Seite 52 von 53 ErsteErste ... 2 42 50 51 52 53 LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.040 von 1042

Thema: Angela Merkel muss Flug zu G-20 Gipfel in Argentinien im A340 abbrechen

  1. #1021
    Erfahrenes Mitglied Avatar von globetrotter11
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    CPT / DTM
    Beiträge
    4.072

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Ist das eigentlich eine "ULR", die hat dreifache Räderpaare am Hauptfahrwerk?
    Sieht auf den Bildern nicht so aus....
    „Du kannst Afrika niemals verlassen“, sagte Afrika, „Afrika wird immer Teil von dir sein, da im tiefen Innern deines Kopfes.
    Unsere Flüsse fließen verschlungen auf deinem Daumenabdruck, unsere Trommelschläge zählen deinen Puls, unsere Küste bildet die Silhouette deiner Seele.“

    Zeilen
    aus einem Gedicht von Bridget Dore, gewidmet Nelson Mandela

  2. #1022
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.971

    Standard

    Nur die A350-1000 hat ein Hauptfahrwerk mit jeweils 6 Räder. Die ULR sind alle A350-900 mit einem normalen 4 rädrigen Fahrwerk. Und die Luftwaffe hat "nur" eine A350-900. Ob es eine ULR-Version ist weiß ich nicht. Vermute mal eher nicht, die müssen halt an der Nutzlast sparen wenn sie lange fliegen wollen. Die Auslastung ist bei der Luftwaffe ja sekundär.
    Das Einzigste gibt es nicht!

  3. #1023
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2016
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.056

    Standard

    Soweit ich weiß nicht, aber wenn da nur ein paar Leute drin waren geht es doch.

  4. #1024
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.890

    Standard

    Okay, vierfache Räder. Jetzt habe ich auch ein besseres Foto gesehen. Danke für die Aufklärung. Sah erst aus wie sechsfach...

  5. #1025
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Waldmünchen
    Beiträge
    620

    Standard

    Die Erste A350-900 mit der Taktischen Kennung 10+03 trat am 4. Januar 2021 offiziell seinen Dienst bei der Flugbereitschaft an.

    https://www.aero.de/news-38170/Kurt-...im-Dienst.html
    tripleseven777 sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #1026
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.890

    Standard

    Ein angemessenes Flugzeug. Die ausgelutschten A340 davor waren dagegen ein echter Fehlkauf. Was wird denn aus denen? Schrott?

  7. #1027
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2018
    Beiträge
    1.681

    Standard

    Sorry, wie bitte kann ein Flugzeug "ausgelutscht" sein? Klar, die Strukur/Druckkabine unterliegt einer Begrenzung an Zyklen, das ist aber noch lange kein Problem gewesen. Im Übrigen gehören wohl Flugzeuge zu denjenigen technischen Geräten, die am intensivsten gewartet werden und mithin auch nach etlichen Jahren technisch i.O. sind - nicht "ausgelutscht". Bestes Beispiel: Luftfracht-Flotten.
    cockpitvisit, Mr. Hard, longhaulgiant und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    2018: FRA, CGN, DUS, GVA, SXF, PEK, VAV, SIN, NAN, SYD
    2019: DUS, PMI, HAJ, ZRH, DME, CGN, MUC, SXF, DTM, KTW

  8. #1028
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.890

    Standard

    Die waren ja offenbar nicht zuverlässig zu kriegen. Und nun kauft man nagelneu. "Connect the dots", wie man so schön sagt.

    Nach Jahrzehnten im Liniendienst ist ein Flugzeug einfach nicht mehr neu. Neu Teile, alte Teile, Flickstellen und Reparaturen, Verschleiß, alles schon mehrfach zerlegt und wieder zusammengesetzt. Alte Technologien. Hinzu kommt, dass die Bundeswehr die Dinger meistens rumstehen lässt und dann aber plötzlich irgendwelche Langstrecken damit fliegt. Im Liniendienst fliegen die immer und da wird rotierend alles mögliche ausgetauscht, sobald es "spinnt" oder kaputt geht. Immer guckt jemand drauf und hat es im Blick. Die Mischung aus Rumstehen und dann aber richtig rannehmen soll auch bei den A400M-Wartungsproblemen eine Rolle gespielt haben. Die hat(te) wohl auch Wartungspläne nach ziviler Logik. Aber das ist einfach kein Airline-Flugbetrieb beim Militär.
    Geändert von Luftikus (08.01.2021 um 13:39 Uhr)
    isiohi sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #1029
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2018
    Beiträge
    1.681

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Die waren ja offenbar nicht zuverlässig zu kriegen....Nach Jahrzehnten im Liniendienst ist ein Flugzeug einfach nicht mehr neu. Neu Teile, alte Teile, Flickstellen und Reparaturen, Verschleiß, alles schon mehrfach zerlegt und wieder zusammengesetzt. Alte Technologien.
    Schon. Aber wenn andere es auch hinkriegen, dann sollte man sich eher fragen, was man selbst als Betreiber falsch macht, vor allem, wenn auch weiteres, eigenes (Flug-)Gerät ähnliche Probleme hat. Und die Diskussion hatten wir ja schon:

    Hinzu kommt, dass die Bundeswehr die Dinger meistens rumstehen lässt und dann aber plötzlich irgendwelche Langstrecken damit fliegt. Im Liniendienst fliegen die immer und da wird rotierend alles mögliche ausgetauscht, sobald es "spinnt" oder kaputt geht. Immer guckt jemand drauf und hat es im Blick. Die Mischung aus Rumstehen und dann aber richtig rannehmen soll auch bei den A400M-Wartungsproblemen eine Rolle gespielt haben. Die hat(te) wohl auch Wartungspläne nach ziviler Logik. Aber das ist einfach kein Airline-Flugbetrieb beim Militär.
    Und was genau wird da jetzt anders laufen, wenn da statt einer 4 in der Typbezeichnung des Flugzeugs eine 5 steht? Klar, das Symptom mag weg sein, weil Flugzeug erstmal neu, aber die Ursache ist noch da. Problem wird wieder hochkommen, wenn der Flieger ein paar Jahre älter ist.
    2018: FRA, CGN, DUS, GVA, SXF, PEK, VAV, SIN, NAN, SYD
    2019: DUS, PMI, HAJ, ZRH, DME, CGN, MUC, SXF, DTM, KTW

  10. #1030
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.890

    Standard

    Würde sicher helfen, wenn die immer unter ein Dach kommen.

  11. #1031
    Erfahrenes Mitglied Avatar von cockpitvisit
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.411

    Standard

    Zitat Zitat von miamitraffic Beitrag anzeigen
    Sorry, wie bitte kann ein Flugzeug "ausgelutscht" sein?
    Vermutlich geht's darum, dass ein nagelneues Flugzeug mehr "Reserven" hat, um auch bei schlechter Wartung anfangs zuverlässig zu bleiben.

    Wie vergleicht sich die Zuverlässigkeit der Regierungs-A340 mit den A340 der Lufthansa?
    “At that time [1909] the chief engineer was almost always the chief test pilot as well. That had the fortunate result of eliminating poor engineering early in aviation.” - Igor Sikorsky

  12. #1032
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2016
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.056

    Standard

    Heiko Maas hat den A350 nun nach Ägypten eingeweiht: Airbus A350: Maas weiht neuen Regierungsflieger ein (t-online.de)
    tripleseven777 sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #1033
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.783

    Standard

    Zitat Zitat von cockpitvisit Beitrag anzeigen
    Wie vergleicht sich die Zuverlässigkeit der Regierungs-A340 mit den A340 der Lufthansa?
    Wahrscheinlich schlecht. Um die Frage zu beantworten, muss das Verteidigungsministerium aber erstmal einen Berater fragen. Das dauert aber noch ein bisschen, weil die angeheuerten Berater derzeit mit der Beratung verschiedener Mitarbeiter über den bestmöglichen Zeitpunkt für einen Toilettengang ausgelastet sind.
    isiohi und miamitraffic sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #1034
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tripleseven777
    Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    1.278

    Standard

    Zitat Zitat von br403 Beitrag anzeigen
    Heiko Maas hat den A350 nun nach Ägypten eingeweiht: Airbus A350: Maas weiht neuen Regierungsflieger ein (t-online.de)
    Schick, schick!
    Da haben sich unsere Volksvertreter aber was nettes ausgesucht.
    Bei knapp 800 Milliarden EUR Steuereinnahmen (2019) ist das natürlich alles kein großes Problem.

    Köln/Bonn (CGN)-Canberra (CBR) 16.530 km
    CBR-Tahiti (PPT) 6.311 km
    PPT-CGN 15.777 km

    Insgesamt also ca. 38.618 km für die Weltumrundung

    Quelle: A map from Great Circle Mapper - Great Circle Mapper (gcmap.com)

    Tahiti, 23.11.2020: Der A350 kann sich sehen lassen!

    Pieselnder Pavian und miamitraffic sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #1035
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    3.680

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Ein angemessenes Flugzeug. Die ausgelutschten A340 davor waren dagegen ein echter Fehlkauf. Was wird denn aus denen? Schrott?
    Die werden von der Verwertungsgesellschaft der Bundeswehr verkauft. Also von Leuten ohne Ahnung in der Zivilluftfahrt zu Corona Zeiten für ´nen Appel und ´nen Ei. Vermutlich also unter Schrottwert...
    Im Prinzip war der A340 ein Flugzeug, dass für den Einsatzzweck geeignet und zumindest theoretisch bilig zu haben war (die expliziten Exemplare wurde vermutlich deutlich zu teuer eingekauft, dürften aber auch in überdurchschnittlichem Zustand gewesen sein...). Die Leistungsdefizite des A343 waren im VIP Einsatz irrelevant, da er bei der Flugbereitschaft seltenst mit hoher Zuladung betrieben wurde.

    Jedes Verkehrsflugzeug macht Ärger wenn es nur sporadisch geflogen wird, da sind sie einfach nicht für gemacht. Use it or lose it. Auch die A350 werden noch zicken. Haben aber ein Vielfaches gekostet. Die "low utilisation" Wartungskosten der technologisch ausgereizten RR Treiblinge wird auch deutlich über denen der zehntausendfach gebauten grundsoliden CFMs liegen. Die Wartung einer sehr kleinen Flotte ist immer eine Herausforderung, man hat halt einfach keinen großen Ersatzteilpool und nicht viel Erfahrungswerte, wann was kaputtgehen wird (bei wenig genutzten Flugzeugen gehen andere Bauteile aus anderen Gründen kaputt, als bei viel genutzten Flugzeugen). Man hat halt nicht alle Vorrichtungen und Spezialwerkzeuge überall verfügbar. Und die Aufteilung zwischen CGN und Berlin ist sicher auch wenig hilfreich...

    Im Idealfall hätte man noch eine Staatsairline und würde einfach auf deren Flugzeugpool und deren Infrastruktur zurückgreifen, wenn Politiker zu transportieren sind... Für das benötigte Spezialequipment könnte man eine Frachtcontainerlösung finden (wie z.B. bei den Unterflurtoiletten im A340-600). Flugzeuge extra für so geringen Bedarf anzuschaffen wird immer teuer und problematisch sein. Mit nur einem angeschafften Muster alle typischen Missionen abzudecken ist auch utopisch, der A350 wird oft viel zu groß für den tatsächlichen Bedarf sein, und damit trotz nominell deutlich geringerer Betriebskosten trotzdem viel teurer. Da wäre der Zugriff auf ein ganzes Sortiment an Flugzeugen auch deutlich angemessener, ist aber natürlich als "stand alone" Lösung nicht möglich.
    shortfinal, MANAL, Martin.Berlin und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #1036
    330
    330 ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von 330
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    TXL/PAD/COR
    Beiträge
    2.441

    Standard

    Gleiches Spiel auch bei den Globals von denen; wie kann man eine Global als Kurzstreckenflugzeug kaufen?!

  17. #1037
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    15.042

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Die werden von der Verwertungsgesellschaft der Bundeswehr verkauft. Also von Leuten ohne Ahnung in der Zivilluftfahrt zu Corona Zeiten für ´nen Appel und ´nen Ei. Vermutlich also unter Schrottwert...
    Mal wieder Iran waere doch gut. Da kommen sie wenigstens in gute Haende, die Top-Wartung auch unter schwierigsten Bedingungen hinbekommen.


    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Im Prinzip war der A340 ein Flugzeug, dass für den Einsatzzweck geeignet und zumindest theoretisch bilig zu haben war (die expliziten Exemplare wurde vermutlich deutlich zu teuer eingekauft, dürften aber auch in überdurchschnittlichem Zustand gewesen sein...).
    Zwei A340, zwei A319 und vier Global haben 2010 (!) ungefaehr eine Milliarde gekostet. Spaeter kam noch eine weitere Tranche mit drei Global hinzu, die extra gekostet haben duerfte.

    War halt auch eine schoene Subvention fuer die Lufthansa; das macht man da ja gerne (siehe auch das nie eingesetzte Ebola-Flugzeug).

    Aber die Neubeschaffung war jetzt einfach noch nicht dran, da haette man noch zehn bis 20 Jahre warten muessen. Neue und fuer teures Geld spezialangefertigte Flugzeuge durch noch neuere, noch teurere nach der halben Lebensdauer zu ersetzen, ist nicht vermittelbar.


    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Die Leistungsdefizite des A343 waren im VIP Einsatz irrelevant, da er bei der Flugbereitschaft seltenst mit hoher Zuladung betrieben wurde.
    Ja, wobei das tatsaechlich einer der wenigen Punkte ist, mit denen man den A350 ordentlich begruenden kann. Denn die Missionen, in denen er gegenueber dem A340 eine Zwischenlandung erspart, koennten aufgrund der neuen Asien-Pazifik-Strategie mehr werden.


    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    der A350 wird oft viel zu groß für den tatsächlichen Bedarf sein, und damit trotz nominell deutlich geringerer Betriebskosten trotzdem viel teurer.
    Wie ich schon einmal schrieb, man koennte sich ja mal darauf besinnen, weshalb die Global Global heisst. Das war damals uebrigens auch ein Argument dafuer, dass man die vergleichsweise guenstige Challenger durch die Global ersetzte. Jaaaaa, die ist zwar viel teurer, aber auch langstreckentauglich, so dass man auch mal einen A310-Flug, bei dem man nur die Reichweite aber nicht die Groesse braucht, durch einen Global-Flug ersetzt. Das ist dann wieder viel billiger. Und, ist das passiert?
    miamitraffic sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #1038
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.890

    Standard

    Routinekram wie Berlin-Bonn oder Berlin-Brüssel oder -Paris könnte man auch mit einer PC-24 machen. Oder mit einer ATR oder 228NG.
    Aber irgendwie haben die nur noch mit transatlantischer Reichweite gekauft. Jedes Flugzeug schafft es nach Washington D.C. und weiter.
    Mal sehen, vielleicht kommt ja was mit Elektro? Das ist ja zwangsläufig Kurzstrecke.
    miamitraffic sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #1039
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.971

    Standard

    Zitat Zitat von 330 Beitrag anzeigen
    Gleiches Spiel auch bei den Globals von denen; wie kann man eine Global als Kurzstreckenflugzeug kaufen?!
    Ist das nicht so wie bei den Autos? Kleinwagen sind doch für Stadtfahrten und dem täglichen Einkauf optimal. Muss doch auch für Flugzeuge gelten!
    Das Einzigste gibt es nicht!

  20. #1040
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    KJFK/EDNG
    Beiträge
    720

    Standard

    Zitat Zitat von MANAL Beitrag anzeigen
    Ist das nicht so wie bei den Autos? Kleinwagen sind doch für Stadtfahrten und dem täglichen Einkauf optimal. Muss doch auch für Flugzeuge gelten!
    Deswegen ja auch den X5 nur mit 286 PS statt mit 340 PS als Zweitwagen ... Kleinwagen.

Seite 52 von 53 ErsteErste ... 2 42 50 51 52 53 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •