Seite 91 von 92 ErsteErste ... 41 81 89 90 91 92 LetzteLetzte
Ergebnis 1.801 bis 1.820 von 1833

Thema: DER Technikthread für unsere Fragen zu techn. Fragen rund ums Flugzeug!

  1. #1801
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.870

    Standard

    ANZEIGE
    Ryanair, also vermutlich nicht so weit geflogen? Beschleunigung sieht doch gut aus und die Triebwerke hören sich auch nicht völlig überfordert an und da war noch viel Platz nach dem Abheben. Bei einem vollen Kanarenflug mit Gepäck für drei Wochen wäre das was anderes.

  2. #1802
    Reguläres Mitglied Avatar von Flottenchef
    Registriert seit
    18.07.2019
    Ort
    MUC
    Beiträge
    41

    Standard

    Warum beschäftigt euch dieses Thema eigentlich so intensiv? Ob ich nun eine Landung etwas später mache und den Threshold beim Abrollen passiere oder subjektiv empfunden erst später abhebe - wobei mir die Instrumente den Zeitpunkt dafür im Grunde sagen -, wo liegt der Nährwert dieser Betrachtungen? Einen technischen Hintergrund kann ich daraus bisher nicht ableiten.
    If its Boeing Im not going

  3. #1803
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.870

    Standard

    In Dortmund ist die Bahn relativ kurz, da ist das Interesse groß, dass man rechtzeitig in die Luft kommt.
    Völlig legitime Beobachtung.

  4. #1804
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    1.041

    Standard

    Zitat Zitat von Flottenchef Beitrag anzeigen
    Warum beschäftigt euch dieses Thema eigentlich so intensiv? Ob ich nun eine Landung etwas später mache und den Threshold beim Abrollen passiere oder subjektiv empfunden erst später abhebe - wobei mir die Instrumente den Zeitpunkt dafür im Grunde sagen -, wo liegt der Nährwert dieser Betrachtungen? Einen technischen Hintergrund kann ich daraus bisher nicht ableiten.
    Du beantwortest es dir doch schon selber und ich habe ja schon das Emiratesbeispiel genannt. Das Flugzeug entscheidet, wieviel Schub es geben möchte (basierend auf den Startparametern) und beeinflusst damit ja auch die benötigte Startbahnlänge. Da steckt schon einiges an Technik hinter - daher finde ich die Frage nach dem Abhebezeitpunkt schon relevant bezogen auf diesen Thread.

    Das gleiche Spiel hast du beim Landen z.B. mit Autobrake und Brake to Vacate. Dazu kann man noch die Flughafeninfrastruktur in betracht ziehen ("wofür sind eigentlichen diese weißen Balken auf der Landebahn?" etc.).
    Geändert von Tupolew (12.12.2020 um 21:31 Uhr)

  5. #1805
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bursche99
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    MUC, near OBAXA
    Beiträge
    2.480

    Standard

    Zitat Zitat von Tupolew Beitrag anzeigen
    Du beantwortest es dir doch schon selber und ich habe ja schon das Emiratesbeispiel genannt. Das Flugzeug entscheidet, wieviel Schub es geben möchte (basierend auf den Startparametern) und beeinflusst damit ja auch die benötigte Startbahnlänge. Da steckt schon einiges an Technik hinter - daher finde ich die Frage nach dem Abhebezeitpunkt schon relevant bezogen auf diesen Thread.
    ....
    Ich glaub darum dreht es sich hier, subjektiv betrachtet.
    Du sagst "vertrau mal der Technik, die Startparameter werden eingegeben und die Maschine berechnet das optimale Setup, unter Ausnutzung der Bahnlänge und dem gerade angepassten, nicht zu hohen Schub um Verschleiß im Rahmen zu halten"...
    Der OP sagt "hui, knappe Kiste, kann man da nicht ein wenig mehr Dampf drauf geben damit ich ich / viele andere sich besser fühlen würden...?"
    Die Frage daraus ergibt sich ja "wieviel Marge ist in den Startparametern drin...?"
    und
    "macht da vielleicht der eine Kutscher / Airline SOP mehr auf Hardware schonen, und der andere lieber auf 'better safe than sorry'?"
    "Begin each day as if it was on purpose" - Alex Hitchens, "Hitch"

  6. #1806
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.870

    Standard

    Hat nicht mit safe zu tun. Nur mit leiser und weniger Verschleiß.

  7. #1807
    Reguläres Mitglied Avatar von Flottenchef
    Registriert seit
    18.07.2019
    Ort
    MUC
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Hat nicht mit safe zu tun. Nur mit leiser und weniger Verschleiß.
    Wenn das so wäre, würde ich sofort bei einigen nie wieder einsteigen.
    Die Parameter für den Start werden aus mehreren Faktoren vorher festgelegt. Daraus errechnet der Computer die optimalen Werte und die werden als Speedscales am Instrument eingeblendet (V0, V1 & V2). Früher hat man das an analogen Instrumenten mit den Speedbugs manuell hingeschoben. Entscheide ich als PIC diesen Werten nicht zu vertrauen und mit dem Popometer Start oder Landung eigenständig durchzuführen, habe ich im Cockpit eines modernen Verkehrsflugzeugs nichts verloren!
    Die Tatsache, daß sich einige Manöver oder Prozeduren subjektiv nicht richtig anfühlen dürfen nicht darüber hinweg täuschen, dass die Erfahrung im Cockpit zwar durch nichts als noch mehr Erfahrung zu ersetzen ist, aber am Ende des Tages das Flugzeug dazu beiträgt, wie sicher das Fliegen ist und bleibt.
    bursche99 sagt Danke für diesen Beitrag.
    If its Boeing Im not going

  8. #1808
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.870

    Standard

    Ich hatte nichts anderes behauptet.
    Ein Start mit verminderter Leistung ist nicht "unsicher". Das war seine Frage.

  9. #1809
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    1.041

    Standard

    Zitat Zitat von Flottenchef Beitrag anzeigen
    Die Tatsache, daß sich einige Manöver oder Prozeduren subjektiv nicht richtig anfühlen dürfen nicht darüber hinweg täuschen, dass die Erfahrung im Cockpit zwar durch nichts als noch mehr Erfahrung zu ersetzen ist, aber am Ende des Tages das Flugzeug dazu beiträgt, wie sicher das Fliegen ist und bleibt.
    Ja, stellt doch auch keiner in Frage, aber gerade weil es sich "subjektiv falsch" für miamitraffic angefühlt hat, hat er mal nachgefragt, was denn die Ursache dafür ist. Die Hintergründe verstehen hilft immer dabei, auch Ängste und subjektive schlechte Gefühle zu überwinden. Da arbeiten ja auch Flugangsttrainings mit... die erklären auch jedes einzelne Klacken und Klappern im Flugzeug, damit man nicht alle zwei Sekunden das Gefühl hat, der Flügel bricht gerade ab.

    Ich glaube, du hast das Thema einfach ein bisschen in den falschen Hals bekommen ;-)

  10. #1810
    Reguläres Mitglied Avatar von Flottenchef
    Registriert seit
    18.07.2019
    Ort
    MUC
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von Tupolew Beitrag anzeigen
    Ich glaube, du hast das Thema einfach ein bisschen in den falschen Hals bekommen ;-)
    Sowas kann man bei non-verbalen Exkursen schon mal passieren, vermutlich mache ich das schon zu lange und habe ein wenig den Blick von vor-der-Cockpittür verloren :-)
    If its Boeing Im not going

  11. #1811
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    3.680

    Standard

    Zitat Zitat von Flottenchef Beitrag anzeigen
    Entscheide ich als PIC diesen Werten nicht zu vertrauen und mit dem Popometer Start oder Landung eigenständig durchzuführen, habe ich im Cockpit eines modernen Verkehrsflugzeugs nichts verloren!
    Gut gebrüllt, Löwe...
    Ich tendiere eher dazu zu sagen, wer die Triebwerksleistung dadurch reduziert, dass er den Flugzeugcomputern mutwillig eine falsche Aussentemperatur vorgaukelt, der sollte sehr genau wissen was er tut, und welche Zahlen eben nicht korrekt berechnet werden! Das ganze Flexen ist eine rechtliche Grauzone die sich vom Tricksen einiger weniger findiger Piloten inzwischenn zu einem Standard entwickelt hat, der eher fraglich ist.
    Es passieren auch jedes Jahr einige knappe Zwischenfälle, weil bei der Berechnung Fehler gemacht wurden.
    Es ist kaum zu beziffern, wieviel die geringeren Lasten der Triebwerke die Wahrscheinlichkeit von Triebwerksschäden reduziert (und damit das Fliegen sicherer macht), es ist aber klar, dass jedes Bisschen Startbahn das man verbummelt hat weil man nicht Vollgas gegeben hat, hinten fehlen kann wenn man etwas falsch gemacht hat, oder wenn etwas ausfällt (und dabei ist es egal, ob einem die Bahn hinten zum Bremsen oder zum Abheben knapp wird...). Der sicherte Start ist einer mit Startleistung (deshalb heisst die so...), und zwar der Startleistung bei der tatsächlichen Aussentemperatur, er gibt den größten Spielraum für unvorhergesehenes. Wie gesagt unter der Annahme, dass das nicht die Wahrscheinlichkeit von Triebwerksausfällen beeinflusst, eine zumindest bei Strahltriebwerken schwer belegbare These.

    Wenn man alle Piloten die die Bedeutung von V1 nicht voll verstanden haben (und auch manuell ohne Computer nicht mehr berechnen könnten) nicht ans Steuer von Verkehrsflugzeugen lassen würde, hätten wir ziemlichen Pilotenmangel...

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Ich hatte nichts anderes behauptet.
    Ein Start mit verminderter Leistung ist nicht "unsicher". Das war seine Frage.
    Ein Start mit verminderter Leistung bietet aber weniger Reserven, er ist zwar immer noch sicher (er bietet immer noch eine akzeptable Mindestreserve), aber eben nicht "so sicher wie möglich".
    sehammer, bursche99, chrigu81 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #1812
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.870

    Standard

    Manche starten auch von einem vorgerückten Rollweg und verschenken Bahnlänge (nicht in DTM) oder akzeptieren Rückenwind. Irgendwo beginnt das reale Leben.

  13. #1813
    Reguläres Mitglied Avatar von Flottenchef
    Registriert seit
    18.07.2019
    Ort
    MUC
    Beiträge
    41

    Standard

    Klar, wenn ich zB in MUC vom T2 abrolle, muß ich in Abhängigkeit meines Gewichts ja nicht bis zum allerletzten RWY entry rollen, sondern biege dann schon entsprechend vorher ab. Das hat nix mit Verschenken zu tun, aber mit Zeit und Sprit sparen. Trotzdem komme ich sicher und rechtzeitig hoch und weg.

    @Volume: Dünnes Eis, würde ich sagen, mit dem Zeigefinger vage in Richtung Piloten zu zeigen und eine deutliche Anschuldigung zu äußern finde ich persönlich ein wenig...nun, sagen wir kühn. Ich würde nie bestreiten, daß es nicht passiert, aber wenn das einen meldepflichtigen Vorfall nach sich zieht, dann kanns schon zappenduster werden.
    Mir hat immer das FlexTO vom A306 am besten gefallen, hat man den Button gedrückt, sprangen die Limiternadeln sofort auf 103% N1 und wollten dann manuell wieder runter gedreht werden. Erinnert ein wenig ans Zeigerwischen bei einigen Automarken
    DavidHB sagt Danke für diesen Beitrag.
    If its Boeing Im not going

  14. #1814
    Erfahrenes Mitglied Avatar von globetrotter11
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    CPT / DTM
    Beiträge
    4.048

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Gut gebrüllt, Löwe...
    Ich tendiere eher dazu zu sagen, wer die Triebwerksleistung dadurch reduziert, dass er den Flugzeugcomputern mutwillig eine falsche Aussentemperatur vorgaukelt, der sollte sehr genau wissen was er tut, und welche Zahlen eben nicht korrekt berechnet werden! Das ganze Flexen ist eine rechtliche Grauzone die sich vom Tricksen einiger weniger findiger Piloten inzwischenn zu einem Standard entwickelt hat, der eher fraglich ist.
    Es passieren auch jedes Jahr einige knappe Zwischenfälle, weil bei der Berechnung Fehler gemacht wurden.
    Es ist kaum zu beziffern, wieviel die geringeren Lasten der Triebwerke die Wahrscheinlichkeit von Triebwerksschäden reduziert (und damit das Fliegen sicherer macht), es ist aber klar, dass jedes Bisschen Startbahn das man verbummelt hat weil man nicht Vollgas gegeben hat, hinten fehlen kann wenn man etwas falsch gemacht hat, oder wenn etwas ausfällt (und dabei ist es egal, ob einem die Bahn hinten zum Bremsen oder zum Abheben knapp wird...). Der sicherte Start ist einer mit Startleistung (deshalb heisst die so...), und zwar der Startleistung bei der tatsächlichen Aussentemperatur, er gibt den größten Spielraum für unvorhergesehenes. Wie gesagt unter der Annahme, dass das nicht die Wahrscheinlichkeit von Triebwerksausfällen beeinflusst, eine zumindest bei Strahltriebwerken schwer belegbare These.

    Wenn man alle Piloten die die Bedeutung von V1 nicht voll verstanden haben (und auch manuell ohne Computer nicht mehr berechnen könnten) nicht ans Steuer von Verkehrsflugzeugen lassen würde, hätten wir ziemlichen Pilotenmangel...


    Ein Start mit verminderter Leistung bietet aber weniger Reserven, er ist zwar immer noch sicher (er bietet immer noch eine akzeptable Mindestreserve), aber eben nicht "so sicher wie möglich".
    Diese Crew hat Deine Ratschläge offensichtlich befolgt....

    „Du kannst Afrika niemals verlassen“, sagte Afrika, „Afrika wird immer Teil von dir sein, da im tiefen Innern deines Kopfes.
    Unsere Flüsse fließen verschlungen auf deinem Daumenabdruck, unsere Trommelschläge zählen deinen Puls, unsere Küste bildet die Silhouette deiner Seele.“

    Zeilen
    aus einem Gedicht von Bridget Dore, gewidmet Nelson Mandela

  15. #1815
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.870

    Standard

    Das ist aber kein Start mit verminderter Leistung, sondern eher mit maximaler und das bei ausgereizter Zuladung.
    globetrotter11 sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #1816
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2018
    Beiträge
    1.679

    Standard

    Fand das Reaction Video von Mentour Pilot ganz gut, insbesondere die Infos zur Längen/Höhenberechnung beim Takeoff. Ich weiß nicht, wie allgemeingültig die Aussagen zu verstehen sind (35ft Höhe beim Überschreiten der Schwelle, 15% Reserve der Länge nach, bezogen auf meinen Flug fand ich die Einhaltung dieser "Regel" eher naja...

    Geändert von miamitraffic (19.12.2020 um 17:38 Uhr)
    bursche99 und globetrotter11 sagen Danke für diesen Beitrag.
    2018: FRA, CGN, DUS, GVA, SXF, PEK, VAV, SIN, NAN, SYD
    2019: DUS, PMI, HAJ, ZRH, DME, CGN, MUC, SXF, DTM, KTW

  17. #1817
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und in BNJ
    Beiträge
    21.798

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Das ist aber kein Start mit verminderter Leistung, sondern eher mit maximaler und das bei ausgereizter Zuladung.
    Und das ist imho eher sehr diplomatisch von Dir ausgedrückt....
    globetrotter11 sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #1818
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.870

    Standard

    Ich finde das auch halsbrecherisch. Aber was man denen lassen muss, die haben es vorher offenbar ganz genau ausgerechnet und kommen gerade noch so weg. Die kennen ihr Flugzeug ganz genau und die Ladung.
    Das klappt aber nur, so lange es keinerlei Störung gibt. Ehrlich gesagt frage ich mich, wie die anschließend über die Berge dahinter steigen konnten? Wer mit dem Begriff des Fliegens "behind the power curve" vertraut ist, rauft sich die Haare. Steil hochziehen, sofern man überhaupt könnte, ist da natürlich keine Lösung, deshalb bleiben die derartig flach beim Abflug, um zu beschleunigen und die Klappen einfahren zu können.
    Geändert von Luftikus (20.12.2020 um 13:01 Uhr)

  19. #1819
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2021
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo,
    ich würde mich mal mit einer Frage hier im Technikthread hinten an hängen. Ich geb zu nicht die ganzen 91 Seiten gelesen zu haben und auch die Suche hat mir nicht die richtigen Ergebnisse gebracht.
    Folgendes: Wir wollen im Herbst 2021 nach LAX fliegen; Flug ist gebucht; es geht mit der LH und dem A350-900 ab München. Da unser letzter Flug schon >10 Jahre her ist, hab ich mir bei YT mal paar Videos zum A350 angeschaut und dabei ist mir aufgefallen, dass die Turbinen/Motoren (wie auch immer) kurz nach dem Start Geräusche machen, die ich eher einer Motorsäge oder Motorsense zuordnen würde.
    Ich hab mal hier zwei Beispiele:
    Hier so ca. ab 6min20 gut zu hören


    doch nur eins - ist eingeschränkt

    So wie es sich anhört, scheint das nur nach dem Abheben während des Steigfluges aufzutreten.
    Kann mir dazu jemand was zu den technischen Hintergründen was sagen?

    Danke

  20. #1820
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2020
    Beiträge
    438

    Standard

    Ich höre da nix ungewöhnliches. Vielleicht andere Luftströmung wegen verändertem Pitch bei rotieren?

Seite 91 von 92 ErsteErste ... 41 81 89 90 91 92 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •