Ergebnis 1 bis 15 von 15
Übersicht der abgegebenen Danke23x Danke
  • 12 Beitrag von Karl Langflug
  • 1 Beitrag von nevadaman
  • 2 Beitrag von meilenfreund
  • 1 Beitrag von nevadaman
  • 4 Beitrag von Noerch
  • 2 Beitrag von gkl
  • 1 Beitrag von Karl Langflug

Thema: Zeit, mal AF zu loben.

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    1.077

    Standard Zeit, mal AF zu loben.

    ANZEIGE
    Da man Zwischendurch auch mal loben sollte, wenn gute Arbeit gemacht wird, lobe ich heute AF. Das Boarding für den Flug nach SDQ begann 60 min vor dem Start der B777, sodass alles sehr entspannt begann. Doch dann stellten die Piloten einen Geruch fest (sofern ich das richtig verstanden habe) und aus Sicherheitsgründen war es nicht möglich, mit diesem Flieger zu fliegen. In solchen Momenten zeigt sich, ob man bei einer guten Airline ist. AF hat voll erfüllt. Bereits beim Ausstieg wurde uns das neue Gate mitgeteilt,sogar die neue Abflugzeit. Zusätzlich wurde ich per sms informiert. Dort konnte ich mir auch einen Verpflegungsgutschein runterladen. 90 Minuten später begann bereits das Boarding für die Ersatzmaschine und rund 140 Minuten später ging es bereits los. SDQ erreichte ich mit einer Verspätung von 165 Minuten.

    Ich finde das eine hervorragende Leistung. Die Informationen kamen stets zeitnah und waren korrekt, innerhalb von 2 Stunden eine T7 umzuladen und die ganzen Passagiere wieder in den Flieger zu bringen. Stark. Die Passagiere wirkten sehr entspannt, kein Gemotse, kein Geschrei, was immer ein Indiz für gute Information ist.

    Ich für meinen Teil war trotz der Umstände sehr zufrieden.
    meilenfreund, hippo72, no_way_codeshares und 9 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    364

    Standard

    Danke für den Bericht, finde auch, dass man mal Lob verteilen sollte, wenn es angebracht ist.
    Für mich kommt allerdings die "Nagelprobe", ob ich es mit einer "guten Airline" zu tun habe, wenn sich ein solcher Vorfall nicht auf dem Heimatflughafen ereignet.

  3. #3
    Mcflyham
    Gast

    Standard

    Naja, wenn das ganze nicht auf einem Heimatflughafen passiert, ist das mit der Ersatzmaschine wohl schwieriger.
    Oder glaubst du, auf jeder Destination steht eine Ersatzmaschine bereit?

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    3.304

    Standard

    Das ist selbst am Heimatflughafen keine Selbstverständlichkeit, dass man gerade einen Widebody als Ersatz dastehen hat.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.08.2015
    Ort
    STR
    Beiträge
    961

    Standard

    Also bisher habe ich gerade AF da als sehr gut erlebt.
    Flug CMN-CDG 4h verspätet, somit wäre der Anschluss in CDG weg gewesen.
    Am Check-in Schalter auf die (bereits boardende!) Royal Air Maroc umgebucht worden. Anschlussflug in CDG erreicht.

    Und die Meilen bei Flying Blue gabs per ORC binnen einer Stunde nach der Mail an den Support.

    Ich bin insgesamt mit AF auch sehr zufrieden.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nevadaman
    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.230

    Standard Zeit, mal AF zu loben.

    Zitat Zitat von Awas! Beitrag anzeigen
    Danke für den Bericht, finde auch, dass man mal Lob verteilen sollte, wenn es angebracht ist.
    Für mich kommt allerdings die "Nagelprobe", ob ich es mit einer "guten Airline" zu tun habe, wenn sich ein solcher Vorfall nicht auf dem Heimatflughafen ereignet.
    ob das LH an Ihrer Homebase kann bzw besser kann?

    zwar nicht AF aber der selbe Konzern KLM Cityhopper im Nov 2019 in BGO ...

    Boarding beginnt pünktlich, am ende vom Jetway werden wir vom Rampi mit der Info das es ein technisches Problem gibt zurückgeschickt.
    Es wurden sofort die Türen zu den Nachbargates geöffnet damit jeder einen Sitzplatz am Gate hat. Nach 10min. kam die Pilotin ans Gate und Informierte uns was los ist und das Sie alles tun was möglich ist. Die Crew kam mit Ihren Trolleys zum Gate und es gab Getränke und Sandwiches aus dem Flugzeug.
    Der Gateagent bzw. KLM buchte Leute mit engen Umsteigezeiten schon um (auch auf andere Airlines)
    Ich wurde schon Automatisch auf den nächsten Flug von AMS nach Frankfurt gebucht.
    Nach 30min. bekam jeder einen Verpflegungsgutschein ... nach weiteren 30min. bekamen wir die Info von der Pilotin das der Flug heute nicht mehr rausgeht.
    Es kamen zwei weitere Gateagenten und wir wurden soweit möglich auf SAS umgebucht. Auch ohne mit meiner Schwarzen Karte zu wedeln hatte ich 5min. später eine Boardkarte via CPH nach FRA in der Hand und war am Schluss 1h 10min. später als geplant in FRA.

    Am nächsten Tag schickte KLM früh eine 737 nach BGO um (vermutlich) die restlichen Passagiere die nicht mehr umgebucht werden konnten abzuholen.


    Das was KLM und der Servicepartner in BGO geleistet haben ist vorbildlich ... so sollte es bei Problemen immer laufen!
    Geändert von nevadaman (03.02.2020 um 17:16 Uhr)
    vinzbg sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.08.2015
    Ort
    STR
    Beiträge
    961

    Standard

    Passiert mir selten - aber BGO musste ich tatsächlich erstmal googeln. Da oben im hohen Norden treibe ich mich eher seltener rum.

    Schöne Geschichte @nevadamann. Das war wohl absolut vorbildlich.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    BRE
    Beiträge
    4.533

    Standard

    Ebenfalls KLM:

    Wie von nevadaman schon geschildert, habe ich auch bereits die Erfahrung gemacht, dass zumindest bei akuten Störungen problemlos auf Fremdmetall umgebucht wird. War in meinem Fall eine Umbuchung von ARN-AMS-BRE auf ARN-MUC-BRE mit LH. Andere Paxe mit Ziel UK wurden auf ARN-LHR-XYZ umgebucht.

    Bei einem BLL-AMS-BRE bin ich in AMS gestrandet. Es wurde schon im Flieger angesagt, wer den Anschluss bekommt und wer nicht. Den Hotelvoucher konnte ich dann am Automaten am Transferdesk ziehen, Transport zum Hotel war organisiert.

    Das sind für mich Situationen, von denen ich hier immer wieder lese, dass man sich bei anderen Airlines dann erstmal in die lange Schlange einreihen und warten/hoffen darf, was passiert.

    Vor einem anderen Flug nach ARN war die Maschine am Gate in AMS defekt. Es wurden dann zwar keine Schnittchen aus dem Catering verteilt, aber irgendwann kam der Kapitän ans Gate, blieb auch da und machte Ansagen zum weiteren Ablauf.
    nevadaman und MFBM sagen Danke für diesen Beitrag.
    2015: LHR (LH) GDN (LH) ARN (KL) AES (KL) TRD (KL) OSL (KL) CGK (KL) KUL (KL) ARN (KL/LH) SVG (KL)
    2016: LHR (KL) TRD (KL) LHR (KL) TRF (KL) IST (KL) CPH (KL) GOT (KL) AMS (KL)
    2017: STR (AB/EW) ABZ (KL) LCY/LHR (KL) ATH (KL) SKG (A3/EL) AXD (OA) STR (4U) OSL (KL) LCY/LHR (KL) BLL (KL) BLL (KL/LH) AMS (KL)
    2018: CGK (KL) KUL (KL/MH) ARN (AF) AMS (KL) OSL (KL) TOS (SK) ARN (AF) AMS (KL) MAD (BA/LA)
    2019: ARN (KL) STR (KL) OSL (AF) NCL (KL) ARN (KL) PEK (AF) SIN (SQ) KUL (ET)
    2020: HAN (OD) PEK (VN) TLL (BT) URE (KTB) TXL (BT)
    ***
    Fotoseiten: 500px, Instagram, ipernity

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nevadaman
    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.230

    Standard

    andere Geschichte ...


    AF kommt zu späht aus CDG nach STR somit wäre mein Anschluss in CDG nicht mehr zu schaffen ... aber egal da Toulouse im 1h tackt angeflogen wird wo es auch noch freie Plätze gab.

    Ich wurde aber dennoch Automatisch auf KLM via AMS Umgebucht.


    es gibt aber auch schlechte Geschichten in CDG ... im großen und ganzen ist man bei Unregelmäßigkeiten bei AF/KLM gut aufgehoben.
    vinzbg sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2018
    Beiträge
    152

    Standard

    Hatte noch keine nennenswerten Verzögerungen mit AF, lediglich mal ein leicht verspäteter Zubringer, war mit denen bisher generell sehr zufrieden. Bin zweimal Langstrecke mit innereuropäischen Zubringern in C geflogen. Das Produkt selbst und die Crew waren jedesmal absolut top. Bei den Langstreckenflügen hatten sie jeweils sogar immer 10 Min vor geplantem Boarding begonnen.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.08.2011
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    577

    Standard

    Ich stehe kurz vor dem "Flying Blue Platinum Lifetime" (bin jetzt im 8. Jahr) und kann auch nur positives über KLM und AF berichten. Umbuchungen bei Unregelmäßigkeiten, auch auf Fremdmetall, sind die Regel, die Platinum-Hotline ist zusätzlich eine große Hilfe, zudem zahlt AF / KLM die Entschädigung laut EU-Verordnung problemlos und schnell (i.d.R. innerhalb von 14 Tagen) aus und die Crews sind immer sehr freundlich und professionell. Fliege aktuell wieder jeden Sonntag seit dem 07.12.2019 die Strecke DUS - CDG (AF1307) und CDG - DUS (AF1106), bislang war KEIN einziger Flug verspätet, im Gegenteil. AF1106 kommt meistens bis zu 15 Minuten eher in DUS an.

    Für mich ist AF / KLM die erste Wahl in Europa!
    meilenfreund, DrKaos, vinzbg und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.01.2013
    Ort
    Clermont-Ferrand/Frankreich/CFE
    Beiträge
    274

    Standard

    Zitat Zitat von Noerch Beitrag anzeigen
    Ich stehe kurz vor dem "Flying Blue Platinum Lifetime" (bin jetzt im 8. Jahr) und kann auch nur positives über KLM und AF berichten. Umbuchungen bei Unregelmäßigkeiten, auch auf Fremdmetall, sind die Regel, die Platinum-Hotline ist zusätzlich eine große Hilfe, zudem zahlt AF / KLM die Entschädigung laut EU-Verordnung problemlos und schnell
    Für mich ist AF / KLM die erste Wahl in Europa!
    Da kann ich nur zustimmen - ich habe die Platinum Lifetime seit diesem Jahr und bin in den letzten 10 Jahren immer so rd. 100 mal im Jahr mit AF/KLM geflogen. Immer tadellos. Bei den paar Problemen die es gab wurde sich immer vorbildlich verhalten.
    http://meine.flugstatistik.de/DrKaos

  13. #13
    gkl
    gkl ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2013
    Ort
    ZRH / SIN
    Beiträge
    1.277

    Standard

    auch von mir mal ein besonderes Lob für AF:
    Hatte diese Woche SIN-CDG und CDG-ZRH auf 2 separaten Tickets gebucht mit 1:20 Umsteigezeit. Die B77W steht ja in SIN mehrere Stunden, aus Erfahrung kommt die AF257 ja dann (über)pünktlich in CDG an, weswegen ich ganz relaxed da in SIN in den Flieger gestiegen bin. Gepäck durchgechecked. Es geht pünktlich off-block und in den Nachthimmel von SIN. Irgendwann vor dem Schlafen gehen schaue ich dann die erwartete Ankunftszeit an und sehe plötzlich, dass wir mit 45 Minuten Verspätung landen sollen. Wie geht das denn bei einem pünktlichen Start und grosszügiger Blocktime? Da kam mir in Erinnerung, dass ja in den letzten Tagen ganz starke Winde waren und tatsächlich der Pilot hat dann auch bestätigt, dass wir starken Headwind haben und statt 13:30 Stunden jetzt 14:30 Stunden fliegen und daher zu spät ankommen. 30 Minuten vor der Landung dann am Screen die geplante Ankunftszeit am Gate: 7:08 in 2E-L. Blöd dass der Anschlussflug auf separatem Ticket nach ZRH um 7:30 von 2F geht... Ich werde am Flugzeug abgeholt, die nette Dame meint: "Boarding ist schon abgeschlossen, aber wir probieren es mal. Die Kollegen wissen, dass Sie noch kommen. Ihr Gepäck laden wir auch separat aus, es muss zwar noch durchs X-Ray, aber es geht dann gleich zur Maschine". Im 7er BMW ging es vollgas zur La Premiere Security und Passkontrolle und vollgas weiter zum 2F. Um 7:23 sass ich auf meinem Sitz im A318 nach ZRH. Nach mir wurde die Türe geschlossen und die Cabin Manager kam gleich danach zu mir und sagte: "Ihr Gepäck ist geladen!" Hey, wir reden hier über CDG!

    Vielen Dank an das La Premiere Team, dass das möglich gemacht hat, obwohl auf separatem Ticket gebucht. Auch danke an die Cockpit Crew (war eine 3-er Besetzung), von denen mich einer mehrmals persönlich über die laufende Kommunikation über den Anschluss mit dem Team am Boden informiert hat. Auch mid-flight ist der Kapitän 2x zu mir zum Chat gekommen, tolles Engagement. Die Business und Eco-Passagiere haben ähnliche Anschlüsse verpasst, der Aufpreis hat sich diesmal ausgezahlt... Auch sonst, wie immer toller Service in La Premiere. Da ich mich nicht für eine Hauptspeise entscheiden konnte, hat die Stewardess einfach beide für mich gemacht. Wine-Tasting gab es dazu. Da der andere Gast schlief, konnte sie sich mehr mit mir beschäftigen.
    spotterking und nevadaman sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    1.077

    Standard

    Das erinnert mich an ein ähnliches Erlebnis, Ein paar Jahre her.

    AF SXM-CDG-ZRH in Y

    Bereits im Hotel informierte mich AF, dass der Flug verspätet sein wird und ich meinen Anschluss verpassen werde. Die neue Flugzeit CDG-ZRH wurde mir migeteilt. Also entspannt im Flieger, wissend dass ich nicht pressieren noch Stunden am Transferdesk verbringen muss. Doch nun war der Flieger unheimlich schnell und so hatte ich noch 30min für den ursprünglichen Flug. 20 Minuten vor Abflug am Gate. Die Frau buchte min tatsächlich wieder um und als Wahnsinn: Das Gepäck war in ZRH auch da!
    MFBM sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    1.077

    Standard

    Hier stand Müll.
    Geändert von Karl Langflug (13.02.2020 um 16:18 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •