Ergebnis 1 bis 15 von 15
Übersicht der abgegebenen Danke10x Danke
  • 1 Beitrag von honk20
  • 1 Beitrag von Fare_IT
  • 2 Beitrag von vince_
  • 2 Beitrag von odie
  • 2 Beitrag von tony_fcb
  • 1 Beitrag von honk20
  • 1 Beitrag von miamitraffic

Thema: DHL und die Sperrgut Definition

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    2.100

    Standard DHL und die Sperrgut Definition

    ANZEIGE
    Moin,
    ich habe einen recht schweren Aktenschredder (Büromodel von Ideal) verschickt, 2 Pakete. Einmal das Unterteil, das andere Paket enthält den Schneidkopf.
    So große Kartons habe ich leider nicht, also Kartons zerschnitten, drum gewickelt und mit Strapex Umreifungsgerät gestrapst.
    Zum Schluss noch Stretchfolie drum, fertig.
    Das Unterteil ist beim Empfänger angekommen, der Schneidkopf stand plötzlich wieder vor meiner Tür.
    Begründung: Folie = Sperrgut
    Schluss Aus Ende...
    Kundenhotline wiegelt alles ab, 16,xxEuro in den Sand gesetzt.
    Nun Paket bei GLS eingeliefert, 18,xx Euro bezahlt und der Shopbetreiber war von meinen Packkünsten überzeugt und versicherte mir dass das Paket in dem Zustand ohne Murren und Knurren den Empfänger erreicht.
    DHL will jetzt meine Beschwerde nur bearbeiten wenn ich sie schriftlich einreiche. Wofür gibt es denn Telefon-Hotlines?
    Warum kann der Paketbote, der die beiden Pakete an meiner Tür in seinen Bulli geworfen hat nicht einen Piep sagen dass das Umwickeln mit Folie 27,xx Euro Sperrgutzuschlag auslöst?
    Bin sauer...
    ITG FLOG WV
    Ich habe den Äquator sowie die Datumsgrenze überflogen

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    QUL
    Beiträge
    5.049

    Standard

    https://www.dhl.de/de/privatkunden/i...-sperrgut.html

    Interessant, dachte eigentlich dass wenn über die Maße ist oder über 31.5 kg dann Sperrgut.
    die anderen Kriterien sind auch neu für mich

    ärgerlich auf jeden Fall für dich aber danke für den Hinweis
    Brainpool sagt Danke für diesen Beitrag.
    Ist das Gepäckstück noch so klein, der Zoll der schaut immer rein !
    [SIZE=1]

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Fare_IT
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.581

    Standard

    Tut mir leid Brainpool.

    Ich hab hier schonmal einen Tipp im Umgang mit dem Konzern gegeben, und das "beste Stichwort" für die Beschwerde:

    https://www.vielfliegertreff.de/besi...ml#post1414765

    Ich habe kürzlich auch gestaunt: Wenn Du ein kleines Paket an ein grosses Paket "klebst" wird das Stueck nicht stapelbar = Sperrgut ;-)

    War aber ne Retoure...zahlt der Verkäufer in dem Fall.
    Brainpool sagt Danke für diesen Beitrag.
    "None of us is as smart as all of us." (Ken Blanchard)

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    2.100

    Standard

    Zitat Zitat von Fare_IT Beitrag anzeigen
    und das "beste Stichwort" für die Beschwerde:
    Die Beschwerde wird bereits in meinen Gehirnwindungen vorgekaut. In der nächsten ruhigen Minute wird sie dann zu Papier gebracht, in Kopie gleichzeitig an die Bundesnetzagentur
    ITG FLOG WV
    Ich habe den Äquator sowie die Datumsgrenze überflogen

  5. #5
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.09.2018
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von Brainpool Beitrag anzeigen
    Die Beschwerde wird bereits in meinen Gehirnwindungen vorgekaut. In der nächsten ruhigen Minute wird sie dann zu Papier gebracht, in Kopie gleichzeitig an die Bundesnetzagentur
    Unabhängig davon ob die Beschwerde gerechtfertigt ist, sollte sie an folgende Adresse adressiert sein, damit du auch nur halbwegs Beachtung damit finden wirst:

    kundenservice.konzernleitung@deutschepost.de
    klaus79856 und Brainpool sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von malone
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    576

    Standard

    Zitat Zitat von vince_ Beitrag anzeigen
    Unabhängig davon ob die Beschwerde gerechtfertigt ist, sollte sie an folgende Adresse adressiert sein, damit du auch nur halbwegs Beachtung damit finden wirst:

    kundenservice.konzernleitung@deutschepost.de
    Ich kann dir auch mal die e-mail Adresse von Frank geben. Aber da liest er genausowenig wie in der "Beschwerdehotline" für die Businessklasse

    Die Antwortschreiben sind etwas blumiger; im Ergebnis aber wie in der eco.
    Geändert von malone (12.01.2019 um 08:56 Uhr)

  7. #7
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2017
    Beiträge
    36

    Standard

    Eigene Erfahrung: alles was kein Quader ist gilt als Sperrgut. Selbst leicht windschiefe Quader können sie ablehnen.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    Z´Sdugärd
    Beiträge
    3.198

    Standard

    DHL=Vollpfosten!

    Alles was grösser als n Schuhkarton und schwer ist NUR GLS! 40 Kilo und fast grösstes Packmass. Egal ob rund, eckig, gross, spitz, Folie oder garnicht. Nehm einfach mal EINEN Reifen kleb die Adresse drauf und versuch den bei DHL zu verschicken. Entweder musst der verpacken weil der ja (zitat) "Kaputt gehen wird" oder es geht nicht weil er rund ist.

    DHL ist bei "normalen" Paketen die beste Wahl weil sie echt schnell sind. ALLES was "kompliziert" ist weil man wohl als erster Mensch der Welt eine Alufelge oder einen Reifen verschickt geht nicht oder wird unmöglich.
    Brainpool und miamitraffic sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    903

    Standard

    verrückt, dass ein Paketdienst Schwierigkeiten hat mit 40-Kilo-Boxen oder Reifen
    Cargotyp und dorfjunge sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    QUL
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Und Airlines bei Gepäckstücke über 32 kg

    Womit das wohl zusammenhängt
    dorfjunge sagt Danke für diesen Beitrag.
    Ist das Gepäckstück noch so klein, der Zoll der schaut immer rein !
    [SIZE=1]

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest (BSL)
    Beiträge
    550

    Standard

    Naja es ist aber eben auch Fakt dass sich alles was von einer normalen Paketform abweicht eben genau nicht stapelbar ist. Daher ist das Argument von DHL schon in Ordnung

  12. #12
    TDO
    TDO ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    VIE
    Beiträge
    2.713

    Standard

    Zitat Zitat von odie Beitrag anzeigen
    Alles was grösser als n Schuhkarton und schwer ist NUR GLS! 40 Kilo und fast grösstes Packmass. Egal ob rund, eckig, gross, spitz, Folie oder garnicht.
    Mit GLS verschickt man aber nur wenn man den Empfänger hasst.
    Der Name ist hier Programm - Ganz Lausiges Service

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    Z´Sdugärd
    Beiträge
    3.198

    Standard

    Zitat Zitat von TDO Beitrag anzeigen
    Mit GLS verschickt man aber nur wenn man den Empfänger hasst.
    Der Name ist hier Programm - Ganz Lausiges Service
    GLS hab ich noch NIE negative Erfahrungen gemacht. OK die Lieferzeit ist net der Hit und wen die Krassen Hippster Bitchchecker mal im Depot siehst wie die Arbeiten...ja das ist durchaus uferlos. Aber wen man nur das Produkt von A nach B befördert haben will...

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von H.Bothur
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    HAM - PRM
    Beiträge
    497

    Standard

    Zitat Zitat von honk20 Beitrag anzeigen
    https://www.dhl.de/de/privatkunden/i...-sperrgut.html

    Interessant, dachte eigentlich dass wenn über die Maße ist oder über 31.5 kg dann Sperrgut.
    die anderen Kriterien sind auch neu für mich

    ärgerlich auf jeden Fall für dich aber danke für den Hinweis
    Wobei sich für mich der Grund überhaupt erschliesst. Denn die Folie dient ja nur dazu den formstabilen Karton zu sichern und vor Feuchtigkeit zu schützen .... und in den Vorgaben steht ja nur Formstabil aus Karton oder Papier.

    Natürlich kann man das jetzt wörtlich nehmen, dann ist das Paket nicht entsprechend - wenn man den Sinn nimmt ....

    Hans

  15. #15
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2018
    Beiträge
    233

    Standard

    Zitat Zitat von H.Bothur Beitrag anzeigen
    Wobei sich für mich der Grund überhaupt erschliesst. Denn die Folie dient ja nur dazu den formstabilen Karton zu sichern und vor Feuchtigkeit zu schützen .... und in den Vorgaben steht ja nur Formstabil aus Karton oder Papier.

    Natürlich kann man das jetzt wörtlich nehmen, dann ist das Paket nicht entsprechend - wenn man den Sinn nimmt ....

    Hans
    Grund: Vollständig mit Folie umwickelte Pakete können die Sortieranlagen außer Gefecht setzen.

    Also vielleicht einfach mal einen Quadratzentimeter frei lassen?
    H.Bothur sagt Danke für diesen Beitrag.
    2018: FRA, CGN, DUS, GVA, SXF, PEK, VAV, SIN, NAN, SYD
    2019: DUS, PMI

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •