Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Air Berlin-Flüge über diesen Link
Ergebnis 1 bis 11 von 11
Übersicht der abgegebenen Danke2x Danke
  • 1 Beitrag von rcs
  • 1 Beitrag von rcs

Thema: Straftatbestand Untreue bei Air Berlin?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2017
    Beiträge
    5

    Standard Straftatbestand Untreue bei Air Berlin?

    ANZEIGE
    Vielleicht mal eine Frage an die Juristen hier im Forum:

    Ich habe Ende Februar 2017 Tickets für TXL-SYD und zurück mit größerem Etihad-Anteil (AUH-SYD-AUH) über Air Berlin gebucht und bezahlt mit Kreditkarte von Air Berlin.
    Den Betrag hat Air Berlin also seit dem 6.3. in Besitz gehabt, Insolvenz am 15.8. und die Flüge wären jetzt ab dem 15.12. gewesen.

    Etihad hat mir auf Nachfrage schriftlich bestätigt, niemals Geld für diese Flüge bekommen zu haben.

    Da stellt sich mir die Frage: wenn ich Air Berlin beauftrage Tickets bei Etihad zu kaufen und sie dafür bezahle und der Auftrag wird über mehr als 5 Monate nicht ausgeführt, mein Geld kommt nicht beim Carrier an: Welche Erfolgsaussichten hat eine Anzeige wegen Untreue gegen den Vorstandsvorsitzenden, der für diese Geschäftspraktiken haftet?

  2. #2
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.800

    Standard

    Aus meiner Sicht sehr schlechte Erfolgsaussichten, da nach Branchenstandard die Flugtickets im Interlining erst bei konkreter Nutzung des Flugcoupons über das IATA-Clearinghouse abgerechnet werden.

    Wäre es z.B. ein Lufthansa-Ticket, hätte Etihad auch heute noch keine Zahlung seitens der Lufthansa erhalten, da Etihad die entsprechende Beförderungsleistung noch nicht erbracht hat und folglich über das IATA-Clearinghouse noch keine Abrechnung mit der ticketausstellenden Fluggesellschaft vornehmen kann.
    nello1985 sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nello1985
    Registriert seit
    20.06.2015
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.277

    Standard

    Ich bin zwar kein Experte, aber ich glaube, dass AB doch erst an EY zahlen muss, wenn du deine Flugsegmente abgeflogen hast.

  4. #4
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke für die Einschätzung. Wenn es gelebte Praxis ist, dass unter den Gesellschaften erst nach Abschluss des Fluges bezahlt wird, dann dürfte das in der Tat keine Aussicht auf Erfolg haben.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tian
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    9.531

    Standard

    Aber wenn du mit Kreditkarte bezahlt hast könntest du es mit einer Reklamation bei deiner Bank versuchen, dazu steht schon einiges im Forum.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Fröndenberg
    Beiträge
    404

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht sehr schlechte Erfolgsaussichten, da nach Branchenstandard die Flugtickets im Interlining erst bei konkreter Nutzung des Flugcoupons über das IATA-Clearinghouse abgerechnet werden.

    Wäre es z.B. ein Lufthansa-Ticket, hätte Etihad auch heute noch keine Zahlung seitens der Lufthansa erhalten, da Etihad die entsprechende Beförderungsleistung noch nicht erbracht hat und folglich über das IATA-Clearinghouse noch keine Abrechnung mit der ticketausstellenden Fluggesellschaft vornehmen kann.

    Ist bekannt, was AB (oder grundsätzlich auch andere airlines) mit den enormen Finanzen in der Zwischenzeit macht(e)? Tagesgeld etc.? NUR zur Info...
    Wahrscheinlich "Löcher" stopfen...?

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hiob
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    2S2R
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von konnimutti Beitrag anzeigen
    Ist bekannt, was AB (oder grundsätzlich auch andere airlines) mit den enormen Finanzen in der Zwischenzeit macht(e)? Tagesgeld etc.? NUR zur Info...
    Wahrscheinlich "Löcher" stopfen...?
    Sollte das wirklich jemand beantworten können, würde es vermutlich sehr unübersichtlich.
    Ungefähr so wie: Was hast du mit deinen Einnahmen aus März 2017 gemacht?

  8. #8
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.800

    Standard

    Zitat Zitat von konnimutti Beitrag anzeigen
    Ist bekannt, was AB (oder grundsätzlich auch andere airlines) mit den enormen Finanzen in der Zwischenzeit macht(e)? Tagesgeld etc.? NUR zur Info...
    Wahrscheinlich "Löcher" stopfen...?
    Bei AB kann ich nur vermuten - und die Vermutung wäre: Das Deposit (Sicherheitsleistung) bei der IATA bezahlt, um weiter am Abrechnungssystem teilnehmen zu dürfen.
    konnimutti sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bluesman
    Registriert seit
    15.11.2013
    Ort
    TXL
    Beiträge
    2.555

    Standard

    Zitat Zitat von konnimutti Beitrag anzeigen
    Ist bekannt, was AB (oder grundsätzlich auch andere airlines) mit den enormen Finanzen in der Zwischenzeit macht(e)? Tagesgeld etc.? NUR zur Info...
    Wahrscheinlich "Löcher" stopfen...?

    Winkelmann´s Abfindung ...

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Fröndenberg
    Beiträge
    404

    Standard

    Zitat Zitat von bluesman Beitrag anzeigen
    Winkelmann´s Abfindung ...


  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Zitat Zitat von debu3103 Beitrag anzeigen
    Ich habe Ende Februar 2017 Tickets für TXL-SYD und zurück mit größerem Etihad-Anteil (AUH-SYD-AUH) über Air Berlin gebucht und bezahlt mit Kreditkarte von Air Berlin.
    Das hört sich doch gut an. Die LBB ist unproblematisch bei der Umsatzreklamation. (Solltest Du eine AT-Karte haben kann ich Dir nichts dazu sagen).

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •