Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Flüge mit Aer Lingus über diesen Link
Ergebnis 1 bis 7 von 7
Übersicht der abgegebenen Danke1x Danke
  • 1 Beitrag von Anonyma

Thema: Flugstreichungsblues (OA114)

  1. #1
    PMc
    PMc ist offline
    Aktives Mitglied Avatar von PMc
    Registriert seit
    12.07.2015
    Ort
    FRA
    Beiträge
    247

    Standard Flugstreichungsblues (OA114)

    ANZEIGE
    Beim Buchen hatte ich zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

    Option 1:
    A3 830 ATH 0825 FRA 1025

    Option 2:
    A37114 ATH 1145 SKG 1235
    A3 530 SKG 1535 FRA 1710

    Die zweite Variante war signifikant teurer, aber wenn ich etwas übelnehme, dann ist es, mir ein gelassenes ausgiebiges Frühstück vorzuenthalten und von mir zur Unzeit (d.h. vor mittag) irgendwelches Handeln zu erwarten. Dewegen hab ich die zweite Variante gebucht, die ein gelassenes erstes Frühstück im Hotel und ein gelassenes zweites Frühstück in der Lounge vorsieht.

    Vor einigen Wochen hab ich Mail von Aegean bekommen, dass es eine "Zeitenänderung" gäbe. Tatsächlich hat man das erste Segment umgebucht auf

    A37110 ATH 1000 SKG 1050

    Der ursprüngliche Flug A37114 aka OA114 ist zwar hier noch zu sehen, ist aber gar nicht mehr buchbar.

    Ich würde das nicht "Flugzeitenänderung" nennen, sondern Flugstreichung. Das eigentliche Ärgernis ist aber, dass ich mit dem frühen A3 830 immerhin vor dem Berufsverkehr zum Airport käme (und in die LH-Lounge könnte, wo sie anständigen Kaffee haben). Mit dem jetzigen Abflug hab ich nicht nur kein Frühstück (das auch schon gebucht und bezahlt ist), sondern lande auch noch genau im Berufsverkehr (und ich hab keine Ahnung wie der sich in Athen verhalten mag).

    Also hab ich mich erstmal ein paar Wochen geärgert, und dieser Tage mal nachgeschaut ob es da keine anderen Möglichkeiten gibt. Aber wie es ausschaut gibt es wohl keine - der nächstfolgende Flug ATH-SKG unterschreitet die MCT um mindestens 10 Minuten. Also kann man wahrscheinlich nix machen, oder? Any ideas?


    Nachtrag: diese Flugstreichung betrifft offenbar nur Montag, und nur bis 20.3. Ab 27.3. gibts den Flug wieder.
    Geändert von PMc (02.03.2017 um 22:08 Uhr)
    The sum of intelligence on a planet is a constant. The population is growing.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    7.677

    Standard

    So ärgerlich Flugstreichungen sein mögen, irgendwo verstehe ich Deine Probleme nicht so ganz :

    - Es gibt in Athen eine U-Bahn, die normalerweise nicht im Berufsverkehr steckt
    - Bei Abflug um 10.00 Uhr würde es doch reichen, so gegen 8.30 – 9.00 Uhr am Flughafen zu sein.
    - Womit Du gegen 7.30 – 8.00 Uhr im Hotel aufbrechen müsstest – wo es vermutlich ab 6.30 oder 7.00 Uhr ein Frühstück gibt (wenn Du denn wirklich erst ein Frühstück im Hotel und dann noch ein Frühstück in der Lounge und dann noch einen dritten Kaffee im Flugzeug brauchst)
    - Wenn Du in die LH-Lounge zum Frühstücken willst und eh lieber früher zum Flughafen fahren möchtest, hättest Du A3 ja fragen können, ob sie Dich auf die A3540 ATH-SKG um 8.35 Uhr umbuchen (das ist nach wie vor ein „echter“ A3-Flug, mit dem Du in die LH-Lounge kommst) - allerdings hättest Du das wohl direkt nach Erhalt der E-Mail mit den Änderungen machen müssen, und nicht ein paar Wochen später....


    Am 27.3. beginnt der Sommerflugplan, da haben sich die Zeiten und Flüge etwas geändert
    flyer09 sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    162

    Standard

    Berufsverkehr in Athen? Die arbeiten wirklich?

  4. #4
    PMc
    PMc ist offline
    Aktives Mitglied Avatar von PMc
    Registriert seit
    12.07.2015
    Ort
    FRA
    Beiträge
    247

    Standard

    Zitat Zitat von Anonyma Beitrag anzeigen
    So ärgerlich Flugstreichungen sein mögen, irgendwo verstehe ich Deine Probleme nicht so ganz :

    - Es gibt in Athen eine U-Bahn, die normalerweise nicht im Berufsverkehr steckt
    - Bei Abflug um 10.00 Uhr würde es doch reichen, so gegen 8.30 – 9.00 Uhr am Flughafen zu sein.
    - Womit Du gegen 7.30 – 8.00 Uhr im Hotel aufbrechen müsstest
    Boah, Du hast Nerven!!
    Für die Metro rechne ich so: Fahrzeit 45 min., Taktzeit 30 min., Verspätungsnominal 10 min., - und dazu muss man ja erstmal bis Syntagma kommen, nochmal 20 min.
    Klar kann man davon ausgehen, dass Varianzen sich gegenseitig ausgleichen - tun sie ja auch - meistens. In der Prozeßsteuerung zB hat man in so einem Fall das klassische "funktioniert manchmal" Prinzip. (In den anderen Fällen crasht es halt.)

    Und dann ist die Sache die, dass ich privat fliege - ich mach das nicht für business (und kann keine Verluste verbuchen), und ich will nicht unbedingt Stress dabei. Und eines der Dinge, die ich gar nicht erst herausfinden will, ist, was passiert wenn man beim Rückflug zu spät am Schalter ist. Denn zurück muss ich irgendwie, und ich schätze mal, dass man dann gute Chancen hat, auf einem späteren Flug zur full fare befördert zu werden. Das täte mir finanziell ein bischen weh und wär den ganzen spass nicht wert.

    Ich war mal mit ner Freundin unterwegs, die hat so ähnliche Kalkulationen angestellt wie Du. Ich erinnere mich lebhaft: wir sitzen in einem Vorortzug bei Warschau, der friedlich vor einem roten Signal steht - und auf meiner Uhr ist es 53 minuten bis Abflug. Oder eine Aktion, mit Koffern im Laufschritt durch die Altstadt von Sibiu und verzweifelt einen Taxistand gesucht an dem auch tatsächlich ein Taxi steht...

    Am 27.3. beginnt der Sommerflugplan, da haben sich die Zeiten und Flüge etwas geändert
    Das ist es ja was mir keinen Sinn ergibt: wieso streicht man mitten im Winterflugplan einen Flug, um ihn dann im Sommerflugplan wieder einzusetzen? Und das auch nur Montags?
    The sum of intelligence on a planet is a constant. The population is growing.

  5. #5
    PMc
    PMc ist offline
    Aktives Mitglied Avatar von PMc
    Registriert seit
    12.07.2015
    Ort
    FRA
    Beiträge
    247

    Standard

    Zitat Zitat von koeby Beitrag anzeigen
    Berufsverkehr in Athen? Die arbeiten wirklich?
    Ich weiss es eben nicht - ich rechne nur mit Eventualitäten. Was freilich Aegean angeht, die arbeiten wirklich. Das ist ein Service wie bei der Hansa vor 30 Jahren...
    The sum of intelligence on a planet is a constant. The population is growing.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    7.677

    Standard

    Zitat Zitat von PMc Beitrag anzeigen
    Das ist es ja was mir keinen Sinn ergibt: wieso streicht man mitten im Winterflugplan einen Flug, um ihn dann im Sommerflugplan wieder einzusetzen? Und das auch nur Montags?
    A3 hat im Sommerflug allgemein mehr Flüge, weil da halt in Griechenland mehr Touristen sind. Ich hatte auch ein oder zwei Buchungen für den Morgenflug ATH-SKG um 6.40 Uhr, der im Winterflugplan dann am Samstag (genau, wo ich gebucht hatte…) gestrichen und ich auf den nächsten umgebucht wurde (hat mir auch nicht gepasst). Ab Sommerflugplan gibt es ihn wieder…

    Macht übrigens nicht nur A3. Auch LX hat irgendwann im Herbst den Abendflug ZRH-ATH an Wochenenden im Januar und Februar gestrichen, ab März gibt es ihn wieder, also sogar vor Sommerflugplan...

    Boah, Du hast Nerven!!
    Für die Metro rechne ich so: Fahrzeit 45 min., Taktzeit 30 min., Verspätungsnominal 10 min., - und dazu muss man ja erstmal bis Syntagma kommen, nochmal 20 min.
    Klar kann man davon ausgehen, dass Varianzen sich gegenseitig ausgleichen - tun sie ja auch - meistens. In der Prozeßsteuerung zB hat man in so einem Fall das klassische "funktioniert manchmal" Prinzip. (In den anderen Fällen crasht es halt.)
    Zugegeben: Die 20 Minuten vom Hotel zum Syntagma habe ich jetzt nicht eingerechnet. Ansonsten hat die U-Bahn sowas wie einen Fahrplan, den ich mir anschauen würde, anstatt 29 Minuten Wartezeit mit einzukalkulieren. Bleiben 45 Minuten Fahrtzeit plus einen gewissen Puffer für Verspätungen, also ca. 1h 15m vom Hotel zum Flughafen.

    Ich in eigentlich auch kein Mensch, der diesen last minute-Stress mag. Allerdings rechne ich keine absichtlichen Lounge-Aufenthalte ein, sondern die ergeben sich meist sowieso, da ich am Ende doch schneller am Flughafen bin, als sicherheitshalber und mit Puffer einkalkuliert.

  7. #7
    PMc
    PMc ist offline
    Aktives Mitglied Avatar von PMc
    Registriert seit
    12.07.2015
    Ort
    FRA
    Beiträge
    247

    Standard

    Zitat Zitat von Anonyma Beitrag anzeigen
    A3 hat im Sommerflug allgemein mehr Flüge, weil da halt in Griechenland mehr Touristen sind. Ich hatte auch ein oder zwei Buchungen für den Morgenflug ATH-SKG um 6.40 Uhr, der im Winterflugplan dann am Samstag (genau, wo ich gebucht hatte…) gestrichen und ich auf den nächsten umgebucht wurde (hat mir auch nicht gepasst). Ab Sommerflugplan gibt es ihn wieder…
    Ah, danke. Ist mir so bisher nie passiert, aber wenn das normal ist dann muss ich mich wohl dran gewöhnen.

    Zugegeben: Die 20 Minuten vom Hotel zum Syntagma habe ich jetzt nicht eingerechnet. Ansonsten hat die U-Bahn sowas wie einen Fahrplan, den ich mir anschauen würde, anstatt 29 Minuten Wartezeit mit einzukalkulieren. Bleiben 45 Minuten Fahrtzeit plus einen gewissen Puffer für Verspätungen, also ca. 1h 15m vom Hotel zum Flughafen.
    Die fahren nach Fahrplan? (Von Frankfurt bin ich ganz anderes gewöhnt) Dann könnte das klappen.

    Ich in eigentlich auch kein Mensch, der diesen last minute-Stress mag. Allerdings rechne ich keine absichtlichen Lounge-Aufenthalte ein, sondern die ergeben sich meist sowieso, da ich am Ende doch schneller am Flughafen bin, als sicherheitshalber und mit Puffer einkalkuliert.
    Lounge ist für mich auch kein Selbstzweck - aber die bessere Alternative zu Streetfood, wenn sich was anderes nicht ausgeht.
    The sum of intelligence on a planet is a constant. The population is growing.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •