Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 43

Thema: Routingtipps: Eine Woche ab Las Vegas

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A340_600
    Registriert seit
    22.02.2012
    Ort
    HAM, SYD
    Beiträge
    1.435

    Standard

    ANZEIGE
    Ich war jetzt schon diverse Male in der Gegend und egal was man plant, es gibt eigentlich keinen falschen Weg. Überall sind die Landschaftsformationen und Farben wie aus einer anderen Welt. Von daher mach dir keinen zu großen Kopf, aber die Planung sieht auf jeden Fall gut aus.

    Wenn du in Moab nur Arches den ganzen Tag lang geplant hast, ruhig noch einen Side Trip entlang Hwy 128 zur Geisterstadt Cisco einschieben. Also das ist keine wo man Eintritt zahlen muss oder so, sondern da ist wirklich nix los Mit Ausnahme einer netten, bewaffneten Dame, die dort zu wohnen scheint. Jeden Tag kurz nach fünf fährt der California Zephyr von Chicago nach San Francisco durch.

    Hwy 128 mit Castle Valley ist auch an sich genial. Die ein bis zwei Stunden sollte man sich nehmen.

    Glaube im Arches ist momentan sowieso einiges geschlossen, war zumindest im Sommer der Fall und ich meine das dauert noch an.


    Dass Zion überbewertet sei, kann ich auch nicht bestätigen. Es kann allerdings tatsächlich sehr voll werden, Ende Oktober allerdings wird das kaum ein Problem sein. Bereitet euch aber gerade um Bryce herum auf zweistellige Minusgrade am frühen Morgen vor.

    Utah State Route 24 und 12 von Moab über Torrey und Escalante nach Bryce sowie die 9 durch Zion sind ebenfalls absolute Highlights, zählen für mich zu den schönsten Straßen überhaupt und zumindest die ersten beiden sind auch echt noch menschenleer

    PS: Hier zu sehen







    Und Cisco

    Geändert von A340_600 (08.09.2017 um 12:53 Uhr) Grund: Bilder
    Lennart, Hape1962, genius und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    AMS
    Beiträge
    409

    Standard

    @A340_600 Hast du zu den ersten Bildern eine genauere Standortangabe als "Utah State Route 24 und 12"?
    Lennart sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #23
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A340_600
    Registriert seit
    22.02.2012
    Ort
    HAM, SYD
    Beiträge
    1.435

    Standard

    Zitat Zitat von genius Beitrag anzeigen
    @A340_600 Hast du zu den ersten Bildern eine genauere Standortangabe als "Utah State Route 24 und 12"?
    Klar

    Bild 1: 37.746995,-111.4541006
    Bild 2: 37.772956,-111.4218335

    Das waren beides kleine Look-outs an der State Route 12 von Escalante Richtung Boulder.

    Bild 3: Da bin ich nicht 100%ig sicher, aber es war definitiv die Mond-artige Landschaft zwischen Caineville und Hanksville auf der State Route 24.


    Und es gibt da hinter jeder zweiten Ecke so geniale Aussichten, für mich ist Utah definitiv der schönste Staat der USA (nagut, in allen war ich noch nicht).
    Lennart, genius und BeRse sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #24
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.352

    Standard

    Die Route ist echt ein Highlight. Zum fahren und zum gucken. Bin jetzt 2x die Strecke abgefahren und könnte es auch noch ein 3. mal machen.
    Es gibt da soviel zu sehen das man ruhig 2 Tage für die Strecke einplanen kann. Manchmal muss ein wenig abseits fahren, wie z.B. Devils Garden oder Kodachrome State Park, aber es lohnt sich definitiv.
    Lennart sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Lennart
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    DUS
    Beiträge
    3.157

    Standard

    Würdet ihr eher den Upper oder den Lower Antelope Canyon empfehlen?

    Wir sind vom 27. auf den 28. Oktober in Page. Wir kommen vom South Rim und fahren weiter nach Moab.

    Was lohnt sich eher und vor allem zu welcher Uhrzeit Ende Oktober? Gibt es da im Upper Antelope Canyon überhaupt noch Beams?

    Ist es problemlos möglich, den Horseshoe Bend einfach in der jeweils anderen Zeit zu machen oder gibt es da auch etwas zu beachten?
    Geändert von Lennart (17.09.2017 um 21:48 Uhr)

  6. #26
    Erfahrenes Mitglied Avatar von youser
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    414

    Standard

    Ist schon ein paar Jahre her, aber wir hatten den Horseshoe Bend am späten Nachmittag gemacht. Du schaust zwar gegen Westen, aber man fotografiert ja nach unten und alles ist gut ausgeleuchtet. Morgens dürfte der Canyon noch leicht im Schatten liegen. Also entweder am Vorabend oder nach der Antelope-Tour machen.

    Bzgl lower vs upper muss ich passen, wir waren nur im upper.
    Lennart sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #27
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    722

    Standard

    Zitat Zitat von youser Beitrag anzeigen
    Ist schon ein paar Jahre her, aber wir hatten den Horseshoe Bend am späten Nachmittag gemacht. Du schaust zwar gegen Westen, aber man fotografiert ja nach unten und alles ist gut ausgeleuchtet. Morgens dürfte der Canyon noch leicht im Schatten liegen. Also entweder am Vorabend oder nach der Antelope-Tour machen.

    Bzgl lower vs upper muss ich passen, wir waren nur im upper.
    Den Sonnenstand und die Ausleuchtung kann man auf suncalc.org vorausberechnen.
    Lennart und Sylter79 sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #28
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Sylter79
    Registriert seit
    22.07.2017
    Beiträge
    320

    Standard

    @A340-600 hat es im Grunde schon alles gesagt, ich möchte gleichwohl auch noch einmal den Zion empfehlen, insbesondere, wenn Du gern fotografierst. Aufgrund der vielen verschiedenen Gesteinsarten bietet der Zion ein einzigartiges Farbenspiel und atemberaubende steinerne Hänge - und das alles sehr komprimiert.

    Wurde Monument Valley hier schon genannt? (entweder mit 4WD oder einen Platz auf den Ausflugs-Jeeps der Navajos bezahlen)
    Lennart sagt Danke für diesen Beitrag.
    Lactose und Gluten vertrage ich hervorragend. Ich leiste mir daher ein paar Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A340_600
    Registriert seit
    22.02.2012
    Ort
    HAM, SYD
    Beiträge
    1.435

    Standard

    Bzgl. Antelope Canyon: Ich weiß nicht inwiefern sich das auf Oktober bezieht, aber die Touren sind inzwischen oftmals mehrere Tage im Voraus ausgebucht! Würde empfehlen, online zu reservieren. Die Besucherzahlen sind innerhalb der letzten Jahre tatsächlich exponentiell angestiegen und es ist leider zu einer Massen-Durchschleusung mutiert. Ende Oktober wird das aber wohl nicht ganz so schlimm sein, denke ich.
    War bis jetzt nur zweimal im Lower Antelope, Upper Antelope hätte ich nie zur korrekten Uhrzeit für die Beams geschafft und daher auf die Zukunft verschoben...

    Horseshoe Bend ist am besten am späten Vormittag zu fotografieren, dann hast du die Sonne ganz leicht im Nacken aber der Fluss ist bereits nicht mehr im Schatten. Auch sehr cool ist ganz kurz vor Sonnenuntergang, wenn du entsprechendes Equipment hast, das die schwierigen Lichtverhältnisse gut händeln kann.
    Lennart sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #30
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Lennart
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    DUS
    Beiträge
    3.157

    Standard

    Zitat Zitat von A340_600 Beitrag anzeigen
    Bzgl. Antelope Canyon: Ich weiß nicht inwiefern sich das auf Oktober bezieht, aber die Touren sind inzwischen oftmals mehrere Tage im Voraus ausgebucht! Würde empfehlen, online zu reservieren. Die Besucherzahlen sind innerhalb der letzten Jahre tatsächlich exponentiell angestiegen und es ist leider zu einer Massen-Durchschleusung mutiert. Ende Oktober wird das aber wohl nicht ganz so schlimm sein, denke ich.
    War bis jetzt nur zweimal im Lower Antelope, Upper Antelope hätte ich nie zur korrekten Uhrzeit für die Beams geschafft und daher auf die Zukunft verschoben...

    Horseshoe Bend ist am besten am späten Vormittag zu fotografieren, dann hast du die Sonne ganz leicht im Nacken aber der Fluss ist bereits nicht mehr im Schatten. Auch sehr cool ist ganz kurz vor Sonnenuntergang, wenn du entsprechendes Equipment hast, das die schwierigen Lichtverhältnisse gut händeln kann.
    Ja, das mit den Reservierungen habe ich auch gesehen. Noch ist im Upper Antelope Canyon je nach Anbieter noch einiges frei, im Lower Antelope Canyon bei allen Anbietern.

    Die Frage mit dem Licht stelle ich mir eben auch. Und das könnte Ende Oktober schön eng werden, überhaupt den richtigen Sonnenstand zu haben. Also dann Lower, weil die Uhrzeit dort weitestgehend egal ist?

    Horseshoe Bend können wir mittags nach der Fahrt vom South Rim machen, nachmittags, falls wir den Antelope Canyon am nächsten Morgen machen, zum Sonnenuntergang, ... da sind wir glaube ich sehr flexibel. Das sind ja keine 10 Minuten vom Hotel.

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    300

    Standard

    Zitat Zitat von Lennart Beitrag anzeigen
    Würdet ihr eher den Upper oder den Lower Antelope Canyon empfehlen?
    also ich fand den Lower besser, hatte für mich die schöneren Gesteinsformationen und Farben und Beams gibts da auch - wenn auch nicht soviele

    wurde zwar schon genannt, aber ich bestätige auch nochmal - unbedingt Tickets vorbuchen!
    Lennart sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A340_600
    Registriert seit
    22.02.2012
    Ort
    HAM, SYD
    Beiträge
    1.435

    Standard

    Fand die Corkscrew-artigen Formationen im Lower Antelope auch verdammt faszinierend, und dadurch dass der Canyon sehr eng ist, wird das Sonnenlicht eigentlich aus sehr vielen Positionen sowieso immer auf sehr viele Felswände reflektiert.
    Am besten ist es eigentlich, wenn du keine direkte Sonneneinstrahlung mehr hast, weil dann sehr angenehme Lichtverhältnisse herrschen. Das letzte Mal war ich Ende Juni gegen 14 bis 15 Uhr drinnen, leicht später wäre wohl noch besser gewesen, denn wie man hier sieht, haben mich einige Sonnenstrahlen noch geärgert




    16:30 Uhr Ende Juni entspricht etwa 12:00 Uhr Ende Oktober vom Winkel der Sonne her.
    Lennart, genius und Sylter79 sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #33
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.352

    Standard

    Wer einfach mal das "Slot Canyon Feeling" haben möchte, und das für lau, kann auch einfach den "Little Wild Horse Canyon" durchsteigen.

    Auf Schatzsuche im Little Wild Horse Canyon

    Habe ich in 2012 gemacht und hat sich definitiv gelohnt.
    Lennart, A340_600, genius und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #34
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4.422

    Standard

    Zitat Zitat von A340_600 Beitrag anzeigen


    Das bild hab ich auch gemacht und ich weiss auch exakt wo:
    Von Torry kommend, über Hanksville Richtung HITE Point. ca. 1.5 km vor HITE.
    DSC_4257bb.jpg
    A340_600 und genius sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #35
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4.422

    Standard

    Zitat Zitat von Sylter79 Beitrag anzeigen
    Wurde Monument Valley hier schon genannt? (entweder mit 4WD oder einen Platz auf den Ausflugs-Jeeps der Navajos bezahlen)
    Sonnenaufgang im Monument ist ok, Die Strasse rein würde ich 100% vermeiden. Entweder Auto danach kaputt, oder Rücken: Ganz üble Strasse. Die Abschleppwagen geben sich die Klinke in die Hand.

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4.422

    Standard

    Zitat Zitat von A340_600 Beitrag anzeigen
    Bzgl. Antelope Canyon: Ich weiß nicht inwiefern sich das auf Oktober bezieht, aber die Touren sind inzwischen oftmals mehrere Tage im Voraus ausgebucht! Würde empfehlen, online zu reservieren. Die Besucherzahlen sind innerhalb der letzten Jahre tatsächlich exponentiell angestiegen und es ist leider zu einer Massen-Durchschleusung mutiert. Ende Oktober wird das aber wohl nicht ganz so schlimm sein, denke ich.
    War bis jetzt nur zweimal im Lower Antelope, Upper Antelope hätte ich nie zur korrekten Uhrzeit für die Beams geschafft und daher auf die Zukunft verschoben...

    Horseshoe Bend ist am besten am späten Vormittag zu fotografieren, dann hast du die Sonne ganz leicht im Nacken aber der Fluss ist bereits nicht mehr im Schatten. Auch sehr cool ist ganz kurz vor Sonnenuntergang, wenn du entsprechendes Equipment hast, das die schwierigen Lichtverhältnisse gut händeln kann.

    Horseshoe bend ist aus fototechnischer Sicht nur gut kurz vor dem Sonnenuntergang. Deswegen ist es da auch immer richtig voll und tagsüber gähnend leer. Man kommt einfach zu gut hin, da stehen dann die Busladungen.

    Im Upper anthelope gibt es seit kurzem KEINE Stativ fototour mehr. Grund: Man kann jetzt noch mehr leute durchzwängen. Abartig. Wenn man früh da ist, geht der Lower auch ohne Reservierung, sind beide nett, aber der Upper ist Lichttechnisch schon Hammer. Die beams kommen - logischerweise- je nach tages-und Uhrzeit. Im Winter gibts keinen echten.Im August ca. 2,5 Stunden lang um die Mittagszeit. Klar, ist dann auch jetzt so voll, dass immer mit Leute drauf sind.

    Wir sind jetzt im Oktober ab dem 21. auch in Page und Moab und hatten wieder mal "Glück" und haben Permit für die Wave und machen White Pocket noch dazu. In Moab Mesa Arch und False Kiva.
    suedbaden sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #37
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4.422

    Standard

    Zitat Zitat von Lennart Beitrag anzeigen
    Ja, das mit den Reservierungen habe ich auch gesehen. Noch ist im Upper Antelope Canyon je nach Anbieter noch einiges frei, im Lower Antelope Canyon bei allen Anbietern.

    Die Frage mit dem Licht stelle ich mir eben auch. Und das könnte Ende Oktober schön eng werden, überhaupt den richtigen Sonnenstand zu haben. Also dann Lower, weil die Uhrzeit dort weitestgehend egal ist?

    Horseshoe Bend können wir mittags nach der Fahrt vom South Rim machen, nachmittags, falls wir den Antelope Canyon am nächsten Morgen machen, zum Sonnenuntergang, ... da sind wir glaube ich sehr flexibel. Das sind ja keine 10 Minuten vom Hotel.
    Mittags ist den BEND tot langweilig. Plattes Licht.
    Upper Anthelope musst du um 12-1300 Uhr hin, wenn noch platz. Bischen beam sollte es noch geben, aber wenn nur Mittags. im lower gibts keine Beams.
    Lennart sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #38
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A340_600
    Registriert seit
    22.02.2012
    Ort
    HAM, SYD
    Beiträge
    1.435

    Standard

    Naja es kommt schon darauf an was Kollege Lennart erreichen will.

    Ein paar schnelle Urlaubsfotos? Dann ist es von vormittags bis zum frühen Nachmittag ideal, der Canyon ist schön ausgeleuchtet und das Wasser schimmert sehr hübsch in edlem grün. Ansonsten knallt die Sonne in die Linse und dann ist der Himmel weiß und der Canyon schwarz.

    Fotografie mit gutem Equipment und Nachbearbeitung etc? Dann auf einen coolen Sunset hoffen.

    Als todlangweilig würde ich den aber in keiner Hinsicht beschreiben
    Lennart sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #39
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Lennart
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    DUS
    Beiträge
    3.157

    Standard

    Die Kategorie Urlaubsfotos trifft es wohl ganz gut. Wir sind zwar im Besitz einer DSLR, aber fotografieren mit Kit-Objektiv und aus Faulheit meistens mit dem iPhone.

    Jetzt weiß ich viel über die Canyons, bin aber immer noch unentschlossen, was die zeitliche Verteilung angeht.

    Morgens früh am South Rim los, mittags Upper (oder doch Lower? ) Antelope Canyon und abends Horseshoe Bend?

  20. #40
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    Flugschneisse ZRH
    Beiträge
    169

    Standard

    Vileicht noch was zu Page und Umgebung.
    Antelope Canyon ist in der Hand der Indianer, auf den Platz fahren kostet schon Geld. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, entweder die Tour vorausbuchen oder aber sich auf Wartezeiten einstellen dafür flexibel bleiben.
    Hotel in Page, eher teuer und von Kanab nach Page ist es nicht sehr weit, daher lieber in Kanab übernachten, ist auch ein Sympatisches Dorf und wenn du Glück hast ist gerade Highschool Football für 5$ Eintritt.
    Die Antwort ist: 42 !

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •