Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Air Berlin-Flüge über diesen Link
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Hilfe! Inlandsflug mit Airberlin mit altem Ausweis nach Heirat

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    12.671

    Standard

    ANZEIGE
    "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein"?
    jo123 sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    1.518

    Standard

    Ausweiskontrollen innerdeutsch sind nicht üblich allerdings hatte ich bisher ein einziges Mal eine Kontrollle in HAM als es nach Stuttgart ging daher extrem unwahrscheinlich aber anscheinend auch nicht absolut ausgeschlossen.

    Einfachste Lösung die etwas Zeit und 10Euro kostet:
    Bei der Meldebehörde einfach einen vorläufigen Personalausweis ausstellen lassen was 5-10Minuten dauert und man gleich das Problem erledigen kann indem man auch einen neuen BPA beantragt.

    Theoretisch könntem na auch bei der Bundespolizei nachfragen ob diese in diesem Fall einen Reiseausweis als Passersatz ausstellen würden.
    Der Vorgang kann durch die Übermittlung der Angaben durch ein Online-Formular effektiv vorbereitet und beschleunigt werden allerdings ist es hier sinnvoll sich vorher zu erkundigen ob auch in diesem Fall eine Ausstellung erfolgen würde.

  3. #23
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    12.671

    Standard

    Machen sie nicht, nur fuer internationale Fluege. Fuer Inlandsfluege sagen sie, "hol dir einen vorlaeufigen Personalausweis".

    Was nichts bringt, da in dem (ebenso wie in dem Reiseausweis als Passersatz) der Name steht, der hinterlegt ist. Und das ist, solange die Heiratsurkunde bzw. der Nachweis ueber die Namensaenderung noch nicht vorgelegt wurde, der Geburtsname.

  4. #24
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    HAM
    Beiträge
    966

    Standard

    Ich hab' damals in der Übergangszeit eine beglaubigte Kopie der Hochzeitsurkunde im Portemonnaie gehabt. Die Ausstellung des neuen Personalausweises dauert ja auch einige Zeit. Beim Standesamt gibt es extra dafür ja mehrere Urkunden...

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Muck
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Zitat Zitat von MisterG Beitrag anzeigen
    Und irgendwelche "Befehlsempfänger" führen deren Anweisungen durch ...
    Alternative? Nicht kontrollieren und eine Abmahnung kassieren?

  6. #26
    MHG
    MHG ist offline
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2009
    Ort
    15 min von MHG oder 105 KM von CEB
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Hochzeitsfoto



    Dein groesseres Problem ist die Ordnungswidrigkeit, die Du gerade dadurch begehst, dass Du keinen gueltigen Ausweis hast. Je nachdem, wie fies Dein Buergerbuero ist, braten Sie Dir direkt bei Beantragung des neuen Ausweises eine Geldbusse ueber.
    Wobei die meisten bei heiratsbedingten Namensaenderungen wohl recht kulant sind.
    Das sei unbedingt zu berücksichtigen.
    Allerdings wird das in den verschiedenen Bundesländern unterschiedlich gehandhabt.
    Bei "uns" in Baden-Württemberg ist man eher weniger kulant, "nebenan" in Rheinland-Pfalz sind die Behörden z.B. etwas entspannter bei dem Thema ...

    Ich würde vorsichtshalber die Heiratsurkunde bzw. eine beglaubigte Kopie mitnehmen. Das sollte für einen Inlandsflug im Zweifel reichen.
    Geändert von MHG (10.09.2017 um 22:39 Uhr)

  7. #27
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.463

    Standard

    Zitat Zitat von Muck Beitrag anzeigen
    Alternative? Nicht kontrollieren und eine Abmahnung kassieren?
    Ja. Eben.

  8. #28
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    11.12.2018
    Beiträge
    23

    Standard

    Mir ist vor einigen Jahren was ähnliches passiert: Flug mit LH nach BKK gebucht, nicht drüber nachgedacht, dass Heirat mit Namensänderung zwischen Buchung und Flug lag. Hatte mir im Vorfeld große Sorgen gemacht, war aber alles kein Problem: Wir wurden in DUS extra zum Business Class Schalter gerufen, da wir mit Kleinkind unterwegs waren, hatten sogar die Eheurkunde dabei, brauchten sie aber nicht. Der Mitarbeiter hat problemlos den Namen auf Grundlage des Reisepasses geändert!

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •