Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    15.09.2019
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen Verspätung, Übernachtung, Gepäck weg

    ANZEIGE
    Hallöchen!

    Bei mir gings im August mit KLM nach Bali. Scheinbar habe ich hier die volle Ladung abbekommen...

    1. Flug = KL1862 Cityhopper von Düsseldorf nach Amsterdam (02.08.2019)
    • Abflug = 18:15 (ca. 20:30)
    • Ankunft = 19:05 (ca. 21:30)


    2. Flug = KL0835 Amsterdam nach Denpasar
    • Abflug = 21:00
    • Ankunft = 19:25, 03.08. (Ortszeit)


    Da ich den Anschlussflug verpasste, hatte ich einen Tag Aufenthalt in Amsterdam. Dort musste ich für das Hotel in Vorkasse treten, da scheinbar alle Kapazitäten von KLM ausgebucht waren. Der neue Anschlussflug sah wie folgt aus:


    • 03.08., 21:30, Amsterdam nach Shanghai (KL0893)
    • Shanghai nach Denpasar (MU5029)
    • Ankunft in Bali am 04.08. um 00:30 Uhr
    • Festgestellt das mein Gepäck in Shanghai verloren gegangen ist
    • 2 Tage Wartezeit auf das Gepäck


    Folgende Kosten sind mir entstanden:
    • Hotelkosten
    • 1x Abendessen
    • 1x Frühstück
    • 1x Mittagessen
    • Hotelkosten in Bali (vom 03.08.)
    • Hygieneartikel + Kleidung, da Gepäck nicht da


    So nach den ganzen Infos jetzt mal zu meiner Frage
    Was ist eurer Einschätzung nach die beste Möglichkeit, meinen Anspruch geltend zu machen?
    Würdet ihr in solch einem Fall zu Seiten wie FairPlane greifen?

    Danke!

    Gruß
    Basti

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2010
    Ort
    Zuhause unweit von AMS, daheim in NUE.
    Beiträge
    1.246

    Standard

    https://www.klm.com/travel/de_de/cus...r_a_refund.htm

    Wird in der Regel anstandslos erstattet, so meine Erfahrung. Rechnungen einscannen und anhängen.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    2.035

    Standard

    Den Anspruch einfach bei KLM einreichen, wenn der Fall so klar ist dass ihn auch der Dienstleister übernimmt, zahlt KLM selbst.
    Insbesondere die Kosten für Hotel und Verpflegung und Gepäckverspätung werden normalerweise innerhalb von wenigen Tagen beglichen, wenn die Beträge sich im üblichen Rahmen halten.

    Für die Hotelkosten auf Bali besteht allerdings kein Anspruch, bzw. wären diese mit der Ausgleichszahlung zu verrechnen.
    Ob ein Anspruch auf die Ausgleichszahlung besteht ist natürlich davon anhängig warum der erste Flug verspätet war und der Anschluss verpasst wurde.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nevadaman
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    STR
    Beiträge
    1.988

    Standard

    einen Dienstleister würde ich nicht damit beauftragten ... die Kosten einfach zusammenschreiben und KLM mitteilen, dafür gibt es extra Kontaktformular.
    KLM wird sich in ein paar Tagen bei dir Melden, da macht KLM in der Regel keinen großen Zirkus und Entschädigt recht zügig.

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    110

    Standard

    Ich wuerde es direkt bei KLM melden. Einen Dienstleister brauchst du nicht dafuer. Quittungen mit einscannen. Und nicht vergessen eine Telefonnummer fuer Rueckfragen mit anzugeben. Bei mir gab's recht schnell telefonischen Kontakt, da ich keine Originalquittung fuer den kaputten Koffer mehr hatte. Es gab regelmaessig Statusupdates und da es ihnen zu lange bis zu ihrem internen Gutachten dauerte, gab es dann nach telefonischer Ruecksprache die Einigung auf die Erstattung, die dann auch kurzfristig ausgezahlt wurde.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •