Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Flüge mit Aer Lingus über diesen Link
Ergebnis 1 bis 9 von 9
Übersicht der abgegebenen Danke3x Danke
  • 1 Beitrag von Anonyma
  • 1 Beitrag von nello1985
  • 1 Beitrag von Anonyma

Thema: Ryanair Flugstreichung FR 4170 7 Stunden vor Abflug

  1. #1
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    198

    Standard Ryanair Flugstreichung FR 4170 am 12.09. etwa 7 Stunden vor Abflug

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,
    gerade ruft mich ein Freund aus Faro an: Flug FR4170 von Faro nach FRA wurde ca. 7 Stunden vor Abflug gestrichen.

    Umbuchen auf den LH Flug um 13:05 macht Ryanair nicht. Angeboten wurde ein Flug nach Köln. Wie ist es dann mit weiteren kosten wie Zug etc.?
    Geändert von rausmade (12.09.2017 um 11:54 Uhr)

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    1.434

    Standard

    Alternativ kannst du selbst LH buchen und dann bei Ryanair einfordern(klagen)
    Oder nach Köln und die dann die Bahnkosten erstatten lassen+ ggfs. EU Entschädigung

  3. #3
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    198

    Standard

    Umbuchung auf Flug FR2647 hat geklappt, der hat aber mittlerweile auch 2h Verspätung. Grund für Flugausfall und Verspätung sind laut Ryanair die Proteste in Frankreich. Ryanair sagt, etwa 110 Flüge sind betroffen. Gibt's in so einem Fall dann trotzdem die Erstattung für den Zug?

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    7.507

    Standard

    Selbstverständlich hast Du Anspruch auf kostenlose Umbuchung / alternative Beförderung bis an das gebuchte Endziel. Lediglich die 250-600 Euro Ausgleichszahlung fallen weg, wenn außerordentliche Umstände / höhere Gewalt vorliegen. Den Zug muss FR hier also auf jeden Fall erstatten.

    Ich hätte hier den LH-Flug gebucht, dass FR dermaßen systematisch Umbuchung auf andere Airlines verweigert und ausschließlich auf eigene Flüge umbucht ist ein klarer Verstoß gegen Fluggastrechte.
    nello1985 sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    198

    Standard

    Hi Danke für dein Feedback. Der Kollege hat es wohl erst in allerletzter Sekunde geschafft, den Flieger zu bekommen. Der LH Flug nach FRA wäre 20 Minuten früher gewesen, was wohl den Ausschlag für Köln gegeben hat. Das war auch der letzte direkte Flug, der in Frage kam. Bin mal gespannt, wie es mit dem Einfordern der Kosten bei Ryanair läuft. Es musste wohl auch noch was zusätzlich an die Mietwagenfirma gezahlt werden (Abgabe irgendwie nicht wie vereinbart, sonst hätte er den Flieger nicht bekommen).

    I keep you updated

  6. #6
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    193

    Standard

    Wie bucht FR eigentlich bei 97% Auslastung auf andere eigene Flüge um? Da braucht es ja mim. 30 andere Flüge bis man die Leute weg hat...

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nello1985
    Registriert seit
    20.06.2015
    Ort
    TXL
    Beiträge
    631

    Standard

    Zitat Zitat von gruenmann Beitrag anzeigen
    Wie bucht FR eigentlich bei 97% Auslastung auf andere eigene Flüge um? Da braucht es ja mim. 30 andere Flüge bis man die Leute weg hat...
    Sollte ich jemals in diese Situation kommen, würde ich ein Ticket bei einer anderen Airline kaufen und es FR in Rechnung stellen.
    Anonyma sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    7.507

    Standard

    Zitat Zitat von gruenmann Beitrag anzeigen
    Wie bucht FR eigentlich bei 97% Auslastung auf andere eigene Flüge um? Da braucht es ja mim. 30 andere Flüge bis man die Leute weg hat...
    Ich spekuliere mal:

    - Ein Teil der Paxe fliegt gar nicht

    - Es werden alle Flüge mit Abflugs- bzw. Zielflughafen im Umkreis von 100km oder mehr herangezogen, einschließlich irgendwelchen FR-FR-Umsteigeverbindungen

    - 1-2 Tage vor dem Flug ist die Auslastung auf vielen Strecken wohl noch nicht 97%

    - in den wenigen Fällen, wo wirklich keine Umbuchung möglich ist (Touristenstrecke zu Ferienanfang/-ende): Hier dürfte FR wohl ein Ersatzflugzeug schicken.

    Und solange sich ein Großteil der Paxe das gefallenlässt und nur die wenigsten bei einer anderen Airline buchen und sich das Geld zurückholen (und sei es mit Anwalt) dürfte FR an ihrer Taktik nichts ändern…
    nello1985 sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Lviv, Ukraine - Düsseldorf
    Beiträge
    348

    Standard

    Zitat Zitat von gruenmann Beitrag anzeigen
    Wie bucht FR eigentlich bei 97% Auslastung auf andere eigene Flüge um? Da braucht es ja mim. 30 andere Flüge bis man die Leute weg hat...
    Wie man dann mit den Passagieren umgeht lässt sich z.B. im Moment gut bei der Konkurrenz ausmachen. WizzAir hatte einen Flug von Bukarest nach Glasgow gestrichen und war nicht in der Lage die Passagiere (knapp 200) in absehbarer Zeit auf andere Flüge umzubuchen. Viele Passagiere sind inzwischen (erst einmal) auf eigene Kosten weitergereist. Dutzende sitzen selbst noch nach über eine Woche in Rumänien fest. Es gab sogar Streit um die Hotelkosten die WizzAir zunächst nicht übernehmen wollte.

    Quelle: Dozens of Scottish tourists stranded in Romania for a week after plane home was cancelled - Daily Record

    Ähnliche Probleme hatte man in Bulgarien den ganzen Sommer über. Da sind Maschinen vom Typ A321 ausgefallen und als Ersatz gab es nur den A320. So das nicht alle Passagiere bei der momentan guten Buchungslage auch einen Platz fanden.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •