Ergebnis 1 bis 6 von 6
Übersicht der abgegebenen Danke16x Danke
  • 3 Beitrag von CColumbus
  • 1 Beitrag von libertad
  • 6 Beitrag von taenkas
  • 6 Beitrag von bernhard291

Thema: Airbus entwickelt Betten für den Frachtraum A330

  1. #1
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    180

    Standard Airbus entwickelt Betten für den Frachtraum A330

    ANZEIGE
    Moller, Wuff und longhaulgiant sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.08.2016
    Beiträge
    531

    Standard

    “Die First bei xyz ist unterirdisch.“ bekommt eine ganz neue Bedeutung.
    Andreas sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    783

    Standard

    Ich würde das ja an Endkunden verkaufen, die dann statt ein First-Ticket zu buchen ihren Wohncontainer einchecken.

    Vielleicht kann man sich damit gleich auch noch zu Hause abholen lassen und last-minute einladen lassen, da stinkt jeder Limo-Transfer aus dem FCT ab...
    Und beim Umsteigen wird man einfach umgeladen. Geiles Konzept
    simesime, kexbox, Moller und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    987

    Standard

    Im Falle eines A350ULR wäre es keine so schlechte Idee. Die extremen Routen müssen aus Gewichtsgründen ohne Luftfracht geflogen werden, wenn man den Frachtraum anderweitig zu Geld machen kann wäre das sicherlich lukrativ. Aber warum soll ausgerechnet der A330 damit ausgestattet werden?

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.188

    Standard

    Ein Bett im Unterdeck wäre sicher nicht schlecht auf einem Nachtflug. Da würde oben ein Premium-Eco-Platz für Start, Landung und Essen reichen und den Rest der Zeit legt man sich in seine Kiste und schläft. Dürfte vom Schlafkomfort deutlich besser sein als jeder Businessclasssitz.

    Nur wird es schwierig genug so einen Container für den Passagiertransport zuzulassen. Die Evakuierungsvorschriften erschweren sowas enorm. Es gibt sowas zwar als Crewruheraum (LH A340-600), aber Evakuierungen für Crews haben nicht ganz so große Hürden.


    Aber ich finde es immer wieder interessant welche weltfremden Träumer auf sowas wie einen Kinderspielplatz an Bord kommen. Als würde eine Airline ohne Sinn und Verstand den Platz verschwenden und viel unnötiges Gewicht mitschleppen wollen. Wahrscheinlich wieder ein Indoor-Schalträger...
    "With guns you can kill terrorists, with education you can kill terrorism", Malala Yousafzai

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    SZG
    Beiträge
    1.034

    Standard

    Zitat Zitat von MANAL Beitrag anzeigen
    Kinderspielplatz an Bord
    Deckel auf, Kinder rein, Deckel zu.
    Je nach persönlicher Präferenz (in Anklang an die Kinderdiskussionen im Forum) nicht nur Schalldicht
    MANAL, global2011, markusr und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •