Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    119

    Standard Cares Child Belt

    ANZEIGE
    Hat jemand den Cares Child Belt Gurt für Kinder getestet?
    Wie sind eure Erfahrungen? Wie verhalten sich die Airlines?

    https://www.amazon.de/Cares-Safe-Flugzeug-Sicherheitsgurt-Kinder/dp/B0012E4FV8

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    19.598

    Standard

    Dazu gibt es verschiedene Diskussionen hier im Forum. Letzter Stand vom Herbst 2017 war, dass LX und OS das erlauben, LH dies aber (nachdem es jahrelang erlaubt war) dieses nunmehr explizit verbietet. Aussage der LH vom Herbst 2017 war, dass man LX und OS aufgefordert hat, die SOP zu überprüfen und Cares ebenfalls von der Liste der erlaubten Rückhaltesysteme zu nehmen. Angeblich (so war die Aussage im hiesigen „Fragen an LH“ Thread) hat man dies bei LH gemeinsam mit dem TÜV entschieden und nicht nur, weil der Hintermann (IFE) im Komfort behindert wird, wie gemutmaßt wurde.

  3. #3
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    119

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Dazu gibt es verschiedene Diskussionen hier im Forum. Letzter Stand vom Herbst 2017 war, dass LX und OS das erlauben, LH dies aber (nachdem es jahrelang erlaubt war) dieses nunmehr explizit verbietet. Aussage der LH vom Herbst 2017 war, dass man LX und OS aufgefordert hat, die SOP zu überprüfen und Cares ebenfalls von der Liste der erlaubten Rückhaltesysteme zu nehmen. Angeblich (so war die Aussage im hiesigen „Fragen an LH“ Thread) hat man dies bei LH gemeinsam mit dem TÜV entschieden und nicht nur, weil der Hintermann (IFE) im Komfort behindert wird, wie gemutmaßt wurde.
    Hast du hierzu einen Link? Über die Suche finde ich nur 2 sehr alte Unterhaltungen in denen der Gurt erwähnt wurde.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    19.598

    Standard

    Aussage LH: https://www.vielfliegertreff.de/luft...ml#post2328054

    Generelles zu Cares: https://www.vielfliegertreff.de/airl...rvieren-2.html

    Generell würde ich bei der Suche nach bestimmten Begriffen immer Google nehmen. Einfach in die Browserzeile
    site:vielfliegertreff.de cares Lufthansa
    eingeben.

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    119

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Aussage LH: https://www.vielfliegertreff.de/luft...ml#post2328054

    Generelles zu Cares: https://www.vielfliegertreff.de/airl...rvieren-2.html

    Generell würde ich bei der Suche nach bestimmten Begriffen immer Google nehmen. Einfach in die Browserzeile
    site:vielfliegertreff.de cares Lufthansa
    eingeben.
    Danke!

    Zitat Zitat von Lufthansa Beitrag anzeigen
    Liebe flying_mom, Deine Einwände haben wir weitergegeben und bekamen jetzt folgende Antwort:
    Das LBA hat veröffentlicht, dass grundsätzlich auch FAA-zugelassene Kinderrückhaltesysteme bei uns verwendet werden dürfen – das gilt aber nur, wenn sie auf unseren Sitzen ordnungsgemäß befestigt werden können. Schon allein dadurch scheiden viele Modelle aus. Zu berücksichtigen ist ferner, dass der FAA-Zulassungstest kein dynamischer Crashtest ist, sondern es wird lediglich das System auf einem Sitz befestigt, das Kind dann angeschnallt und dann wird das ganze um 360° gedreht. Fällt das Kind nicht heraus, ist das System zugelassen. Dieser Test stellt in keiner Weise die realen Bedingungen bei einem Flugzeugnotfall dar und ist für uns daher kein Sicherheitskriterium. Und nun zu CARES- und ähnlichen Systemen. Das CARES-System war noch nie bei uns auf der Liste, die wir jährlich mit Hilfe des TÜV Rheinland aktualisieren. Wenn das System bei uns an Bord genutzt wurde, so geschah dies aus Unkenntnis der Kabinencrew, was leider in der Vergangenheit vorgekommen ist. Das CARES-System erfordert, dass das Kind mit einem Gurtsystem im Sitz befestigt wird, welches um den oberen Bereich der Rückenlehne gezogen werden muss. Die Rückenlehnen von Flugzeugsitzen – und das gilt für alle Beförderungsklassen – sind nicht darauf ausgelegt, dass dort hohe Lasten eingebracht werden, wie sie bei einem Notfall auftreten. Die passive Schutzfunktion des Sitzes ist ausschließlich durch den Beckengurt gegeben, der genau dort befestigt ist, wo solche Lasten eingebracht werden können. In einem Notfall verwinden sich die Rückenlehnen (was sie auch sollen), die um die Lehne gelegten Gurte verrutschen daraufhin und im schlimmsten Fall rutschen sie nach oben und verletzen das Kind erheblich. In der Economy Class /Premium Economy Class kommt noch hinzu, dass die CARES-Gurte den Klapptisch des Gastes im Sitz dahinter blockieren und/oder den Bildschirm des Gastes verdecken.
    Du kannst Dich zwecks weiterer Ausführungen gerne an den TÜV Rheinland in Köln wenden, Abteilung Luftfahrt. Liebe Grüße, Maria
    Dann ist der Gurt wohl nichts für uns

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •