Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 41

Thema: Neo-Bank- und E-Money-Institution-Accounts mit Zahlkarte (Übersicht)

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    546

    Standard

    ANZEIGE
    Hier gibt es eine kostenlose Debit Mastercard, allerdings nur mit Wohnsitz in GB oder IRL:

    https://www.fire.com/personal/index.html

    - Firmensitz: Irland
    - Währungen EUR und GBP
    - Karte Debit Mastercard
    - eigene IBAN für Euro und Account Nr.+Sort Code für GBP
    - Karte, Konto, Ein- und Auszahlungen sind kostenlos.
    - Nutzung der Karte 0,10 € / 0.10 GBP
    - ATM Nutzung 1 € / 1 GBP + AEE 2% für alle anderen Währungen
    Geändert von HeinMück (03.06.2017 um 00:30 Uhr)
    Andy2 sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2016
    Beiträge
    1.321

    Standard

    Interessant: Ich dachte immer als in Irland Ansässiger müsste man pauchal diese 5€ "Stamp Duty" pro Jahr abdrücken (manche Anbieter berechnen die pauschal). Dabei sind es nur 12ct pro Bargeldabhebung - gedeckelt auf 5€/a.
    Droggelbecher sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #23
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    2.411

    Standard

    Zitat Zitat von Andy2 Beitrag anzeigen
    Interessant: Ich dachte immer als in Irland Ansässiger müsste man pauchal diese 5€ "Stamp Duty" pro Jahr abdrücken (manche Anbieter berechnen die pauschal). Dabei sind es nur 12ct pro Bargeldabhebung - gedeckelt auf 5€/a.
    Wurde geändert (auf Anfang letzten Jahres).

  4. #24
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2016
    Beiträge
    1.321

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    Wurde geändert (auf Anfang letzten Jahres).
    Das hindert manche Anbieter aber nicht daran pauschal 5€ zu nehmen und das schon am Jahresanfang obwohl die nur anfällt wenn man den Account am 31.12. des Jahres noch hat.

    https://www.weswap.com/en/fees-and-limits/
    Droggelbecher sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #25
    JFI
    JFI ist gerade online
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.05.2017
    Beiträge
    277

  6. #26
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    3.226

    Standard

    eine Visa gibts selten

  7. #27
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2016
    Beiträge
    501

  8. #28
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    3.226

    Standard

    https://www.ipagoo.com/ -- Ganz neuer Anbieter. Konto und MasterCard Debit kostenpflichtig

    Nicht wirklich attraktiv, kann aber mal genannt werden

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    3.226

    Standard

    https://www.atombank.co.uk/ Auch ganz interessant

  10. #30
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    180

    Standard

    Zitat Zitat von tcu99 Beitrag anzeigen
    https://www.atombank.co.uk/ Auch ganz interessant
    Can I open an account if I don’t livein the UK?
    Our products and services are availableto you if you've downloaded the UK version of the App from either theApple App Store or Google Play Store. You may still be able to useour App if you’re temporarily overseas, but you could havedifficulties installing updates. However there are some countrieswhere the Atom App won’t work at all.

    Quelle: FAQ

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    2.411

    Standard

    Zitat Zitat von tcu99 Beitrag anzeigen
    https://www.ipagoo.com/ -- Ganz neuer Anbieter. Konto und MasterCard Debit kostenpflichtig

    Nicht wirklich attraktiv, kann aber mal genannt werden
    "The ipagoo accounts provide similar services to those of current accounts from any other bank in your country plus many services those same banks would be unable to replicate. ipagoo accounts allow you to carry your life without the need of any other bank.
    Everybody understand that a current account is part of our financial life. A current account provides a financial presence in the country where the account belongs to.
    You may wonder: may I live in the UK with a current account in France?
    The answer is no. You can spend some time in a country with a current account from another country but sooner or later the lack of access to government or local providers will make it very costly or simply impossible. In some cases, a local current account is the only way to pay taxes.
    ipagoo understands this. We offer a unique service, after joining as a client once, you will be able to open and operate ipagoo accounts in multiple countries from a single mobile app."

    https://www.ipagoo.com/products#multi-country

    Mal unabhängig davon, dass ich schon mittelfristig an der Prämisse zweifle, dass man in mehreren SEPA-Ländern Konten braucht (FR, ES, IT, DE, PT): Die sind nicht mal eine richtige Bank, aber wollen lokale Konten mit eben allen Feinheiten anbieten, so dass man keine anderen Banken mehr brauche?

    Geht's nur mir so, oder klingt das zu gut, um wahr zu sein?

    Ich meine... ich bzw. wir haben schon genug Anbieter gesehen, die an irgendwelchen Lösungen mit "Sammelkonten" o.ä. herumbasteln. Wo dann die ausgehende Überweisung nicht im Namen des Kunden gesendet wird oder der Betreff verhunzt wird - und folglich von einigen Empfängern nicht oder nicht korrekt/schnell genug akzeptiert wird. Und gemessen am eigenen Anspruch, müssten sie dann nicht auch eine girocard bereitstellen, damit der (Max)Berliner dann auch beim Bürgeramt zahlen kann? Im übrigen: dass sie in den ganzen Ländern lokale MasterCards herausbringen, die dann auch bei iTunes, Play Store, Amazon MP3, Playstation Network, Netflix und co. "lokal" funktionieren, so dass man wirklich keinen lokalen Zahlungsdienstleister mehr braucht - das glaube ich erst, wenn ich es sehe (also vermutlich nie).


    Aber mal positiv formuliert:
    Behaupten die da wirklich, dass man da
    - als Non-Resident
    - per App
    - ein Konto für 2.50GBP/Monat in UK eröffnen kann, das
    - (zahlenmässig begrenzt) kostenlose UK-Direct Debits und Faster Payments
    anbietet?


    PS: Die Karte soll multi-currency sein: https://twitter.com/ipagoo_uk/status/871683069333434369
    Geändert von Amic (06.06.2017 um 00:15 Uhr) Grund: Konto kostet 2.50GBP/Monat
    MaxBerlin und Droggelbecher sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    900

    Standard

    Zitat Zitat von ReiseFrosch Beitrag anzeigen
    Can I open an account if I don’t livein the UK?
    Our products and services are availableto you if you've downloaded the UK version of the App from either theApple App Store or Google Play Store. You may still be able to useour App if you’re temporarily overseas, but you could havedifficulties installing updates. However there are some countrieswhere the Atom App won’t work at all.

    Quelle: FAQ
    Zusätzlich:

    Why have I been declined?
    As we run a series of different checks there could be a few reasons why you’re unable to open an account. For example: the length of time at your current address; if you’re on the electoral register; or whether your data has been matched at credit agencies. Please ensure that the details you provide us with are correct and up to date, and that the bank details you’ve given us are from a UK current account in your name.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #33
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    2.411

    Standard

    ...und weiter unten:

    I don't live in the UK, can I have an account?
    Not right now, but you never know what the future might hold.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #34
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2017
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von tcu99 Beitrag anzeigen
    https://www.ipagoo.com/ -- Ganz neuer Anbieter. Konto und MasterCard Debit kostenpflichtig

    Nicht wirklich attraktiv, kann aber mal genannt werden
    Leider in Deutschland nicht möglich.

  15. #35
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    2.411

    Standard

    Zitat Zitat von OllerLoewe Beitrag anzeigen
    Leider in Deutschland nicht möglich.
    Probiert und funktioniert (tatsächlich) nicht?
    Oder meinst du, dass sie (noch) keine Kontoeröffnung von DE-IBAN-Konten anbieten? (Was mir wiederum völlig egal wäre)

    Gemäss FAQ (und den Terms & Conditions) finde ja grundsätzlich keine solche Einschränkung...:

    "You are eligible to register and open one or more accounts with ipagoo if you are:
    – at least 11 years old
    – national from or resident in one of the eligible countries (see list below)

    European nationals resident in some countries considered as high-risk may not be allowed to open accounts with ipagoo. We will assess each application individually.

    Eligible European countries and territories:
    Andorra, Austria, Belgium, Denmark, Finland, France, Germany, Gibraltar, Guernsey, Iceland, Ireland, Isle of Man, Italy, Jersey, Liechtenstein, Luxembourg, Malta, Monaco, Netherlands, Norway, Poland, Portugal, Spain, Sweden, Switzerland, United Kingdom, Vatican City."

    Am I allowed to register on ipagoo?

    Wobei eine erfolgreiche Eröffnung eines UK-Kontos ganz allgemein, also auch bei anderen Anbietern/Banken, von den genannten Ländern schon aus Iceland/Liechtenstein/Norwegen und erst recht (den Nicht-EWR-Mitgliedern) Andorra/Monaco/Schweiz/Vatikan quasi ein Ding der Unmöglichkeit sein dürfte, solange man nicht einfach mal 25k Pfund in die Hand nimmt und liegen lässt, bzw. evtl. britischer Staatsbürger ist (aber selbst letzteres hilft, wie ich hörte, meist nicht).


    Nebenbei: Wenn ich im Kopf schnell die Liste der vom ipagoo (s.o.) nicht berücksichtigten EU-Länder aufstelle, liest sich das ja, als ob ipagoo noch den Kalten Krieg gegen den Sozialismus weiterkämpfte, und/oder das Vorurteil hege, dass die meisten Osteuropäer ohnehin arm und kriminell seien:

    - Estland, Litauen, Lettland
    - Tschechien & Slowakei
    - Slowenien & Kroatien
    - Rumänien & Bulgarien
    - Griechenland & Zypern (gut, die sind "bloss" Pleiteländer, die in jüngerer Vergangenheit Devisenkontrollen hatten)

    Frage mich da nur etwas verwundert, ob San Marino nur versehentlich vergessen wurde, um ebenfalls rauszufallen?
    Und ob in Grossbritannien einfach nur viel zu viele Polen (als potentielle Zielgruppe) leben, um die ebenfalls auszuschliessen?

    Geändert von Amic (07.06.2017 um 02:35 Uhr)
    WFormosa sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    .de
    Beiträge
    1.845

    Standard

    MOVO
    https://movo.cash/mobileapp/terms-and-conditions/#
    (Für die Gebührentabelle nach unten scrollen)

  17. #37
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    53

    Standard

    Zitat Zitat von _AndyAndy_ Beitrag anzeigen
    MOVO
    https://movo.cash/mobileapp/terms-and-conditions/#
    (Für die Gebührentabelle nach unten scrollen)
    USA only https://help.movo.cash/hc/en-us/arti...United-States-

  18. #38
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Seit Mitte September werden die PaySera-Visa-Karten mit Kontaktlos-Funktion verschickt. Das Karten-Design wurde auch geändert, vom schrillen Blau-Orange zum nüchternen Grau.


    Ausgabepreis: 3,00 Euro
    Porto: 1,00 Euro
    mtl. Gebühren: 0,45 Euro

    92.jpg
    JFI sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #39
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    The Royal Borough of Spandau
    Beiträge
    3.709

    Standard

    Zitat Zitat von HeinMück Beitrag anzeigen
    Hier gibt es eine kostenlose Debit Mastercard, allerdings nur mit Wohnsitz in GB oder IRL:

    https://www.fire.com/personal/index.html

    - Firmensitz: Irland
    - Währungen EUR und GBP
    - Karte Debit Mastercard
    - eigene IBAN für Euro und Account Nr.+Sort Code für GBP
    - Karte, Konto, Ein- und Auszahlungen sind kostenlos.
    - Nutzung der Karte 0,10 € / 0.10 GBP
    - ATM Nutzung 1 € / 1 GBP + AEE 2% für alle anderen Währungen
    Nachtrag zu Fire: Fire.com Debit Mastercard (2017) | EMV-Kartentest

    Die Karte ist technisch ganz nett. Aber m.E. ist das den Aufwand zur Beschaffung nicht wert, wenn man sich nicht ohnehin zufällig ein paar Tage in Irland oder Großbritannien mit dortiger Korrespondenzadresse aufhält.

    Was Fire kann, kann Revolut im Grunde inzwischen auch - eine Prepaidkarte mit App und mit eigenen Kontonummern für EUR- und GBP-Guthaben. Und Revolut ist dazu noch mit einer ausländischen Adresse viel einfacher zu bekommen.

    Interessant ist bei Fire die gebührenfreie Aufladung des Kontos per Kredit(!)karte, wobei ich nicht weiß, ob das als Quasi-Cash belastet wird und damit ggf. bei manchen Karten issuerseitig gebührenpflichtig wäre.

  20. #40
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    16.10.2017
    Beiträge
    6

    Standard

    Wie läuft das eigentlich bei Monzo mit "nur E-Geld"? Die App ist im deutschen Play Store verfügbar, man kann sich unter Angabe des Heimatlandes auf die Warteliste setzen lassen und dann gibt es nur ein Girokonto ohne Karte oder wie? Schließlich launchen die ja jetzt ihre eigenen "current accounts". Irgendwie ganz schön intransparent für eine Neo-Bank, die sich Transparenz und Benutzerfreundlichkeit auf die Fahnen geschrieben hat. Dann werde ich lieber gleich mit "UK only" abgewiesen...

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •