Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16 24 25 26
Ergebnis 501 bis 514 von 514

Thema: Prepaid SIM mit Datentarif in den USA ?

  1. #501
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2016
    Ort
    GRZ JFK
    Beiträge
    79

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von fvpfn1 Beitrag anzeigen
    Das beantwortet zwar nicht meine Frage, warum T-Mobile USA online nach der IMEI fragt und ob das nun normal ist, bestätigt mich aber darin bei meinem nächsten Besuch in LAX in deren nächsten Laden zu laufen
    Um zu erfahren, ob das Telefon freigeschalten für das jeweilige Netz und kompatibel ist
    fvpfn1 sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #502
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2010
    Ort
    FRA
    Beiträge
    2.069

    Standard

    Gibt es eigentlich noch mobiles, die nicht in USA funktionieren?

  3. #503
    Reguläres Mitglied Avatar von Sesselfurzer
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    CGN
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von fvpfn1 Beitrag anzeigen
    Das beantwortet zwar nicht meine Frage, warum T-Mobile USA online nach der IMEI fragt und ob das nun normal ist, bestätigt mich aber darin bei meinem nächsten Besuch in LAX in deren nächsten Laden zu laufen
    Ichnixonline

    Habe es online nicht probiert, aber vor Ort wollten sie das nicht wissen. Glaube es gibt da irgendwelche Einschränkungen wohin das verkauft werden darf oder so.

  4. #504
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2016
    Beiträge
    94

    Standard

    Zitat Zitat von zachary Beitrag anzeigen
    Um zu erfahren, ob das Telefon freigeschalten für das jeweilige Netz und kompatibel ist
    Mag wohl sein, habe ich anderswo halt noch nie erlebt.

  5. #505
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    947

    Standard

    Ganz einfach: die IMEI dient in den USA auch dazu, zu sehen ob denn 4G überhaupt geht.

    Aber noch viel wichtiger: an der IMEI kann mann auch sehen ob denn das Gerät nicht gestohlen, zu einem Abonnement mit offenstehende Rechnungen gehört. Dann werden nämlich die Geräte gesperrt und sind somit nutzlos, auch für den Weiterverkauf. Natürlich kann man die Nummer unter bestimmten Voraussetzungen wieder de-blacklisten, und darauf wird dann gecheckt.

    Technisch gesprochen könnte man in der EU (oder national) auch so etwas machen, wird aber nicht gemacht soweit ich weiss.
    _AndyAndy_ und fvpfn1 sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #506
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.175

    Standard

    Zitat Zitat von Sesselfurzer Beitrag anzeigen
    Super Erfahrung mit dem T-Mobile US "Tourist Plan" gemacht. 3 Wochen für 30$ - wurde in MIA schon am Airport beworben und lässt sich in jeder T-Mobile Filiale erwerben ohne große Bürokratie.

    SIM-Kartengröße lies sich frei wählen und hatte durchgehend gute Verbindung. Mittlerweile an Ost- UND Westküste getestet sowie Südküste und Inland bis hoch nach Chicago.
    Mexico und CA roamt die SIM auch.

  7. #507
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2016
    Ort
    LEJ
    Beiträge
    37

    Standard

    Hallo zusammen,

    Ich habe mir jetzt diesen Thread und auch andere zu diesem Thema durchgelesen, aber so richtig schlau bin ich noch nicht.

    Ich bin auf der Suche nach einer Prepaid Sim-Karte für die USA & Kanada (von Chicago bis Montreal und zurück). Ich brauche eigentlich nur Daten, telefonieren werde ich notfalls über WhatsApp. Vom Datenvolumen und der Zeit her reicht mir der Tourist-Plan von T-Mobile US, aber ich finde außer in dem Beitrag von crobunj kein Hinweis auf Roaming o.ä.!

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Tourist-Plan in Kanada? Ist kostenfreies Roaming überhaupt möglich? Oder kann mir jemand was anderes empfehlen? Ich wollte es vermeiden mir 2 Karten zu besorgen und eBay ist jetzt auch nicht mein Favorit.

  8. #508
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2012
    Beiträge
    1.404

    Standard

    Der AT&T Gophone (neuerdings 'Prepaid') Tarif für 45 USD für einen Monat Gültigkeit (Text, Talk und Data) beinhaltet kostenfreies Roaming in Kanada und Mexiko. Die niedrigeren Stufen mit weniger Volumen nicht.
    Bei T-Mobile weiß ich es nicht würde jetzt aber auch annehmen, dass nur die höheren Stufen das Roaming beinhalten.
    coxwain sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #509
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.01.2012
    Ort
    NYC, KFRG
    Beiträge
    432

    Standard

    T-Mobile sagt auch explizit, dass der Tourist Plan keine MX/CA features hat:
    https://support.t-mobile.com/docs/DOC-26344
    Kann natuerlich in der Praxis anders aussehen.

  10. #510
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    947

    Standard

    Zitat Zitat von crobunj Beitrag anzeigen
    Mexico und CA roamt die SIM auch.
    Zitat Zitat von moootz Beitrag anzeigen
    T-Mobile sagt auch explizit, dass der Tourist Plan keine MX/CA features hat:
    https://support.t-mobile.com/docs/DOC-26344
    Kann natuerlich in der Praxis anders aussehen.
    Ich find die Aussage von Genosse crobunj etwas verwirrend, auch weil er hier und (ganz memorabel) hier ein anderes Produkt erwähnt.

    Vielleicht kann er sich dazu noch mal äussern.
    crobunj sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #511
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Snappy
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.423

    Standard

    Ich hab noch ein altes IPhone 1 zu Hause was ich aufgrund von AT+T Simlock nicht aktivieren kann.

    Reicht es da sich eine AT+T Prepaid zu holen? Will einfach nur aktivieren um wieder ins Menü zu kommen, mobile Daten oder telefonieren brauche ich dann anschließend nicht mehr.

  12. #512
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    247

    Standard

    hi!

    Wieder ein kleines Update:
    Ich bin ja oft in den USA/Kanada und habe bisher für die USA immer den 5GB-Walmart-Tarif um $ 30,- verwendet. Dieser wurde aber sichtlich in diesem Frühjahr eingestellt und kann nicht mehr aktiviert werden. Da ich sowieso auch für Kanada einen Tarif brauchte, habe ich den Prepaid-Tarif um $ 50,-- mit 10 GB Datenvolumen (nach 10 GB wird gedrosselt) aktiviert (Telefone und SMS in den USA unlimitiert)! Der Tarif hat den Vorteil, dass man um $ 5,00 pro Monat das gesamte Paket auch in Mexiko und Kanada nutzen kann. Bei meiner Recherche habe ich gesehen, dass die Preise in Kanada für Prepaid unverschämt teuer sind und auch nur wenig Datenvolumen inkludiert ist! Bin gerade in Kanada und das ganze funktioniert prima! Habe in drei Tagen rund 3 GB verbraucht. Was hier super ist, ist das LTE-Netz! Ich nutze das Netz von Bell und es extrem gut hier in Nova Scotia ausgebaut! Durchgängig LTE auch auf den Autobahnen (da ist man von den USA schon anderes gewohnt)!

    Noch ein Tipp für die Praxis:
    Für die Online-Aktivierung verwende ich meist die erste Hoteladresse! Problematisch wird die Sache aber dann, wenn man noch Guthaben aufladen will und die Daten mit der Kreditkarte nicht zusammenpassen! Man kann das ganze im T-Mobile-Shop aktivieren lassen und dort das Guthaben kaufen! Nur leider wird oft etwas mehr abgebucht als aufgeladen ($ 25,-- Guthaben und abgebucht wurden € 25,75 - dürfte mit den Kosten für die 911-Nummer zusammenhängen) und wenn man einen Voucher kauft, hat man entweder zu viel oder zu wenig! Ich verwende für solche Sachen immer eine VISA oder Masterprepaidkarte! Kostet etwas mehr als das "Nominale", erweist sich aber für solche Dinge als sehr gut! Man kann dann beispielsweise auch Gutscheine bei Groupon kaufen (was sonst mit ausländischen Kreditkarten nicht möglich ist)!

  13. #513
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.175

    Standard

    Zitat Zitat von Hauptmann Fuchs Beitrag anzeigen
    Ich find die Aussage von Genosse crobunj etwas verwirrend, auch weil er hier und (ganz memorabel) hier ein anderes Produkt erwähnt.

    Vielleicht kann er sich dazu noch mal äussern.
    Der neue prepaid One Tarif kann ebenfalls in Mexico genutzt werden.
    Werd die Tage 2 Karten bestellen für die USA und die Nutzung in MEX.
    Achtung: Gilt nur für den 75 $ Tarif. Die günstigeren werden noch mal mit 5 $ bestraft.

    https://www.whistleout.com/CellPhone...-prepaid-plans

    One Prepaid is priced at $75 per month for a single line, and includes unlimited talk and text, plus unlimited 4G LTE data use. You'll also get T-Mobile's Mexico + Canada Unlimited add-on thrown in free of charge: normally $5 per month, this feature includes unlimited calls and texts between the US, Mexico and Canada, plus use of your plan's data across all of North America without roaming charges.


    Von T-Mobile der link :
    https://prepaid-phones.t-mobile.com/...etting_started


    COVERAGE IN MEXICO AND CANADA

    TALK TEXT AND SURFT JUST LIKE AT HOME WITH UNLIMITED CALLS TO AND FROM MEXICO AND CANADA, INCLUDING MOBILE NUMBERS, PLUS ACCESS TO YOUR HIGH-SPEED DATA, AT NO ADDITIONAL CHARGE Not for extended international use
    Geändert von crobunj (13.08.2017 um 18:45 Uhr)

  14. #514
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.175

    Standard

    Zitat Zitat von Frankieboy Beitrag anzeigen
    hi!

    Wieder ein kleines Update:
    Ich bin ja oft in den USA/Kanada und habe bisher für die USA immer den 5GB-Walmart-Tarif um $ 30,- verwendet. Dieser wurde aber sichtlich in diesem Frühjahr eingestellt und kann nicht mehr aktiviert werden. Da ich sowieso auch für Kanada einen Tarif brauchte, habe ich den Prepaid-Tarif um $ 50,-- mit 10 GB Datenvolumen (nach 10 GB wird gedrosselt) aktiviert (Telefone und SMS in den USA unlimitiert)! Der Tarif hat den Vorteil, dass man um $ 5,00 pro Monat das gesamte Paket auch in Mexiko und Kanada nutzen kann. Bei meiner Recherche habe ich gesehen, dass die Preise in Kanada für Prepaid unverschämt teuer sind und auch nur wenig Datenvolumen inkludiert ist! Bin gerade in Kanada und das ganze funktioniert prima! Habe in drei Tagen rund 3 GB verbraucht. Was hier super ist, ist das LTE-Netz! Ich nutze das Netz von Bell und es extrem gut hier in Nova Scotia ausgebaut! Durchgängig LTE auch auf den Autobahnen (da ist man von den USA schon anderes gewohnt)!

    Noch ein Tipp für die Praxis:
    Für die Online-Aktivierung verwende ich meist die erste Hoteladresse! Problematisch wird die Sache aber dann, wenn man noch Guthaben aufladen will und die Daten mit der Kreditkarte nicht zusammenpassen! Man kann das ganze im T-Mobile-Shop aktivieren lassen und dort das Guthaben kaufen! Nur leider wird oft etwas mehr abgebucht als aufgeladen ($ 25,-- Guthaben und abgebucht wurden € 25,75 - dürfte mit den Kosten für die 911-Nummer zusammenhängen) und wenn man einen Voucher kauft, hat man entweder zu viel oder zu wenig! Ich verwende für solche Sachen immer eine VISA oder Masterprepaidkarte! Kostet etwas mehr als das "Nominale", erweist sich aber für solche Dinge als sehr gut! Man kann dann beispielsweise auch Gutscheine bei Groupon kaufen (was sonst mit ausländischen Kreditkarten nicht möglich ist)!
    Lass mich raten du hast ein iPhone?
    Achtet bitte darauf das euer Handy auch die LTE Bänder 2,4,17 und die TDD Bänder können.
    Mein Huawei Honor 7 kann daher nur 3G in den USA. Band 3,7 und 20 reichen nur für Europa und Band 4 kann es leider nicht.
    T-Mobile US benutzt meistens das AWS Band ( Band 4 ).

Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16 24 25 26

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •