Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 63

Thema: Dornier 328 soll wieder gebaut werden

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Langstrecke
    Registriert seit
    31.08.2013
    Ort
    Coronabedingt Nähe LEJ, sonst Südostasien, nächste Palme links
    Beiträge
    4.277

    Standard Dornier 328 soll wieder gebaut werden

    ANZEIGE
    Laut Angabe im Spiegel soll die Do328 wieder gebaut werden
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...a-1282660.html

  2. #2
    Füchslein Avatar von Foxfire
    Registriert seit
    10.09.2012
    Ort
    MUC/EDMM
    Beiträge
    4.720

    Standard

    Wäre schön. Denn die Do328 ist als Turboprob und auch als TwinJet ein tolles a/c.
    jetblue sagt Danke für diesen Beitrag.
    Many people would be scared
    if they saw in the mirror not their face -
    but their character.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    FKB
    Beiträge
    779

    Standard

    Habe ich auch gerade gelesen und mich gefragt, wieso eine >25 Jahre alte Kontruktion jetzt wirtschafltich erfolgreich werden soll, wenn sie es damals schon nicht war.

  4. #4
    Forumskater Avatar von nhobalu
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    im Paralleluniversum
    Beiträge
    10.849

    Standard

    Frag mal die Kollegen von Sun Air. Die sehen das anders.
    Abgesehen davon ist der Flieger klasse. Ich darf ihn in letzter Zeit öfters ex FDH nutzen.
    jetblue und Japandi sagen Danke für diesen Beitrag.
    Mondbewohner - ehemals künftig inaktiver Forist

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2014
    Ort
    BRN
    Beiträge
    869

    Standard

    Bin die Do328 immer gerne geflogen mit Skywork ab / nach BRN.

    Es gibt diverse Nischen (Dünne Routen von/zu Regionalflughäfen mit hohem Yield), in denen eine Do328 sehr viel Sinn machen kann.

    Das Problem an der Geschichte ist immer, dass man die wenigen Plätze zu einem (für die Airline) guten Preis füllen können muss. Daran sind schon einige kleine Airlines gescheitert. Bei Sun Air scheints zu klappen, Rhein-Neckar Air scheint ihre Nische auch erfolgreich bedienen zu können.
    NicuMD11 sagt Danke für diesen Beitrag.
    "Your booking has been enhanced successfully"

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    817

    Standard

    Das sind ja coole Neuigkeiten. Mag die 328 auch sehr gerne und bin bisher 3x in den Genuss gekommen aber nur die Prop-Version.
    Frage mich aber wieso Leipzig? Ist denn in Oberpfaffenhofen gar nix mehr über von der damaligen Infrastruktur die man wiederbeleben könnte, incl. vielleicht noch etwas vorhandenes Knowhow z.B. mit der 328 Service die noch dort ist.
    MANAL sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Forumskater Avatar von nhobalu
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    im Paralleluniversum
    Beiträge
    10.849

    Standard

    Das dürfte eine Frage der Subventionen sein.
    Außerdem ist der Flughafen Leipzig das Schlaraffenland für alle, die irgendwelche Einschränkungen nicht mögen.
    Mondbewohner - ehemals künftig inaktiver Forist

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von YoungMario
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    KLU/GRZ
    Beiträge
    1.200

    Standard

    Zitat Zitat von mic13 Beitrag anzeigen
    Das sind ja coole Neuigkeiten. Mag die 328 auch sehr gerne und bin bisher 3x in den Genuss gekommen aber nur die Prop-Version.
    Frage mich aber wieso Leipzig? Ist denn in Oberpfaffenhofen gar nix mehr über von der damaligen Infrastruktur die man wiederbeleben könnte, incl. vielleicht noch etwas vorhandenes Knowhow z.B. mit der 328 Service die noch dort ist.
    Ich arbeite gerade an einem Projekt für die Do-328 und war letztens öffters bei 328 SSG in Oberpfaffenhofen - dort gibt es keine Production-Facility. Aber SNC ist ja sowieso die Mutterfirma von 328SSG, insofern werden die Jungs sicherlich auch einen Teil vom Kuchen abgekommen. Wobei ich den Markt weniger im Linienflug sehe, sondern in der Bedarfsfliegerei, vor allem Grenzschutz, SAR und Medevac.
    2012: BOS,SAN,MCO,CLT,CLT,ARN,DUB,DEL,KLU-VIE-FRA-SIN-SYD-AKL-PPT-RGI-PPT-ROZ-BOB-PPT-LAX-MUC-VIE-KLU,MCO,MCO,MCO,TXL,HKT,KHN,JDZ,PVG,SIN,DUB,LHR
    2013: LHR,TLV,WAW,MCO,EWR,MUC,YHZ,GRZ-FRA-SIN-DEL-MAA-FRA-GRZ,SIN,BNE,GRZ-VIE-ZRH-LAX-PPT-BOB-PPT-LAX-FRA-GRZ
    2014: MCO,BOG,DXB,KHI,ISB,BNA,CGN,LUX,LAX,LAX,SIN,MNL,IA D,CUN,LAX,LAX,TUL,IAD,NCE,CGN,DUS,MCO
    2015 CGN,TPA,MCO,GRZ-ZRH-SFO-LAX-PPT-MOZ-BOB-PPT-LAX-FRA-GRZ,DXB,CGN,KBP,BGO,KBP,KBP,KBP,BSB-GIG,KBP,NYC-TPA-MIA
    2016 CGN,DUS,CGN,LHR,DUS,SIN,CGK,CGN,TXL,CGN,TXL,DUS,KB P,SIN,MAD,CGN,CGN,SIN
    2017 DXB,DXB,DFW,GRZ-ZRH-LAX-PPT-MOZ-BOB-PPT-LAX-FRA-VIE-GRZ,CGN,SIN,CGK,TXL,CGN,CGN,AMS,YOW,CGN,HAJ,DEL,KN U,FRA,HAJ,CGK,TXL,CGN
    2018 AMS,CGN,LAS,TXL,CGN,NCE,TXL-CGN,CGN,BNA,AMS,CGN,CGN,SIN,TXL,AMS,CGN,YUL,HND,CG N,TXB,CGN,CGN,TXL,KBP,AMS,TXL
    2019 CGN,CGN,CGN,STR,ATL,CGN,CGN,GRZ-MUC-LAX-PPT-BOB-PPT-LAX-FRA-GRZ,DUS,MUC,AGP,CPH,CGN,TXL,STR,TXL,TXL,FRA,TXL,TX L,CGN,BCN,YUL,TXL
    2020 HAJ,TXL,IAD-LAX,TXL,CGN,HND,TXL,FRA,FRA,TXL,FRA,FRA,DUS,HAM,MU C,CGN,MAN,MAN,DUS

    2021 Geflogen: FRA,AUH,FRA Gebucht: BER Geplant: FRA

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    2.037

    Standard

    Die Do-328 war ihrer Zeit auch ein gutes Stück voraus. Da die Alternativen in der 30-40 Sitze Klasse nicht wirklich vorhanden sind und bestehende Flugzeuge in ein kritisches Alter kommen gibt es vielleicht tatsächlich einen Markt.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.943

    Standard

    Die Frage ist, wie groß der sein müsste, für ein völlig neues Werk? Und was das Werk sonst noch so machen soll?

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bonkers
    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Zitat Zitat von nhobalu Beitrag anzeigen
    Frag mal die Kollegen von Sun Air. Die sehen das anders.
    Abgesehen davon ist der Flieger klasse. Ich darf ihn in letzter Zeit öfters ex FDH nutzen.
    Ich teile dieses Vergnügen mit Sunair, allerdings soll nicht die Jet-Version, sondern der Turboprob wieder aufgelegt werden.
    Akashingo, minna de watareba kowakunai

  12. #12
    Forumskater Avatar von nhobalu
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    im Paralleluniversum
    Beiträge
    10.849

    Standard

    Zitat Zitat von bonkers Beitrag anzeigen
    Ich teile dieses Vergnügen mit Sunair, allerdings soll nicht die Jet-Version, sondern der Turboprob wieder aufgelegt werden.
    Ich denke, wenn der eine Typ wieder aufgelegt wird, ist es eine Frage der Zeit, bis auch der andere Typ wieder kommt.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    4.144

    Standard

    Die US-Air Force und besonders die USSF (United States Special Forces) haben praktisch unbegrenzte Mittel zur Verfügung.

    Das Flugzeug trägt jetzt passenderweise den deutsch-amerikanischen Namen "Wolfhound"
    https://www.af.mil/About-Us/Fact-She...46a-wolfhound/

    Die USSF hat 2009/2010 die Do 328 als besonderes Einsatzflugzeug für Spezialaufträge (Theater Special Operations Commands) ausgewählt. Die Sierra Nevada Corporation (SNC) wurde seinerzeit mit dem Ankauf beauftragt, um etwas verdeckt aufzutreten. Später wurde der direkte Zusammenhang mit der US Air Force und USSF ab ca. 2012 auch öffentlich. Die SNC ist auch im Weltraumgeschäft aktiv und hatte 2014 mit dem DreamChaser den stärksten Konkurrenten zum SpaceX, unterlag aber beim NASA Wettbewerb.

    Die Do 328 erfüllte damals auf einer Skala von 0-100 ca. 70% des Anforderungsprofils, der nächste Wettbewerber (ich vermute die ATR 42) bei dem geheimen Auswahlprozeß, der ca. 1 Jahr dauerte, soll bei unter 50% % gelegen haben.

    Ein wichtiges Kriterium im Auswahlprozeß war "How many bodybags can it carry". Das mag dem geneigten VFT-User der weiß was gemeint ist einen kleinen Eindruck davon zu verleihen, was sich sonst so in der Welt abspielt (in Venezuela, Afgahnistan, Irak und sonstwo) ohne das wir jemals davon etwas mitbekommen, da weder CNN noch das Heute-Journal davon berichten. Das ist nicht das Darknet, sondern Dark-Real.

    Im US-Militärhaushalt 2010-2013 wurden für den Erwerb, Umrüstung und Ersatzteilpaket einer Do 328 ca. 17 Millionen US$ eingestellt (offen einsehbar, wenn man das Buzzword kennt); der Ankauf selber kostete 2010-2012 nur jeweils 2,5-4 Millionen US$ pro Flugzeug, der Rest war Umrüstung, Maintenance und Ersatzteilpaket. Das erste Ankaufspaket umfasste ca. 22 Flugzeuge, danach war der Markt an Flugzeugen die bezüglich Flugstunden und Cylcles (hrs/cls) die Kriterien erfüllten praktisch leergekauft.

    Deshalb auch wohl die Neuauflage.
    Geändert von airhansa123 (20.08.2019 um 01:12 Uhr)
    kingair9, asahi, MANAL und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    5.246

    Standard

    Aufgrund des Greta-die-Grita-Effekts und der laufenden politischen Veränderungen wäre es vielleicht gut, wenn eine neue Do328 als Elektroflugzeug oder Ökoflugzeug für die Feinverteilug der Hubs konstruiert würde, mit den perfekten Eigenschften der Do328 Familie!

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    3.710

    Standard

    Zitat Zitat von mic13 Beitrag anzeigen
    Frage mich aber wieso Leipzig? Ist denn in Oberpfaffenhofen gar nix mehr über von der damaligen Infrastruktur die man wiederbeleben könnte, incl. vielleicht noch etwas vorhandenes Knowhow z.B. mit der 328 Service die noch dort ist.
    Das größte Know How steckt im Flügel (TNT, Tragflügel neuer Technologie), und die wurden bei Fairchild in den USA gebaut. Dort ist alles längst verschrottet.
    In Oberpfaffenhofen ist Dornier schon länger auf die andere Seite der Piste umgezogen, die alten Gebäude stehen zu nahe an der Piste und dürften inzwischen komplett verschwunden sein.
    Das Knowhow von 328 Services steckt, wie der Name bereis sage, vor allem bei Service und Wartung, und das werden sie wohl auch weiter aus Oberpfaffenhofen anbieten.

    Interessant ist, das im Turbopropgeschäft viele Flugzeuge noch heute mit Triebwerken der ersten Nachkriegsgeneration erfolgreich fliegen, da ist 30 Jahre alte Technologie schon fast modern. Zumal sich da in den letzten 30 Jahren kaum was getan hat, Compositpropeller und FADEC gibt es schon 30 Jahre. Das PT6 von 1959 ist noch heute der Standard bei vielen Neukonstruktionen...
    Bei der Zelle ist ähnlich, da hat sich auch nichts weltbewegendes getan, was sich in dieser Flugzeuggröße rechnen würde.

    Wo der große Markt für dieses Flugzeug liegen soll, erschließt sich mir allerdings auch nicht.
    Nischenmärkte gibt es genug, sonst würde z.B. BAE nicht den ATP und die JS41 am Leben halten, Airlines nicht so viel in die Instandhaltung dieser Oldtimer stecken. Es gibt weltweit einen Bedarf an Turboprops dieser Größe, aber er ist klein und wächst aktuell nicht.

    Zitat Zitat von nhobalu Beitrag anzeigen
    Außerdem ist der Flughafen Leipzig das Schlaraffenland für alle, die irgendwelche Einschränkungen nicht mögen.

    Auch Einschränkungen physikalischer Art... Da ist noch sehr viel Platz zum expandieren in alle Richtungen.
    Und von einem Flugzeugbauergehalt lebt es sich im Leipziger Umland etwas einfacher, als im Münchner Süden.
    Es sind natürlich auch da 30 Jahre ins Land gegangen, aber "im Osten" gab es sehr viele Luftfahrtexperten, für so ein kleines Land hatte die DDR ganz schön viel Luftfahrt! Ich habe selbst da drüben nach der Wende ein paar Jahre gearbeitet und war beeindruckt. Leipzig als Standort macht daher durchaus Sinn.

    shortfinal sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DLH422
    Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    760

    Standard

    Ich würde mich ja immer noch über die Do728 freuen. Hoffen ist ja nicht verboten.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.943

    Standard

    Wieviele muss man davon verkaufen, damit sich das lohnt? Die Amerikaner haben 20 Stück im Einsatz. Selbst wenn sie nun 60 neu kaufen, kann es sich kaum lohnen. 30-Sitzer sind leider "out". Und so ein Hightech-Flugzeug ist nochmal eine Nische in der Nische.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    3.710

    Standard

    Und bei "den Amerikanern" sind es genaugenommen nicht mal 30-Sitzer

  19. #19
    Forumskater Avatar von nhobalu
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    im Paralleluniversum
    Beiträge
    10.849

    Standard

    Sun Air zeigt immerhin, dass es möglich ist, auch Randstrecken mit relativ wenigen Paxen zu bedienen. AFAIK liegt der Break even bei ca. 16 Paxen pro Flug. Das erscheint mir sehr gering, aber die Zahlen wurden öfters genannt.
    Insofern kann ich mir schon vorstellen, dass hierfür ein Markt existiert. Zumal durch die besonderen Fähigkeiten des Fliegers auch kleine Flughäfen plötzlich wieder interessant werden könnten.

    Sun-Air fliegt künftig z.B. auch FDH - TLS (zugegeben für Airbus, wohl auch darüber gesponsort. Sonst würde es wohl keinen Sinn machen, den Flieger den ganzen Tag da unten stehen zu lassen), aber auch Strecken FDH - LON (welcher Flughafen auch immer) sind durchaus damit denkbar und wohl auch in Überlegung.
    Mondbewohner - ehemals künftig inaktiver Forist

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.943

    Standard

    im Werksverkehr mag sich das punktuell lohnen. Da deckt der Preis auf jeden Fall die Kosten und vielleicht kriegt man noch ein paar Sitze extra verkauft. Aber sonst klappt sowas eher nicht. Wo gibt es noch echte Regionalstrecken mit Vollzahlern? Die Kleinen sind alle geschluckt worden oder haben aufgeben müssen.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •