Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 41 bis 51 von 51

Thema: Ich will MD11 fliegen

  1. #41
    Aktives Mitglied Avatar von Thomas32125
    Registriert seit
    03.09.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    196

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Jo, auch so ein Scope-Clause-Geraet wie die EMB 140. Mittlerweile sind alle auf CRJ-200-Standard umgeruestet, d.h. anstelle der vergroesserten Galley/Garderobe sind wieder Sitze drin. Fuer mich ist es aber weiterhin eine 440, was auch meines Wissens weiter so in den Zulassungspapieren steht. Natuerlich ist das schon die ganz, ganz hohe Schule der Nerdiness

    Nicht ganz einfach, sich die zu erfliegen, zumal sie in keinem System unterschieden werden. Wahrscheinlich muss man sich mit einer Liste der betroffenen Regs an den Stationierungsflughafen stellen und kennzeichengezielt fuer den selben Tag buchen. Wird sicher nicht billig. (Der A320-100 hat mich so in einer Verzweiflungsaktion kurz vor der Ausmusterung ein paar hundert Euro gekostet, aber im nachhinein war es das natuerlich wert.)
    Wobei die EMB-140 ja ein eigenständiger Typ mit unterschiedlicher Rumpflänge ist.. War der A320 Flug mit AF oder BA?


    Viel Glück mit AMS-YYZ!! Dorthin waren meine ersten KL MD-11 Versuche, die in PH-BFG (B744) und PH-BQE (B772) endeten.. Ich habe mich dann gründlich informiert und herausgefunden, dass die MD-11 nach YYZ und auch YUL sehr oft ersetzt wird.. Mein finales Routing ging dann über Südamerika, da dort die MD-11 weniger "ausgetauscht" wird und somit bekam ich dann endlich PH-KCI auf UIO-BON-AMS.. Als Bonus kam noch ein Flug mit einer B732 dazu, die in Südamerika noch sehr aktiv sind.. Suche mal nach meinen Bildern..


    Das Routing mit der DL MD-90 ist hervorragend! Diese ist die einzige DC-9 Variante, die ich noch benötige.. Da DL ja so ziemlich jede gebrauchte MD-90 aufzusaugen scheint, wird's wohl auch DL bei mir in naher Zukunft..

  2. #42
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    15.052

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas32125 Beitrag anzeigen
    Wobei die EMB-140 ja ein eigenständiger Typ mit unterschiedlicher Rumpflänge ist..
    Stimmt, ich meinte vom Ansatz her, extra fuer die amerikanischen Gewerkschaften einen Flieger um eine bestimmte Platzanzahl zu schrumpfen. Kurzfristig hat es Embraer besser gemacht, die EMB 140 hat geringere Betriebskosten als die EMB 145, waehrend ein CRJ 440 genauso teuer ist wie ein CRJ 200. Langfristig war Bombardier aber besser, die Scope Clauses sind weg und zack hat der ex-440er wieder 50 Sitze, waehrend die EMB 140 weiter klein ist.

    Zitat Zitat von Thomas32125 Beitrag anzeigen
    War der A320 Flug mit AF oder BA?
    AF. Hatte einen Tagesausflug, morgens SXB-ORY mit AF, abends ORY-RTM mit Transavia. Ich bin dann morgens in SXB mit einer Liste der Regs der damals fuenf oder sechs in ORY stationierten 320-100 (F-GGE*, ex Air Inter, nur Y, domestic; in CDG F-GFK*, alt-AF, C/Y, international) zum Schalter gegangen und hab gefragt, ob einer der Voegel einen zu meinem Zeitplan passenden innerfranzoesischen Umlauf machen wuerde. Erst natuerlich Unwillen (pour raisons de sécurité ), aber als ich mich als verrueckt aber harmlos geoutet hatte, wurde es Perpignan mit der F-GGEB.

    Solche Kopfstaende lohnen sich fuer den Ur-A320, aber fuer einen CRJ, der mal eine groessere Garderobe hatte? Hmm...
    Hoteltraum sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #43
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    16.566

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Solche Kopfstaende lohnen sich fuer den Ur-A320, aber fuer einen CRJ, der mal eine groessere Garderobe hatte? Hmm...
    Imho nein, gleiche Musterbezeichnung (CL-600-2B19) wie CR1/CR2, kein eigener IATA-Code. Dann müsste man auch fast anfangen Maschinen mit fest reduziertem MTOW zu jagen, der Unterschied ist ähnlich marginal. Selbst bei CR1/CR2 ist der Unterschied ja schon killefit.

  4. #44
    luc
    luc ist offline
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    238

    Standard

    Ich probiers am Sonntag in einer Woche dann mal mit der MD-11 nach YUL und 2,5 Wochen später von YYZ zurück nach AMS. Eine Frage an die Flugerfahrenen: Ab wann und vor allem bis wann kann normalerweise geboardet werden? Die Boardingzeiten auf dem Ticket sind ja manchmal etwas übertrieben, hatte z.B. letztens 45 Minuten - also die eigene MCT des Flughafens - bei Flug von FRA nach CAI von B31 bzw. V109.
    Bin in Y unterwegs und fliege auch das erste mal überhaupt mit irgendwas von Skyteam, deshalb auch kein Status.
    Und drückt mir die Daumen, dass auch mindestens einmal ne MD-11 unterwegs ist. Danke!
    Meine Busquote AMS: 2014: 25%, CAI: 2012: 0%; 2014: 25%; 2016: 0%, FRA: 2008: 0%; 2009: 50%; 2010: 0%; 2011: 100% 2012: 50%; 2013: 50%; 2014: 58,3%; 2015: 41.667%; 2016: 57,143% 2017: 0%; MAD: 2013: 0%; 2014: 50%; 2015: 33,33%; MUC: 2016: 100%; SSH: 2015: 100%; STR: 2000: 50%; WRO: 2016: 50% (ja, Fuß zählt nicht als Bus )
    Alle anderen: 0% (ATH, BCN, BHX, DRS, SIN, KUL, TLL, TXL, VIE, YHZ, YOW, YUL, YYZ, ZRH)

  5. #45
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.01.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    7.264

    Standard

    Zitat Zitat von luc Beitrag anzeigen
    Ab wann und vor allem bis wann kann normalerweise geboardet werden?
    KLM öffnet das Boarding bei Langstrecken planmäßig in der Regel spätestens 60 Minuten vor Abflug - das Gate schließt regulär 15 Minuten vor Abflug. Achtung: Die Zeit ist hier nicht übertrieben, Schipol hat die Interkont-Security am jeweiligen Gate!
    Geändert von boarding (17.06.2014 um 23:35 Uhr)
    luc sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #46
    luc
    luc ist offline
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    238

    Standard

    Danke nochmals für die Hinweise. Bin 30 Minuten vor Abflug erschienen und da war die Schlange schon recht kurz. Ich hatte zweifach Glück:
    1) D53 hatte noch keine Nacktscanner
    2) Es flog tatsächlich die MD-11 Maria Montessori
    Meine Busquote AMS: 2014: 25%, CAI: 2012: 0%; 2014: 25%; 2016: 0%, FRA: 2008: 0%; 2009: 50%; 2010: 0%; 2011: 100% 2012: 50%; 2013: 50%; 2014: 58,3%; 2015: 41.667%; 2016: 57,143% 2017: 0%; MAD: 2013: 0%; 2014: 50%; 2015: 33,33%; MUC: 2016: 100%; SSH: 2015: 100%; STR: 2000: 50%; WRO: 2016: 50% (ja, Fuß zählt nicht als Bus )
    Alle anderen: 0% (ATH, BCN, BHX, DRS, SIN, KUL, TLL, TXL, VIE, YHZ, YOW, YUL, YYZ, ZRH)

  7. #47
    luc
    luc ist offline
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    238

    Standard

    Und hier noch der Bericht vom Rückflug von YYZ nach AMS: Hab mich 1,5 Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit und eine halbe Stunde vor der papiermäßigen Boardingzeit vom Raucherbereich vor dem Terminal in Richtung Fummelbude begeben, dort kann man übrigens mit Armbanduhr durchlaufen und es piept nicht... Gepäck ca. 2,5 Stunden vorher aufgegeben, hat locker 20 Minuten gedauert, da viele Familien mit unendlich viel Gepäck da waren. Das Boarding ins Flugzeug hat ca. 50 Minuten vor Abflug angefangen und war etwa 25 Minuten vor Abflug zu Ende. Abgedockt sind wir dann sogar 7 Minuten vor planmäßigen Abflug und 3 Minuten Verspätung wars etwa beim Abheben. Achso: Und es war die MD-11 Audrey Hepburn. In den letzten Tagen hatte ich gecheckt, was für Flugzeugtypen fliegen und es war immer eine MD11 unterwegs! Aber diesmal hatte ich im Vergleich zum Flug nach YUL gleich dreimal Glück:
    1) War nicht einer der ganz wenigen auserwählten für den Nacktscanner in YYZ
    2) MD-11
    3) Bei der Sicherheitskontrolle in AMS International->Schengen gibts keine Nacktscanner. Offenbar sind Umsteiger weniger gefährlich. Oder man will Waffen aufspüren, die die TSA übersehen hat...
    Meine Busquote AMS: 2014: 25%, CAI: 2012: 0%; 2014: 25%; 2016: 0%, FRA: 2008: 0%; 2009: 50%; 2010: 0%; 2011: 100% 2012: 50%; 2013: 50%; 2014: 58,3%; 2015: 41.667%; 2016: 57,143% 2017: 0%; MAD: 2013: 0%; 2014: 50%; 2015: 33,33%; MUC: 2016: 100%; SSH: 2015: 100%; STR: 2000: 50%; WRO: 2016: 50% (ja, Fuß zählt nicht als Bus )
    Alle anderen: 0% (ATH, BCN, BHX, DRS, SIN, KUL, TLL, TXL, VIE, YHZ, YOW, YUL, YYZ, ZRH)

  8. #48
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.01.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    7.264

    Standard

    Zitat Zitat von luc Beitrag anzeigen
    Nacktscanner
    Die aktuellen Geräte haben mit "Nacktscanner" nichts mehr zu tun, den Begriff kann man deshalb auch mal einmotten.

  9. #49
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    848

    Standard

    Zitat Zitat von luc Beitrag anzeigen
    Und hier noch der Bericht vom Rückflug von YYZ nach AMS: Hab mich 1,5 Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit und eine halbe Stunde vor der papiermäßigen Boardingzeit vom Raucherbereich vor dem Terminal in Richtung Fummelbude begeben, dort kann man übrigens mit Armbanduhr durchlaufen und es piept nicht... Gepäck ca. 2,5 Stunden vorher aufgegeben, hat locker 20 Minuten gedauert, da viele Familien mit unendlich viel Gepäck da waren. Das Boarding ins Flugzeug hat ca. 50 Minuten vor Abflug angefangen und war etwa 25 Minuten vor Abflug zu Ende. Abgedockt sind wir dann sogar 7 Minuten vor planmäßigen Abflug und 3 Minuten Verspätung wars etwa beim Abheben. Achso: Und es war die MD-11 Audrey Hepburn. In den letzten Tagen hatte ich gecheckt, was für Flugzeugtypen fliegen und es war immer eine MD11 unterwegs! Aber diesmal hatte ich im Vergleich zum Flug nach YUL gleich dreimal Glück:
    1) War nicht einer der ganz wenigen auserwählten für den Nacktscanner in YYZ
    2) MD-11
    3) Bei der Sicherheitskontrolle in AMS International->Schengen gibts keine Nacktscanner. Offenbar sind Umsteiger weniger gefährlich. Oder man will Waffen aufspüren, die die TSA übersehen hat...
    Klugscheißmodus an: STD Zeiten sind offblockzeiten keine Departure Zeiten. Somit gehe ich davon aus, dass ihr keine 3 min Verspätung hattet?!

  10. #50
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.695

    Standard

    genau das hab ich auch gedacht. Kam bestimmt auch pünktlich rein, hatte vorgestern eine 7:10 Flugzeit auf der LH471

  11. #51
    luc
    luc ist offline
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    238

    Standard

    Korrekt, 7 Minuten Verfrühung und 10 Min Pushback/Taxiing.
    Meine Busquote AMS: 2014: 25%, CAI: 2012: 0%; 2014: 25%; 2016: 0%, FRA: 2008: 0%; 2009: 50%; 2010: 0%; 2011: 100% 2012: 50%; 2013: 50%; 2014: 58,3%; 2015: 41.667%; 2016: 57,143% 2017: 0%; MAD: 2013: 0%; 2014: 50%; 2015: 33,33%; MUC: 2016: 100%; SSH: 2015: 100%; STR: 2000: 50%; WRO: 2016: 50% (ja, Fuß zählt nicht als Bus )
    Alle anderen: 0% (ATH, BCN, BHX, DRS, SIN, KUL, TLL, TXL, VIE, YHZ, YOW, YUL, YYZ, ZRH)

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •