Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31

Thema: neuer PC für Office und Gaming

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Puehone
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    NUE
    Beiträge
    328

    Cool neuer PC für Office und Gaming

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,

    mein aktueller PC wird langsam zu alt für aktuelle Spiele.

    Deshalb bin ich auf der Suche nach einem neuen Gerät. Ich würde mir gerne wieder selbst einen zusammenstellen.

    Ich tue mich aktuell nur ein wenig schwer zu sagen, ob die Bauteile auf einander abgestimmt stimmt und miteinander funktionieren. Ich habe jedoch nach bestem Wissen und Gewissen die Komponenten zusammen gesucht.

    Anbei mal eine Liste an Einzelteilen die ich mir aktuell vorstelle.

    Gehäuse: https://www.alternate.de/Fractal-Des...inks/Alternate

    Prozessor: https://www.heise.de/preisvergleich/...-a1685281.html

    Ram: https://www.alternate.de/HyperX/DIMM...roduct/1278956

    Board: https://www.alternate.de/GIGABYTE/B3...oduct/1438748?

    Netzteil: https://www.alternate.de/Corsair/VS-...oduct/1407426?

    CPU Lüfter: https://www.alternate.de/Scythe/Ninj...oduct/1434849?


    Wäre cool wenn ihr ein bisschen Feedback dazu habt.

    Eine ziemlich aktuelle GraKa sowie SSD ist schon vorhanden.
    EDIT: Laufen soll darauf ein Win10 Pro

    Viele Grüße
    Geändert von Puehone (26.09.2018 um 10:51 Uhr) Grund: EDIT

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    870

    Standard

    Welches OS?

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Puehone
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    NUE
    Beiträge
    328

    Standard

    Ops, guter Tipp.

    Win10

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    435

    Standard

    Gehaeuse sieht aus als wenn das da ziemli8ch rumfummeln muss meim Zusammenbau.

    Meine persoenlich Empfehlung waere dieses
    https://www.alternate.de/Corsair/Car...oduct/1102630?

    Seit 8 Jahren bei mir im Einsatz, absolut top und den Mehrpres wert.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Puehone
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    NUE
    Beiträge
    328

    Standard

    Danke für den Tipp. Hört sich im Bezug auf die verschiedenen Kammern sehr gut an.

    Muss dann mal schauen ob die Komponenten auch für so ein Gehäuse passend wären.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.08.2017
    Ort
    PRN
    Beiträge
    284

    Standard

    Hab mir im letzten Jahr eine Rennmaschine gebaut, strikt nach Anleitung aus der c‘t. Läuft 1A, sauber aufeinander abgestimmte Bauteile für 1.100€.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Puehone
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    NUE
    Beiträge
    328

    Standard

    c't online oder so richtig als Heft?

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von Puehone Beitrag anzeigen
    Eine ziemlich aktuelle GraKa sowie SSD ist schon vorhanden.
    Welche Grafikkarte ist es denn?

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.08.2017
    Ort
    PRN
    Beiträge
    284

    Standard neuer PC für Office und Gaming

    Zitat Zitat von Puehone Beitrag anzeigen
    c't online oder so richtig als Heft?
    Die iPad-Heftversion mit angeschlossener Bastelseite im Netz. Kann man heute noch nachbestellen.

    Edith sagt: ct.de/yfzc verlinkt unten auf den Bauvorschlag der c‘t 12/2017, kostenfrei.
    Geändert von insofern (26.09.2018 um 12:47 Uhr)
    Puehone sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.09.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Yep wäre gut zu wissen, welche Grafikkarte du benutzt - das hat wesentlichen Einfluss auf deine Konfiguration. Aber selbst mit einer GTX1080 solltest du mit 650W Netzteil ok fahren.

    Ansonsten würde ich vielleicht deine Mainboardauswahl nochmal überdenken. Bei so einer dicken CPU und gutem RAM würde ich mir da was flotteres gönnen. Kannst ja mal in diesem Beitrag nachschlagen, da gibt es genügend intel-Boards in der Übersicht.

    Vor allem falls du noch Übertakten willst wird dir dein derzeitiges Board nicht ausreichen. Würde mir die Option offenhalten.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    912

    Standard

    Ich würde noch ein paar vernünftige Lüfter einplanen, z. B. NB-eLoops. Netzteil würde ich ein hochwertigeres nehmen, bei deiner Komponentenwahl darf es ruhig auch ein paar Watt weniger haben. Falls du kein Bedarf an OC hast, tut es sonst auch eine 8700 ohne k, minimaler Performanceunterschied und teilweise ca. 100€ Preisunterschied.
    Gehäuse ist natürlich immer auch persönliche Vorliebe, mir ist vor allem ein leiser Betrieb durch idealen Luftstrom und große Kühlkörper wichtig, aber ohne sinnlos Platz zu verschwenden. Ich habe allerdings auch kein Bedarf für HDDs oder Dual-GPU.

  12. #12
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.09.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von makrom Beitrag anzeigen
    Ich würde noch ein paar vernünftige Lüfter einplanen, z. B. NB-eLoops. Netzteil würde ich ein hochwertigeres nehmen, bei deiner Komponentenwahl darf es ruhig auch ein paar Watt weniger haben.
    Bei den Lüftern schließe ich mich an, kostet ja auch nicht die Welt. Netzteil sollte aber denke ich ausreichen mit 650W, hängt halt davon ab welche Graka er verwenden will.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Offworld
    Registriert seit
    11.03.2018
    Ort
    STR
    Beiträge
    314

    Standard

    Hi, wie bereits erwähnt, wäre ein z370/470 board eine gute Investition, besonders da du eine übertaktbare CPU ausgewählt hast und das übertakten mit einem b360 nicht / nur sehr eingeschränkt funktioniert.

    Ebenfalls würde ich die Netzteilwahl überdenken. Corsairs VS-Reihe ist zwar bilig, aber die Qualität ist auch dementsprechend ( nur 80+ white, teils laute Lüfter, billige Kondensatoren) Ich würde mindestens die CX/CS-Reihe von Corsair nehmen, andere Hersteller wie Enermax, Seasonic, EVGA sind auch gute Anlaufstellen.
    2018: STR,ATH,SKG,HER,CPH,NRT,ADD,CPT,ZRH,EWR,BUF,ORD,LA X,YUL,KEF,DUB,
    VCE,MIA,BOG,LHR,HAM,FRA,MUC,NGO

    2019: NGO,FRA,ZWS,STR,LHR,HKG,HAN,YVR,HAM,HEL,NRT,HND,IT M,PVG


    https://my.flightradar24.com/Offworld99

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Puehone
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    NUE
    Beiträge
    328

    Standard

    Danke für euren Input.

    Aktuell habe ich eine GeForce GTX960

    https://www.evga.com/products/specs/...c-6db6f360052b

    Die soll aber gegen Ende des Jahres von einer ASUS GeForce GTX 1060 STRIX OC GAMING abgelöst werden.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    Die soll aber gegen Ende des Jahres von einer ASUS GeForce GTX 1060 STRIX OC GAMING abgelöst werden.
    Das ist aber eher ein überschaubares Upgrade. Würde mal schauen was eine 1080 oder bis dahin 2060 / 2070 zum Jahresende kosten.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Puehone
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    NUE
    Beiträge
    328

    Standard

    Das mit dem OC habe ich bisher noch gar nicht bedacht. Sollte ich mich dafür entscheiden wäre wohl zum genannten Prozessor eines der beiden Boards passend.

    https://www.amazon.de/Gigabyte-Z370-...075ZNNQT2&th=1

    https://www.amazon.de/Gigabyte-Z370-...075ZNNQT2&th=1


    Netzteil ggf dieses:

    https://www.alternate.de/Corsair/CX6...oduct/1253698?


    Dann müsste der Rest stimmig sein?

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    912

    Standard

    Zitat Zitat von mallonimaroni Beitrag anzeigen
    Bei den Lüftern schließe ich mich an, kostet ja auch nicht die Welt. Netzteil sollte aber denke ich ausreichen mit 650W, hängt halt davon ab welche Graka er verwenden will.
    Mit "hochwertiger" meinte ich nicht leistungskräftiger, ich schrieb ja auch "darf es ruhig auch ein paar Watt weniger haben". Aktuell gibt es eigentlich keine Grafikkarte, die ein solches Netzteil rechtfertigt, wenn man nicht an anderer Stelle sehr viel Saft zieht. Selbst für eine 1080 Ti reichen 500W recht locker.

    Zitat Zitat von Puehone Beitrag anzeigen
    Aktuell habe ich eine GeForce GTX960
    ...
    Die soll aber gegen Ende des Jahres von einer ASUS GeForce GTX 1060 STRIX OC GAMING abgelöst werden.
    Muss zugeben, bei "Eine ziemlich aktuelle GraKa" hatte ich da an etwas mit ein bisschen mehr Wums gedacht. Nicht, dass das irgend ein Problem wäre, aber da ist eine 8700k schon ganz schön überdimensioniert, falls man nicht neben Gaming noch ein paar sehr CPU-intensive Aktivitäten geplant hat.

    Zitat Zitat von Ragesh Beitrag anzeigen
    Das ist aber eher ein überschaubares Upgrade. Würde mal schauen was eine 1080 oder bis dahin 2060 / 2070 zum Jahresende kosten.
    Denke ich auch. Aktuell ist sicher eine ganz gute Zeit zum warten. Nvidia hat mit der neuen Generation P/L-technisch zwar sehr schwach vorgelegt, aber wenigstens sind die Preise der bisherigen Karten seit 1-2 Monaten ordentlich am sinken und ist recht wahrscheinlich, dass der Preisverfall noch etwas anhält. Mittlerweile kommt ja auch AMD langsam wieder dazu, auch den Consumermarkt statt nur Apple und Miner zu beliefern. Wird der Preisentwicklung sicher nicht schaden, wenn die Konkurrenzsituation wieder ein bisschen anzieht.

  18. #18

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Offworld
    Registriert seit
    11.03.2018
    Ort
    STR
    Beiträge
    314

    Standard

    Zitat Zitat von Puehone Beitrag anzeigen
    Das mit dem OC habe ich bisher noch gar nicht bedacht. Sollte ich mich dafür entscheiden wäre wohl zum genannten Prozessor eines der beiden Boards passend.

    https://www.amazon.de/Gigabyte-Z370-...075ZNNQT2&th=1

    https://www.amazon.de/Gigabyte-Z370-...075ZNNQT2&th=1


    Netzteil ggf dieses:

    https://www.alternate.de/Corsair/CX6...oduct/1253698?


    Dann müsste der Rest stimmig sein?
    Mit dem Netzteil könnte ich leben, es bricht keinerlei Rekorde, aber explodieren wirds dir jetzt auch nicht

    Zum Mainboard: Es kommt drauf an, wie viel Wert du auf die Zusatzfunktionen legst, die du mit dem teureren Board bekommst. Wenn du vorhast, mehr als nur ein bisschen zu übertakten, würde ich ein Board mit mehr CPU Phasen empfehlen, also ein teureres x). Letztendlich hängt es ja davon ab, wie sehr du die Bandbreite an Funktionen eines Boardes ausnutzen kannst.
    Wenn du nur moderat übertakten willst und keinen Schnickschnack brauchst, würde ich das günstigere Board nehmen.
    2018: STR,ATH,SKG,HER,CPH,NRT,ADD,CPT,ZRH,EWR,BUF,ORD,LA X,YUL,KEF,DUB,
    VCE,MIA,BOG,LHR,HAM,FRA,MUC,NGO

    2019: NGO,FRA,ZWS,STR,LHR,HKG,HAN,YVR,HAM,HEL,NRT,HND,IT M,PVG


    https://my.flightradar24.com/Offworld99

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Puehone
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    NUE
    Beiträge
    328

    Standard

    Zitat Zitat von Offworld Beitrag anzeigen

    Ebenfalls würde ich die Netzteilwahl überdenken. Corsairs VS-Reihe ist zwar bilig, aber die Qualität ist auch dementsprechend ( nur 80+ white, teils laute Lüfter, billige Kondensatoren) Ich würde mindestens die CX/CS-Reihe von Corsair nehmen, andere Hersteller wie Enermax, Seasonic, EVGA sind auch gute Anlaufstellen.
    Moin,

    ich bin aufgrund deiner Info "mindestens die CX/CS-Reihe von Corsair" auf das andere Netzteil gekommen

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •