Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Turkish Airlines-Flüge über diesen Link
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23

Thema: Sicherheitsbedenken Turkish/Istanbul

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2016
    Beiträge
    300

    Standard Sicherheitsbedenken Turkish/Istanbul

    ANZEIGE
    Hallo,

    muss mich entscheiden zwischen VIE-BKK mit Austrian um ca 616€ oder VIE-IST-BKK mit Turkish um ca 523€ (Reise Feb18). Jetzt hört man aber immer wieder, dass Turkish ein verhältnismäßig schlechtes Sicherheitsranking hat und am Istanbuler Flughafen war ja erst letztes Jahr der Anschlag mit 45 Toten, wo ein Attentäter auch in den Sicherheitsbereich eingedrungen war. Mehr als das besorgt mich aber der politische Aspekt, wenn man mehr oder wenige jede Woche davon liest, dass Deutsche an türkischen Flughäfen verhaftet werden. Meine Frage ist, ob diese Bedenken als Transitpassagier unbegründet sind.

    Konkret denke ich mir, dass es durchaus im Rahmen des möglichen wäre, dass sich die politischen Beziehungen zw Ö und der Türkei in den nächsten Wochen und Monaten sehr verschlechtern (wegen der neuen öst. Regierung und deren Haltung zur Türkei bzw der willkürlichen türkischen Reaktionen). Wenn jetzt Erdogan mal eben in Folge eines Eklats die diplomatischen Beziehungen zu Ö abbrechen würde, inwiefern würde mich das dann als öst. Transferpassagier in IST berühren?

    Ich werde vermutlich jedenfalls das Austrian-Angebot nehmen, weil mir der Direktflug/die gesparte Zeit/das bedenkenlose Reisen die 90€ doch wert sind, aber es würde mich trotzdem interessieren wie ihr die vorgestellte Lage einschätzt!

    Danke!

    *edit* Weil ich gerade sehe, dass ein ähnlicher Thread geschlossen wurde: das soll hier garkeine politische Diskussion sein, sondern um die Frage gehen wie es bzgl der Fluglinien- und Flughafensicherheit zur Zeit aussieht bzw in dem konkreten Fall.
    Geändert von ArnoldB (26.10.2017 um 17:03 Uhr)

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2016
    Ort
    XFW
    Beiträge
    492

    Standard

    Bekannter von mir fliegt alle zwei Wochen HAM/IST/CAI und zurueck - keine Probleme. Ansonsten ob Februar: Glaskugel; jedoch mal folgender Gedanke:
    wieviel tausende D/AT fliegen da - nicht nur Transit - lang und wieviele wurden verhaftet? Drei? Journalisten/Blogger mit schlechtem Bias zu Erdogan?
    https://www.logmyflight.net/preview....ername=paxfips
    Non-DE-Destinations: AMS,LHR,GLA,MAN,BRR,ISC,NCE,ARN,HER,CHQ,AYT,LPA,AT L,YYC,YUL,YVR,BEG,ZRH,AGP,HND,YUL,
    MRU,CDG,TPE,BKK,TSA,HUN,MZG,KHH
    2016: MAN, DUS, ZRH, BEG, MUC, CGN

    2017: AGP, HND, YUL, FRA, MUC, DUS, CGN, MRU, CDG, TPE, BKK, TSA, HUN, MZG, KHH, Geplant: HKG, MAN, HYD, BLR

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    1.642

    Standard

    Alles eine Frage des Geldes. Für 100€ Unterschied würde ich jederzeit ohne zu zögern den Direktflug buchen.
    Oban, STR-MVD, delpiero223 und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2016
    Beiträge
    300

    Standard

    Zitat Zitat von PAXfips Beitrag anzeigen
    Bekannter von mir fliegt alle zwei Wochen HAM/IST/CAI und zurueck - keine Probleme. Ansonsten ob Februar: Glaskugel; jedoch mal folgender Gedanke:
    wieviel tausende D/AT fliegen da - nicht nur Transit - lang und wieviele wurden verhaftet? Drei? Journalisten/Blogger mit schlechtem Bias zu Erdogan?
    Naja es geht ja auch ein wenig um die grundsätzliche Frage - kann man sich verlassen, dass man in der Transitzone jedenfalls "immun" ist, solange man nicht einreist? Also konkret in einem Fall wo die diplom. Beziehungen abgebrochen werden - wird man dann schon beim Aussteigen aus dem Flieger "aufgegriffen" und zurückgeschickt oder nur bei einem etwaigen Einreiseversuch?

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2016
    Ort
    XFW
    Beiträge
    492

    Standard

    Wenn Du Dich "gefaehrdet" siehst, fliege direkt. Ich fliege z.B. nicht in die USA - auch nicht "nur nach Kanada Transit" oder sowas..
    popo sagt Danke für diesen Beitrag.
    https://www.logmyflight.net/preview....ername=paxfips
    Non-DE-Destinations: AMS,LHR,GLA,MAN,BRR,ISC,NCE,ARN,HER,CHQ,AYT,LPA,AT L,YYC,YUL,YVR,BEG,ZRH,AGP,HND,YUL,
    MRU,CDG,TPE,BKK,TSA,HUN,MZG,KHH
    2016: MAN, DUS, ZRH, BEG, MUC, CGN

    2017: AGP, HND, YUL, FRA, MUC, DUS, CGN, MRU, CDG, TPE, BKK, TSA, HUN, MZG, KHH, Geplant: HKG, MAN, HYD, BLR

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2016
    Beiträge
    300

    Standard

    Zitat Zitat von PAXfips Beitrag anzeigen
    Wenn Du Dich "gefaehrdet" siehst, fliege direkt. Ich fliege z.B. nicht in die USA - auch nicht "nur nach Kanada Transit" oder sowas..
    Naja ich bin mir ja eben nicht sicher wieviel davon Paranoia ist und wieviel eine realistische Annahme. Deshalb frage ich hier nach um verschiedene Ansichten dazu zu bekommen, bevor ich dann endgültig was buche.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von worldflyer
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    3.212

    Standard

    Die Chance, dass du auf dem Weg zum Flughafen überfahren wirst oder einen Herzinfarkt erleidest, ist deutlich größer. Bleib lieber im Bett!
    .


  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rorschi
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    ZRH / MUC / VIE
    Beiträge
    8.006

    Standard

    Zitat Zitat von worldflyer Beitrag anzeigen
    Die Chance, dass du auf dem Weg zum Flughafen überfahren wirst oder einen Herzinfarkt erleidest, ist deutlich größer. Bleib lieber im Bett!
    Ich habe im Frühjahr 2009 einen Flug mit TK nach BKK gebucht, und am Tag vor meinem Abflug stürzte in Amsterdam eine Maschine von denen ab.

    Wie groß wäre die Wahrscheinlichkeit gewesen, dass die Maschine nach IST und weiter nach BKK auch abgestürzt wäre? Verschwindend gering. Ist sie auch nicht.

    Wie groß wäre die Wahrscheinlichkeit gewesen, dass ich mich auf dem Flug unwohl gefühlt hätte, immer daran gedacht hätte, und Zeitungen bekommen hätte mit dem in Amsterdam abgestürzten Flieger auf dem Titelblatt? Hoch. Aber mein subjektives Problem. Deshalb war auch meine subjektive Entscheidung, mehr Geld in die Hand zu nehmen und unbeschwert mit einer anderen Airline zu fliegen. Und es war für mich die richtige Entscheidung.
    blizzman und carletta sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    7.186

    Standard

    Auch ich würde bei den Preisunterschied den Direktflug vorziehen, und zwar ganz gleich welcher Flughafen zum Umsteigen genutzt werden soll. Allein schon wegen dem Risiko, im Fall von Verspätungen, den Anschluss möglicherweise verpassen zu können.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2017: FRA MAD DUS ZRH LUG FLR MUC CGN BSL LHR HEL INN SZG LGW ATH PSA DOH AKL PCN WLG WSZ CHC DUD ZQN TLL NCL TXL RLG RTM LCY GOA SEN AMS KSF SOU ORY FKB HAM BCN SKG MJT LXS CPH PRG LEJ PXO FAO OPO STN ARN KSD JKG BRS BHX WAW SFO LAS LAX
    2018: CGN LHR ZRH LIN FRA ARN ALC BMA BRU SKG DUS JNB

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDTP
    Beiträge
    17.858

    Standard

    Bei unter 100 EUR Unterschied würde ich auch den Nonstop nehmen.

    Das hat nichts mit der Türkei, Turkish, Istanbul oder Erdogan zu tun. Ich mag TK, fliege gerne mit denen und fliege auch ohne Bedenken zu Geschäftsterminen nach Istanbul.

    Aber im Winter würde ich jedes Umsteigen an einem Flughafen, den Schnee treffen kann und der darauf erfahrungsgemäß schlecht vorbereitet ist (also IST, MAD, DUS etc) grundsätzlich meiden, wenn ich ohne Risiko einen Anschluss bekommen will.
    Magellan, dee und abundzu sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2017
    Ort
    NYC/EDI
    Beiträge
    370

    Standard

    Bei den paar Euro mehr wuerde ich direkt fliegen.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von axxoo25
    Registriert seit
    27.09.2016
    Beiträge
    968

    Standard

    Fliege bitte direkt, weil Du im Februar fliegen willst.

    Mitte Januar bis Mitte März 2018 ist ein mehrtägiges Schneechaos programmiert. Jedenfalls wenn man die vergangenen Jahre berücksichtigt, schneit es in diesem Zeitraum erheblich und IST kommt zum Erliegen.
    Wenn ich einen Link poste, und Du nach dem Anklicken auf der neuen Page von TK landest, dann gehe bitte wie folgt vor:
    Klicke unten auf der Mitte "auf alte Seite zurückkehren", kopiere den o. g. Link, füge ihn ein, drücke Enter und schäle 3 Kartoffeln.
    http://flightdiary.net/axxoo

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    605

    Standard

    Aus diversen Gründen würde ich nicht TK fliegen.
    War im August z.B. in SIN. TK wäre >150 Euro günstiger gewesen. Aber nein danke. Und das sage ich als Student, der sich selbst finanziert, ohne super tollen Job.

    Und: Nur weil nicht "viel" passiert ist TK noch lange nicht sonderlich sicher. So oft wie die ne Kiste neben die Bahn setzen etc.
    cubalibre, delpiero223, GCELY und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von fleckenmann
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    395

    Standard

    Ich kann Deine Bedenken nachvollziehen und würde nicht über IST fliegen

  15. #15
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    50

    Standard

    Zitat Zitat von fleckenmann Beitrag anzeigen
    Ich kann Deine Bedenken nachvollziehen und würde nicht über IST fliegen
    Auch ich würde nicht über IST fliegen.

  16. #16
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    221

    Standard

    Genau so bei mir, bin auch Student & muss mein Geld selber erarbeiten, trotzdem bin ich ZRH-FRA-SIN mit LH für ca. 100€ mehr statt mit TK über IST geflogen.

    Air Dogan nein danke.
    Ich bin früher mit TK geflogen und werde das in Zukunft hoffentlich wieder, aber erst wenn der Typ weg ist.

  17. #17
    Uli
    Uli ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Uli
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Taunus (nordwestlich von FRA)
    Beiträge
    536

    Standard

    Zitat Zitat von PAXfips Beitrag anzeigen
    Wenn Du Dich "gefaehrdet" siehst, fliege direkt. Ich fliege z.B. nicht in die USA - auch nicht "nur nach Kanada Transit" oder sowas..
    mich würde interessieren warum du dich in den usa als "gefährdest" siehst

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    2.368

    Standard

    Zitat Zitat von ArnoldB Beitrag anzeigen
    Naja es geht ja auch ein wenig um die grundsätzliche Frage - kann man sich verlassen, dass man in der Transitzone jedenfalls "immun" ist, solange man nicht einreist? Also konkret in einem Fall wo die diplom. Beziehungen abgebrochen werden - wird man dann schon beim Aussteigen aus dem Flieger "aufgegriffen" und zurückgeschickt oder nur bei einem etwaigen Einreiseversuch?
    Du bist in einer Transitzone nicht wie auch immer immun sondern in der Gewalt des jeweiligen Landes. Deine Annahme hat in Singapore schon mal jemand an den Galgen gebracht. Mich persönlich bringt niemand nach Istanbul. Jeder, der irgendwie exponiert ist, hat die Chance in Erdogans Willkuerjustiz zu enden.
    tyrolean, John_Rebus, juliuscaesar und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    HON olulu
    Beiträge
    3.446

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Bei unter 100 EUR Unterschied würde ich auch den Nonstop nehmen.

    ...................

    Aber im Winter würde ich jedes Umsteigen an einem Flughafen, den Schnee treffen kann und der darauf erfahrungsgemäß schlecht vorbereitet ist (also IST, MAD, DUS etc) grundsätzlich meiden, wenn ich ohne Risiko einen Anschluss bekommen will.
    100% !
    .........ich meide in dieser Zeit auch Flughäfen die (weil es oft schneit) gut vorbereitet sind, wie z.B. in Chicago, NYC, Boston etc., aber bei extremen Wetterlagen(Blizzards etc) auch nichts anderes machen können, als zu schließen.(aber gut, andere Richtung als BKK)
    Ich suche Infos im VFT und wie finde ich die?
    https://www.google.de/search?q=site:...D8D4L4Uo7ksJgD
    und Schlagwörter eingeben

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    593

    Standard

    Das einzige Problem ist der T7 der OS. 3-4-3 Bestuhlung ist schon übel eng. Ich setz mich da nicht rein, aber wer wem das nicht so wichtig ist oder weniger wichtig als der Preis, dann auf jedenfall den Direktflug. TK ist für mich derzeit keine Option.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •