Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Air Berlin-Flüge über diesen Link
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 79

Thema: neue Tickets kaufen oder übernimmmt Lufthansa?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.10.2017
    Beiträge
    8

    Standard neue Tickets kaufen oder übernimmmt Lufthansa?

    ANZEIGE
    Hallo an alle,

    Kurz Info zu meinen Fakten.

    gebucht am 18.7.2018 auf der Air Berlin Webseite
    Ham - Pmi Und zurück für Mai 2018
    für 5 Personen
    Operatet bye Niki
    Flugnummer HG 76...

    habe versucht was was hier zu finden, bei der Hotline nur die Warteschleife erreicht.

    Mir geht es nur darum eine verlässliche Aussage zu bekommen ob wir neue Tickets kaufen müssen oder die Lufthansa übernimmmt.

    Ich würde noch was warten, aber Opa und Oma möchten Gewissheit

    danke im Voraus
    Invoso

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2016
    Beiträge
    345

    Standard

    bei der aktuellen Situation gibt es nur die Glaskugel, Pendel oder was auch immer da selbst die obersten Manager nicht wissen können wie es im in über einem halben Jahr aussehen wird ist es unmöglich diese Frage zu beantworten.
    Tatsache ist eben nur dass Niki ja nicht als von der Insolvenz betroffen gilt, was im vergleich zu AB Tickets ein essentieller Vorteil ist aber wie es weiter geht kann niemand wissen auch ob die Übernahme du Lufthansa überhaupt funktioniert ist unklar, da es noch so einige rechtliche Stolpersteine gibt angesichts wie diese ganze höchst fragwürdige Aktion insgesamt verlaufen ist. Das könnte die Gerichte noch beschäftigen.

    Tatsache ist aber wer zeitnah Gewissheit haben will muss wohl neue Tickets buchen.

    Theoretisch müsste es ja möglich sein die Buchung zu stornieren und die Steuern und Gebühren von Niki zurück zu fordern um so den Verlust zu minimieren ob das auch in der Praxis funktioniert bleibt offen aber vielleicht gibt es hierzu Erfahrungen.

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    1

    Standard

    Hi Invoso,
    ich habe mich hier auch wegen des AB-Desasters angemeldet und schon viele wertvolle Tipps gefunden. Ich bin u.a. in einer ähnlichen Situation wie Du: ebenfalls im Juli einen Niki-Flug über AB gebucht, der im Dezember stattfinden soll.
    Anders als für meine Langstreckenflüge mit AB, u.a. im November u. Dezember, habe ich für den Niki-Flug keine "Stornobestätigung" erhalten.
    Daraus und aus den Hinweisen in diesem Forum schließe ich folgendes:

    1.
    Niki ist nicht pleite, wird von LH übernommen und führt folglich seine Flüge planmäßig weiter durch.

    2.
    Niki hat seine Tickets stets nur über AB verkauft. S. z.B. hier: Air Berlin Pleite: Niki-Ticketgelder gefangen?* - Austrian Aviation Net

    3.
    Wenn AB die vereinnahmten Gelder nicht an Niki weitergeleitet oder diese abgesichert hätte, wäre Niki auch schon pleite (s. den verlinkten Artikel).

    4.
    Es gibt also gar keine "Niki-Tickets", sondern die laufen alle auf dem Ticketstock 745. Niki kann also gar nicht zwischen "eigenen" Kunden und solchen von AB differenzieren.

    5.
    Ich weiß nicht, ob der Beförderungsanspruch nicht ohnehin gegenüber der ausführenden Airline (Niki) besteht, jedenfalls aber kann man Schadensersatzforderungen nach dem europäischen Verbraucherrecht auch gegenüber der ausführenden Airline (Niki) geltend machen.

    Fazit: Niki wird uns mitnehmen

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DFW_SEN
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    IAH & HAM
    Beiträge
    5.009

    Standard

    Zitat Zitat von l'Étranger Beitrag anzeigen
    H

    Fazit: Niki wird uns mitnehmen
    Vielleicht etwas optimistisch. Es besteht eine gute Chance dass ihr fliegen könnt, Sicherheit aber gibt es momentan keine!

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    859

    Standard

    Zitat Zitat von SWINE Beitrag anzeigen

    Theoretisch müsste es ja möglich sein die Buchung zu stornieren und die Steuern und Gebühren von Niki zurück zu fordern um so den Verlust zu minimieren ob das auch in der Praxis funktioniert bleibt offen aber vielleicht gibt es hierzu Erfahrungen.
    ...auch nicht theoretisch. Auf welcher Grundlage denn?

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2012
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    1.320

    Standard

    In den FAQs von Air Berlin steht klar drinnen, dass es bei Buchungen vor dem 15.08. keine Steuern und Gebühren zurück gibt. Insofern ist das Geld für das Ticket eh futsch (außer man setzt sich wirklich auf die Tabelle).

    Ich würde einfach abwarten, der Flug wird schon plus-minus pünktlich gehen.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von H.Bothur
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    HAM - PRM
    Beiträge
    523

    Standard

    Moin,

    ich habe genau die selbe Situation - nur das Datum ist erst Februar. Ich selber habe glücklicherweise (nicht geplant) ein Backup-Ticket zwei Tage vorher.
    Wenn Du einfach nur Sicherheit haben willst und auf das Geld pfeifen kannst dann buch neu - sonst warte einfach noch ab und beruhige Oma und Opa :-D

    Hans

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2016
    Beiträge
    345

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    ...auch nicht theoretisch. Auf welcher Grundlage denn?
    Auf der Grundlage das gegen Niki noch kein Insolvenzverfahren eröffnet wurde und kein Gläubigerschutz besteht und desshalb Forderungen vollstreckt werden könnten.

    Ob das so einfach geht weil ja Niki keine eigenen Tickets ausstellt und auch in manchen Bereichen von AB abhängig war, ist das in der Umsetzung nicht ganz einfach.


    Aber das ganze deutet so langsam sowieso auf einen gut organisierten Betrug zu Lasten der Kunden hin die Einführung von Paymentcharges auf Paypal und ähnliches deutet schon darauf hin das diese ganze Aktion halbwegs geplant war.
    Cnecky und Andreas91 sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    3.574

    Standard

    ich finde es immer lustig, wie alle meinen, dass die Op bei Niki genauso weiterlaufen soll. Habt ihr euch mal gefragt, wie das gehen soll?
    EW hat etliche neue Strecken angekündigt, die alle bereits buchbar sind. Die haben oft nichtmal ansatzweise was mit den AB Destinationen zu tun, meist liegen diese, wenn sie was mit zutun haben, auch zu völlig anderen Zeiten ... Niki wird durch LH übernommen klingt zwar nett im ersten Augenblick - korrekterweise sollte man wohl eher sagen, Die Niki Infrastruktur wird von LH übernommen - was die mit dem Laden dann machen, steht auf einem ganz anderen Blatt Papier.
    _AndyAndy_ und xcirrusx sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    859

    Standard

    Zitat Zitat von SWINE Beitrag anzeigen
    Auf der Grundlage das gegen Niki noch kein Insolvenzverfahren eröffnet wurde und kein Gläubigerschutz besteht und desshalb Forderungen vollstreckt werden könnten.

    Ob das so einfach geht weil ja Niki keine eigenen Tickets ausstellt und auch in manchen Bereichen von AB abhängig war, ist das in der Umsetzung nicht ganz einfach.


    Aber das ganze deutet so langsam sowieso auf einen gut organisierten Betrug zu Lasten der Kunden hin die Einführung von Paymentcharges auf Paypal und ähnliches deutet schon darauf hin das diese ganze Aktion halbwegs geplant war.
    Mein Kommentar bezog sich auf das "Stornieren" - falls der Flug als bestätigt drinnen steht, fehlt die Grundlage für ein Storno...

    ...andernfalls stimme ich Dir zu: bei Ansprüchen kann man sich ruhig auf die ausführende Airline wenden (bei HG Flugnummer) - weil HG ist nich nur nicht insolvent, sondern hat nun eine äusserst solvente neue Mama: die LH. Und dass man bei der Niki-Übernahme keine Verpflichtungen (d.h. auch HG-Tickets) übernommen hat? Kann ich mir kaum vorstellen!

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2016
    Beiträge
    345

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Mein Kommentar bezog sich auf das "Stornieren" - falls der Flug als bestätigt drinnen steht, fehlt die Grundlage für ein Storno...
    jeder Flug kann vom Kunden storniert werden die Fluggesellschaft hat dann mindestens die Steuern und Gebühren zu erstatten oder vielleicht sogar bis zu 95% des Flugpreises.

    Der TE ist hier auf der Suche nach einer verlässlichen Auskunft ob das mit seiner Flugbuchung funktioniert die Antwort muss ganz klar lauten:

    NEIN DIESE BUCHUNG IST NICHT MIT SICHERHEIT GARANTIERT!


    Bleibt also die Option zu prüfen Flüge bei einer anderen zuverlässigen Gesellschaft oder eben Online-/Reisebüro mit einer Zusatzleistung oder gleich Veranstalter zu buchen.
    Da hierfür natürlich wieder Kosten entstehen besteht natürlich ein Interesse den Schadne zu minimieren und dies könnte eben darin liegen die Buchung zu stornieren und die gezahlten Steuern und Gebühren zurück zu verlangen.
    Ein Vorteil dürfte hier sein dass diese auf der Strecke HAM-PMI sowieso nahezu den gesamten Ticketpreis ausmachen dürften.

    Ob aber das mit der Rückerstattung so einfach funktioniert?

    Fraglich zumindest bei AB selbst ging damals nicht viel eine Kollegin hat das Geld dann für mich durch zwei Mahnbescheid zurück geholt, zur Info das waren die vollen Steuern und Gebühren auf die 5 bzw 3 Euro Ticketpreis hatte ich einfach verzichtet.

    Da Niki ja AB Infrastruktur nutzen muss wird das wohl nicht viel anders laufen aber solange eben Niki nicht insolvent ist (was sich bestimmt auch schnell ändern kann) besteht die formale Voraussetzung Niki zur Rückzahlung verpflichten zu können.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    859

    Standard

    Zitat Zitat von SWINE Beitrag anzeigen
    solange eben Niki nicht insolvent ist (was sich bestimmt auch schnell ändern kann)
    Das wäre ganz fies von der LH!

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2016
    Beiträge
    345

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Das wäre ganz fies von der LH!
    wieso? wäre doch nur konsequent bei der ganzen extremst fragwürdigen Aktion die da gerade läuft
    Andreas91 sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    1.487

    Standard

    Zitat Zitat von l'Étranger Beitrag anzeigen
    Hi Invoso,
    ich habe mich hier auch wegen des AB-Desasters angemeldet und schon viele wertvolle Tipps gefunden. Ich bin u.a. in einer ähnlichen Situation wie Du: ebenfalls im Juli einen Niki-Flug über AB gebucht, der im Dezember stattfinden soll.
    Anders als für meine Langstreckenflüge mit AB, u.a. im November u. Dezember, habe ich für den Niki-Flug keine "Stornobestätigung" erhalten.
    Daraus und aus den Hinweisen in diesem Forum schließe ich folgendes:

    1.
    Niki ist nicht pleite, wird von LH übernommen und führt folglich seine Flüge planmäßig weiter durch.

    Fazit: Niki wird uns mitnehmen
    Das ist zum derzeitigen Zeitpunkt mehr als gewagt. Lufthansa übernimmt -wenn der Kauf genehmigt wird - NIKI. Das heißt aber nicht, dass NIKI unbegrenzt lange als eigene Gesellschaft auftritt.

    Früher oder später wird das in Eurowings aufgehen und nur noch als EW op by Niki laufen, spätestens dann wird man alle NIKI- Flüge und -Tickets, die mehr als 14 Tage in der Zukunft liegen, stornieren.

  15. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    10.477

    Standard

    Da Niki ja AB Infrastruktur nutzen muss wird das wohl nicht viel anders laufen aber solange eben Niki nicht insolvent ist (was sich bestimmt auch schnell ändern kann) besteht die formale Voraussetzung Niki zur Rückzahlung verpflichten zu können.
    Nochmal schaut auf eure Ticket was steht drauf wer sie verkauft hat?
    HG oder AB? Meine Ticket sind alle AB operated by HG gewesen und AB hat sie Storniert.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von H.Bothur
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    HAM - PRM
    Beiträge
    523

    Standard

    Verkauft durch AB - ist aber ein Original-Niki-Flug der auch noch buchbar ist.
    Was im Februar passiert wird man dann sehen.
    Ein Storno habe ich jedenfalls noch nicht.

    hans

  17. #17
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2014
    Beiträge
    78

    Standard

    Interessantes Thema.

    ich habe ebenfalls den ein oder anderen Flug von niki für Mai/Juni im Auge. Aber jetzt zu buchen und 100% Gewissheit zu haben, da glaube ich nicht dran.
    Meine Meinung ist: a) man wird wahrscheinlich fliegen b) wahrscheinlich fliegt man mit EW und c) die Flugzeiten werden sich ändern.

    Es kann natürlich auch wie bei AB direkt kommen und alles wird wertlos.

    Schade, das momentan nichts absehbar ist.
    Cnecky sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.467

    Standard

    Was spricht dagegen, einen stornierbaren Flug als "Sicherheit" zu buchen. Jetzt sind die Preise ja meistens noch "ok".

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    3.574

    Standard neue Tickets kaufen oder übernimmmt Lufthansa?

    Zitat Zitat von MisterG Beitrag anzeigen
    Was spricht dagegen, einen stornierbaren Flug als "Sicherheit" zu buchen. Jetzt sind die Preise ja meistens noch "ok".
    Sind die Preise für stornierbare Flüge je ok?

    Alles ne Frage ob es Alternative Anbieter gibt ... HAM PMI dürfte wohl nur Niki oder FR sein...

  20. #20
    330
    330 ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von 330
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    TXL/PAD/COR
    Beiträge
    2.046

    Standard

    Zitat Zitat von hopstore Beitrag anzeigen
    Sind die Preise für stornierbare Flüge je ok?

    Alles ne Frage ob es Alternative Anbieter gibt ... HAM PMI dürfte wohl nur Niki oder FR sein...
    HAM-PMI wird von EW, HG, DE, U2 geflogen, EW verscherbelt gern auch 25€ Tickets.

    Mein Rat an den OP:
    einfach noch ein wenig abwarten.
    Wenn die Lufthansa Gruppe die Niki endgültig übernehmen kann, dann wird es sicherlich nähere Informationen geben zumal es ja bis Mai noch eine lange Zeit ist.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •