Seite 89 von 265 ErsteErste ... 39 79 87 88 89 90 91 99 139 189 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.761 bis 1.780 von 5283

Thema: 24.03.2015: Germanwings Maschine (A320) auf dem Weg von BCN nach DUS abgestürzt

  1. #1761
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    07.06.2013
    Beiträge
    45

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von flysurfer Beitrag anzeigen
    Jeder Selbstmörder (im Sinne von Freitod ohne Zwang von außen) hat psychische Probleme, der Selbstmord ist ein Symptom dieser Probleme. Insofern sind entsprechende "Spekulationen" zwangsläufig korrekt, sofern es sich hier denn um einen Selbstmord handelt.

    Beim Selbstmord gibt es viele andere Möglichkeiten sich selbst zu töten. Das ist meiner Meinung nach eine Terrorismusaktion (wenn auch er kein radikaler Islamist ist oder keiner IS Ideologie angehört und nicht wegen diesem Werten sowas getan hat), aber das Resultat ist nichts anderes wie wenn es ein IS-Anhänger getan hätte.
    Soviele unschuldige Menschen und Kinder zu töten nur weil man selber psychische Probleme hat, dafür gibt es keine Rechtfertigung.
    Hugi sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #1762
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.03.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    Falls es wen interessiert
    LiveLeak.com - Realistic Germanwings crash seen by the inside of the European Flight Simulator

    Da ist jemand das ganze mal 1zu1 im Flugsimulator nachgeflogen.
    un_lustig sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #1763
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2014
    Ort
    CGN
    Beiträge
    1.707

    Standard

    Zitat Zitat von rotanes Beitrag anzeigen
    Der STERN berichtet von psychischen Problemen des Copiloten.

    Indirekt bestätigt hat das Herr Spohr durch sein Schweigen zu dieser Frage; unter Verweis auf die "medizinische Schweigepflicht" des Arbeitgebers, die auch über den Tod hinaus wirkt.
    Nicht ganz richtig. Herr Spohr bezog sich auf die Unterbrechung der Ausbildung. Als ein Reporter fragte, ob das medizinische Gründe hätte, verwies er, wenn es so wäre, dann dürfe er aus Gründen der Schweigepflicht nichts sagen.
    Woher hat denn der Stern die psychischen Probleme? Wer soll das denn so schnell bestätigt haben?

  4. #1764
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2010
    Ort
    FRA
    Beiträge
    2.801

    Standard

    Hier stand Dummzeug

    Aber was anderes: Was hätte es in diesem Fall gebracht, wenn jemand einen Notruf hätte absetzenkönnen?

  5. #1765
    MRHN
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von justinterested Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ein Kommentar aus der PK. Allerdings ziemlich aus dem Zusammenhang gerissen. Worauf bezieht sich also deine Frage bzw. worauf kam diese Information überhaupt zustande?
    Ja wurde auf der PK gestellt.

  6. #1766
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.03.2015
    Beiträge
    68

    Standard

    Weil deine Aussage Quatsch war!
    Schön, wenn für dich Fragen ergänzt mit Fakten sowohl eine Aussage als auch Quatsch sind.

  7. #1767
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    1.478

    Standard

    Zitat Zitat von flying_mom Beitrag anzeigen
    Nicht ganz richtig. Herr Spohr bezog sich auf die Unterbrechung der Ausbildung. Als ein Reporter fragte, ob das medizinische Gründe hätte, verwies er, wenn es so wäre, dann dürfe er aus Gründen der Schweigepflicht nichts sagen.
    Woher hat denn der Stern die psychischen Probleme? Wer soll das denn so schnell bestätigt haben?
    Steht ja in dem Bericht. Die Tochter einer Person, will vom Co-Pilot einmal gesagt bekommen haben. Was bei den deutschen Qualitätsjournalisten davon zu halten ist... soll sich jeder selber ein Bild von machen.

  8. #1768
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.766

    Standard

    Zitat Zitat von Kekki Beitrag anzeigen
    Beim Selbstmord gibt es viele andere Möglichkeiten sich selbst zu töten. Das ist meiner Meinung nach eine Terrorismusaktion (wenn auch er kein radikaler Islamist ist oder keiner IS Ideologie angehört und nicht wegen diesem Werten sowas getan hat), aber das Resultat ist nichts anderes wie wenn es ein IS-Anhänger getan hätte.
    Selbstmord (auch diese grausame Art indem man andere mit in den Tod nimmt) hat nichts mit Terror zu tun. Terror hat primär das Ziel Angst und Schrecken (meist mit politischen Hintergrund) mit der Tat zu verbreiten. Das ist bei dieser Tat nicht gegeben.

  9. #1769
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.393

    Standard

    Ich bin sehr dafür, dass wir das Wort "Selbstmord" in Bezug auf diese Tat nicht verwenden.

    Menschen bringen sich um, Piloten bringen sich um - auch solche der Lufthansa. Manchmal erweitern sie ihre Tat und nehmen Dritte in ihr Verderben mit.

    Aber der mit Absicht herbeigeführte Absturz einer Verkehrsmaschine hat nichts, aber auch gar nichts mit einem Suizid zu tun. Es ist ein Massenmord, bei dem der Täter mit draufgeht.

    Notfalls schaffen wir eben das Kunstwort des "Selbstmord-Massenmörders". Bei so einer Tat darf rein sprachlich nicht der Täter im Mittelpunkt stehen.
    Banana Joe und lolliboy sagen Danke für diesen Beitrag.
    "Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig."

    Campino

  10. #1770
    Gesperrt
    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    DUS/BKK/MNL
    Beiträge
    4.785

    Standard

    15:07 Uhr: Spohr: "In Amerika ist es so, dass, wenn ein Pilot das Cockpit verlässt, ein anderes Crewmitglied ins Cockpit muss. Bei uns ist das nicht so." Er sehe nicht die Notwendigkeit, das zu ändern. Es handle sich hier um einen Einzelfall.
    Bei so einer Aussage bestätigt das nur meine Aversion gegen LH und Konsorten
    flamboyant 1 sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #1771
    Aktives Mitglied Avatar von tom81
    Registriert seit
    24.05.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    161

    Standard

    Mal jetzt davon abgesehen über die Gründe eines Selbstmordes zu spekulieren, aber wenn er sich umbringen will....dann drückt er doch einfach den Sidestick nach vorne und lässt es geschehen

  12. #1772
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    6.213

    Standard

    Zitat Zitat von tom81 Beitrag anzeigen
    Mal jetzt davon abgesehen über die Gründe eines Selbstmordes zu spekulieren, aber wenn er sich umbringen will....dann drückt er doch einfach den Sidestick nach vorne und lässt es geschehen
    Das wurde in diesem Thread schon zigmal durchgekaut dass das beim Airbus nicht so einfach geht.
    mumielein, economyflieger, un_lustig und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #1773
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    623

    Standard

    Ich kann mir nicht helfen, aber ich bin noch nicht von der Version Selbstmord überzeugt. Irgendwas stinkt hier noch. Airbus hatte schon einige Probleme in der Vergangenheit und wirtschaftlich hängt von Airbus, gerade in Frankreich und Deutschland jede Menge ab.
    Ich meine nur, nicht dass man hier ein Bauernopfer gefunden hat. Für Hersteller, Airlines und auch für die Politik wäre diese Version einfach zu schön, um wahr zu sein.
    flamboyant 1 und Cnecky sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #1774
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2014
    Beiträge
    2.789

    Standard

    Zitat Zitat von flysurfer Beitrag anzeigen
    Das würde bedeuten, dass Fliegen mit LH (und anderen diesem "Gesetzgeber" unterworfenen Airlines) noch viel gefährlicher ist als gedacht, weil sich die Crew im Fall eines Ausfalls beider Piloten gar keinen Zutritt zum Cockpit verschaffen könnte, auch nicht nach der Sicherheitswartezeit, die im Türenvideo gezeigt wurde (in dem sich ja eine Flugbegleiterin Zutritt zum Cockpit verschafft, wo beide Piloten ohnmächtig sind.)
    Wie funktioniert dann diese 2-Mann-Regel in den USA? Ist die Crew dort anders ausgebildet?

    Abgesehen davon, viele FA sind weiblich. Wie sollen sie ich gegen einen männlichen Kollegen gewaltsam durchsetzen? Braucht man als FA jetzt ein erweiterte Ausbildung zur Selbstverteidigung?

  15. #1775
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.03.2015
    Beiträge
    68

    Standard

    Zitat Zitat von flysurfer Beitrag anzeigen
    Jeder Selbstmörder (im Sinne von Freitod ohne Zwang von außen) hat psychische Probleme, der Selbstmord ist ein Symptom dieser Probleme. Insofern sind entsprechende "Spekulationen" zwangsläufig korrekt, sofern es sich hier denn um einen Selbstmord handelt.
    bei so vielen Dingen im Zusammenhang mit dem Absturz wird immer sofort gesagt: Lasst das Experten entscheiden.
    Angenommen du bist kein Experte auf dem Gebiet deiner Aussage. Weshalb soll so eine Aussage wie diese dann nicht iieber auch einem Experten überlassen sein?
    Bonbonpapier sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #1776
    Gründungsmitglied Avatar von flysurfer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    25.976

    Standard

    Zitat Zitat von chillhumter Beitrag anzeigen
    Bei so einer Aussage bestätigt das nur meine Aversion gegen LH und Konsorten
    Wenn das so stimmt, ist es ein Beleg für den erklärten Unwillen, aus erkannten Ursachen die notwendigen Konsequenzen zu ziehen.
    Naddel, SlRlUS, FREDatNET und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #1777
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    BKK/FKB
    Beiträge
    604

    Standard

    Zitat Zitat von asdf32333 Beitrag anzeigen
    Bei MS hat leider die Tür die nicht gepanzert war auch keine Menschenleben gerettet
    Zurück zur Sache:
    Man müsste einfach einen Mechanismus entwickeln, der autorisierte Crewmitglieder automatisch hineinlässt, selbst wenn dwr Pilot es nicht möchte.
    Dann sind wir aber wieder beim Thema, dass Terroristen diese Person/en bedrohen würden um den Zugang zu erzwingen. Ich glaube kaum, dass dann sämtliche bedrohte Personen mit dem sicheren Tod vor Augen schweigen würden. Leider wird das Ganze hier wohl als tragischer Einzelfall abgestempelt werden und sich womöglich Nichts ändern. Vergleich doch mal Bodenkontrollen nach einem versuchten oder gar geglückten Attentat. Ein marginale Zeitspanne später wird längst nicht mehr so penibel kontrolliert. Auch das wird man leider nie ändern können, da der Risikofaktor Mensch größtenteils so tickt.

  18. #1778
    Gesperrt
    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    DUS/BKK/MNL
    Beiträge
    4.785

    Standard

    Zitat Zitat von flysurfer Beitrag anzeigen
    Wenn das so stimmt, ist es ein Beleg für den erklärten Unwillen, aus erkannten Ursachen die notwendigen Konsequenzen zu ziehen.
    Das war ein wörtlicher Auszug aus der Pressekonferenz

  19. #1779
    Gründungsmitglied Avatar von flysurfer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    25.976

    Standard

    Zitat Zitat von bluesaturn Beitrag anzeigen
    Braucht man als FA jetzt ein erweiterte Ausbildung zur Selbstverteidigung?
    Diese Ausbildung wird durchaus angeboten, auch bei der Lufthansa. Hatte sogar einmal eine Ausbilderin in der F als meine FB, sie hatte es schon vor dem Start mit einem highly-intoxinated Pax auf 1F zu tun und meinte zu mir (2F), dass sie ihn nach Rücksprache mit dem Kapitän nur ausnahmsweise mitfliegen lassen, weil sie über eine entsprechende Ausbildung verfüge und sich zutraue, es im Notfall mit ihm aufzunehmen.
    Geändert von flysurfer (26.03.2015 um 14:53 Uhr)
    bluesaturn sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #1780
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    176

    Standard

    Zitat Zitat von Kubi Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht helfen, aber ich bin noch nicht von der Version Selbstmord überzeugt. Irgendwas stinkt hier noch. Airbus hatte schon einige Probleme in der Vergangenheit und wirtschaftlich hängt von Airbus, gerade in Frankreich und Deutschland jede Menge ab.
    Ich meine nur, nicht dass man hier ein Bauernopfer gefunden hat. Für Hersteller, Airlines und auch für die Politik wäre diese Version einfach zu schön, um wahr zu sein.
    War leider klar, dass früher oder später (ohne jeden Anhaltspunkt) die Verschwörungstheoretiker aus ihren dunklen Löchern gekrochen kommen.
    OliverLHFan, qnibert, rower2000 und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 89 von 265 ErsteErste ... 39 79 87 88 89 90 91 99 139 189 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •