Ergebnis 1 bis 15 von 15
Übersicht der abgegebenen Danke2x Danke
  • 1 Beitrag von flyglobal
  • 1 Beitrag von wideroe

Thema: Kurze Warnung vor Last-Minute-Spirituosenkauf in SVQ (Sevilla)

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    2.278

    Standard Kurze Warnung vor Last-Minute-Spirituosenkauf in SVQ (Sevilla)

    ANZEIGE
    Aufmerksame Leser unseres Gin-Threads werden bemerkt haben, dass ich gerne neue Variationen teste und daher auch an Flughäfen möglichst immer bei den Gin-Regalen vorbei schaue.
    Kürzliches Extrem-Erlebnis in SVQ am Beispiel "Puerto de Indias".

    Gängiger Preis in der City = ca. 13€
    bei Casa de los licores = ca. 11,50€
    SVQ türkis ohne Erdbeer-Perversion = ca. 26€
    SVQ mit Erdbeer-Pampe = ca. 27€

    Also schlicht und ergreifend eben mal so das Doppelte !

    Und nein, ich vergleiche hier nicht Apfelkorn mit Birnenschnaps, bzw. 0,7l mit 1,0l !
    Alles 0,7 !

    Zugegeben, dies war der extremste Ausreiser.
    Andere Spirituosen lagen nicht bei vollen 200%.

    Aber günstig war dort gar nix !
    Hier also besser vor Abreise schon in der City einkaufen.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    4.855

    Standard

    Zitat Zitat von VBird Beitrag anzeigen
    Aufmerksame Leser unseres Gin-Threads werden bemerkt haben, dass ich gerne neue Variationen teste und daher auch an Flughäfen möglichst immer bei den Gin-Regalen vorbei schaue.
    Kürzliches Extrem-Erlebnis in SVQ am Beispiel "Puerto de Indias".

    Gängiger Preis in der City = ca. 13€
    bei Casa de los licores = ca. 11,50€
    SVQ türkis ohne Erdbeer-Perversion = ca. 26€
    SVQ mit Erdbeer-Pampe = ca. 27€

    Also schlicht und ergreifend eben mal so das Doppelte !

    Und nein, ich vergleiche hier nicht Apfelkorn mit Birnenschnaps, bzw. 0,7l mit 1,0l !
    Alles 0,7 !

    Zugegeben, dies war der extremste Ausreiser.
    Andere Spirituosen lagen nicht bei vollen 200%.

    Aber günstig war dort gar nix !
    Hier also besser vor Abreise schon in der City einkaufen.
    Meine generelle Erfahrung: Je geringer die lokale Alkoholsteuer, desto eher ist es sinnvoll einfach auf den Airport Kauf zu verzichten und lokal zu kaufen. Selbst in Ländern mit mittlerer Alkoholsteuer ist der lokale Einkauf zu erwägen. Checkt man aber oft erst hinterher. Gilt für alles alkoholische.

    Flyglobal
    BBBuddy sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    Z´Sdugärd
    Beiträge
    3.381

    Standard

    Ähhhhh...das hast du nicht nur bei Alkohol. Auch bei Parfums (sogar im Dutyfree) gibts so manche böse Überraschung! Ich bring da meiner Frau immer was mit. Die Preise sind zwischen 40€ für 2 Pullen bis 85€ für EINE Pulle durchaus Unterschiedlich Weltweit...Dutyfree wohlgemerkt.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    4.855

    Standard

    Zitat Zitat von odie Beitrag anzeigen
    Ähhhhh...das hast du nicht nur bei Alkohol. Auch bei Parfums (sogar im Dutyfree) gibts so manche böse Überraschung! Ich bring da meiner Frau immer was mit. Die Preise sind zwischen 40€ für 2 Pullen bis 85€ für EINE Pulle durchaus Unterschiedlich Weltweit...Dutyfree wohlgemerkt.
    Korrekt.

    Das einzige Problem ist, dass man nicht überall vorher die Zeit hat umfangreiche Recherchen zu machen.

    Flyglobal

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    10.394

    Standard

    Bei Langeweile gucke ich auch öfter in Duty Frees. Es gibt dort eigentlich nichts, was mir da preislich oder sonst irgendwie interessant scheint. Es sind überteuerte Standard-Supermärkte, wenn man nicht aus Zentralasien oder sonstigen abgelegenen Ecken kommt.

  6. #6
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2017
    Beiträge
    242

    Standard

    Ich hab' in Mexico City einen guten Schnitt auf große Flaschen Cholula-Sauce gemacht, die es in der Größe bei uns nicht gibt. Waren günstiger als in Deutschland. Ob's im Supermarkt noch günstiger gewesen wäre kann ich nicht sagen, ich hatte aber auch keine Zeit und keine Möglichkeit gegen zu recherchieren.

    Ich fand ansonsten in den letzten beiden Jahren alle Duty Frees eher wenig ansprechend. Sie machen Sinn wenn man aus entlegenen Regionen der Welt kommt oder wenn man als Geschäftsreisender absolut gar keine sonstige Gelegenheit hat, für Frau und Kind oder sonstwen noch eben was mitzubringen. Ansonsten habe ich aber in den seltensten Fällen irgendetwas Interessantes gesehen - 95% des Sortiments scheinen weltweit genormt.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    Z´Sdugärd
    Beiträge
    3.381

    Standard

    Zitat Zitat von flyglobal Beitrag anzeigen
    Korrekt.

    Das einzige Problem ist, dass man nicht überall vorher die Zeit hat umfangreiche Recherchen zu machen.

    Flyglobal
    Sicherlich. Aber wen man seine 0815 Produkte hat die man eh immer mitnimmt wie die Stange Kippen, die Pulle Schnaps oder das Parfum kennst ja die Preise. Interesant ist allerdings das teilweise Zigaretten im Dutyfree teurer sind als in Deutschland an der Tanke.

  8. #8
    Reguläres Mitglied Avatar von BBBuddy
    Registriert seit
    11.09.2014
    Beiträge
    90

    Standard

    Zitat Zitat von flyglobal Beitrag anzeigen
    Meine generelle Erfahrung: Je geringer die lokale Alkoholsteuer, desto eher ist es sinnvoll einfach auf den Airport Kauf zu verzichten und lokal zu kaufen. Selbst in Ländern mit mittlerer Alkoholsteuer ist der lokale Einkauf zu erwägen. Checkt man aber oft erst hinterher. Gilt für alles alkoholische.

    Flyglobal
    Das gleiche gilt auch für Zigaretten. Kaufe ich z.B. in Osteuropa (Non-EU) immer deutlich günstiger in der Stadt als im Duty-Free.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    5.930

    Standard

    Noch gar keine Wortmeldung von Hicks-T-599?

    Aber ja, ich habe den Eindruck dass diese Shops gerade in Spanien maximal für besoffene Englänger am Heimweg ausgerichtet sind. Trifft freilich auch den Heinemann, der ist ja auch oft teurer als anderswo.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von malone
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    649

    Standard

    Zitat Zitat von sehammer Beitrag anzeigen
    ..... Trifft freilich auch den Heinemann, der ist ja auch oft teurer als anderswo.
    Irgendwie müssen die Mieten an Fraport und Co ja auch wieder reinkommen!

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Lviv, Ukraine - Düsseldorf
    Beiträge
    578

    Standard

    Zitat Zitat von BBBuddy Beitrag anzeigen
    Das gleiche gilt auch für Zigaretten. Kaufe ich z.B. in Osteuropa (Non-EU) immer deutlich günstiger in der Stadt als im Duty-Free.
    Wobei die tatsächliche Herkunft der "irgendwo" in der Stadt gekauften Zigaretten aber oft zweifelhaft ist. Ich kenne das ebenfalls aus Osteuropa Non-EU. Sofern die Zigaretten nicht in den Filialen der großen Supermärkte oder im Duty-Free gekauft werden, solltest Du von (gut gemachten) Fälschungen ausgehen...

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    Z´Sdugärd
    Beiträge
    3.381

    Standard

    Naja...aufm Polenmarkt hab ich in jungen Jahren auch mal ne Stange Schuhbänder gekauft. Da währ ich froh gewesen wens Fällschungen gewesen währen

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    548

    Standard

    Mit welcher Logik soll intra-EU im "Duty-Free" am Flughafen überhaupt irgendwas billiger sein? Ist doch letztlich - trotz ein anderes suggerierender Nomenklatur - ein ganz normaler Supermarkt mit hohen Fixkosten.
    Wuff sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    4.855

    Standard

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Mit welcher Logik soll intra-EU im "Duty-Free" am Flughafen überhaupt irgendwas billiger sein? Ist doch letztlich - trotz ein anderes suggerierender Nomenklatur - ein ganz normaler Supermarkt mit hohen Fixkosten.
    Korrekt, intra EU sowieso.

    Flyglobal

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    3.113

    Standard

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Mit welcher Logik soll intra-EU im "Duty-Free" am Flughafen überhaupt irgendwas billiger sein? Ist doch letztlich - trotz ein anderes suggerierender Nomenklatur - ein ganz normaler Supermarkt mit hohen Fixkosten.
    Ja so ist es, aber:

    Es gibt da drei potentielle Erlösquellen:

    - Zum einen sind die Preise eine Mischkalkulation, wodurch die non-EU Reisenden de facto die intra-EU Reisenden quer-subventionieren

    - Weiterhin brennen ja bei den meisten Kunden beim Anblick des Wortes „duty free“ die Gehirnschaltungen durch, wodurch sie das (vermeintlich) beim Kauf des Produktes A gesparte Geld gleich wieder in ein überflüssiges und überteuertes Produkt B investieren

    - Last but not least gibt es gerade im Markenartikel-Bereich einen exzellenten Werbe-Effekt, womit sich die großen Hersteller durch Sonder-Rabatte ihre Junkies heranziehen, die dann später auch zuhause bei Edeka rückfällig werden

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •