Seite 1 von 31 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 603

Thema: iPhone 8 / X - Wer kauft es sich? Innovation oder rausgeschmissenes Geld? Meinungen?

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tripleseven777
    Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    963

    Frage iPhone 8 / X - Wer kauft es sich? Innovation oder rausgeschmissenes Geld? Meinungen?

    ANZEIGE
    Die Gerüchteküche brodelt.
    10 Jahre iPhone - ein Jubiläum
    Dieses Jahr soll es nun erscheinen - das Apple iPhone 8
    Es könnte über 1000 Euro kosten.
    Verschiedene Leaks deuten bereits auf einige Neuigkeiten hin.
    Voraussichtlich im September wird das neue Gerät vorgestellt und kommt dann sehr wahrscheinlich im Oktober in den Handel.

    Was haltet ihr von den Gerüchten?
    Werdet ihr euch das neue iPhone kaufen?
    Gibt es eventuell Sparmöglichkeiten über einen Kauf im Ausland?
    Habt ihr euch schon irgendwelche Gedanken dazu gemacht?

    Hier einige Links mit Infos:
    Apple iPhone 8: Hinweise Starttermin - COMPUTER BILD
    iPhone 8: Preise, Veröffentlichung, Funktionen - alles, was wir bisher wissen | Mac Life
    Apple gibt Entwarnung: Das iPhone 8 kommt wohl doch pünktlich - CHIP

    Ich nutze aktuell noch das iPhone 6 und werde wohl zugreifen. Ein neues Gerät ist einfach fällig.
    Die Frage ist, ob ich wirklich direkt beim Start +1000 Euro berappen werde oder nicht besser einige Wochen / Monate warte.

    Viele Grüße!

    777
    Geändert von tripleseven777 (03.08.2017 um 09:56 Uhr)
    redmic sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    13.10.2014
    Beiträge
    43

    Standard

    Mein iPhone 6 gibt so langsam den Geist auf. Lange halten die Teile ja nicht. Werde mir also direkt zum Start das iPhone 8 holen.
    Status: Starbucks Rewards Gold

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    HON olulu
    Beiträge
    3.895

    Standard

    nein, habe noch das 4S und das funktioniert gut(ok, Accu musste ich mal selbst wechseln). Kaufe erst wieder das Iphone 14
    Ich suche Infos im VFT und wie finde ich die?
    https://www.google.de/search?q=site:...D8D4L4Uo7ksJgD
    und Schlagwörter eingeben

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.173

    Standard

    Habe ein iPhone 7 und wenn das neue Modell nicht kriminell deutlich besser ist, dann wird das iPhone 7 auch noch länger im Einsatz bleiben.
    Bei den früheren Modellen wusste ich, dass ich immer nach 24 Monaten ein neues Gerät haben "muss". Die Sprünge waren einfach enorm. Das ist mittlerweile aber eben anders.


    Gerüchte zu Apple-Podukten nerven mich mittlerweile.
    Ein Hochleistungslaser zum Töten von Mücken wäre für mich allerdings toll und ein Kaufargument.
    Tirreg, webmanager, nhobalu und 6 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Aktives Mitglied Avatar von JohnnyElLoco
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    211

    Standard

    Zitat Zitat von tripleseven777 Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, ob ich wirklich direkt beim Start +1000 Euro berappen werde oder nicht besser einige Wochen / Monate warte.
    Bisher sind Apple-Produkte ja nicht gerade bekannt dafür, dass sie einen (deutlichen) Preisnachlass erfahren.
    Gerade bei einem neu eingeführten iPhone, wo es am Anfang sicher wieder zu Lieferengpässen kommen wird, kann man den Gedanken getrost verabschieden.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von TimoKoni
    Registriert seit
    22.09.2014
    Ort
    DUS
    Beiträge
    413

    Standard

    Sehe es ähnlich meinem Vorredner, David_Baum.

    Früher war der "Hype" über Apple und deren Produkte mMn noch einigermaßen gerechtfertigt. Obwohl ich wahrscheinlich nicht wechseln würde, weil ich zu Hause auch alle anderen Produkte mit Apfel habe, muss man doch anerkennen, dass die Produkte aus Südkorea und China wirklich gut (geworden) oder gar besser sind.

    Was mich hieran v. a. stört ist der verkürzte Produktzyklus. Mit 24 Monaten komme ich ja noch klar und die "S"-Varianten benötigte ich bislang nicht, aber jetzt nach 12 Monaten wieder ein neues Gerät empfinde ich als überspitzt, obwohl das iPhone 8 anscheinend noch einiges kann.

    LG

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    2.163

    Standard

    Nein, weil kein Kopfhörer- Anschluss mehr. Das 6s funktioniert, wurde aber schon einmal getauscht, weil es Probleme gemacht hat.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    SNA
    Beiträge
    2.639

    Standard

    Ich nutze ein fast neues SE weil mir die Größe gefällt und ich mehr Smartfone nicht brauche. Außerdem sehe ich nicht ein fast oder mehr als 1k Euro für ein Telefon zu bezahlen...
    TimoKoni sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    10.424

    Standard

    Habe gerade von Apple kostenlos einen neuen Akku für mein 6S bekommen und halte noch eine Weile durch. Je radikaler ein Modell neu gemacht wird, desto eher würde ich auf die dann folgende, verbesserte Version warten. Über 1000 Euro für ein Handy wäre mir zuviel, falls nicht irgendwelche bahnbrechenden Fähigkeiten dazu kommen. Direkte Satellitentelefonie oder Nachtsichtgerät oder so.

  10. #10
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2015
    Ort
    Siegburg
    Beiträge
    53

    Standard

    Ich habe jetzt aktuell das iPhone 6 und werde mir mit der anstehenden Vertragsverlängerung das neue iPhone zulegen. Allerdings erwarte ich keine bahnbrechenden Entwicklungen.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tian
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    9.551

    Standard

    Zitat Zitat von TimoKoni Beitrag anzeigen
    Früher war der "Hype" über Apple und deren Produkte mMn noch einigermaßen gerechtfertigt.
    Wann soll das bitte gewesen sein?

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    10.424

    Standard

    Beim ersten iPhone mit Safari. Damit konnte man erstmals ganz normal im Internet surfen, auf allen normalen Seiten.
    NonstopLH, TimoKoni, redmic und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.967

    Standard

    Für mich stand lange Jahre Apple für teure, aber gute Produkte. Langjähriges Zitat von mir selbst: Das iPhone kann nicht alles, was andere können. Aber das, was es kann, funktioniert ohne Kompromisse. Und dafür war ich auch bereit, ein paar Euro mehr zu bezahlen.

    Entsprechend habe ich sechs Jahre lang mit zwei Generationen MacBook Air 11" gearbeitet, und insgesamt 2x 4 Jahre auf iPhone 3G, 3GS, 5S geschworen (und dazwischen zwei Jahre Android getestet, was mich in meiner Einschätzung über Apple bestätigt hat).

    Leider wurden die paar Euro (einschl. Zubehör) mit jedem Modellwechsel mehr. Die gelieferte Software-Qualität aber wurde mit jeder Version schlechter. Software-Fehler(chen), Ungereimtheiten, Abstürze usw. kannte ich früher nicht, in den letzten Jahren gehören sie zum Apple-Nutzeralltag genauso oft (oder selten) dazu wie bei anderen Betriebssystemen auch. Für mich stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis leider schon lange nicht mehr (weshalb ich auch dieses Jahr auf ein Android-Smartphone und ein Windows-Notebook umgestiegen bin).

    Wäre ich bei iPhone geblieben, wäre es darum als Ersatzbeschaffung (mein 5S fiel auseinander) auch "nur" das ältere iPhone SE geworden statt dem 6er/7er. Das würde ich auch heute wieder so entscheiden und darum das 8er nicht in Betracht ziehen.


    Und den Preis mal außen vor gelassen:

    - Drahtloses Aufladen fände ich praktisch, aber nur, wenn Apple auf einen Standard setzt (und nicht wie m.W. bei der Watch, den so abändert, dass nur Apple-certified-Produkte funktionieren). Zuhause ist es mir herzlich egal, ob ich das Gerät abends an ein Kabel anstecke oder auf eine Ladeschale lege. Aber ein von allen Herstellern unterstützter Standard könnte dazu führen, dass irgendwann in Hotelzimmern, Restaurants, Fernverkehrszügen, uvam. vielleicht "Auflade-Flächen" verbaut werden und man kein Ladegerät braucht. Das geht aber nicht, solange dieser Hersteller immer an möglichst vielen Stellen die Hand aufhalten will und sich darum absichtlich nicht an Standards hält.

    - Display groß und randlos - geil, keine Frage

    - Gesichtserkennung - wer braucht das? Fingerabdruck finde ich sinnvoll und möchte das weder beim Notebook noch beim Handy missen, geht schneller und ist abguck-sicherer als irgend ein Code. Aber wo ist der Mehrnutzen bei Gesichtserkennung?

    - Design, Glasgehäuse etc. ... hm naja. Eigentlich finde ich sowas sehr chic. Auch bei meinem aktuellen Smartphone habe ich auch das Screendesign (Hintergrundfarbe usw.) so eingestellt, dass das Gerät noch eleganter aussieht. Uneigentlich wird aber jetzt nach einem halben Jahr das passieren, was auch meine iPhones irgendwann mitgemacht haben: Das Ding bekommt eine robuste Hülle, weil ich mein "fällt hin und ist nur optisch am Gehäuse beschädigt, aber funktionstüchtig"-Glück nicht über-strapazieren möchte. Und damit ist jede Geräteoptik weg.


    Sind mir eindeutig zu wenig "Innovationen".



    (Ich möchte hier keine Diskussion Apple vs. Android vom Zaun treten. Auch bei hochpreisigen Androiden ist das Preis-/Leistungsverhältnis nicht geil, und auch da gibt es Hersteller-eigene Suppen, die dazu führen, dass mein Handy zwar Strom vom USB-C-Ladegerät meines Laptops mag, ich also nur ein Netzteil unterwegs brauche - aber dann dauert das Laden eben 2h statt 20Min., weil unterschiedlicher Schnell-Lade-Standard. Grund zum Meckern gibt es also auf beiden Seiten. Aber je teurer das Gerät, desto höher die Erwartungshaltung)
    Geändert von jodost (03.08.2017 um 10:56 Uhr)
    fakistra sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Snappy
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    3.674

    Standard

    Kaufe mir seit dem 3GS jedes Jahr ein neues Iphone, auch das neue natürlich wieder. Der Preis spielt keine Rolle, kann Apple von mir aus auf 1.500 Euro raufsetzen

    Das Teil erspart mir soviele Kosten und Platz auf den Reisen und ist so nützlich beim täglichen Gebrauch das es jeden Cent wert ist. Verstehe auch nicht die Leute die sagen "Waaas, 1000 Euro für ein Handy?!". Nein, es sind 1000 Euro für eine 4K-Videokamera, einen Fotoapparat, einen MiniLaptop, einen Ebookreader, einen Videoplayer, eine Spielekonsole, eine Drohnen-Fernbedienung und ein Notizbuch. Und ne App mit Telefonfunktion gibts auch noch gratis dazu.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    10.424

    Standard

    Ganz früher war Apple immer richtig teuer. Nur so Workstations zu den entsprechenden Preisen. Erst mit dem iMac wurde das auch eine Firma für den Massenmarkt. Dafür hat man die Profi-User etwas vernachlässigt. Für die wird jetzt schnell ein iMac Pro nachgeschoben. Vielleicht steuern die wieder in höhere Gefilde?

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SQ325
    Registriert seit
    11.10.2011
    Ort
    SIN
    Beiträge
    2.886

    Standard

    Mir scheint das Apple vom Gejagtem zum Jaeger mutiert ist. Wenn da nicht noch was an wirklichen Innovationen kommt, muss das Design schon wirklich ueberagend sein um den Preis zu rechtfertigen.
    TimoKoni sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    SNA
    Beiträge
    2.639

    Standard

    Zitat Zitat von Snappy Beitrag anzeigen
    Verstehe auch nicht die Leute die sagen "Waaas, 1000 Euro für ein Handy?!". Nein, es sind 1000 Euro für eine 4K-Videokamera, einen Fotoapparat, einen MiniLaptop, einen Ebookreader, einen Videoplayer, eine Spielekonsole, eine Drohnen-Fernbedienung und ein Notizbuch. Und ne App mit Telefonfunktion gibts auch noch gratis dazu.
    Wenn man den ganzen Kram nutzt mag das gerechtfertigt sein. Die Drohnen-Fernbedienung preise ich für mich z.B. mit einem Wert von null Euro ein...Spielkonsole, Notizbuch, Ebookreader auch weil ich es einfach nicht nutze. Und der Rest ist mir keine 1500 Euro wert.
    suedbaden, TimoKoni, Andreas91 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    10.424

    Standard

    Das Design finde ich nachrangig. Die Benutzerfreundlichkeit ist für mich der entscheidende Vorteil. Und der sehr gute Service. Über Jahre immer wieder bei verschiedenen Produkten erlebt.
    nanook00 und John_Rebus sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    7.909

    Standard

    Ich kaufe mir alle zwei Jahre ein neues iPhone. Nachdem ich letztes Jahr das 7er gekauft habe, werde ich dieses Jahr aussetzen und nächstes Jahr dann wieder beim 9er (oder wie auch immer das dann heißen mag - 8S?) zuschlagen.

    Seitdem ich beruflich ein Samsung Galaxy A5 mit Android nutze, weiß ich mein privates iPhone/iOS noch mehr zu schätzen. Privat käme mir kein Android ins Haus.
    Luftikus und nemix sagen Danke für diesen Beitrag.
    Frisch, frech und völlig absurd!

    Flightmemory | JetItUp | LogMyFlight | LogMyStay | My Flightradar24 | Openflights

    "Viele sagen, man soll dann gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo es am schönsten ist." - Das Känguru

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von TheDude666
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    DUS/ARN
    Beiträge
    1.978

    Standard

    Die Qualität von iOS nimmt definitiv ab. Leider gibt es noch keine bessere Alternative, aber Apple ist auf dem absteigenden Ast.

    Ich benötige keine riesen Innovationen, dagegen jedoch Qualität und Stabilität. Im Unternehmensumfeld hatte ich noch so viele Defekte bei Neugeräten und Softwareprobleme.
    TimoKoni sagt Danke für diesen Beitrag.
    -
    Wohin auch immer wir reisen, wir suchen, wovon wir träumten, und finden doch stets nur uns selbst.

    Günter Kunert

Seite 1 von 31 1 2 3 11 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •