Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8 16 17 18 19 LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 360 von 362

Thema: LH Piloten drohen mit Streik

  1. #341
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    287

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von janfliegt Beitrag anzeigen
    Es geht ja nicht um die gierigen KTVler. Vor denen haben wir ja jetzt endlich Ruhe. Gott sei Dank!

    Du kannst jetzt also wieder hinten Platz nehmen und weiter zittern, dass die LH den Vertrag nicht wieder einfach kündigt

    Wenn das tatsächlich so ist, dass die ABler zu drastisch besseren Konditionen in die EW Europe übernommen werden, ist das schon ein starkes Stück. Da würde mir auch der Kragen platzen. Das hätte dann mit gutem Management auch reichlich wenig zu tun. Da hätte ich dann sogar bei einem Streik Verständnis.
    Danke für dein Verständnis!
    Wenn es aber nach der Meinung vieler Foren-Teilnehmer geht, dann sollen wir schön den Mund halten und froh sein, dass wir überhaupt etwas Geld bekommen. Manche glauben scheinbar, dass es hier um ein paar Euro Unterschied geht. Die Unterschiede sind eklatant. Bitte aber um Verständnis, dass genaue Zahlen nicht in ein Forum gehören. Die LH-Konzernspitze möchte ruhige Piloten, die keine Widerworte geben und sich nicht organisieren. Oben beim KTV musste man nun leider einen Kompromiss erwirken und Gehaltssteigerungen zustimmen. Im Gegenzug sollen die Piloten auf der anderen Seite der Konzern-Sparte bluten und keine Tarifbindung bekommen.

    Ein Foren-Teilnehmer (den Namen kann sich jeder selbst denken, denn ich werde hier nicht persönlich direkt gegen andere agieren) rät sogar dazu, dass wir doch kündigen sollten. Wir seien ja schließlich alle dumm und hätten überhaupt keine angemessene Bezahlung verdient.

  2. #342
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    3.820

    Standard

    Zitat Zitat von tripleseven777 Beitrag anzeigen
    Danke für dein Verständnis!
    Wenn es aber nach der Meinung vieler Foren-Teilnehmer geht, dann sollen wir schön den Mund halten und froh sein, dass wir überhaupt etwas Geld bekommen. Manche glauben scheinbar, dass es hier um ein paar Euro Unterschied geht. Die Unterschiede sind eklatant. Bitte aber um Verständnis, dass genaue Zahlen nicht in ein Forum gehören. Die LH-Konzernspitze möchte ruhige Piloten, die keine Widerworte geben und sich nicht organisieren. Oben beim KTV musste man nun leider einen Kompromiss erwirken und Gehaltssteigerungen zustimmen. Im Gegenzug sollen die Piloten auf der anderen Seite der Konzern-Sparte bluten und keine Tarifbindung bekommen.

    Ein Foren-Teilnehmer (den Namen kann sich jeder selbst denken, denn ich werde hier nicht persönlich direkt gegen andere agieren) rät sogar dazu, dass wir doch kündigen sollten. Wir seien ja schließlich alle dumm und hätten überhaupt keine angemessene Bezahlung verdient.
    Das mit der Tarifbindung war ja schon immer etwas was erst mal durchgesetzt werden muss. Durch die Spannungen mit der Air Berlin Übernahme besteht dann ja möglicherweise eine Gelegenheit sich zu organisieren.

    Frage zum Thema Eigenkündigung: Wir haben ja auch von dir und auch von Jim mitbekommen, dass das Problem in den ersten Jahren liegt, weil zu viele Nachwuchspiloten ausgebildet werden (sich ausbilden lassen).
    Dann ab etwa 1500 Stunden soll ja die Lage wohl viel besser sein und diese Piloten mit Type Rating und Erfahrung sind eher wieder Mangelware. Wenn das so ist dann macht die Eigenkündigung mit Wechsel zu besser bezahlten Jobs ja wieder Sinn.

    Kannst du mal was dazu sagen?


    Flyglobal

  3. #343
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.930

    Standard

    Zitat Zitat von tripleseven777 Beitrag anzeigen
    Ein Foren-Teilnehmer (den Namen kann sich jeder selbst denken, denn ich werde hier nicht persönlich direkt gegen andere agieren) rät sogar dazu, dass wir doch kündigen sollten. Wir seien ja schließlich alle dumm und hätten überhaupt keine angemessene Bezahlung verdient.
    Oh man ... darf ich mal Fragen: Wie alt bist du? Auf dem Level habe ich geschrieben, als ich 14 war.

    Erstmal hat das nichts mit dumm zutun. Bin fest von überzeugt, um ins Cockpit zu kommen, schließt sich das gegenseitig aus. Das hat auch nie jemand geschrieben. Ich spreche eher von Naivität.
    Das was du machst: Du unterschreibst einen Vertrag, kennst die Konditionen, die sind dir alle haarklein bekannt. Das was du jetzt machen möchtest, ist deinen Vertrag, den Arbeitgeber und Arbeitnehmer unterschrieben haben, nachträglich und einseitig im Gruppenverfahren nachverhandeln. Du meinst das wäre "keine angemessene Bezahlung". Nochmal die Frage: Warum hast du den Vertrag denn dann unterschrieben?

    Ich halte allein den Versuch für hochgradig naiv.

    Und was ist so schlimm an einer Kündigung? Du hast einen Arbeitsvertrag unterschrieben und keine Leibeigenschaft. Ganz offensichtlich passt dein Arbeitgeber nicht zu dir - die für mich logische Konsequenz ist daraus, sich einen zu suchen, der zu einem selbst passt, und nicht versuchen den den katholischen Arbeitgeber von innen heraus im Nachhinein evangelisch zu machen. Da fehlt mir wohl das che guevara-Gen, das Verständnis und habe zu sehr den Hang zur Verbindlichkeit von Verträgen.

    Zitat Zitat von flyglobal Beitrag anzeigen
    Wenn das so ist dann macht die Eigenkündigung mit Wechsel zu besser bezahlten Jobs ja wieder Sinn.
    Danke!
    Geändert von hopstore (11.10.2017 um 14:12 Uhr)
    maex, jodost, ek046 und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #344
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    287

    Standard

    Zitat Zitat von flyglobal Beitrag anzeigen
    Das mit der Tarifbindung war ja schon immer etwas was erst mal durchgesetzt werden muss. Durch die Spannungen mit der Air Berlin Übernahme besteht dann ja möglicherweise eine Gelegenheit sich zu organisieren.

    Frage zum Thema Eigenkündigung: Wir haben ja auch von dir und auch von Jim mitbekommen, dass das Problem in den ersten Jahren liegt, weil zu viele Nachwuchspiloten ausgebildet werden (sich ausbilden lassen).
    Dann ab etwa 1500 Stunden soll ja die Lage wohl viel besser sein und diese Piloten mit Type Rating und Erfahrung sind eher wieder Mangelware. Wenn das so ist dann macht die Eigenkündigung mit Wechsel zu besser bezahlten Jobs ja wieder Sinn.

    Kannst du mal was dazu sagen?


    Flyglobal
    Anfangs, direkt nach der Flugschule, ist der Pilotenarbeitsmarkt ein reines Haifisch-Becken.
    "Vitamin B", "Pay2Fly", "wer-kennt-wen" können da nützlich sein und haben dem ein oder anderen auch geholfen.
    Die Zahl der Lizenzinhaber übersteigt die Anzahl der verfügbaren Stellen in Europa mit einem hohen Faktor.

    Ab einer gewissen Erfahrung (mehreren tausend Stunden) sieht die Sache anders aus. Aber auch dort herrscht weiterhin ein Konkurrenz-Kampf und die gut-bezahlten Stellen werden einem nicht auf den Teller gelegt. Auch hier heißen die Schlagworte: Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen und auch Glück.

    Man kann aber festhalten, dass beispielsweise bei EW Europe keine geringe Fluktuation vorherrscht. Ein Vorteil dort ist aber, dass man nach relativ kurzer Zeit Kapitän werden kann und darauf haben es auch einige abgesehen.

  5. #345
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.930

    Standard

    Zitat Zitat von tripleseven777 Beitrag anzeigen
    Anfangs, direkt nach der Flugschule, ist der Pilotenarbeitsmarkt ein reines Haifisch-Becken. "Vitamin B", "Pay2Fly", "wer-kennt-wen" können da nützlich sein und haben dem ein oder anderen auch geholfen. Die Zahl der Lizenzinhaber übersteigt die Anzahl der verfügbaren Stellen in Europa mit einem hohen Faktor.
    Anfangs nach dem Studium ist der Arbeitsmarkt ein reines Haifisch-Becken. "Vitamin B", "Zeitverträge", "wer-kennt-wen" können da nützlich sein und haben dem ein oder anderen auch geholfen. Die Zahl der Diplom oder Masterbesitzer übersteigt die Anzahl der verfügbaren Stellen in Europa mit einem hohen Faktor.

    Zitat Zitat von tripleseven777 Beitrag anzeigen
    Ab einer gewissen Erfahrung (mehreren tausend Stunden) sieht die Sache anders aus. Aber auch dort herrscht weiterhin ein Konkurrenz-Kampf und die gut-bezahlten Stellen werden einem nicht auf den Teller gelegt. Auch hier heißen die Schlagworte: Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen und auch Glück.
    Ab einer gewissen Erfahrung (mehreren tausend Stunden) sieht die Sache anders aus. Aber auch dort herrscht weiterhin ein Konkurrenz-Kampf und die gut-bezahlten Stellen werden einem nicht auf den Teller gelegt. Auch hier heißen die Schlagworte: Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen und auch Glück.

    Zitat Zitat von tripleseven777 Beitrag anzeigen
    Man kann aber festhalten, dass beispielsweise bei EW Europe keine geringe Fluktuation vorherrscht. Ein Vorteil dort ist aber, dass man nach relativ kurzer Zeit Kapitän werden kann und darauf haben es auch einige abgesehen.
    Ach, der Job dort hat auch Vorteile? Aber du magst primär die Nachteile sehen?


    Ich merk ja, die möchtest dich nicht mit mir auseinandersetzen. Kann ich verstehen, wenn jemand Fragen stellt, die unangenehm sind.

    Aber bei allem, was du schreibst, wo ist der Unterschied zu jedem anderen Absolventen einer Uni, der in den Job startet? Meinst da bekommt jeder alles sofort auf dem Silbertablet serviert? Dazu muss man hart arbeiten, das ist der Schlüssel zum Erfolg. Geschenkt gibt es nichts. Tut mir leid, aber das ist alles jammern auf extrem hohem Level ....
    maex, MANAL, Martin.Berlin und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #346
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    8.767

    Standard

    Die Pilotenschaft kommt halt langsam in der normalen Arbeitswelt an. Der KTV war wie eine Beamtenlaufbahn wo man, sobald man einmal drinnen war, ohne besondere Leistungen durch Absitzen (=Seniorität) befördert und gut bezahlt wurde. Schon klar dass da jetzt das Gejammere losgeht wenn man sich um seinen Job und Karriere selber kümmern muss und nicht mehr alles so gut bezahlt wird.

    Mein Verständnis hält sich da auch nur sehr in Grenzen.
    "With guns you can kill terrorists, with education you can kill terrorism", Malala Yousafzai

  7. #347
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    999

    Standard

    Zitat Zitat von tripleseven777
    niemand kann von uns erwarten von Österreich oder Spanien nach München zu proceeden um eine Station aufzubauen
    Redet ihr wirklich so?

  8. #348
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    352

    Standard

    Zitat Zitat von MANAL Beitrag anzeigen
    ... ohne besondere Leistungen durch Absitzen (=Seniorität) befördert und gut bezahlt wurde. ....
    Puh - du magst ja kein Verständnis für die LH Piloten haben, aber die Behauptung, sie müssten keine besonderen Leistungen bringen, finde ich total unfair.
    Hast Du jemals persönlich mitbekommen, wie hoch der Aufwand für die jährlichen Simulator Tests ist? Ganz zu schweigen von einer Prüfung vom FO zum Kapitän? Ich habe diese Erfahrung mitgemacht. Und daher ist Deine Aussage dazu,meiner Meinungnach, völlig unzutreffend.

  9. #349
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.930

    Standard

    Konflikt innerhalb der EW Group (EW Europe & Eurowings Deutschland) - Drohen bald Streiks?
    Hat dir die eine Spielwiese nicht gereicht? An wie vielen Stellen magst du die gleichen Texte noch posten?

  10. #350
    Jim
    Jim ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.06.2014
    Beiträge
    459

    Standard

    Zitat Zitat von hopstore Beitrag anzeigen
    Konflikt innerhalb der EW Group (EW Europe & Eurowings Deutschland) - Drohen bald Streiks?
    Hat dir die eine Spielwiese nicht gereicht? An wie vielen Stellen magst du die gleichen Texte noch posten?
    Langsam schäme ich mich für den „Kollegen“. Ich hoffe er merkt selbst, was er hier tut.

  11. #351
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2012
    Beiträge
    284

    Standard

    Zitat Zitat von A320 Beitrag anzeigen
    Puh - du magst ja kein Verständnis für die LH Piloten haben, aber die Behauptung, sie müssten keine besonderen Leistungen bringen, finde ich total unfair.
    Hast Du jemals persönlich mitbekommen, wie hoch der Aufwand für die jährlichen Simulator Tests ist? Ganz zu schweigen von einer Prüfung vom FO zum Kapitän? Ich habe diese Erfahrung mitgemacht. Und daher ist Deine Aussage dazu,meiner Meinungnach, völlig unzutreffend.
    Dann bist du für diesen Jop völlig ungeeignet.

    Ein guter Bekannter von mir ist Kapitän bei LH.

    Für ihn sind die SIM Tests eine positive Abwechslung in seinem Piloten Alltag.

    Seine Prüfung damals zum Kapitän absolvierte er nebenbei.
    MANAL sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #352
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.930

    Standard

    Zitat Zitat von Jim Beitrag anzeigen
    Langsam schäme ich mich für den „Kollegen“. Ich hoffe er merkt selbst, was er hier tut.
    er versucht Stimmung zu machen. Kann ich ihm nicht verdenken. Nur ist das Forum der falsche Adressat. Die VC wohl eher der richtige, die es dazu geführt haben, dass alle neuen AB´ler mit den Konditionen bei EW Europe starten (sollen, müssen).
    Aber die Verbundenheit zu EW Europe sheint ja so hoch zu sein, dass er lieber den Aufstand probt, als einfach 2-3 Bewerbungen zu schreiben.

  13. #353
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    1.549

    Standard

    FR sucht händeringend nach guten Piloten

  14. #354
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Fare_IT
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    2.601

    Standard

    Zitat Zitat von A320 Beitrag anzeigen
    Puh - du magst ja kein Verständnis für die LH Piloten haben,
    aber die Behauptung, sie müssten keine besonderen Leistungen bringen, finde
    ich total unfair. Hast Du jemals persönlich mitbekommen, wie hoch der Aufwand
    für die jährlichen Simulator Tests ist? Ganz zu schweigen von einer Prüfung vom
    FO zum Kapitän? Ich habe diese Erfahrung mitgemacht. Und daher ist Deine Aussage
    dazu,meiner Meinungnach, völlig unzutreffend.
    Ernsthaft?

    Sind nicht "Leben nach Dienstplan", Nachtdienste,
    Hotelübernachtungen und "anstregende" KollegenInnen
    viel anstrengender?

    Das Fliegen an sich ist auch fordernd - aber imho v.a.
    eine Frage der Erfahrung und Gewöhnung. Aber eine "
    besondere Leistung"?

    Ich weiss nicht...

    Und was die CPT Upgrd Trainings angeht: Klar gibt es
    auch "ewige" Co's...in jedem Flugbetrieb. Aber beim
    3. Anlauf klappt das doch bei jedem - der vorher nicht
    aus Gruenden der Selbsterkenntnis kapituliert hat.

    Diese KollegenInnen tauchen dann meist zügig bei anderen
    Firmen als CPT auf...
    InsideMUC, MANAL, blackbeauty und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    "None of us is as smart as all of us." (Ken Blanchard)

  15. #355
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    2.725

    Standard

    Zitat Zitat von Fare_IT Beitrag anzeigen
    Ernsthaft?

    Sind nicht "Leben nach Dienstplan", Nachtdienste,
    Hotelübernachtungen und "anstregende" KollegenInnen
    viel anstrengender?

    Das Fliegen an sich ist auch fordernd - aber imho v.a.
    eine Frage der Erfahrung und Gewöhnung. Aber eine "
    besondere Leistung"?

    Ich weiss nicht...

    Und was die CPT Upgrd Trainings angeht: Klar gibt es
    auch "ewige" Co's...in jedem Flugbetrieb. Aber beim
    3. Anlauf klappt das doch bei jedem - der vorher nicht
    aus Gruenden der Selbsterkenntnis kapituliert hat.

    Diese KollegenInnen tauchen dann meist zügig bei anderen
    Firmen als CPT auf...
    Wäre es möglich, dieser unwillkürlich gesetzten Zeilenwechsel in Deinen Posts zu lassen? Es macht das Lesen Deiner Beiträge (die ich im übrigen sehr gerne lese) sehr anstrengend...
    Fare_IT sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #356
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Fare_IT
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    2.601

    Standard

    Zitat Zitat von Hwy93 Beitrag anzeigen
    Wäre es möglich, dieser unwillkürlich gesetzten Zeilenwechsel in Deinen Posts zu lassen? Es macht das Lesen Deiner Beiträge (die ich im übrigen sehr gerne lese) sehr anstrengend...
    Wilco. Ich gebe mir Muehe!

    Die ZW sind im Übrigen weniger "unwillkürlich" als mehr der Lesbarkeit beim Schreiben auf diversen unterschiedlichen Schreibgeräten mit Minidisplays geschuldet.. Aktuell "ziehe ich durch" - - keine Zeilenwechsel...sondern brav bis zum Frame Edge durchgetippt.
    brummi und Hwy93 sagen Danke für diesen Beitrag.
    "None of us is as smart as all of us." (Ken Blanchard)

  17. #357
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.930

    Standard

    Zitat Zitat von Fare_IT Beitrag anzeigen
    Lesbarkeit beim Schreiben auf diversen unterschiedlichen Schreibgeräten mit Minidisplays geschuldet..
    Dann sei dir die App des hiesigen Forumbetreibers empfohlen, diese skaliert genau auf die zur Verfügung stehende Breite des Minidisplays. Erhältlich für ios und Android. Damit tippst sich auch auf Minidisplays wirklich entspannt.

    Ansonsten, hat er recht, die Beiträge lesen sich - zumindest vom Inhalt - meist sehr angenehm! ;-)
    Geändert von hopstore (12.10.2017 um 12:20 Uhr)

  18. #358
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von Jim Beitrag anzeigen
    Es ist so herrlich. In den Staaten oder in Asien gibt es keine Neiddebatten über Gehälter im Cockpit. Im Gegenteil, dort weiß man gut ausgebildete Crews aus Selbstschutz zu schätzen und gute Ausbildung kostet halt Geld. In D wissen dies übrigens im Besonderen die HONs und SENs du schätzen. Lediglich die STP mit keinerlei Background und Gelegenheitsfliegern ist der Preis wichtiger als die Sicherheit.
    Damit ist das Klientel dieses Forums bis auf ein paar Ausnahmen klar identifiziert.
    Die EW-Piloten sind m.E.n. mindestens genau so gut ausgebildet und ich fühle mich bei einem "nicht-KTV"-Pilot auch nicht unsicherer. Ist imho die gleiche Debatte wie bei diversen großen Industrieunternehmen und Leiharbeitern, die die gleiche Arbeit zum halben Gehalt machen. Insofern muss man auch mal realistisch betrachten, dass die KTV Piloten im Vergleich unverhältnismäßig verdienen - bei den nicht KTV Piloten dagegen würde ich eine Erhöhung als nicht ungerechtfertigt empfinden, auch wenn sie sicherlich mehr verdienen als ich.

    Also keine Neiddebatte. Die Beiträge von Jim und Hopstore bestätigen im Übrigen meine Empfindung der Arroganz, die ich mit den streikenden KTV Piloten verbinde...

  19. #359
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.930

    Standard

    Zitat Zitat von vieelflieger Beitrag anzeigen
    Die Beiträge von Jim und Hopstore bestätigen im Übrigen meine Empfindung der Arroganz, die ich mit den streikenden KTV Piloten verbinde...
    moi? Ich nix Pilot. Mit Aviation nichts (mehr) beruflich zu tun. Und das was ich früher mit zutun hatte, hatte mit Tätigkeiten im Flugzeug nix zutun.

  20. #360
    Erfahrenes Mitglied Avatar von blackbeauty
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    above and below the clouds
    Beiträge
    3.935

    Standard

    Zitat Zitat von Hwy93 Beitrag anzeigen
    Wäre es möglich, dieser unwillkürlich gesetzten Zeilenwechsel in Deinen Posts zu lassen? Es macht das Lesen Deiner Beiträge (die ich im übrigen sehr gerne lese) sehr anstrengend...
    Liesst sich wie Blocksatz. Wer schon mal ein Buch gelesen hat, sollte damit kein Problem haben...

Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8 16 17 18 19 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •