Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Flüge mit Etihad über diesen Link
Buche Deine Flüge mit Qatar Airways über diesen Link
Seite 1 von 9 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 167

Thema: Meine QR Erfahrungen

  1. #1
    Rutscher des Grauens Avatar von Tirreg
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    6.261

    Standard Meine QR Erfahrungen

    ANZEIGE
    Ich habe auch gerade vier Legs mit Qatar Airways hinter mir und - nachdem die Airline ja immer sehr kontrovers diskutiert wird - wollte ich mal meine Erfahrungen posten.

    Ich fliege generell auch gerne mit denen, da das Produkt ansich sehr ordentlich ist und die Verantwortlichen sich generell viele Gedanken machen, etwas gutes anzubieten. Habe aber auch schon festgestellt, dass es teils an der Crew liegt, wie dies umgesetzt wird.

    Auf irgendeine Punkteskala mit - von mir - definierten Kriterien verzichte ich. Ich könnte als Kriterium zwar anbringen, dass ich gerne eine umfangreiche Kaffeekarte (wie bei OS) hätte und die Vor- und Nachspeise gerne individuell vom Servierwagen zusammengestellt hätte (ebenfalls OS), aber das braucht es nicht.

    Sitzkomfort:
    Auf meiner Reise hatte ich das Vergnügen, mit A330, B777 und A350 zu fliegen. D.h. auch drei verschiedene Sitze. Da geht es schon los mit der Inkonsistenz. Der Sitz in der 777 ist angenehm breit, hat viel Beinfreiheit und ausreichend Ablagemöglichkeiten. Durch die 2-2-2 Bestuhlung für Paare gut, als Alleinreisender im Mittelblock auch absolut ok. Der A350 mit 1-2-1 Bestuhlung bietet sehr viel Privatsphäre, sehr viel Stauraum, ausreichende Sitzbreite und einen guten Schlaf. Der A330 ist ebenfalls 2-2-2 bestuhlt, die Sitze sind furchtbar eng und der Fußraum minimal. Die Füße passen gerade so in "das Loch" und können dann nicht mehr bewegt werden. Auch die Sitzbreite ist nichts für Leute mit breiteren Schultern. Alles extrem eng. War bei mir ein Aircraft Change vom A350 und mein Fensterplatz wurde zum Fensterplatz im A330 mit Sitznachbarn. Da der Flug in C voll war, keine Chance auf Gangplatz. Aufstehen und über den Nachbarn steigen war eine Katastrophe.

    Schlafkomfort:
    Zu den Sitzen habe ich ja im Kapitel oben genug geschrieben. Im A350 und der 777 schläft man gut, im A330 nicht. Bei Nachtflügen wird der Sitz mit einem Laken (wie bei OS) bezogen. Das ist sehr angenehm. Auch der Schlafanzug ist nicht selbstverständlich in C und wird auf Nachtflügen angeboten. Die Decke finde ich allerdings zum Schlafen ungünstig, da sie schlichtweg zu kurz ist. Bei 1,85m kann ich mir entweder die Füße zudecken oder die Decke bis unters Kinn ziehen. Beides geht nicht.

    Entertainment:
    Langweilig wird einem nicht. Ausreichend Filme, gute Airshow, die Möglichkeit sich Favoriten anzulegen etc. Alles gut. Die Kopfhörer hingegen sind aus meiner Sicht für die Tonne. Recht billiges Produkt. Habe den nur einmal ausgepackt, da ich im A330 nicht noch einmal aufstehen wollte um an meinen Trolley zu gehen und meine Bose QC rauszuholen. Da der aber nur auf einer Seite Ton hatte, musste ich doch über den Nachbar steigen.

    Getränke:
    Das Getränkeangebot kann sich sehen lassen. Normaler Champagner und Rosé zur Auswahl. Ebenso bei drei Weißweinen (Italiener, Franzose, Kalifornier) und den Rotweinen (Bordeaux, Australien, Kalifornien) für jeden Geschmack etwas dabei. Softdrinks, Spiritousen, cocktails, Mocktails ()) alles fein

    Speisen:
    Auch die Speisekarte liest sich sehr gut. Die Auswahl von arabischen Gerichten und internationaler Küche bietet für jeden etwas. Auch das Dine-on-Demand-Konzept ist von der Idee her gut. Die Präsentation und Qualität der Speisen ist deutlich besser als viele C-Produkte, die ich kenne. Alles wird sehr ansprechend präsentiert (das Auge isst mit). Das ist für mich bei LH in der C oft gruselig. Die Suppe vor der Landung sieht dort oft aus, wie rausgek***t

    Service:
    Auf dem Papier stimmt ersteinmal alles meiner Meinung nach. Der Service ist - wie immer - von den Menschen abhängig und damit sehr inkonsistent. Auf manchen Flügen hatte ich das Gefühl, dass Dine-on-Demand als extrem störend empfunden wurde: Lieber nach dem Start alle bedienen, dann (auf einem Tagflug) alle Rollos runterlassen und sich nicht mehr blicken lassen. Auf der anderen Seite auch wieder sehr herzlich und persönlich. Was - auch bei vorherigen QR-Flügen - allerdings nie geklappt hat: Zum Frühstücksbeginn den bestellten Kaffee zu erhalten und noch einen Refill zu bekommen. Jedes mal mit "dauert noch" vertröstet und dann nach Ende des Fürhstücks meinen Kaffee bekommen Egal ob Cappuchino oder einfacher, normaler Kaffee. Das geht überhaupt nicht.

    Lounge:
    Die Al Majoran Lounge ist gut gemacht. Nur leider jetzt schon zu klein. Egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit ist die voll wie eine SEN-Lounge am frühen Freitag Abend. Das Essen oben im Restaurant auch gut, aber haut einen auch nicht vom Hocker. Da finde ich die TK-Lounge bspw. origineller mit den verschiedenen Stationen. Sonst ist aber alles vorhanden inkl. Business Center, Duschen etc.

    Amenity Kit
    Momentan gibt es so ein rosanes Ding von BRICS. Farbe ist Geschmackssache und ob man damit Brustkrebs heilt oder Augenkrebs verursacht, sei mal dahingestellt. Ein Unding ist die Qualität der enthaltenen - rosa - Socken gewesen. Die fusseln unglaublich und meine dunkle Hose hatte überalls rosa Fussel.

    Anmerkungen am Rande:
    Die Nüsse waren kein einziges mal warm!!! Jedes mal kalt. Für mich nicht schlimm, aber hatte da eine gewisse Erwartung Es gibt in den Waschräumen keinen vernünftigen Handtücher - nur diese dünnen Kleenex-Tücher, von denen man zehn nehmen muss und die sich schon in der Hand auflösen. Gruselig.

    Fazit:
    Alles in allem macht es Spaß mit QR zu fliegen... ...wenn es kein A330 ist. Die Kopfhörer sollte man sich mitbringen. Wenn man das Thema Decke, Handtpcher und Kaffee in den Griff bekommt, dann gibt es von mir 9,6383471 Punkte. Versprochen.
    krabbenkopf, El_Duderito, DFW_SEN und 45 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Rutscher des Grauens Avatar von Tirreg
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    6.261

    Standard

    Und noch ein paar Impressionen (mit dem iPhone fotografiert - man verzeihe die Bildqualität):


    Sitzbreite im A330 ungenügend...


    ...bei minimalem Fußraum. Die rosa Socken fusseln zudem.


    Mein erster Mocktail Die Nüsse nicht warm.


    Optisch das Essen ansprechend gereicht...


    ...qualitativ ebenfalls gut...


    ...beim Käse etwas zu viele Beilagen, aber generell auch gut...


    ...die Mezze lecker.
    krabbenkopf, InsideMUC, thomas.txl und 30 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Kostenfaktor Avatar von InsideMUC
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    LA (Landshut)
    Beiträge
    4.213

    Standard

    Mit Jeans in der C!? Das gibt massive Abzüge in der B-Note!
    Tirreg, pumuckel, WesslingR und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Lass das mal den Papa machen

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    5.670

    Standard

    Und dass die Socken von QR seien hätte ich an Tirreg's Stelle auch behauptet
    Tirreg, El_Duderito, InsideMUC und 17 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    La première gaffe c'est de se lever!!

    My Flightradar24 | Openflights | JetItUp | Flightmemory

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Den Erfahrungen ist wenig hinzuzufügen, das ganze entsprecht weitgehend dem wie ich es erlebe. Einzig der Kommentar zur Al Majoran Lounge stimmt m.E. nicht. Diese ist nicht zu jeder Tag- und Nachtzeit ständig voll. Ich hatte vor ein paar Wochen einen 7 Std. Aufenthalt von 23:30 - 7:00. Es gibt halt Wellen - von 23:00- ca. 2:00 ist es voll, dann ziemlich leer und ab 4:45 füllt es sich dann sehr schnell wieder und es wird voll. Das geht dann mehrmals so am Tag weiter.
    Tirreg und Andreas91 sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SkyIsTheLimit
    Registriert seit
    10.01.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    571

    Standard

    Schön zusammen gefasst, deckt sich mit meinen QR Erfahrungen. Besonders das mit dem Kaffee klappt bei mir auch nie. Vom A330 bin ich bisher zum Glück verschont geblieben.

    Zur Al Mourjan muss man sagen, dass die Essensqualität gegenüber dem Anfang schon spürbar abgenommen hat. Im Vergleich zu LH und Co, aber immer noch viel besser.
    Tirreg und frabkk sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    677

    Standard

    auf ein neues,
    der letzte Thread hiess "Erfahrungen QR", hatte 37 Seiten und hielt 1,5 Monate bevor er geschlossen wurde

    mal sehen wie das ausgeht
    frabkk und unseen_shores sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bivinco
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    BSL
    Beiträge
    1.381

    Standard

    Die Kleenex auf der Toilette sind eine Frechheit und regen mich jedesmal auf das neue auf. Ist mir unverständlich wie man die Hausaufgaben so schlecht machen kann.
    Tirreg, El_Duderito und frabkk sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DFW_SEN
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    IAH & HAM
    Beiträge
    3.826

    Standard

    Gute Besschreibung die sich mit meinen begrenzten Erfahrungen deckt.
    Tirreg und frabkk sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    CGN
    Beiträge
    1.557

    Standard

    Danke, endlich mal ein schöner Bericht, dem wohl jeder Zustimmen wird, der keine rosa Brille anhat. Obwohl der dann die Socken bestimmt toll findet :-D

    Habe auch gerade 4 Segmente QR hinter mir, mit ebenfalls A330, 777 und A350 Kombi. Zum Glück war es der A330 mit der C ähnlichen Bestuhlung wie aus der 777. Hatte schon Unmut in mir vor dem Leg. Aber so war es für einen Tagflug (BRU - DOH) erträglich. Die beiden Segmente in der 777 gingen auch, wobei ich persönlich in dieser leicht gesenkten Position nicht so gut schlafen kann und es in der 777 mir zu laut und kalt ist. Wenn die C voll ist finde ich es außerdem auch sehr beengend mit dem Nachbarn sich die Ablage zu teilen. Habe mich auf beiden Segmenten umgesetzt um einen freien Nebenplatz zu haben und dann ist es auch in Ordnung. Die Decke ist in der Tat schlecht, nehme immer 2 übereinander für um die Füße und eine dritte die dann bis zum Hals geht So gehen dann auch 10 Std Segmente erträglich rum (DPS rt).
    Service hatte ich auch von 0 - 10 Punkten alles. BRU - DOH grottig, DPS - DOH perfekt.
    Und betritt man dann im letzten Segment den A350, fühlt man sich wirklich bestens aufgehoben.

    All in one muss man sagen, für 1.3k als regulärer Sales Tarif (also keine EF) und als Cashback noch 76k QMiles oben drauf, ist das hier alles meckern auf ganz hohem Niveau.
    Tirreg, DFW_SEN, popo und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.03.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Bei meinen Flügen gab es zusätzlich zu den flimsig-dünnen Kleenex-Tüchern auch festere Papierhandtücher - vielleicht hast du die übersehen oder die Crew hatte die nicht passend aufgestellt?

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    877

    Standard

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    Und dass die Socken von QR seien hätte ich an Tirreg's Stelle auch behauptet
    Ich werfe die ueberfluessigen amenity kits etc immer im Hausflur (Berliner Osten wo man unbenoetigten Krempel im Hausflur abwirft und mit Nachbarn teilt). Spannenderweise waren diverse rosa Sockenpaare und Blindfolds ueber. Alles andere (inkl. 20 leerer BA-Elemis-Beutel) war schnell weg.
    Wenn selbst die Linken die Ueberbleibsel des Konsumterrors nicht wollen muss etwas falsch sein
    Tirreg, krabbenkopf, Tim2008 und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    16.06.2016
    Ort
    BRE
    Beiträge
    47

    Standard

    Bei mir gab es zuletzt nur blaue und beige Amenity Kits. Ein rotes hatte ich auch bekommen und gleich verschenkt. Offensichtlich ist man die erst nicht losgeworden, bzw. wurde mit als "women's kit" übergeben.
    Die rosa Socken gehen ja mal garnicht. Hätte man auch in Burgunder herstellen können.

    Ansonsten decken sich Deine Erfahrungen mit meinen weitestgehend

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Zitat Zitat von Wurstel Beitrag anzeigen
    Die rosa Socken gehen ja mal garnicht. Hätte man auch in Burgunder herstellen können.
    Die pinkfarbenen Socken sind eine QR Sonderaktion im Monat Oktober für Brustkrebs awareness. Männlein und Weiblein bekommen dieselben Kits
    https://www.qatarairways.com/en/pres...Press-releases

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bivinco
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    BSL
    Beiträge
    1.381

    Standard

    Neben den Socken, die ich erst gar nicht verwendet habe, gibt es im Schuhfach ja auch noch die verpackten Schlappen. Die mag ich recht gerne. Ein zusätzliches Paar war bei meinem Schlafanzug dabei die etwas dünner waren.

  16. #16
    Flp
    Flp ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    1.428

    Standard

    Ich hatte vor kurzem zum ersten Mal das Vergnügen mit QR (FRA-DOH-JNB und zurück). Das Niveau der Reiseerfahrung würde ich genauso wie Tirreg einschätzen, wenn auch einige Details anders waren.

    Was ich vorher (gerade aufgrund der häufigen Charakterisierungen der QR-Crews als "roboterhaft") nicht gedacht hätte, war, wie sehr die Flugerfahrung auch hier von den jeweiligen Crews abhängt. Der Flug DOH-FRA war fast perfekt, herzliche, aufmerksame Crew, es gab bei der Begrüßung durch die Perserin sogar small talk, alles andere als roboterhaft.

    Der Flug JNB-FRA war dagegen alles andere als zufriedenstellend. Da es ein Nachtflug mit einer Flugzeit von ca. 8:30 Stunden war, erhoffte ich mir eigentlich nach dem Start einen halbwegs flotten Service um möglichst viel Schlaf zu bekommen. Es dauerte dann allerdings eine geschlagene Stunde, bis das erste Getränk nach dem Start serviert wurde! Bis der Essensservice vorbei war, waren drei Stunden Flugzeit vorbei. So etwas ist meines Erachtens völlig unakzeptabel. Normalerweise hätte ich dann auf die Mahlzeit verzichtet, aber dummerweise hatte ich ziemlichen Hunger, weil ich tagsüber in Johannesburg fast nichts gegessen hatte. Auch in der Bidvest Lounge in JNB (die ich übrigens dem Produkt nicht angemessen finde) hatte ich nur ein kleines Häppchen zu mir genommen, da mich das Essensangebot dort nicht wirklich überzeugt hatte und ich mich dann entschlossen hatte, lieber etwas gescheites im Flugzeug zu essen. Das Essen im Flieger war dann auch deutlich besser als in der Lounge, hat aber halt ewig gedauert.

    Die Al Majoran Lounge fand ich gut, besser als erwartet, allerdings mit dem gravierenden Nachteil, dass es viel zu wenige Duschen gibt. Auf dem Rückflug hatten wir eine Umsteigezeit von 2:45 und das hat aufgrund des großen Andrangs nicht für eine Dusche gereicht.

    PS: die Nüsschen waren bei mir jedes Mal ausreichend temperiert.
    Tirreg und DFW_SEN sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    677

    Standard

    Zitat Zitat von Flp Beitrag anzeigen
    Auch in der Bidvest Lounge in JNB (die ich übrigens dem Produkt nicht angemessen finde) hatte ich nur ein kleines Häppchen zu mir genommen, da mich das Essensangebot dort nicht wirklich überzeugt hatte
    beim nächsten Mal die BA-Lounge benutzen, geht eigentlich problemlos mit Oneworld C-Ticket

    edit: geht wahrscheinlich nur beim Abendflug wegen der Öffnungszeiten
    Geändert von tony_fcb (21.10.2017 um 18:18 Uhr)
    Flp sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Rutscher des Grauens Avatar von Tirreg
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    6.261

    Standard

    Was ich vergessen hatte zu erwähnen:

    Die von mir gewählten Crêpes zum Frühstück waren nicht mehr verfügbar (obwohl das ja angeblich nicht vorkommt). Man bot mir Ei als Alternative an oder etwas von der Snackkarte. Wollte ich aber nicht. Die FB hatte wohl gemerkt, dass ich etwas enttäuscht war, da ich Lust auf etwas Süßes hatte. Ein paar Minuten später kam die Purserin/Maitre de Cabine/Leading Stewardess oder wie die auch immer heißen und brachte mir French Toast. Wo auch immer das Essen herkam (Crew Meal, Eco) - das fand ich sehr nett. War auch mit Abstand die beste Crew, die ich bisher bei QR hatte.
    frabkk und unseen_shores sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Zitat Zitat von Tirreg Beitrag anzeigen
    Was ich vergessen hatte zu erwähnen:
    Die von mir gewählten Crêpes zum Frühstück waren nicht mehr verfügbar (obwohl das ja angeblich nicht vorkommt).
    Schade. Hier mal ein Bild von den Crêpes auf dem Flug HND-DOH. Da hast Du echt was verpasst. Diese waren einfach sensationell, so mit das Beste was ich jemals in einem Flugzeug gegessen habe. Und ich bin normalerweise kein "Süßer". Tolle Harmonie der verschiedenen Komponenten. Hatte mich erst spät dazu entschieden und es war verfügbar.

    IMG_20171007_094338.jpg

    Strawberry and peach Crêpes (caramelised apple, cinnamon creme and honey)
    Tirreg, BMF81, frabkk und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    330
    330 ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von 330
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    TXL/COR
    Beiträge
    1.563

    Standard

    Was denkt eigentlich QR–Seb zu diesem angenehm sachlichen Bericht?

Seite 1 von 9 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •