Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 207

Thema: TV-Tipp: 20:15 Team Wallraff auf RTL - Undercover-Reportage u.a. bei Ryanair

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.689

    Standard

    ANZEIGE
    Für alle die es verpasst haben und es sich anschauen wollen finden die Sendung jetzt in der Mediathek:
    https://www.tvnow.de/shows/team-wall...owings-1891957

    Ich bin selber schon viele Jahre nicht mehr mit Reierair oder Wingsdings geflogen und werde das auch weiterhin so halten. Die Sendung bestätigt nur das was ich als Außenstehender so mitbekomme. Darauf habe ich überhaupt keine Lust solange es Alternativen gibt, auch wenn sie vielleicht nicht realpreisig sind.
    jotxl, feb, el_philipo und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Das Internet bringt viel Wissen und Weisheit, aber auch unglaublich viel Unwissen und Dummheit.

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    1.679

    Standard

    Zitat Zitat von tosc Beitrag anzeigen
    Naja, wenn man nen Palma mit 52 drüber hat (wie zum Teufel kann das passieren, wenn man praktisch nur 319 und 320 fliegt?!), dann kann man das natürlich bis zu 52 Mal am Checkin ausdiskutieren - oder aber man hat ne Lösung und fängt das auf.
    Hat er doch gesagt: Es hätte ein 321 sein sollen, dann last-minute A/C change auf 319. Da fehlt dann halt n Büschn was an Kapazität ...

    Aber ich fand die Reportage im Großen und Ganzen schon gut gemacht. Klar, die ganzen Handgepäcks-Sachen waren aufgebauscht, you get what you pay for. Aber nur 18 Tage Urlaub, Rückfragen wg. Grund (!!!) der Krankheit, keine kostenfreie Verpflegung gemäß EU/261 usw. -- das sind alles glasklare und unwiderlegbare Verstöße gegen deutsches und EU-Recht. Dass das mal jemand aufdeckt, finde ich gut. Und die rotzfrechen Antworten von Crewlink sind auch super ... "Wir handeln zu 100% in Übereinstimmung mit deutschem Recht" -- Ähem?! NEIN?!
    MANAL, SeltenFliegerHH, phil_strom und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    2012: CGN MUC FDH LAX DXB NRT DUS LHR VIE FLR TRN FRA TXL BCN VLL CRL BRU EIN SSH TLV AGP CPH
    2013-2015: Hab ich vergessen -- War zu lange nicht im Forum ...
    2016: MUC NCE LHR CGN DXB HND EWR DTW CVG ORD AMS TXL DEN DUS IDA GVA FRA HAM VCE LAS SLC IST HRG SIN PVG SEZ
    2017: MUC PVG HKG IAD DTW RDU CGN FRA KIX HND TXL ORD ICN BRU DUB AUH OLB TRN DUS HAM
    2018: MUC CGN FRA DEN IDA HND ORD IAD AUS MIA BRU FCO PEK HKG VCE AMS CPH EWR SAN ICN KGS TXL LIS

  3. #23
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    9.633

    Standard

    Der Beitrag hat mal wieder gut gezeigt, warum ich in den letzten 2 Jahren nur 4x Ryanair-Flüge hatte und auch zukünftig kein einziger gebucht ist (während Ryanair auf TOP 1 der meistgeflogenen Airlines steht). Ich fliege gerne günstig, aber mittlerweile versuche ich jeden Ryanair-Flug so weit wie möglich zu vermeiden...

    Übrigens: Ich meine, dass der Anteil der Spende an Organisationen beim Verkauf von Rubbellosen sogar geringer als 10% ist. Muss nochmal nach dem Artikel im Web suchen, ich habe da aber eine Zahl von nur 2-3% in Erinnerung.

    Es war übrigens auch gut, dass eine solche Reportage bei einem reichweiten Sender wie RTL zur Prime Time lief.
    Geändert von flyer09 (07.10.2019 um 21:43 Uhr)
    MANAL, SeltenFliegerHH, phil_strom und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Endlich ein neues UPDATE (Stand 09/17): Neue gebuchte Airports für das Log: TMP, GRX, BKK, CNX, SIN, DMK, DFW, STL, CVG, PNS, TLH

  4. #24
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nello1985
    Registriert seit
    20.06.2015
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.610

    Standard

    Also mein persönliches Fazit:

    Das einzige, was ich an der Reportage mies fand, war die Behandlung der Belegschaft. Dass so ein Druck ausgeübt wird, die Ausbildung ein Witz ist (vor allem der Sicherheitsaspekt und der Ton der Ausbilderin) und die Bezahlung am Ende, zeigen doch, was FR für eine Gesellschaft ist.

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied Avatar von TXL3000
    Registriert seit
    18.06.2016
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.173

    Standard TV-Tipp: 20:15 Team Wallraff auf RTL - Undercover-Reportage u.a. bei Ryanair

    Zitat Zitat von Mulder_110 Beitrag anzeigen
    Aber ich fand die Reportage im Großen und Ganzen schon gut gemacht.
    Interessant, wie unterschiedlich die Wahrnehmung sein kann. Die Reportage finde ich in der Sache auch gut, aber die Aufmachung ist doch lachhaft. Der Roboter Walraff, der sich bei seinen „Interviews“ mit seinen RTL Praktikanten wichtige Notizen in den Block kritzelt, während er stakkato-artig seine auswendig gelernten Fragen aufsagt, dann der „Reiseexperte“ Benkö, der seine Allgemeinplacebos loslässt (Er ist entsetzt über das FR Sicherheitstraining. Wow, wer nicht? Und FR nimmt Zusatzgebühren, um damit Geld zu verdienen. Donnerwetter, wer hätte damit gerechnet!) und affektiert sein Fachwissen zur Schau trägt, wenn er erzählt, das Outsourcing von Leistungen wie die Gepäckabfertigung sei ein jüngeres Phänomen (wieviele Jahrzehnte hat er da verpennt?), die ganze Laienspielschar, die sich soviel Mühe gibt, den Airlines den schwarzen Peter zuzuschieben (Krass! Bei FR kosten Getränke Geld! Unglaublich: Bei EW wird man für drei Kilo über dem zulässigen Handgepäck Gewicht zur Kasse gebeten), aber innerhalb von zwei Stunden nicht ein einziges Mal fragt, wieso die Zustände sind, wie sie sind. Wie wäre es denn gewesen, wenn man die 189 Pax auf dem Weg von FRA nach PMI mal gefragt hätte, wieso sie eigentlich FR und nicht LH fliegen. Womöglich wäre diese Auskunft hilfreich gewesen, um zu verstehen, wieso an Bord nix verschenkt und am Boden die Koffer geworfen werden.
    simesime, Goliath, Du bist Deutschland! und 24 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #26
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Goliath
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    8.565

    Standard

    Ich bin nun auch durch mit der Aufzeichnung.

    Die gezeigten Zustände bei Ryanair sind wirklich krass, besonders was die Sicherheitsausbildung betrifft.

    Meinen bisher einzigen Ryanair-Return im Jahr 2005 werde ich mit Sicherheit nicht wiederholen...

    Die ganzen Geschichten betreffend Handgepäck bei Eurowings und der Gebühren am Boden bei Ryanair waren hingegen "no news, really". Die Regeln und Gebühren sind bekannt und wie schon weiter oben erwähnt: "you get what you pay for".

  7. #27
    rolst01
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von pierce Beitrag anzeigen
    Hmm, kann da nicht über meinen Schatten springen...Kucke null Privates Fernsehen.
    Aber fliegst du mit Ryanair?
    Fe232 sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #28
    Erfahrenes Mitglied Avatar von TXL3000
    Registriert seit
    18.06.2016
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.173

    Standard TV-Tipp: 20:15 Team Wallraff auf RTL - Undercover-Reportage u.a. bei Ryanair

    Zitat Zitat von flyer09 Beitrag anzeigen
    Es war übrigens auch gut, dass eine solche Reportage bei einem reichweiten Sender wie RTL zur Prime Time lief.
    Schön wäre, Du hättest recht. Aber den Optimismus teile ich nicht. Dass ALDI seine Lieferanten in die Abhängigkeit nötigt, dass PRIMARK Fabrikmitarbeiter ausbeutet, dass DHL/DPD/HERMES ihre Paketboten knechten, große Teile der Billig-Fleischindustrie durch Tierquälerei auffällt, all das ist bekannt. Und wenn es im Sommer für EUR 29,90 in die Sonne geht, dann ist vergessen, dass die FA keine Ahnung von der Notrutsche hat, das Rubbellos womöglich großer Betrug ist und über den Wolken eine einzige Verkaufsveranstaltung stattfindet. Scheiss drauf, Malle, shalalala, ist nur einmal im Jahr!!!
    Geändert von TXL3000 (07.10.2019 um 22:25 Uhr)
    rorschi, kingair9, jotxl und 11 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2016
    Beiträge
    284

    Standard

    102€ Monatslohn bei FR nach Abzug von 2450€ Strafgebühren für zu wenig Bordverkauf und paar Tagen Krankmeldung... da bleibt einem die Spucke weg...
    Wenn ich das richtig mitbekommen habe, waren das Steuernachforderungen, weil da die Leiharbeitsfirma was versaut hat. Ist natürlich trotzdem ein Witz. Aber zumindest keine Strafe für Boardverkauf und Krankmeldung.

    Ansonsten ist das Personalgespräch an sich nicht mal zu beanstanden. In den ersten 4 Wochen gleich 2x krank feiern ist schon auffällig und könnte auch bei ner seriösen Firma ein Gespräch einbringen (welches dann sicher professioneller geführt würde). Das hat der Sender schon etwas provoziert.

    Was das Vermeiden von solchen Airlines angeht - ich habe jetzt gerade (gut in 10 Jahren...) den insgesamt 2. Flug bei so ner Airline. Es war nicht zu vermeiden, weil es nur die Wahl zwischen Pest (Wizzair), Chloera (Ryanair) oder Syphilis (Easyjet) gab. Oder für 500 EUR mit Umstieg statt der Direktflüge. Tja, dann muß man mal hoffen, das nix schief geht. So lange der Flug keine Probleme hat, ist es zu überleben. Das Problem ist das bestimmte Strecken fast nur noch von diesen Fluggesellschaften bedient werden. Da ist mir sogar der Bericht im Unterschichtenfernsehen recht. Glaub nur nicht, daß es viel ändert.
    SeltenFliegerHH, Kastenfrosch und Jokie sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #30
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.689

    Standard

    Zitat Zitat von TXL3000 Beitrag anzeigen
    Schön wäre, Du hättest recht. Aber den Optimismus teile ich nicht. Dass ALDI seine Lieferanten in die Abhängigkeit nötigt, dass PRIMARK Fabrikmitarbeiter ausbeutet, dass DHL/DPD/HERMES ihre Paketboten knechten, große Teile der Billig-Fleischindustrie durch Tierquälerei auffällt, all das ist bekannt. Und wenn es im Sommer für EUR 29,90 in die Sonne geht, dann ist vergessen, dass die FA keine Ahnung von der Notrutsche hat, das Rubbellos womöglich großer Betrug ist und über den Wolken eine einzige Verkaufsveranstaltung stattfindet. Scheiss drauf, Malle, shalalala, ist nur einmal im Jahr!!!
    Genau wie der Kandidat der nach seinen sieben Bier unbedingt im Landeanflug auf Malle noch auf das Klo gehen wollte.
    SeltenFliegerHH sagt Danke für diesen Beitrag.
    Das Internet bringt viel Wissen und Weisheit, aber auch unglaublich viel Unwissen und Dummheit.

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    1.725

    Standard

    Ach kommt schon, Leute! Wallraff lebt von „Ganz unten“ und das wird seit über 30 Jahren immer wieder variiert.
    Und wie viele, die sich hier über die Gebären der Billigflieger echauvieren, fliegen trotzdem, regelmäßig oder nicht mit denen? Weil es nicht anders geht..... Scheinheilig!

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nevadaman
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    STR
    Beiträge
    2.182

    Standard

    da kann man nur sagen „Qualitätsjournalismus“ auf RTL Niveau ... mehr wollen/können die einfach nicht.
    simesime, delpiero223, crane04 und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #33
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    16.220

    Standard

    Zitat Zitat von MANAL Beitrag anzeigen
    Genau wie der Kandidat der nach seinen sieben Bier unbedingt im Landeanflug auf Malle noch auf das Klo gehen wollte.
    Es waren 8
    MANAL, Lennart und SeltenFliegerHH sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #34
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    16.220

    Standard

    Zitat Zitat von Mulder_110 Beitrag anzeigen
    Hat er doch gesagt: Es hätte ein 321 sein sollen, dann last-minute A/C change auf 319. Da fehlt dann halt n Büschn was an Kapazität ...
    Vermutungen eines Ralf Benkö und die Realität mögen gut und gerne zwei paar Schuhe sein.

    Wenn man sich die Historie des einzigen 321 anschaut, dann ist er am 10.09. auf Malle Tech gegangen und am 11. Ferry nach DUS. Fand die „Recherche“ zu dem Zeitpunkt statt?
    SeltenFliegerHH sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #35
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    16.220

    Standard

    Zitat Zitat von ek046 Beitrag anzeigen
    102€ Monatslohn bei FR nach Abzug von 2450€ Strafgebühren für zu wenig Bordverkauf und paar Tagen Krankmeldung... da bleibt einem die Spucke weg...
    Ich bin gespannt auf eine Darstellung, wie sich das zusammensetzt. Zu rufen „4 Wochen Arbeit und 102€ Lohn“ ist dann ohne weitere Fakten doch etwas zu populistisch.
    GoldenEye sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Fare_IT
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    4.237

    Standard

    Nachrichten und Dokumentationen sind wichtige Elemente einer Demokratie.

    Ich muss mir die Doku dankenswerterweise gar nicht selbst anschauen - die Liste der Kommentatoren in diesem Thread ist für mich aussagekräftig genug: Die Einschätzungen und Einordnungen des Geschäftsmodells der FR werden hier ja schon lange offengelegt.

    Insofern bin ich von der Doku ein wenig enttäuscht - ich hatte mir neue Erkenntnisse erhofft.

    Ryanair verdient sein Geld mit den vorenthaltenen Ausgaben / ersparten Kosten - in niederträchigster Weise. Und alle schauen zu....

    Sie schauen so zu, wie sie es auch bei gefühlt 50 % der restlichen "systemrelevanten" Grossunternehmen tun...egal welche Branche.

    Da ist es minimal tröstlich, dass es woanders in der Welt noch "mieser" zugeht. Aber es lässt einen gut schlafen!

    Und irgendwie bin ich fast dankbar dass die Sauf-Proll Fraktion auch mal ein paar Tage im Jahr aus meiner Lebenswelt verschwindet - ungemein entspannend für mich.

    Danke Ryanair dass Du aus einem vormals "elitären Produkt" ein echtes Massenprodukt gemacht hast - dass sich jeder leisten kann.

    Und bitte Ryanair sei doch ein bißchen fairer zu Allen.
    nevadaman sagt Danke für diesen Beitrag.
    "None of us is as smart as all of us." (Ken Blanchard)

  17. #37
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    3.354

    Standard

    Nach dem, was Wallraff vor ein paar Jahren gesendet hat (Burgerking-Franchisenehmer oder auch die übelsten Zustände in Pflegeeinrichtungen), hatte ich durchaus ein bisschen Erwartung an die Sendung.

    Und was kam raus? Bei Ryanair sind die Arbeitsbedingungen mies und wer nicht aufpasst, zahlt über Zusatzgebühren erheblich mehr als er für den Flug bezahlt hat. Und bei Eurowings ist der Kundenservice mies und wer Basic bucht, darf kein 10kg-Gepäckstück mitnehmen. Diese Erkenntnisse waren den Strom nicht wert, den unser Fernseher gestern verbraucht hat.

    Das für mich einzig erschreckende war das Sicherheitstraining der Ryanair-Flugbegleiter. Wobei ich weniger über Ryanair entsetzt war (Skandal: Sie üben nur so viel, wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben), sondern daran, dass das wirklich in Europa ausreichen sein soll.

    Ich hätte daher besser um 20.35 Uhr, als die Flugbegleiter-Ausbildung abgeschlossen war, ausschalten sollen...
    Anonyma und JURA_Ausbeuter sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #38
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2016
    Ort
    FRA
    Beiträge
    531

    Standard

    Zitat Zitat von tosc Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt auf eine Darstellung, wie sich das zusammensetzt. Zu rufen „4 Wochen Arbeit und 102€ Lohn“ ist dann ohne weitere Fakten doch etwas zu populistisch.
    Denke ich auch, zumal nicht klar ist, wie lange sie in ihrem letzten Monat überhaupt gearbeitet hat. Die Kündigungsfrist war ja nur ein Tag und sie hat nach dem Gespräch in Dublin nach ihrer zweimaligen Migräne direkt gekündigt. Kann es sein, dass hier anteilig Kosten für die Uniform und für das Training zurückgefordert wurden, weil sie sofort wieder gekündigt hat?

    Die Sache mit den Urlaubstagen ist wohl auch verkürzt dargestellt worden. "Stable 5 on 3 off roster" https://careers.ryanair.com/cabin-crew/

    In diesem Schichtmodell reichen die 18 Urlaubstage sogar für etwas mehr als die vier Wochen Mindesturlaub. Das Statement von Crew Link war also dahingehend korrekt. Wobei das verglichen mit dem, was ansonsten üblich ist, natürlich immer noch sehr wenig ist.

    Dass bei EW und anderen Fluggesellschaften bei einer Evakuierung nur eine begrenzte Anzahl an Rollstuhlfahrern durch die Crew betreut werden könnte und die Anzahl daher entsprechend begrenzt wird, leuchtet ebenfalls ein.

    Daher bleibt das Gefühlt, dass hier stark aufgebauscht wurde.
    GoldenEye sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #39
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.07.2015
    Ort
    Delta Sky Club
    Beiträge
    591

    Standard

    Inwiefern denkt Ihr, kann man eig. Parallelen zu Lauda ziehen, bei welcher man FR ja mehr oder weniger immer im Hinterkopf hat?

  20. #40
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    Z´Sdugärd
    Beiträge
    4.178

    Standard

    Zitat Zitat von jodost Beitrag anzeigen
    Das für mich einzig erschreckende war das Sicherheitstraining der Ryanair-Flugbegleiter. Wobei ich weniger über Ryanair entsetzt war (Skandal: Sie üben nur so viel, wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben), sondern daran, dass das wirklich in Europa ausreichen sein soll.
    Wer darüber entsetzt ist sollte sich mal die Rilis (und vorallem deren DATUM!) für Bremsen und Reifen an Fahrzeugen anschauen. Finde ich viel erschreckender.

    Ich hätte daher besser um 20.35 Uhr, als die Flugbegleiter-Ausbildung abgeschlossen war, ausschalten sollen...
    Pro7 umschalten -> Auf der Jagd. Tommy Lee Jones in einer Glanzrolle.

Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •