Seite 65 von 417 ErsteErste ... 15 55 63 64 65 66 67 75 115 165 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.281 bis 1.300 von 8337

Thema: AB: Börsenkursentwicklung & Insolvenzdiskussion (aus "Etihad steigt bei AB ein")

  1. #1281
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    NUE
    Beiträge
    4.076

    Standard

    ANZEIGE
    Kann ja jeder...

  2. #1282
    Erfahrenes Mitglied Avatar von mglast
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.888

    Standard

    Jetzt habe ich mal eine ganz dumme frage / denke.

    Warscheinlich sehe ich ja den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aber ich kann das AB Problem nicht so ganz sehen.

    AB hat im Jahr laut airberlin IR – Dezember

    so grob 30 Millonen Pasagiere. In keinem Jahr hatten sie mehr als 300 Millionen Verlust. Manachmal nur 80 Millionen, aktuell sollen es 175 millionen sein. alles mal dick über den Daumen.

    Jetzt gehe ich ma wieder von mir als AB Kunden aus ( und da wird der Hase im Pfeffer liegen). Von Köln nach Berlin ist AB meist etws billiger als LH . 10-20 €. Mal ab davon da ich selbst 20 € mehr zahlen würde um nicht 4U fliegen zu müssen. Nach Sant cruze de La Palma (Kanaren) gibt es bei Cayak nur billiger Flüge wenn man mit verschiedene Fliegern fliegt oder schwirig umsteigt. Die günstigste direkte Verbindung von einem Anbieter ist meist AB, LH und TUI sind oft 20 oder 50 € teurer. Und das selbe spiel mit Beträgen von 30-100€ bei Flügen nach SYD oder sonst wo um die Welt. Nach London ist AB heute schon mindestens 30 € teurer als Easy jet. Aber mit denen fliege ich schon heute nicht freiwillig. Die ziehe ich in Betrach bei 30 € retour nach london.


    Nun mein doch sehr simper gedanke:
    Würde ich weniger fliegen wenn perse alle Flüge sagen wir 10€ maxiaml 30 € teurer würden. Berlin statt 80 wird 90 € Canaren vareieren doch eh zwischen 320 und 450€ da würde ich sogar 20 € gar nicht bemerken. und australien 30 oder so mehr.
    Ich würde es nicht merken und Ab wäre noch immer billiger als die ernst zu nehmende Konurenz.

    30 Millinen passagiere mit nur 10 € mehr pro Retour Flug macht 150 Millionen. wenn man zwischen 10 € für Deutsch und 30 € welt staffelt kme man lockr auf 250 millionen mehr Einnahmen. ÄÄÄÄ wo liegt das Problem.

    Ok ein bischen mehr steuern ja gut, aber das macht vielleicht 20% oder so wenn es hoch kommt.

    Wenn der Markt so Preis sensiebel wäre, dan würde seit Ewigkeiten keiner mehr LH fliegen, und außer Billigfliegern wre ej jeder ander tot. und wer würde dann die 180€ Tickets nach berlin kaufen, wenn 10 € mehr die Mehrheit vom Fliegen ab halten würde. Die Bahn hebt doch auch jedes Jahr die preise satt an, und nichts passiert.

  3. #1283
    Erfahrenes Mitglied Avatar von GoldenEye
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    12.689

    Standard

    Der Markt ist so sensibel, glaube mir. Daß LH (und auch andere) ggf. höhere Preise verlangen können, hat einen einfachen Grund: Es gibt einen gewissen Teil von Reisenden (vor allem die, die nicht selber zahlen) denen ist der Preis egal. Denen ist aber nicht egal, ob sie um 8:00 oder um 10:00 in Berlin ankommen. Oder ob sie direkt nach Singapore fliegen oder mit 5 Stunden Aufenthalt in der Wüste.
    Ich bin mir ziemlich sicher, würde man über einen längeren Zeitraum die Daten sammeln und auswerten, könnte man ziemlich genau beziffern, welchen Preisunterschied der Markt akzeptiert für 8:00 vs. 10:00, für direkt vs. Umsteigen, für Rutsche vs. Full-flat, usw. usw..
    rotanes sagt Danke für diesen Beitrag.
    "It is a stupid idea to hire smart people and then tell them what to do. We hire smart people so that they can tell us, what to do". Steve Jobs

  4. #1284
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.017

    Standard

    Zitat Zitat von mglast Beitrag anzeigen
    Wenn der Markt so Preis sensiebel wäre, dan würde seit Ewigkeiten keiner mehr LH fliegen,
    In deiner Rechnung hast du vergessen, dass (hypothetisch) 3% der Passagiere, also 1 Million, die Preiserhöhung um 10€ nicht akzeptieren werden und so der Erlös gleich wieder um sagen wir mal 150 Millionen sinkt.

  5. #1285
    WM-Tippgott 2010 Avatar von NCC1701DATA
    Registriert seit
    07.03.2009
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    6.183

    Standard

    Zitat Zitat von GoldenEye Beitrag anzeigen
    Ich bin mir ziemlich sicher, würde man über einen längeren Zeitraum die Daten sammeln und auswerten, könnte man ziemlich genau beziffern, welchen Preisunterschied der Markt akzeptiert für 8:00 vs. 10:00, für direkt vs. Umsteigen, für Rutsche vs. Full-flat, usw. usw..
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass den großen Airlines solche Zahlen vorliegen...
    "Ich sterbe lieber aufrecht, als auf Knien zu leben." (Stéphane Charbonnier)

  6. #1286
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Worldwide
    Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    801

    Standard

    Deswegen ist die Aviationbranche ja auch so eine todsichere Gelddruckmaschine und seit Menschengedenken mit sensationellen Gewinnmargen... Frag mal Richard Branson wie man Millionär wird

  7. #1287
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bk512
    Registriert seit
    15.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.184

    Standard

    Zitat Zitat von Worldwide Beitrag anzeigen
    Deswegen ist die Aviationbranche ja auch so eine todsichere Gelddruckmaschine und seit Menschengedenken mit sensationellen Gewinnmargen... Frag mal Richard Branson wie man Millionär wird
    ...indem man Milliardär ist und eine Airline gründet?

    Richard Branson: Neue Biographie rechnet mit Virgin-Gründer ab - SPIEGEL ONLINE

  8. #1288
    Erfahrenes Mitglied Avatar von mglast
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.888

    Standard

    Das mit der Sensibilität wird es wohl sein, aber so recht glauben kann ich es dennoch nicht.

    Ich will überhaupt nicht annehmen hier die ideallösung gefunen zu haben, allein ich kannst kaum glauben. War auch mehr ein gedanke, uns fragen die doch eh nicht grins

  9. #1289
    Erfahrenes Mitglied Avatar von GoldenEye
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    12.689

    Standard

    Zitat Zitat von NCC1701DATA Beitrag anzeigen
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass den großen Airlines solche Zahlen vorliegen...
    Davon gehe ich auch aus und wollte es mit meinem Beitrag auch so angedeutet haben.
    "It is a stupid idea to hire smart people and then tell them what to do. We hire smart people so that they can tell us, what to do". Steve Jobs

  10. #1290
    Erfahrenes Mitglied Avatar von GoldenEye
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    12.689

    Standard

    Zitat Zitat von Worldwide Beitrag anzeigen
    Deswegen ist die Aviationbranche ja auch so eine todsichere Gelddruckmaschine und seit Menschengedenken mit sensationellen Gewinnmargen... Frag mal Richard Branson wie man Millionär wird
    Das ist so. Schließt aber nicht aus, daß man berechnen könnte, was der "Wert" einer full-flat gegenüber einer Rutsche ist. Im Gegenteil: Wenn man es berechnen kann, kann es auch jeder andere, und deswegen passt eben zwischen "mit Verlust anbieten" und "sich selbst aus dem Markt pricen" kaum ein Handtuch.
    "It is a stupid idea to hire smart people and then tell them what to do. We hire smart people so that they can tell us, what to do". Steve Jobs

  11. #1291
    no_way_codeshares
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von NCC1701DATA Beitrag anzeigen
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass den großen Airlines solche Zahlen vorliegen...
    Ich gebe Dir Recht, dass der gesunde Menschenverstand genau davon ausgehen sollte.
    Aber meine (möglicherweise verzerrte) Wahrnehmung der Realität (ja, ich vergleiche vor jeder Buchung Preise, aber auch genehme Zeiten, Flughäfen, Airlines, Lounges, Vielfliegerprogramme...) als der bessere Armchair-Airline-CEO lässt mich daran zweifeln, ob das den Airlines vorliegende Datenmaterial wirklich vollständig ist und richtig interpretiert wird. Noch grössere Zweifel habe ich aber am Informationsstand und Abwägungsprozess der User und insofern hat "mglast" nicht ganz Unrecht:
    - LH und erst Recht AB konkurrieren fast nirgendwo direkt mit FR und Norwegian, hier und da zumindest mit Easyjet. Dennoch bieten beide auf manchen Strecken wahnsinnig niedrige, sicher kaum kostendeckende Tarife an. Dies wäre eigentlich nur nötig auf den wenigen Routen, auf denen die LCCs Hauptflughäfen ansteuern (aber genau hier fehlen dann die von AB mit viel Tamtam angekündigten Niedrigsttarife für Online-Check-In ohne Gepäck) und auf den Ferienrouten für Familien (wo bleiben kombinierte Familientarife?).
    - Überall dort, wo AB sich (durch Streckeneinstellung oder Ausdünnung auf Tagesrandverbindungen) aus diesem Wettbewerb zurückgezogen hat, hat LH die Preise geradezu überzogen überhöht. Da haben sie es verstanden, aber wie früher über Gebühr ausgenutzt). Überall dort, wo LH sich ganz aus dem Wettbewerb zurückgezogen hat oder zu geringeren Betriebskosten 4U zu deutlich erhöhten Preisen einsetzt (was die Endverbraucher im Vertrauen darauf, dass 4U ein LCC sei offenbar völlig unkritisch mittragen), hat AB die Preise gar nicht oder viel zu moderat erhöht. Selbst wenn man die Bahn (bei allen Nachteilen) zum Vergleich heranzieht, ist AB noch viel zu günstig.
    - LH hat ebenso mit viel Tamtam günstigere Einstiegs-Business-Tarife innerhalb von Europa angekündigt. Entweder ich habe sie nicht gefunden oder LH hat damit nur Preissteigerungen in der regulären Business kaschiert, aber die Schere zwischen regional Eco und reghional Business bleibt zu gross. Schlimmer noch aber bei AB, wo die sogenannten "Flex"-Tarife, die ja weiterhin nur Eco sind, ein Vielfaches der Klassik-Tarife kosten. Es gibt zu wenige Gelegenheiten, bei denen der Preisunterschied den Aufpreis rechtfertigen würde: Klassik zu günstig, Flex zu teuer.
    - Was dagegen AB und BA kapiert haben, LH aber nur auf wenigen Strecken oder über 4U nutzt, sind bezahlbare Oneways: zu oft muss ich bei Multistops oder Gabelflügen LH-Group links liegen lassen, weil ich verschiedene Flugziele und Airlines nicht kombinieren kann. AF/KL ist darin allerdings noch weiter zurück.
    - Herr Spohr hat angekündigt, LH müsse "so viel besser sein, wie" LH auf Grund ihrer höheren Kosten "teurer" sein müsse. Auf der Langstrecken-Business bietet LH ein tolles Netz, aber seit langem ein inferiores Produkt (die neue Bestuhlung wird zu langsam/halbherzig eingeführt und überzeugt auch nicht völlig). Selbst in Klasse P mit nur noch eingeschränkter Statusgutschrift liegt LH meist 10% über dem Wettbewerb. Und dennoch sind die Mühlen fast immer recht voll, weil zu viele Stammkunden keinen Vergleich hatten oder zu viele Neukunden glauben bei LH etwas Besseres zu bekommen. AB hat auf den wenigen Routen und mit Allianzverbindungen derzeit meist das bessere Produkt und bekommt die kleinere Business oft nicht voll zu deutlich niedrigeren Preisen. Umgekehrt ist es bei innereuropäischen Eco-Verbindungsflügen, wo LH mittlerweile sogar TK-Direktverbindungen unterbieten kann. Und das sogar bei endlich wieder besser werdendem Produkt (den Preis zahlen die Kunden später bei der kniestigen Statusgutschrift). Das macht aus meiner Sicht nun gar keinen Sinn, denn LH hat nun mal höhere Kosten, bietet ein besseres Netzwerk und ist tatsächlich innereuropäisch oft die bessere Wahl (AB ist unter 90min marginal besser, TK nur mit Endziel Istanbul deutlich besser; selbst BA, AF, KL, SK, von IB, FR, AZ ganz zu schweigen, können da nicht mithalten).

    Das sind nur einige Beispiele, warum ich am Abwägungsprozess der Airlines und Passagiere zweifle.
    LH ist auf Langstrecke-Business zu teuer, auf Kurzstrecken Eco-Verbindungsflügen zum Teil zu günstig und schreibt einfach zu wenig Status gut.
    AB ist auf Kurzstrecken-Verbindungs- und Direktflügen in Eco viel zu günstig, verpasst durch überteuerte "Flex"-Tarife Chancen und bietet auf Langstrecken-Business zu wenig Netz.
    AF/KL ist besser geworden, aber bei Kurzstrecken-Verbindungsflügen nur bei Hin- und Rückflug zu/von einem Ziel konkurrenzfähig.
    BA ist in Langstrecken-Business unschlagbar, aber trotz T5 innereuropäisch zu viel Umweg, solange es keine entsprechenden AB-Codeshares gibt. Und auf Kurzstrecken nicht gut genug.
    IB und SK haben noch einen weiten Weg vor sich, um überhaupt konkurrenzfähig zu sein.
    TK ist nur direkt nach IST eine Alternative oder nach Fernost oder Afrika bei wirklich bequemen Anschlusszeiten und neuer Bestuhlung.
    Und dennoch gibt das Buchungsverhalten der Endverbraucher dieses Bild überhaupt nicht wieder und insofern bleibt all dies eine subjektive Momentaufnahme.
    Oli73, Crazy Bird und mglast sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #1292
    Erfahrenes Mitglied Avatar von GoldenEye
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    12.689

    Standard

    Zitat Zitat von no_way_codeshares Beitrag anzeigen
    - LH und erst Recht AB konkurrieren fast nirgendwo direkt mit FR und Norwegian, hier und da zumindest mit Easyjet. Dennoch bieten beide auf manchen Strecken wahnsinnig niedrige, sicher kaum kostendeckende Tarife an. Dies wäre eigentlich nur nötig auf den wenigen Routen, auf denen die LCCs Hauptflughäfen ansteuern .
    Könnte aber auch daran liegen, daß man eben gerade die LCCs von dieser Strecke fernhalten will. Wenn die Margen (offenkundig) zu hoch sind, würden sie aber hineinkommen (slot-Verfügbarkeit vorausgesetzt).

    Eine andere mögliche Interpretation: Als Platzhirsch glaube ich, eine bestimmte Strecke im Angebot haben zu müssen, weil mein Netz sonst als nicht vollständig wahrgenommen wird. Ich kriege die Strecke aber nicht voll, oder nicht an allen Tagen voll.
    Natürlich kann ich mal eine einzelne unrentable Strecke zumachen. Ich muß aber aufpassen, daß mein Netz nicht zu löchrig wird, denn dann leidet wieder die Gesamt-Wahrnehmung.
    "It is a stupid idea to hire smart people and then tell them what to do. We hire smart people so that they can tell us, what to do". Steve Jobs

  13. #1293
    Guru Avatar von Rambuster
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Point Place, Wisconsin
    Beiträge
    19.402

    Standard

    Speziell Ryanair arbeitet ja mit anderen Mittel: Provinzflughäfen und Provinzpolitiker gegeneinander ausspielen.
    Like shooting fish in a barrel!

    Anbei mal ein Bericht über den Ryanair Flughafen Düsseldorf, in Wirklichkeit in Weeze am Niederrhein.
    Dort sind jede Menge Stümper in der Kreisverwaltung tätig. ich meine es wurden schon über €50m dort versenkt und jetzt droht die Insolvenz, wenn der Kreis nicht für weitere €3.5m (wertlose?) Grundstücke kauft.

    kleveblog -
    Anne und no_way_codeshares sagen Danke für diesen Beitrag.
    Never argue with a fool - they will drag you down to their level, then beat you with experience.

  14. #1294
    Erfahrenes Mitglied Avatar von mglast
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.888

    Standard

    Zitat Zitat von no_way_codeshares Beitrag anzeigen
    Ich gebe Dir Recht, dass der gesunde Menschenverstand genau davon ausgehen sollte.
    Aber meine (möglicherweise verzerrte) Wahrnehmung der Realität (ja, ich vergleiche vor jeder Buchung Preise, aber auch genehme Zeiten, Flughäfen, Airlines, Lounges, Vielfliegerprogramme...) als der bessere Armchair-Airline-CEO lässt mich daran zweifeln, ob das den Airlines vorliegende Datenmaterial wirklich vollständig ist und richtig interpretiert wird. Noch grössere Zweifel habe ich aber am Informationsstand und Abwägungsprozess der User und insofern hat "mglast" nicht ganz Unrecht:
    - LH und erst Recht AB konkurrieren fast nirgendwo direkt mit FR und Norwegian, hier und da zumindest mit Easyjet. Dennoch bieten beide auf manchen Strecken wahnsinnig niedrige, sicher kaum..............
    Upps und ich dachte ich verbreite hier so manches mal schwere Kost. Noch 3 Seiten mehr und das geht als Doktorarbeit durch.

    Recht hast du natürlich... so weit ich das beurteilen kann. Sehr guter Beitrag!!!


    Ganz klein und kurz gesagt, ich denke eine geschickte und moderate Preiserhöhun würde wohl schon passen.



    Auch mit einer premium Eco könnte man gutes Geld verdienen. Statt 80 € nach Berlin 180€; dafür gibt es dann die üblichen Fast lane sachen, eine garantiert leeren Nebenplatz, ein Essen, Lounge und anrede mit dem Namen.
    Den Nebenplatz zum 80 € flug gibt es für 40 € das Essen für 10€. Fast Lane kostet fast nichts, Lounge 20 € im Einzelkauf. Sprich selbst wenn man sich die sachen einzeln kauft kme man maximal auf den Premium Eco Tarif. Wenn es AB bündeln würde kme es für sie wesendlich günstiger, könnten aber die Leistungen für merklich mehr verkaufen als es jetzt schon kostet, und die es eh schon jetzt gibt, und Ab würde es nichts extra kosten.

    Was anderes Macht H mit ihrer inner deutschen vorhang C doch auch nicht. Ein extra Lächeln, die namens anrede kostet nur ein wenig Zureden beim Personal, und besonders gute Mitarbeiter kann man mit dem Permium Eco Service belohnen. Kostet alles im Ende nichts, bringt aber Geld und Prästige. Neben Her könnete man gut Zahlende LH C kunden abwerben die die 4U Hasskappe schieben.
    Im Prinziep wäre es alter Wein in neuen Schläuchen und alle wären glücklich.

  15. #1295
    Erfahrenes Mitglied Avatar von GoldenEye
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    12.689

    Standard

    LH führt die 4U ein, weil sie merken, daß ihre Abläufe für die Kurzstrecke zu komplex sind, und da soll AB hergehen und zusätzliche Komplexität einführen? Never.
    "It is a stupid idea to hire smart people and then tell them what to do. We hire smart people so that they can tell us, what to do". Steve Jobs

  16. #1296
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bk512
    Registriert seit
    15.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.184

    Standard

    Zitat Zitat von GoldenEye Beitrag anzeigen
    Könnte aber auch daran liegen, daß man eben gerade die LCCs von dieser Strecke fernhalten will. Wenn die Margen (offenkundig) zu hoch sind, würden sie aber hineinkommen (slot-Verfügbarkeit vorausgesetzt).

    Eine andere mögliche Interpretation: Als Platzhirsch glaube ich, eine bestimmte Strecke im Angebot haben zu müssen, weil mein Netz sonst als nicht vollständig wahrgenommen wird. Ich kriege die Strecke aber nicht voll, oder nicht an allen Tagen voll.
    Natürlich kann ich mal eine einzelne unrentable Strecke zumachen. Ich muß aber aufpassen, daß mein Netz nicht zu löchrig wird, denn dann leidet wieder die Gesamt-Wahrnehmung.
    Vielleicht liegt die Preispolitik auf bestimmten Strecken und noch wichtiger Frequenzen auch bzw. eher daran, dass diese als Umsteige- bzw- Verbindungsflüge benötigt werden und dann die Kalkulation bei den Punkt-zu-Punkt-Kunden eben anders aussieht. Man muss die Verbindung (bspw. für die EY-Kunden) anbieten, will daher einfach nur Auslastung sichern.

  17. #1297
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    BER
    Beiträge
    2.183

    Standard

    Zitat Zitat von GoldenEye Beitrag anzeigen
    LH führt die 4U ein, weil sie merken, daß ihre Abläufe für die Kurzstrecke zu komplex sind, und da soll AB hergehen und zusätzliche Komplexität einführen? Never.
    Die Abläufe bei 4U an Bord sind wesentlich komplexer als bei LH, immerhin muss jetzt bei jedem Pax einzeln geprüft werden, was ihm zusteht, und gegebenenfalls abkassiert werden. Da sitzen Basic-Bucher auf Best Seats, dürfen aber keinen Snack bekommen. Smart-Bucher sitzen dafür hinten, weil vorne nichts mehr frei war. Die müssen aber den Snack bekommen. Und wenn ein Smartie ein Getränk vom Getränkewagen nachordert, muss sich der FB erinnern ob er schon eines hatte, weil erst das zweite Getränk vom Wagen was kostet.

    Mit "Komplexität der Serviceabläufe bei LH" braucht seit 4U niemand mehr zu argumentieren!
    Anne und no_way_codeshares sagen Danke für diesen Beitrag.
    Dr. Dr. freq. trav.

  18. #1298
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bk512
    Registriert seit
    15.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.184

    Standard

    Zitat Zitat von hansiflyer Beitrag anzeigen
    Die Abläufe bei 4U an Bord sind wesentlich komplexer als bei LH, immerhin muss jetzt bei jedem Pax einzeln geprüft werden, was ihm zusteht, und gegebenenfalls abkassiert werden. Da sitzen Basic-Bucher auf Best Seats, dürfen aber keinen Snack bekommen. Smart-Bucher sitzen dafür hinten, weil vorne nichts mehr frei war. Die müssen aber den Snack bekommen. Und wenn ein Smartie ein Getränk vom Getränkewagen nachordert, muss sich der FB erinnern ob er schon eines hatte, weil erst das zweite Getränk vom Wagen was kostet.

    Mit "Komplexität der Serviceabläufe bei LH" braucht seit 4U niemand mehr zu argumentieren!
    Aber inwieweit treibt das die Kosten in die Höhe? Die FB müssen halt etwas mehr aufpassen, aber sonst?

  19. #1299
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    1.245

    Standard

    Erhöhter Schulungsaufwand!

  20. #1300
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jotxl
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    4.981

    Standard

    Zitat Zitat von bk512 Beitrag anzeigen
    Aber inwieweit treibt das die Kosten in die Höhe? Die FB müssen halt etwas mehr aufpassen, aber sonst?
    es geht hier mit Sicherheit nicht nur um den Serviceablauf an Bord, sondern: Sicherung und Organisation der Umsteigeverbindungen, Hofierung der Statuspassagiere, Gepäcktransfer, Reservierungssystem usw.

    Alles Dinge, die bei 4U -sagen wir mal so- "vereinfacht" wurden.

Seite 65 von 417 ErsteErste ... 15 55 63 64 65 66 67 75 115 165 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •