Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Thema: 15.04.18 LH2 FRA-HAM diverted BRE

  1. #1
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    65

    Standard 15.04.18 LH2 FRA-HAM diverted BRE

    ANZEIGE
    Weiß jemand warum LH2 (D-AIDV) heute morgen kurz vor HAM einen Haken geschlagen hat und nach BRE diverted ist?
    Gleich drauf dann (wohl Ferry) zurück nach FRA....

    ich will mit der Kiste jetzt gleich nach FAO und hab keine Lust auf HickHack und Delays.....image.jpg
    Geändert von dh1saj (15.04.2018 um 09:16 Uhr) Grund: Typo

  2. #2
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.704

    Standard

    Warum willst du mit grade dieser Kiste fliegen?
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL SIR BHD BFS LPL VLY CWL LCY ARN MUC HEL SNN JFK DCA ORD HAM CDG ZRH PRG ATH LAX DEN OAK LAS FMO GRQ CPH LYS OSL
    2020: DUS ZRH ATH GVA LUG LUX FRA MAD AMS ATH TXL MUC

  3. #3
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    65

    Standard

    Weil die für LH1162. FRA-FAO dispatched ist...... Sagt zumindest FR24.
    Irgendwie hab ich also nicht die Wahl.....

  4. #4
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.704

    Standard

    Ich fliege ja immer mit der „Kiste“ die für meinen Flug eingesetzt wird. Was vorher mal geplant war ist mir dabei egal.
    DFW_SEN und jetblue sagen Danke für diesen Beitrag.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL SIR BHD BFS LPL VLY CWL LCY ARN MUC HEL SNN JFK DCA ORD HAM CDG ZRH PRG ATH LAX DEN OAK LAS FMO GRQ CPH LYS OSL
    2020: DUS ZRH ATH GVA LUG LUX FRA MAD AMS ATH TXL MUC

  5. #5
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Fendiagnose: aktuell schreibt die Flughafen-Website beim Wetter: Nebel, 8°C. Die LH2058 aus MUC wurde ebenfalls umgeleitet. Schaut für mich eher nach Ursache am Flughafen als Problem mit dem Gerät aus.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.189

    Standard

    Habe gerade Airport HAM nahe meinen Morgen Walk gemacht.
    Kein Nebel zu erkennen, der Flüge behindern könnte.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    12.920

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    Ich fliege ja immer mit der „Kiste“ die für meinen Flug eingesetzt wird. Was vorher mal geplant war ist mir dabei egal.
    Wenn ich sehe, dass der Vogel, der fuer meinen Flug geplant ist, auf dem vorherigen Umlauf Irrops hat, mache ich mir Gedanken, ist doch klar.
    MacGyver, dh1saj, John_Rebus und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.704

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Wenn ich sehe, dass der Vogel, der fuer meinen Flug geplant ist, auf dem vorherigen Umlauf Irrops hat, mache ich mir Gedanken, ist doch klar.
    Ehrlich gesagt, ich nicht, wenn ich vom Heimathub der Airline fliege. So viele unnütze Gedanken belasten doch nur.

    Btw. 1162 ist planmäßig abgeflogen.
    DFW_SEN, Anonyma und berlinet sagen Danke für diesen Beitrag.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL SIR BHD BFS LPL VLY CWL LCY ARN MUC HEL SNN JFK DCA ORD HAM CDG ZRH PRG ATH LAX DEN OAK LAS FMO GRQ CPH LYS OSL
    2020: DUS ZRH ATH GVA LUG LUX FRA MAD AMS ATH TXL MUC

  9. #9
    El_Duderito
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    Ich fliege ja immer mit der „Kiste“ die für meinen Flug eingesetzt wird. Was vorher mal geplant war ist mir dabei egal.
    Du bist da immer viel zu pragmatisch. Ggf hat jemand auf dem FRA-HAM Flug schon ein Handtuch auf einen Sitzplatz gelegt, um ihn zu reservieren. Die Uhrzeit spricht dafür.
    crossfire, Mr. Hard und berlinet sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    3.071

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Wenn ich sehe, dass der Vogel, der fuer meinen Flug geplant ist, auf dem vorherigen Umlauf Irrops hat, mache ich mir Gedanken, ist doch klar.
    Was für Gedanken macht man sich? Und vor allen Dingen: was für Konsequenzen zieht man daraus?

    Der OP will das ja wissen, weil er keine Lust auf Stress bei seinem Flug hat. Da wäre natürlich interessant zu wissen, was er mit der Info dann macht. Umbuchen auf einen späteren Flug? Besonders aufmerksam fliegen, um Anzeichen für eine weitere Störung früher zu erkennen als andere? Alle möglichen Ausweichflughäfen auf der Route raussuchen und überlegen, wie man von da weg kommt? Seinen Kontaktmann am Zielort anrufen und informieren dass es vielleicht sein könnte, dass irgendwas passiert und dass das irgendwelche Auswirkungen auf seine Anrukuft haben könnte?
    Anonyma und John_Rebus sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    BRE
    Beiträge
    3.947

    Standard

    Es fehlt noch: Könnte es einen Anspruch auf Entschädigung geben?
    Bruce2345 und fleckenmann sagen Danke für diesen Beitrag.
    2015: LHR (LH) GDN (LH) ARN (KL) AES (KL) TRD (KL) OSL (KL) CGK (KL) KUL (KL) ARN (KL/LH) SVG (KL)
    2016: LHR (KL) TRD (KL) LHR (KL) TRF (KL) IST (KL) CPH (KL) GOT (KL) AMS (KL)
    2017: STR (AB/EW) ABZ (KL) LCY/LHR (KL) ATH (KL) SKG (A3/EL) AXD (OA) STR (4U) OSL (KL) LCY/LHR (KL) BLL (KL) BLL (KL/LH) AMS (KL)
    2018: CGK (KL) KUL (KL/MH) ARN (AF) AMS (KL) OSL (KL) TOS (SK) ARN (AF) AMS (KL) MAD (BA/LA)
    2019: tba
    ***
    Fotoseiten: 500px, Instagram, ipernity

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    3.071

    Standard

    Zitat Zitat von meilenfreund Beitrag anzeigen
    Es fehlt noch: Könnte es einen Anspruch auf Entschädigung geben?
    Weil der Flieger auf seiner vorherigen Route umgeleitet wurde und man durch die Aufregung jetzt in der Lounge keinen bissen runter bekommen hat?
    EDGS01 und Mr. Hard sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    12.920

    Standard

    Zitat Zitat von jodost Beitrag anzeigen
    Was für Gedanken macht man sich?
    Das ist wohl typabhaengig. Der eine sagt sich "och, ich werde schon irgendwie ankommen, Inschallah", der andere will sein Schicksal selbst in die Hand nehmen (oder zumindest das Gefuehl haben, das zu tun [Kontrollfreak ]) und ueberlegt sich staendig Alternativen.

    Zitat Zitat von jodost Beitrag anzeigen
    Und vor allen Dingen: was für Konsequenzen zieht man daraus?
    Man im Sinne von ich hatte es bisher dreimal, dass ich durch Beobachtung der geplanten Maschine fruehestmoeglich von Irrops erfahren habe:

    Ich sass in Conakry und beobachtete, wie der Inbound in Paris nach dem Start zweimal (!) zurueckkehrte. Zumindest konnte ich ueberlegen, welche Umbuchungsmoeglichkeiten es geben wuerde. Leider keine, insofern konnte ich ganz entspannt die 24 Stunden Verspaetung absitzen ;-)

    Ich sass in Puero Plata und beobachtete, wie der Inbound (AB ex MUC) auf dem Atlantik umdrehte und ziemlich zuegig in Santiago de Compostela landete. Auch hier recherchierte ich Alternativen und fand sogar welche, naemlich AA via MIA. Wenn der dann nicht leider voll gewesen waere, waere ich durch meinen Informationsvorsprung mit vier statt 24 Stunden Verspaetung aus der Nummer rausgekommen.

    Und die dritte Gelegenheit war tatsaechlich die erste, bei der ich tatsaechlich profitieren konnte: Ich war auf den Neo-Erstflug FRA-HAM gebucht. Irgendwann tauchte ein A321 im Plan auf. Da ich sofort meine Plaene aenderte und nicht erst am Gate ("verdammt, irgendwie ist die Kiste laenger als sie sein sollte") und mich sofort in den Zug setzte und den Flug stornierte, war ich zur gleichen Zeit zu Hause wie wenn ich geflogen waere.
    flyer09 sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.704

    Standard

    Ich schaue auch gerne ob der inbound im Plan liegt, allerdings nicht bei Abflügen ab einem Hub, wo jeder dritte Vogel der inbound sein könnte.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL SIR BHD BFS LPL VLY CWL LCY ARN MUC HEL SNN JFK DCA ORD HAM CDG ZRH PRG ATH LAX DEN OAK LAS FMO GRQ CPH LYS OSL
    2020: DUS ZRH ATH GVA LUG LUX FRA MAD AMS ATH TXL MUC

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rampant
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    680

    Standard

    Hamburg war heute früh kurzzeitig nicht anfliegbar. CAT Betrieb und Landerichtung RWY23 sind zur Zeit keine gute Kombo.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    3.071

    Standard

    Beim inbound flight zu gucken, ob der verspätet reinkommt - nachvollziehbar.

    Aber die Pünktlichkeit steht ja hier nicht zur Debatte, da die Maschine ja offenbar schon in Frankfurt zurück war.

    Grundsätzlich flugtüchtig ist die Maschine also. Vor Ort ebenfalls. Wenn die Ursache technical gewesen wäre, könnte es trotzdem sein, dass der Vogel einsatzbereit ist. Umgekehrt, auch nach einem Medical mit Sauerei (Reinigung nötig) oder einer Sperrung in Hamburg (und dann Planänderungen, weshalb die Maschine woanders gebraucht wird) könnte es sein, dass diese Maschine nicht zum geplanten Einsatz kommt.

    Wie Mr. Hard schon schrieb: In Frankfurt ist das alles offen. Und Konsequenzen kann man aus dem Wissen sowieso keine ziehen (Stornieren und in den Zug setzen ist wohl in den wenigstens Fällen eine wirkliche Option).

    Also wenn er keine Lust auf Stress hat, dann empfehle ich statt "was ist vorher passiert? Was könnte passieren?"-Überlegungen eher einen Kaffee und ein gutes Buch und dann einfach abwarten.
    qqq13, Mr. Hard und berlinet sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    65

    Standard

    Zitat Zitat von jodost Beitrag anzeigen
    Was für Gedanken macht man sich? Und vor allen Dingen: was für Konsequenzen zieht man daraus?
    Seinen Kontaktmann am Zielort anrufen und informieren dass es vielleicht sein könnte, dass irgendwas passiert und dass das irgendwelche Auswirkungen auf seine Anrukuft haben könnte?
    Zum Beispiel. "Lass Dir Zeit mit dem Frühstück, ich komm eh später....."
    Aber wie wärs mit dem: VOR den Anderen in der Schlange stehen und deshalb noch einen der (vermutlich) wenigen freien Plätze in der zweiten Maschine des Tages kriegen....?
    Ich mein, auch wenn das nicht klappt.... irgendwie bringt mich LH schon ans Ziel. Mit 3x umsteigen und 48h Verspätung. Da hab ich aber was dagegen. Ich flieg ja nicht ganz grundlos..... an DEM Tag und zu DER Zeit....

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    3.071

    Standard

    Zitat Zitat von dh1saj Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel. "Lass Dir Zeit mit dem Frühstück, ich komm eh später....."
    Aber wie wärs mit dem: VOR den Anderen in der Schlange stehen
    Ich verstehe immer noch nicht, wie du das aus der Information "ein paar Stunden vorher wurde ein anderer Flug aus Grund XYZ abgebrochen. Aber jetzt ist der Vogel wieder zurück in Frankfurt, wo sie bei Bedarf repariert werden könnte und wo ansonsten genug Ersatz rumsteht" ableiten kannst.

    Ich stelle mir das gerade vor, die Ursache für den Hamburg-Abbruch wäre technical gewesen ... Alle andern boarden ganz normal aber Du stehst am Transfer-Schalter ganz vorne in der Schlange
    Mr. Hard sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tian
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    9.536

    Standard

    Ich gucke auch manchmal was der Inbound macht, aber eher bei Airlines wo es öfter Probleme gibt (EW!) oder wenn der Flughafen nur alle 2 Tage angeflogen wird. Bei Abflug vom Hub macht es doch gar keinen Sinn, da werden die Flugzeuge doch bis kurz vor Abflug immer wieder neu ausgewürfelt.
    jodost und Mr. Hard sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    240

    Standard

    Zitat Zitat von jodost Beitrag anzeigen
    Was für Gedanken macht man sich? Und vor allen Dingen: was für Konsequenzen zieht man daraus?

    Der OP will das ja wissen, weil er keine Lust auf Stress bei seinem Flug hat. Da wäre natürlich interessant zu wissen, was er mit der Info dann macht. Umbuchen auf einen späteren Flug? Besonders aufmerksam fliegen, um Anzeichen für eine weitere Störung früher zu erkennen als andere? Alle möglichen Ausweichflughäfen auf der Route raussuchen und überlegen, wie man von da weg kommt? Seinen Kontaktmann am Zielort anrufen und informieren dass es vielleicht sein könnte, dass irgendwas passiert und dass das irgendwelche Auswirkungen auf seine Anrukuft haben könnte?
    Lese ich da ein kleinwenig Polemik / Ironie?

    Ich persönlich schaue auch immer ob der Inbound der meinen Flug durchführen soll pünktlich ist. Was ich mit der Info dann anfange? Nichts. Was hat das für Konsequenzen für mein Handeln, wenn ich es weiß? Keine. Und trotzdem fühle ich ich wohler, wenn ich weiß wo die Kiste grade ist und ob die Ungefähr im Plan ist. Rein für mein Persönliches gutes Gefühl.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •