Seite 43 von 43 ErsteErste ... 33 41 42 43
Ergebnis 841 bis 852 von 852

Thema: Upgrades bei den Leading Hotels of the World (Leaders Club)

  1. #841
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2015
    Beiträge
    226

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von m0s1n0 Beitrag anzeigen
    Wobei man ja sagen muss, dass man genau das bekämpfen will. Ich vermute, dass sich das Programm ein wenig in die falsche Richtung für die teuren Hotels entwickelt hat. Zwischendurch wurden Stay Credits ja wie Süßigkeiten verteilt (ich erinnere an dreifache Credits in 100 Euro Hotels während des PS) .
    Ja wobei das ja auch seit Jahren konstant verschlechtert wurde. Von PS mit unlimited doppelt credits -> PS mit doppelter credit für 1 Stay -> -PS mit doppelter credit für 1 Stay min 2 night > PS ohne zusätzliche credits -> PS ohne zusätzliche credits mit min 2 night

    Früher gab es noch zusätzliche Promos wie zusätzlicher credit für "Stay in Italien" "Stay mit der Spa inkluded rate" etc... auch alles weg gefallen

    Mein Buchungs verhalten hat sich exakt indirektional entwickelt. Während ich am Anfang noch bei jedem PS mehrer Stay gebucht habe, die gar nicht nötig gewesen wären, habe ich glaube ich die letzten beiden PS nicht eine Buchung getätigt
    AroundTheWorld und demarsay sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #842
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    412

    Standard

    Auf der einen Seite ist es natürlich schon jammern auf hohem Niveau , auf der anderen Seite versuche ich aber meine Urlaubsziele so zu wählen, wo ich hin möchte. Unabhängig von irgendwelchen Hotel- oder Vielfliegerprogrammen.
    Auf meinen letzten privaten Reisen, so zum Beispiel Dezember-Januar Malediven, Ostern Seychellen, Pfingsten Road -Trip Miami, Charleston, New York war nie auch nur eine Freinacht verfügbar.
    Auch für weitere geplante Trips wie Thailand,Malediven, Karibik (Anguilla) keine Verfügbarkeit.
    Auch alles was von München aus gut mit dem Auto erreichbar ist, Schweizer Seen, Italienische Seen, diverse Alpenresorts sowohl an Brückentagen als auch an normalen Wochenenden angefragt, jedoch keine Verfügbarkeit.
    Bei meinen letzten Einlösungen von Freinächten wie Sankt Moritz, Paris, Saint Tropez handelt es sich lediglich um Verzweiflungstaten, da meine Freinächte zum Teil schon verlängert waren und sonst abgelaufen wären.
    Klar handelt es sich um schöne Hotels, auch um interessante Locations. Allerdings wollte ich zu dem Zeitpunkt dort gar nicht hin…
    Mir ist bewusst, dass viele Leute ihre Stay credits bei beruflichen Aufenthalten sammeln und diese dann privat an schönen Orten einlösen wollen.
    Natürlich sind Hotels auf den Seychellen, Malediven, etc. eher hochpreisig. Aber auch Hotels in Miami, Charleston, New York, Thailand, die nicht so teuer sind, waren nicht verfügbar.
    Und wenn ich Freinächte auf den Malediven oder Seychellen einlöse, bleibe ich im gleichen Hotel natürlich auch länger und nicht nur für eine Nacht, so dass das Hotel auch eine Nutzen davon hätte.
    Geändert von alohasteffi (13.07.2017 um 20:05 Uhr)
    AroundTheWorld, alexanderxl, MisterG und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #843
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2015
    Beiträge
    226

    Standard

    Ja das Maß an Flexibilität das hier benötigt wird ist sicherlich deutlich ÜBER dem was zumutbar wäre...

    Doppelt doof macht das ja auch des es eben nur so kompliziert für jedes Hotel einzeln telefonisch geprüft werden kann...
    Wenn man online zB eine Karte sehen würde wo Verfügbarkeit ist und wo nicht --> viel einfacher.
    Das ganze Länder ( und auch Städete mit 5+ Hotels) rausfallen ist ein absolutes nogo....

    Wenn man sagt die ganz teuren Hotels mit Raten ~800€ + oder was auch immer fallen raus, könnte man ja problemlos mit leben.
    Aber so so wie sich die PrivatSales entwickeln genauso verschlechtert sich das Einlösen der RewardNächte...
    AroundTheWorld und alohasteffi sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #844
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hams
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    DUS / BWE
    Beiträge
    1.971

    Standard

    Zitat Zitat von alohasteffi Beitrag anzeigen
    Auf der einen Seite ist es natürlich schon jammern auf hohem Niveau , auf der anderen Seite versuche ich aber meine Urlaubsziele so zu wählen, wo ich hin möchte. Unabhängig von irgendwelchen Hotel- oder Vielfliegerprogrammen.
    Auf meinen letzten privaten Reisen, so zum Beispiel Dezember-Januar Malediven, Ostern Seychellen, Pfingsten Road -Trip Miami, Charleston, New York war nie auch nur eine Freinacht verfügbar.
    Auch für weitere geplante Trips wie Thailand,Malediven, Karibik (Anguilla) keine Verfügbarkeit.
    Auch alles was von München aus gut mit dem Auto erreichbar ist, Schweizer Seen, Italienische Seen, diverse Alpenresorts sowohl an Brückentagen als auch an normalen Wochenenden angefragt, jedoch keine Verfügbarkeit.
    Bei meinen letzten Einlösungen von Freinächten wie Sankt Moritz, Paris, Saint Tropez handelt es sich lediglich um Verzweiflungstaten, da meine Freinächte zum Teil schon verlängert waren und sonst abgelaufen wären.
    Klar handelt es sich um schöne Hotels, auch um interessante Locations. Allerdings wollte ich zu dem Zeitpunkt dort gar nicht hin…
    Mir ist bewusst, dass viele Leute ihre Stay credits bei beruflichen Aufenthalten sammeln und diese dann privat an schönen Orten einlösen wollen.
    Natürlich sind Hotels auf den Seychellen, Malediven, etc. eher hochpreisig. Aber auch Hotels in Miami, Charleston, New York, Thailand, die nicht so teuer sind, waren nicht verfügbar.
    Und wenn ich Freinächte auf den Malediven oder Seychellen einlöse, bleibe ich im gleichen Hotel natürlich auch länger und nicht nur für eine Nacht, so dass das Hotel auch eine Nutzen davon hätte.
    Auf Anguilla ist das Four Seasons erheblich schöner als das Cap Juluca falls du das aufgrund von LHW in Betracht gezogen hast.

  5. #845
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2015
    Beiträge
    226

    Standard

    Weil ichs gerade auf Travelzoo gesehen habe.

    Grand Hotel Hessischer Hof
    Unter der Woche 179 am WE 139 bis Ende Okt ( Blackout dates natürlich aber es sind zB nur 2 Wochenenden bon jetzt bis 31. Okt geblockt)

    Frühstück dabei, sogar kostenloses Parken (!) und ein "garantiertes" Upgrade auf superior ( upgrade at the of booking bzw man sieht falls es nicht verfügbar ist )

    Habe mal spaßeshalber 5 -6 WE daten via LHW gechecked... gibt's nie < 2xx.
    Das superior wird zumeist mit 271€ veranschlagt( wobei dann noch ein potenzielles LC upgrade drauf käme, aber standart room ist auch immer über 200€ ...)

    Was soll das? Das Hotel schein ja mit "überschaubarem Revenue" zufrieden zu sein. Travelzoo wird sich auch keinen unwesentlichen Teil von den 139€ nehmen.
    Mir als Kunde sagt sowas einfach "Jeden Tag steht ein Dummer auf..."

    Wer darauf steht kann jetzt natürlich bei Leading anrufen und sich erklären lassen wie absurd hier der Wunsch nach BRG ist, weil diese Rate ja überhaupt nicht öffentlich zugänglich blah blah blah


    Hatte ja schon geschrieben, mein letzter Aufenthalt im GH HessischerHof war die LHW rate 240/ Nacht. Habe das dann via Amoma auch für 240€ gebucht....allerdings für 3 (!) Nächte ( und auch inkl Frühstück)
    Hatte da auch telefonisch angefragt und wäre auch bereit gewesen einen deutlichen Aufpreis gegenüber der Amoma rate ( 3 =2 special + sowieso günstige Rate ) zu zahlen. Geht natürlich nichts und nur große Verwunderung bei Leading, dem Hotel selbst und mir über diese Preisunterschiede.
    ( Die comfort Zimmer sind echt grausig btw... )

    "Gefühlt" werden diese Angeborte von TravelZoo, SecretEscapes etc immer besser. Wenn jetzt auch noch die LC Rahmenbedinungen verschlechtert werden, bin ich mir sicher LHW wird einige Kunden verlieren. ( Bei Leading gibt's sicherlich auch viele "schmerzfreie", dennen ist das egal. Wobei Leading diese wiederrum auch nicht zuviel rewarden will, weil wer unter dem jetztigen System einen 14 Tage Sychellen Aufenthalt bucht, dem will man dann in Zukunft sicherlich nicht auf einmal zB 1.4 Freinächte ( falls man zB auf ein System 10 night = 1 reward night gehen würde, anstatt 1 von 4/5 benötigtem credit geben)
    crossfire sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #846
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2015
    Beiträge
    226

    Standard

    Und noch was zum HessischenHof. Das ist auch so eins meiner Paradebeispiele für die Abwertung des unlimited Benefits.

    Zu Anfang gab es das "Verwöhn" Menü im Sevres Restaurant. ( Kostet derzeit 55€ 3 Gänge inkl Wein, Wasser und Kaffe)
    Das war damals noch günstiger und wurde ohne Wein serviert, dh das wäre auch unter den "100$ Benefit" für 2 gelgenen, weil alleine kommt, bekommt halt nur "den halben benefit".
    War immer top und habe immer 2,3 Gläser Wein dazu getrunken, sprich zusätzliche Revenue generiert.

    Dann gab es ein "spezielles LeadersClub" Menü im Restaurant wo exakt eine Vorspeise, ein Hauptgang und eine Nachspeise defeniert war. Ich hatte damals gefragt was den zB ein Vegetarier machen würde und bekam als Antwort das man da "aus Kulanz" selbstverständlich etwas anderes bekommen könnte.
    Käse als Nachspeise war zB nicht mehr möglich.

    --> Dann haben sie ein Menu etabliert ( wieder mit exakt einer "Wahlmöglichkeit", dass auch über die Monate nie gewechselt hat.)
    Kartoffelpuffer mit Lachs, Wiener Schnitzel und Obstsalat mit Eis
    (Das Menü kann aufjedenfall auch ein "nicht Koch" ohne Probleme zubereiten. Eis mit Obstsalat...really?)

    Diesmal aber mit dem Vermerk das man das Menü im Wintergarten, der Lounge oder via Roomservice bekommen könnte.
    Ok dann also nicht mehr ins Restaurant. Habe dann immer im Zimmer gegessen, wo ich mir halt einfach eine coke / Bier aus der inkludierten Minibar nehme.

    Ich habe ja keine Ahung und es wird sicherlicher Profis geben die sich darüber Gedanken machen, aber für mich ist das erstmal nicht sinnig.
    Vermittelt keinen positiven Eindruck mit der Abwertung, das Restaurant ist jetzt nicht soooo gut gebucht das man sagt man würde immer zahlende Kunden wegschicken müssen weil so viele unlimited Member im Restaurant sitzten, man verliert Revenue über die zusätzlichen Getränke....

  7. #847
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    412

    Standard

    Zitat Zitat von hams Beitrag anzeigen
    Auf Anguilla ist das Four Seasons erheblich schöner als das Cap Juluca falls du das aufgrund von LHW in Betracht gezogen hast.
    Wir haben anstatt Anguilla das Hyatt in St. Kitts gebucht. Habe beim Four Seasons Anguilla irgendwie den Eindruck, dass die Preise sich nahezu verdoppelt haben, seit es kein Viceroy mehr ist.
    AroundTheWorld sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #848
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    412

    Standard

    Le Bristol, Paris
    Gebucht 2 Freinächte, erste Nacht von mir gebucht, zweite Nacht durch +1.
    Erhalten: kein Upgrade, günstigste Zimmerkategorie, Blick auf den Innenhof, dafür aber sehr ruhig und kein Strassenlärm.

    Benefits: Am Tag der Anreise gab es eine Flasche sehr guten Chablis, gehe davon aus, dass dies mit dem Nationalfeiertag 14.7. zusammenhing, sowie Macarons in den Nationalfarben.
    Ausserdem gab es am ersten sowie am 2. Tag eine gekühlte Flasche Champagner sowie einen recht großen Obstkorb.
    Vermutlich gab es Champagner und Obst 2x , da wir 2 einzelne Reservierungen hatten.Es wurde aber bereits vom Leaders Club kommuniziert, dass beide Buchungen zusammengehören und das Zimmer nicht gewechselt werden muss.

    Early Check-In kann ich nicht beurteilen, da wir erst um 15 Uhr angereist sind,
    Late-Check-out war kein Problem, wie gewünscht bis 13 Uhr.

    Am ersten Abend wurde die Paris Suite für die Hotelgäste ab 22 Uhr geöffnet, um vom dortigen Balkon das Feuerwerk am Eiffelturm anschauen zu können. Dazu gab es Nüsschen, Macarons und kostenfreie Getränke, wie Wein, Champagner, Wasser etc.
    Mitarbeiter alle sehr höflich, perfekt geschult, Service und Freundlichkeit absolut top.
    Hoteleinrichtung natürlich Geschmacksache, aber weiß man ja auch im voraus.

    Preis-Leistungs-Verhältnis bei Speisen und Getränke würde ich vorsichtig ausgedrückt als fragwürdig bezeichnen….
    Z.B. kostet ein Café Latte 16 Euro, heiße Schokolade 19 Euro, ein Eclair 23 Euro, usw
    Natürlich hat man ein sehr schönes Ambiente, wenn das Wetter passt im Innenhof.
    Die zwei Personen Dampfsauna und der Pool sind eher unspektakulär, schön ist jedoch die kleine dazugehörige Sonnenterrasse mit Liegen. (zumindest wenn man alleine ist, ist sie groß genug)

    Einziger Minuspunkt: das inkludierte Frühstück
    Inklusive als LC Mitglied ist nur Continental Breakfast.
    Regulärer Preis 45 Euro/ pro Person. Was dies beinhaltet seht ihr auf dem nächsten Bild.


    Plus ein Heißgetränk nach Wahl.



    Hier die Frühstücks-Karte, gegen Aufpreis kann man das inkludierte Frühstück wohl noch upgraden:



    Alles in allem hat es uns super gefallen, leider haben wir die Hotelkatze nicht gesehen…hielt sich immer versteckt.
    Geändert von alohasteffi (17.07.2017 um 16:43 Uhr)
    AroundTheWorld, alexanderxl, demarsay und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #849
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.618

    Standard

    Zitat Zitat von Raisender Beitrag anzeigen
    ..."Gefühlt" werden diese Angeborte von TravelZoo, SecretEscapes etc immer besser. Wenn jetzt auch noch die LC Rahmenbedinungen verschlechtert werden, bin ich mir sicher LHW wird einige Kunden verlieren. ...
    Beim Hessischen Hof ist es ja prinzipiell so > die machen ja auch gar kein Hehl daraus dass sie zu mehreren Marketingorganisationen gehören. Preferred, Leading, usw. Letztens lag bei mir - obwohl über LHW gebucht, sogar das Preferred Buch aus. Inkl. Anmeldekarte.

    Das führt bei mir als "Doppel-Mitglied" auch immer wieder zu lustigen/blöden Situationen. Etwa wenn beim falschen kreditiert wird oder ich die "falschen" Benefits bekomme. Und hier sind mir auch schon Unterschiede aufgefallen > selbes Zimmer, vergleichbare Leistung - einmal 180, einmal 260.
    Raisender sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #850
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.107

    Standard

    Also das schlackern bei mir die Ohren bei den Frühstückspreisen und was man dafür erhält.
    War nen Mc Donalds um die Ecke für nen Egg Mc Muffin?
    alohasteffi sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #851
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    412

    Standard

    McDonald's gab es keinen um die Ecke, dafür aber einen Starbucks in Gehweite. Außerdem Laduree und Dalloyau, die beide zu den besser seren Patisserien in Paris gehören. Selbst dort bekommt man ungefähr das gleiche wie im Bristol für "nur" 20 €.
    crobunj sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #852
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.107

    Standard

    Zitat Zitat von alohasteffi Beitrag anzeigen
    McDonald's gab es keinen um die Ecke, dafür aber einen Starbucks in Gehweite. Außerdem Laduree und Dalloyau, die beide zu den besser seren Patisserien in Paris gehören. Selbst dort bekommt man ungefähr das gleiche wie im Bristol für "nur" 20 €.
    Das eine ist sparsam sein aber das andere ist dem Kunden mit halbvollen Magen weg gehen zu sehen.
    Selbst als Seniorenportion würde das nicht durchgehen.

    Für 35 € gabs im Sofitel Arc de Triumph bei uns folgendes :

    90dc2ba2-d21b-3d46-8618-fd3f51b53f33.jpg
    alohasteffi und Raisender sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 43 von 43 ErsteErste ... 33 41 42 43

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •