Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7 15 16 17
Ergebnis 321 bis 325 von 325

Thema: 3. Startbahn für den Flughafen in München

  1. #321
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    3.375

    Standard

    ANZEIGE
    Eine politische Symbolentscheidung, die von der Realität längst getroffen wurde...

    Fraport wünscht sich vermutlich aktuell, es hätte gegen Terminal 3 genausoviel Widerstand gegeben wie gegen die dritte Bahn in MUC. Die Versenken gerade sehr viel Geld, das sich erst in vielen Jahren bezahlt machen wird. Wenn überhaupt.

  2. #322
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Non Priority Plus
    Beiträge
    12.767

    Standard

    Es schafft auf jeden Fall Luft, um im Norden mal die Altbauten abzureißen und durch einen -hoffentlich- großen Wurf zu ersetzen. Falls es dann noch Hubs und LH in FRA gibt.

  3. #323
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    HKG
    Beiträge
    467

    Standard

    Denke auch MUC ist jetzt froh, dass es so viel Proteste gegen die Startbahn gab. Ob die jemals gebraucht wird ist schon fraglich. Mit größeren Flugzeugen könnte man ja so oder so die Passagierzahlen noch nach oben bringen (bei den ganzen A319 oder E190 in München noch fliegen).

    Aber grundsätzlich denke ich steht davor erstmal die Frage, wie viel Hub-Betrieb bei der LH noch übrig bleibt in MUC.
    Erflogene 5 Sterne: CX - BR - HU - LH - QR - SQ

  4. #324
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Non Priority Plus
    Beiträge
    12.767

    Standard

    In Frankfurt ist das lange energisch geforderte Ausbauen für LH auch eher nach hinten losgegangen: Mit Landebahn Nordwest gab es wieder Slots ohne Ende. Die Konkurrenten konnten sich ausbreiten, sogar Lowcost direkt im eigenen Hub! Nun kommt auch noch ein neues Terminal für internationale Konkurrenten. Fraport muss die teuer gebauten Anlagen dann auch mit Nutzern füllen. Darüber hat man sich ja mit LH verkracht, die das so nicht haben wollte.

    In MUC würde es doch auch so laufen? 3. Bahn und die Konkurrenz fliegt LH um die Ohren. Yields ade. LH sollte eher die Idylle genießen und nicht zu laut die dritte Bahn fordern.
    Geändert von Luftikus (17.09.2020 um 11:54 Uhr)
    mucaari und flymuc sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #325
    Aktives Mitglied Avatar von flymuc
    Registriert seit
    30.04.2016
    Beiträge
    204

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    In Frankfurt ist das lange energisch geforderte Ausbauen für LH auch eher nach hinten losgegangen: Mit Landebahn Nordwest gab es wieder Slots ohne Ende. Die Konkurrenten konnten sich ausbreiten, sogar Lowcost direkt im eigenen Hub! Nun kommt auch noch ein neues Terminal für internationale Konkurrenten. Fraport muss die teuer gebauten Anlagen dann auch mit Nutzern füllen. Darüber hat man sich ja mit LH verkracht, die das so nicht haben wollte.

    In MUC würde es doch auch so laufen? 3. Bahn und die Konkurrenz fliegt LH um die Ohren. Yields ade. LH sollte eher die Idylle genießen und nicht zu laut die dritte Bahn fordern.
    LH ist ja nicht dafür bekannt, das die sich in MUC energisch für die 3. Bahn eingesetzt haben. Die haben zwar immer gesagt MUC bräuchte die 3. Bahn, aber dann nicht vor 2025 oder so.

    Was Konkurrenz angeht, hat die die EU ja jüngst das Aussetzen der Slot-Richtlinie "use it or loose it" verlängert. Das macht es anderen Airlines nicht gerade leichter trotz freier Kapazitäten.

Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7 15 16 17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •