pick-Up-Ladeflaeche ins naechstgroessere Dorf fahren, wo es noch Busse nach Valletta gab.
    carletta sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Aktives Mitglied Avatar von el_philipo
    Registriert seit
    01.01.2015
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    235

    Standard

    Busverkehr ist auf Malta kein Problem!
    Ich würde an deiner Stelle lieber einen Tag mehr machen, dann ist alles halb so stressig
    Richtig abfeiern kann man nach einem harten Tag in Paceville.
    carletta und chimichanga sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    82

    Standard

    Ich würde, wenn es sich ausgeht, einen Abstecher nach Gozo machen. Traumhaft die Insel.
    chimichanga sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    815

    Standard

    Zitat Zitat von chimichanga Beitrag anzeigen
    danke soweit, sehr hilfreich! Wie schauts eigentlich mit dem Busverkehr auf der Insel aus, kommt man damit überall hin? Hab gehört es gibt ein recht dichtes Netz. Wäre mir lieber als selbst in den Linksverkehr zu müssen
    Der Linksverkehr auf Malta mag auf den ersten Blick chaotisch erscheinen, funktioniert aber reibungslos und völlig stressfrei. Einfach mitschwimmen und im Zweifel mal eine rote Ampel ignorieren, so wie die Einheimischen auch. Irgendwann beginnt es Spaß zu machen und du wirst es bereuen, mit diesen neumodischen Plastikbussen gefahren zu sein. Früher, ja früher hätte ich dir zu den Bussen geraten
    carletta und chimichanga sagen Danke für diesen Beitrag.
    Verfechter der deutschen Sprache und des Infinitivs mit zu!
    Nichts macht Sinn!

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    547

    Standard

    Zitat Zitat von chimichanga Beitrag anzeigen
    danke soweit, sehr hilfreich! Wie schauts eigentlich mit dem Busverkehr auf der Insel aus, kommt man damit überall hin? Hab gehört es gibt ein recht dichtes Netz. Wäre mir lieber als selbst in den Linksverkehr zu müssen
    Gibt auch einen hop on hop off der zu allen Sehenswürdigkeiten fährt.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    547

    Standard

    Zitat Zitat von scandic Beitrag anzeigen
    Der Linksverkehr auf Malta mag auf den ersten Blick chaotisch erscheinen, funktioniert aber reibungslos und völlig stressfrei. Einfach mitschwimmen und im Zweifel mal eine rote Ampel ignorieren, so wie die Einheimischen auch. Irgendwann beginnt es Spaß zu machen und du wirst es bereuen, mit diesen neumodischen Plastikbussen gefahren zu sein. Früher, ja früher hätte ich dir zu den Bussen geraten
    Ich war froh als ich den Mietwagen wieder abgegeben habe, wer sich nicht richtig auskennt und dem Navi Vertrauen schenken muss, wird sich über so manch eine Weg ​wundern.
    carletta sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.374

    Standard

    Das Busfahren auf Malta ist doch ähnlich wie das Bootfahren in Istanbul. Gehört zu den absoluten Highlights. Gerade wenn es im Mai schon knackig warm ist, die Fenster offen sind und - je nach Vorliebe - mit nem Joint oder Cisk die Grundlagen gesetzt wurden, gibt´s doch kaum was Besseres, um die Welt um einen herum vergessen zu lassen.

    Ok, für die Top-Sehenswürdigkeiten reichen vier Tage vermutlich, aber um das Malta-Feeling zu bekommen, müsste man schon MINDESTENS eine Woche dort verbringen. Eher deutlich mehr.

    Tipp noch zum Busfahren: Die regulären Busse nehmen, also keinen Sightseeing-Scheiß. Und so locker das da ist mit dem Ein- und Aussteigen, der Fahrt selbst etc. Niemals vergessen, Fahrkarten zu kaufen! Kontrolliert wird ständig.
    pumpuixxl, carletta und el_philipo sagen Danke für diesen Beitrag.
    "Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig."

    Campino

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2015
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    1.187

    Standard

    Ein Schiffsfahrt nach Gozo mit einem Halt in der blauen Lagune ist ein muss. Hatte damals eine Rundfahrt für ca. 20-30 Euro gebucht (direkt im Hotel, mit Transfer zum Hafen), die Fahrt ging so ca. 7-8 Stunden. Kann ich nur empfehlen.
    Die Busnetz fand ich sehr gut, Tagesticket hat irgendwas um 1,50€ gekostet (kann mich auch irren, aber mehr als 2€ waren es nicht).
    carletta sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    1.949

    Standard

    Zitat Zitat von umsteiger Beitrag anzeigen
    Gerade wenn es im Mai schon knackig warm ist, die Fenster offen sind und - je nach Vorliebe - mit nem Joint oder Cisk die Grundlagen gesetzt wurden, gibt´s doch kaum was Besseres, um die Welt um einen herum vergessen zu lassen.
    Ich weiss ja nicht wann Du Deinen letzten Joint geraucht hast, aber inzwischen gibt es komplett neue Busse in Malta, das sind Niederflurbusse mit Klimaanlage.
    scandic, MartinT und carletta sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.06.2012
    Ort
    HAM / BRE / MAN
    Beiträge
    422

    Standard

    Zitat Zitat von airhansa123 Beitrag anzeigen
    Ich weiss ja nicht wann Du Deinen letzten Joint geraucht hast, aber inzwischen gibt es komplett neue Busse in Malta, das sind Niederflurbusse mit Klimaanlage.
    Gut zu wissen.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Seemann
    Registriert seit
    23.03.2010
    Ort
    MUC
    Beiträge
    587

    Standard

    Zitat Zitat von scandic Beitrag anzeigen
    Der Linksverkehr auf Malta mag auf den ersten Blick chaotisch erscheinen, funktioniert aber reibungslos und völlig stressfrei. Einfach mitschwimmen und im Zweifel mal eine rote Ampel ignorieren, so wie die Einheimischen auch. Irgendwann beginnt es Spaß zu machen und du wirst es bereuen, mit diesen neumodischen Plastikbussen gefahren zu sein. Früher, ja früher hätte ich dir zu den Bussen geraten
    Linksverkehr auf Malta?
    Nur in der Stadt!
    Auf dem Land fährt man in der Mitte und zieht erst im letzten Moment auf die linke Seite!
    Tankstellen habe bisweilen knappe Öffnungszeiten, insbesondere am WE.
    Würde zu einer Woche raten. Ist zwar alles klein aber auch low speed und liebenswert.
    Gozo ist die Steigerung von Malta, da ist ein Tag schon eher knapp.
    carletta und chimichanga sagen Danke für diesen Beitrag.
    Der gefährlichste Satz einer Sprache ist: Das haben wir schon immer so gemacht! (Grace Hopper)

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.374

    Standard

    Zitat Zitat von airhansa123 Beitrag anzeigen
    Ich weiss ja nicht wann Du Deinen letzten Joint geraucht hast, aber inzwischen gibt es komplett neue Busse in Malta, das sind Niederflurbusse mit Klimaanlage.

    Stimmt. Liegt ein paar Jahre zurück. Also mein letzter Malta-Trip...

    Sind die "alten" wirklich völlig verschwunden? Selbst auf Gozo?

    Das wäre wahrlich ein Verlust.

    Aber hat sich auch die Fahrweise geändert?

    Bislang galt ja die Faustregel: Auf Malta fährt man weder links noch rechts. Man fährt im Schatten.
    "Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig."

    Campino

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    1.949

    Standard

    Zitat Zitat von umsteiger Beitrag anzeigen
    Sind die "alten" wirklich völlig verschwunden? Selbst auf Gozo?
    Ob es noch irgendwo alte Busse gibt, z.B. auf Gozo weiss ich nicht, aber das Busnetz in Malta und Gozo wird von einer Gesellschaft betreiben - Malta Public Transport. ich denke die haben komplett umgestellt.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    5.774

    Standard

    Zitat Zitat von umsteiger Beitrag anzeigen
    Stimmt. Liegt ein paar Jahre zurück. ...

    Bislang galt ja die Faustregel: Auf Malta fährt man weder links noch rechts. Man fährt im Schatten.
    stimmt, so hatte ich das damals auch gelernt

    Geht jetzt "etwas geordneter" zu. Die Busse sind leider verschwunden. Erst wurden die Grünen mit einem Orange neu bedacht und sahen dann von aussen recht Neu aus. Der Eindruck war aber weg, wenn man in den Bus kam
    Letztes Jahr habe ich die Busse dann nicht mehr gefunden, schade

    Feuerwerk ist nach meinem Eindruck auch deutlich weniger geworden.


    btw, schon mal woanders geschrieben. Mit dem Auto in Valetta kostet je nach Dauer und Zeit. Bitte bei Mietwagenfirma erfragen, vermeidet unangenehme Überraschungen.

  20. #20
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    LON
    Beiträge
    15

    Standard

    danke für all eure Antworten. Ich habe jetzt einen Tag länger gebucht.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •