Seite 27 von 27 ErsteErste ... 17 25 26 27
Ergebnis 521 bis 538 von 538

Thema: Prepaid SIM mit Datentarif in den USA ?

  1. #521
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    686

    Standard Prepaid SIM mit Datentarif in den USA ?

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von ilovetofly Beitrag anzeigen
    Wie sollte das gehen? Soll ich in den Telekomladen gehen und sagen ich hätte gern XYZ?
    Naja in den USA gibt es auch die Telekom.
    Oder man bestellt sich bei reisesim oder ähnlichen Anbietern eine SIM Karte.
    Ne deutsche SIM Karte zu verwenden ist ne ganz schlechte Idee bzw die teuerste.

  2. #522
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    968

    Standard

    Zitat Zitat von ilovetofly Beitrag anzeigen
    ...da vor Ort keine Zeit ist was anderes zu organisieren....
    Ich hoffe sie muss nicht verhungern, wenn sie nicht mal ne Viertelstunde Zeit hat sich eine prepaid-Sim in einem Geschäft ihrer Wahl oder evtl. sogar direkt am Flughafen zu kaufen.
    Nightwish80 sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #523
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    151

    Standard

    Zitat Zitat von ilovetofly Beitrag anzeigen
    Wie sollte das gehen? Soll ich in den Telekomladen gehen und sagen ich hätte gern XYZ?
    Es gibt diverse Online Shops, die die passenden Karten inkl Guthaben verkaufen. Zum Beispiel Sim auf Reisen.
    Nightwish80 sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #524
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    686

    Standard

    Zitat Zitat von daukind Beitrag anzeigen
    Ich hoffe sie muss nicht verhungern, wenn sie nicht mal ne Viertelstunde Zeit hat sich eine prepaid-Sim in einem Geschäft ihrer Wahl oder evtl. sogar direkt am Flughafen zu kaufen.
    Genau das gleiche das dachte ich auch.

  5. #525
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    995
    maxbluebrosche, Champuslümmel1 und mainz2013 sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #526
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    469

    Standard

    Danke. Wieder etwas gelernt. Wusste nicht das man Simkarten aus USA so kaufen kann.

    Ja. Sie ist dort mit einer Reisegruppe. Wird schon gutgehen dank eurer Hilfe

  7. #527
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    QUL
    Beiträge
    4.112

    Standard

    Gerade in den Städten haben doch Reisegruppen Zeit für eigene Aktivitäten...
    Nightwish80 sagt Danke für diesen Beitrag.
    Ist das Gepäckstück noch so klein, der Zoll der schaut immer rein !
    [SIZE=1]

  8. #528
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    2.202

    Standard

    Zitat Zitat von Nightwish80 Beitrag anzeigen
    Naja in den USA gibt es auch die Telekom.
    Oder man bestellt sich bei reisesim oder ähnlichen Anbietern eine SIM Karte.
    Ne deutsche SIM Karte zu verwenden ist ne ganz schlechte Idee bzw die teuerste.
    Das hängt sehr von Deinem Tarif ab
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  9. #529
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    STR
    Beiträge
    7.882

    Standard

    Zitat Zitat von Flying Lawyer Beitrag anzeigen
    Das hängt sehr von Deinem Tarif ab
    Ja, aber es ging um Prepaid..... mir ist auch keine prepaid-Karte aus D bekannt, mit der man kostengünstig in den USA Daten nutzen kann.

    Ich würde ja wie schon früher Truphone ins Rennen schicken....nutze ich seit rund 7 Jahren gelegentlich.
    Früher: BD Gold; BA GGL; LH HON
    Heute: BA Gold; LH SEN

  10. #530
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Flytrey
    Registriert seit
    29.05.2014
    Ort
    FRA
    Beiträge
    299

    Standard

    Ich bin gerade in den USA und war in LA in einem T-Mobile shop um den Tourist Plan zu kaufen. Insgesamt vier SIM Karten für vier Personen, mussten alle einzeln gekauft werden. Bei der ersten SIM Karte sollte ich dann zusätzlich eine 10$ activation fee bezahlen. Der Verkäufer meinte das wäre vom System so vorgegeben und könnte nicht geändert werden, also zähneknirschend 10$ zusätzlich für die erste Karte bezahlt. Während er sich an die Einrichtung der SIM Karte machte habe ich das free wifi im Shop genutzt um etwas zu googeln und bin auf zwei Artikel gestoßen die explizit erwähnen dass keine Aktivierungsgebühr für die Karte fällig wird. Mit etwas Diskussion und zweimaligem Nachfragen beim Manager wurde uns dann die Gebühr für die restlichen drei SIM Karten erlassen.
    Auf der T-Mobile Seite steht im Kleingedruckten +fees and taxes, ohne näher auf die Höhe einzugehen. Mir ist also immer noch nicht klar ob da jetzt offiziell noch zusätzliche Fees anfallen. Auf jeden Fall würde ich zukünftig eine Webseite bereithalten in dem steht dass keine Gebühr anfallen sollte wenn jemand vor hat den Tourist Plan zu kaufen.

    Eins der Geräte war übrigens ein Samsung Galaxy S5, bei diesem funktionierte das Telefonieren von Beginn an erstmal nicht. Der Verkäufer war 5 Minuten mit dem Handy und seinem System beschäftigt bis es endlich lief. iPhones waren dagegen problemlos.
    Bei einem Android Gerät sollte man also am besten gleich im Laden prüfen ob alles geht.

  11. #531
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    229

    Standard

    Zitat Zitat von Flytrey Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade in den USA und war in LA in einem T-Mobile shop um den Tourist Plan zu kaufen. Insgesamt vier SIM Karten für vier Personen, mussten alle einzeln gekauft werden. Bei der ersten SIM Karte sollte ich dann zusätzlich eine 10$ activation fee bezahlen. Der Verkäufer meinte das wäre vom System so vorgegeben und könnte nicht geändert werden, also zähneknirschend 10$ zusätzlich für die erste Karte bezahlt.
    Ja, so einen Trick haben sie bei mir ebenfalls versucht, s. hier:
    Prepaid SIM mit Datentarif in den USA ?
    Was "das System" angeblich so alles vorgibt ... Mag ja sein, dass Anbieter tendenziell versucht sind, USA-Besucher abzuzocken. In diesem Fall finde ich's allerdings erstaunlich, denn das Angebot richtet sich ja explizit an Touristen.

    Bei einem Android Gerät sollte man also am besten gleich im Laden prüfen ob alles geht.
    Das gehörte bei mir (bei meinem ersten Tourist-Plan-Kauf wurden die 10 Dollar extra noch nicht verlangt) immerhin zum Standardprogramm des Verkäufers: Ich habe die Karte ins Telefon (Android) gelegt, er hat meine neue Nummer angerufen, und siehe da, es klingelte bei mir. Telefonie war also kein Thema; eine andere Frage ist, welche Frequenzbereiche für LTE das Telefon unterstützt.

  12. #532
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.052

    Standard

    Zitat Zitat von Hauptmann Fuchs Beitrag anzeigen
    Werde ich im Oktober mal probieren. Letztes Jahr klappte das mit der T-Mobile Touri Sim problemlos, diesmal hoffe ich, dass es mit Arieli auch so ist. Preislich recht ähnlich, allerdings sollte ich mir bei Ankunft ein paar Minuten sparen, nicht erst einen passenden Laden zu suchen. Versand hat zumindest binnen 4 Kalendertagen geklappt, bestellt am 5.9., heute im Briefkasten.

  13. #533
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    6.852

    Standard

    Ich hatte in den letzten drei Wochen eine SIM der Telekom (US) - Touristplan-

    Meine Erfahrungen in

    Chicago, Michigan, Wisconsin, ND, SD, Illinois, Wyoming und Montana

    Telefonieren in Städten gut/sehr gut, auf dem platten Land auch an den Interstates nicht durchgehend eine Verbindung. Telefonie nach Deutschland nicht möglich.

    Daten
    Ausserhalb der wirklich großen Städte entäuschend, selbst in Städten wie Grand Forks, Bismarck, Pierre oder Fargo - schlecht. In großen Städten und in normalen Städten nicht vergleichbar mit D. Amerikanische Freunde von mir haben ATT und Verizon - bei denen läuft es z.B. in Chicago deutlich besser.

    Nach ca. 5 Tagen bekam ich den Nachricht das mein Datenroaming (da war ich bei gesamt ca. 600MB) aufgebraucht so gut wie verbraucht wäre, als dann nur noch das Telekom Netz funktionierte war es unterirdisch. Als das Roaming noch funktionierte bekam ich selbst in irgendwelche Lodges im Wald noch eine (schlechte) Datenverbindung, danach nicht mehr.

    Wollte die Datenverbindung vor allem für Googlemaps und kurzfristige Hotelbuchungen nutzen - was nicht wirklich funktionierte. Musste oft das freie Wlan von Walmart, Target oder sonstigen Anbietern nutzen um offline Karten zu laden oder Hotels zu buchen.

    Insgesamt entäuschend. Und ich muss feststellen das ich mich in der Zwischenzeit unglaublich an die mobilen Daten gewöhnt habe. Daten Roaming schied bei mir komplett aus - das Angebot meines Providers (1und1) 5MB für 14,99€ oder 10MB für 29,99 - die haben den Schuss nicht gehört.
    Alex6 und fvpfn1 sagen Danke für diesen Beitrag.
    1%

  14. #534
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.214

    Standard

    Ich werd mal über meinen 75 $ T Mobile One Tarif berichten wenn ich in Dallas bin und in Mexico.
    Roaming ist damit wie vorher beschrieben in CA und MX kostenlos.

    In NYC hatten wir durchgehen 4G und relativ gute Datenanbindung.
    Leider kann man deren Netz mit unseren nicht vergleichen. Der Netzausbau hinkt hinterher.

  15. #535
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    303

    Standard

    Falls jemand in den kommenden Wochen wieder aus den USA zurück kommt und eine Telekomprepaid sim für Tablets abgeben kann, würde ich mich freuen.
    Oder kann man bei jeder Prepaid Sim den gewünschten Tarif aufbuchen?

  16. #536
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.11.2016
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von Hauptmann Fuchs Beitrag anzeigen
    hey, da steht zwar, dass "NO Hotspot or tethering allowed", aber wie kann das überprüft werden? Könnte die Karte ja einfach in einen UMTS router stecken oder die interne WLan Hotspot Funktion meines Handys aktivieren.

    Danke

  17. #537
    TDO
    TDO ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    VIE
    Beiträge
    1.942

    Standard

    Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Welche Kombination davon dieser Provider verwendet liefert vielleicht Google.
    Kann einfach oder sehr kompliziert sein die Sperre zu umgehen.

  18. #538
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    GRZ
    Beiträge
    3.224

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Daten Roaming schied bei mir komplett aus - das Angebot meines Providers (1und1) 5MB für 14,99€ oder 10MB für 29,99 - die haben den Schuss nicht gehört.
    Für 29,90.- bekommt man 3 GB USA bei Glocalme. Was auch noch ziemlich teuer ist (für China kosten z.B. 2 GB am Glocalme nur 3,20 Eur), dafür ist man aber auch nicht an einen einzigen Netzbetreiber gebunden.
    done in 2014: VIE,FRA,MUC,TXL,GVA,CPH,CDG,ORY,BOD,DFW,YVR,ICN,KU L,HKT,USM,BKK,SIN,DPS,NRT,ORD,SEA,JNB,CPT,AMS;PRG, ARN,HEL,ZRH,YUL,USM,KUL,LAX,YQQ,YBL
    done in 2015: VIE,ZRH,GVA,TXL,FRA,MUC,CPH,OSL,BRU,ATH,GRZ,SFO,DT W,JFK,DCA,IAD,LNS,YUL,YYZ,PTP,DOM,BGI,GND,POS,MIA, BOG,EZE,AUH,BKK,TPE,MEL,CHC,NSN,WLG,AKL,LIH,KOA,HN L,OGG,AYT,IST,NCE,WAW
    done in 2016: TXL,FRA,VIE,MUC,AUH,JAI,DEL,LYS,MAD,LHR,MIA,SXM,SA B,NEV,SKB,CDG,DUS,EWR,BFS,ATH,CAI,DOH,BKK,DMK,ICN, FCO,PMI,MBX,IST,AYT,MRS,GVA,ZRH,LAX,LAS,AUH,OSL,SY D,AKL,PPT,BOB,RFP
    done in 2017: GRZ,VIE,INN,AMS,ATH,BRU,FRA,MUC,ZRH,GVA,CDG,LHR,LC Y,SOF,JNB,CPT,CLT,ATL,ORD,PHL,JFK,MAD,SJU,SDQ,AUA, CUR,SXM,SBH,BOM,CMB

Seite 27 von 27 ErsteErste ... 17 25 26 27

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •