Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 111

Thema: Ich finde, ein Dachs ist ein schönes Tier. Haben wollen !

  1. #81
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    457

    Standard

    ANZEIGE
    wie seht ihr sonst neben LH weitere Aktien im "Travel" Umfeld, z.B. Marriott, Carnival, Tui, etc.
    Da sind ja viele stark gefallen, was wären eure Favoriten?

  2. #82
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.054

    Standard

    Zitat Zitat von nightflight Beitrag anzeigen
    wie seht ihr sonst neben LH weitere Aktien im "Travel" Umfeld, z.B. Marriott, Carnival, Tui, etc.
    Da sind ja viele stark gefallen, was wären eure Favoriten?
    Hier wird die Ansicht vertreten, dass Hilton interessant sei. Wobei mir die Annahme einer sehr schneller Erholung etwas zu optimistisch erscheint.

    https://finance.yahoo.com/news/hilto...201638407.html
    VBird und nightflight sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #83
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.531

    Standard

    Zitat Zitat von Strolf Beitrag anzeigen
    Das ist von Iron Maiden. Sollte man nicht verwechseln...
    Habe ich nicht !
    Ich bezog mich nicht auf das Album, sondern auf das "Konzept an sich". Welches in der besagten Szene überall zuhause ist.


    Zitat Zitat von foobar212 Beitrag anzeigen
    Mir ist nicht ganz klar, ob du dich mit deinen Zahlen auf Kurs oder KGV beziehst.
    Siehe oben !
    Wenn man anne Böse schon nicht übermässig erfolgreich ist, sollte man wenigstens etwas Spass haben.
    Analog Sheldon Cooper:=> "fun with numbers" !


    Zitat Zitat von LINDRS Beitrag anzeigen
    Das, was der TE hier versucht, zu betreiben, ist Market Timing. Das wird nicht funktionieren.
    Och !?
    Ma' sehen !


    Zitat Zitat von LINDRS Beitrag anzeigen
    Glaubst du nicht an die LH? Nun, dann wäre auch ein Kurs von 4 Euro rausgeschmissenes Geld.
    Am meistens Geld habe ich verloren mit Firmen, an die ich glaubte, in dem Sinne, dass ich sie mochte.
    Bei LH glaube ich an die Dummheit bzw. Unerfahrenheit anderer Anleger.


    Zitat Zitat von airhansa123 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ich finde am Wochenende Zeit mich mal nach ein paar passenden DAX-Puts umzusehen.
    Ich wünsche Viel Erfolg !
    Hiermit hatte ich noch nie Glück gehabt. Wenn die erwartete Richtung endlich eingeschlagen wurde, waren meine Puts immer schon mausetot.

  4. #84
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    961

    Standard

    Zitat Zitat von nightflight Beitrag anzeigen
    wie seht ihr sonst neben LH weitere Aktien im "Travel" Umfeld, z.B. Marriott, Carnival, Tui, etc.
    Da sind ja viele stark gefallen, was wären eure Favoriten?
    Gefühlt würde ich davon die Finger lassen. Ich glaube die wirklich schlechten Zahlen in der Reisebranche kommen noch.
    bair sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #85
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    457

    Standard

    Zitat Zitat von slowflyer Beitrag anzeigen
    Gefühlt würde ich davon die Finger lassen. Ich glaube die wirklich schlechten Zahlen in der Reisebranche kommen noch.
    das wäre wohl dann die 2. Option, dass in der Reisebranche noch einige Zeit lang nichts wieder anläuft und dann wohl oder übel ein paar Unternehmen aufgeben müssen.
    Ist eben die Frage, wie lange die "Heimatländer" ihre Großunternehmen wie LH, Tui in DE oder auch Marriott oder Carnival in USA stützen wollen/können

  6. #86
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2016
    Beiträge
    258

    Standard

    Bei Kreuzfahrtunternehmen bin ich aktuell am aller pessimistischsten. Aber Carnival hat eben auch schon 82% Federn gelassen. Sollte sie sich wieder erholen, wäre es aktuell ein Schnäppchenpreis.

  7. #87
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.531

    Standard

    Na, wo(hin) laufen sie denn ?!
    Die Papierchen ... ?

    "Grösste Rezession der Nachkriegsgeschichte" hiess es heute in den Nachrichten.
    Lufthansa-Flotte am Boden.
    10000 Mitarbeiter entlassen.
    BA 12000
    SAS 5000

    Mehr als 6 Wochen vor uns Reisewarnung.

    LHA heute fast 5% hoch.
    DAX ca. 3%
    Dt. Bank 12% (!!!)

    Dinge gibt's ... !

    ____

    Nun, bleibt festzustellen: ich lag mal wieder komplett falsch. Mit LHA wären in wenigen Tagen fast 20% drin gewesen !

  8. #88
    L_R
    L_R ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2013
    Beiträge
    1.946

    Standard

    Klar, mit anderen Aktien noch mehr... Imho ist das ja aber reines zocken.

  9. #89
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.531

    Standard

    .
    Auch wenn die Entwicklung von DOW und DAX m.E. einfach nur noch IRRsinnig ist, verlässt mein bisheriger Gewinn aus den DAX-Zertis bald den dreistelligen Bereich.

    Hin und her gerissen bin ich bezgl. Einzelwert LHA.
    8€ hinblättern für einen Gegenwert von 2,56€ ?
    Hmmm, SCHWERE Entscheidung !

    Zitat Zitat von nightflight Beitrag anzeigen
    wie seht ihr sonst neben LH weitere Aktien im "Travel" Umfeld, z.B. Marriott, Carnival, Tui, etc.
    Gestern mal nachgesehen wo TUI aktuell steht => 3,33€ !
    Schei..e, dachte ich. Die hatte ich mal vor einigen Jahren gekauft und SCHON WIEDER MAL den richtigen Ausstieg verpasst ! *%$#&?&%### !
    Dann im Rahmen der aktuell anstehenden Steuererklärung einige meiner zahlreichen Depots durchgeforstet und entdeckt: Alle TUIs vor 2 Jahren zu knapp 18€ verkauft !

    Puuuuh !
    L_R sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #90
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Glückwunsch zu Tui, die halte ich nach dem Ende der Corona Geschichte für interessant, sofern sie solange durchhalten.
    Lufthansa ebenfls, was der Einstieg des Staates für die Aktionäre bedeutet ist schwer abzuschätzen.
    Angesichts der derzeitigen wirtschaftlichen Lage vieler Unternehmen, sind die Stände der Indizes teilweise schwer nachvollziehbar.

  11. #91
    Mileage Run Purist
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    4.529

    Standard

    Zitat Zitat von frogger321 Beitrag anzeigen
    Angesichts der derzeitigen wirtschaftlichen Lage vieler Unternehmen, sind die Stände der Indizes teilweise schwer nachvollziehbar.
    Solange die Fed/Zentralbanken nicht an der Zinsschraube drehen findet sich schlichtweg keine andere Möglichkeit, um - inflationsbereinigt - eine vernünftige Rendite zu erzielen.
    Your booking has been enhanced successfully.

  12. #92
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    532

    Standard

    Zitat Zitat von Starbucks Beitrag anzeigen
    Solange die Fed/Zentralbanken nicht an der Zinsschraube drehen findet sich schlichtweg keine andere Möglichkeit, um - inflationsbereinigt - eine vernünftige Rendite zu erzielen.
    Das ist m.E. der alleinige Grund für die Kursverläufe, ja. Ich habe im März beim Einbruch kräftig gekauft und freue mich. Allerdings ist es paradox, dass Aktionäre (oder Immobilienbesitzer usw.) davon profitieren, dass sich Staaten nahezu endlos verschulden und Notenbanken mittlerweile sogar corporate debt (USA) kaufen, damit das System nicht in sich zusammen fällt.

  13. #93
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.531

    Standard

    Zitat Zitat von LINDRS Beitrag anzeigen
    Das, was der TE hier versucht, zu betreiben, ist Market Timing. Das wird nicht funktionieren. .
    Hatte ich ja widersprochen.

    I stand corrected !

    TUI gestiegen um 50% seit Wochenende !
    Nie, nie, NIE hätte ich das für möglich gehalten . Statt hier über meine alten TUI-Abenteuer zu fabulieren, hätte ich mal einen Kaufauftrag anne Böse geben sollen !

    Aktuell steht der DAX nur noch ca. 1500 Punkte unter seinem HÖCHSTstand vom Februar. Und das nur weil Griechenland und Spanien ab Juli wieder deutsche Touristen "willkommen heissen" ?
    Als hätte es in den letzten Wochen keine Riesen-Schuldenberge gegeben.

    Es war einmal, in einem fernen Land, ein Volk - das hatte nicht viel Geld, aber kaufte mutig Immobilien. Langsam formte sich um dieses Land eine grosse Luftblase. Einige Brüder namens Lehman verschluckten sich beim Atmen, worauf eine grosse Luftböhe über den Teich nach Europa wehte.

    Mag ja sein, dass es 12 Jahre später diesmal in Europa tatsächlich nicht mehr bis auf die Tiefstände vom März runter geht, aber der DOW ..... !
    Weiter auf dem Weg zu alten Höchstständen; völlig losgelöst von der wirtschaftlichen Realität ? Fehlende Anlagealternativen hin oder her - unsereins versteht's nicht mehr !
    .
    L_R sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #94
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    KUL (bye bye HAM)
    Beiträge
    2.926

    Standard

    Doch, du musst das mit Vergleichen erklaeren...
    Stell dir vor die Wirtschaft ist ein Lagerfeuer. Gewisse Sachen brennen laenger und nachhaltiger als andere (quasi der Scheit aus alter Eiche). Um den ans Brennen zu bekommen, brauch man einiges an Brandbeschleuniger, aber sobald es einmal laeuft kann man drauf verzichten. Jetzt haben wir das Problem, das die dicken Holzscheite nicht mehr da sind, aber uns ist immer noch kalt.
    Also kommt einer auf die Idee, mit der Tankkarte seiner Firma eine Menge Benzin zu kaufen, weil das kostet ihn ja nichts. Das giesst er jetzt auf das Lagerfeuer und es wird wieder schoen warm. Problematisch, er muss immer wieder nachgiessen, weil keine Substanz vorhanden ist die die Waerme vom Benzin nutzt um eigenstaendig weiter zu brennen.
    Frage ist jetzt nur: wann ist die Tankstelle zu oder wann merkt der Arbeitgeber das jemand den Lagerfeuerabend auf seine Rechnung finanziert

    Mir ist schon klar das ich dir die Zusammenhaenge nicht ernsthaft erklaeren muss, aber im Moment bestimmt nur das reingepumpte Geld ueber den Markt und ich wuerde wetten in 2 Monaten haben wir wieder Hoechststaende. Die Zentralbanken haben die Hoffnung das dann die regulaere Wirtschaft wieder uebernehmen kann, aber das bezweifel ich gerade.
    Geändert von xcirrusx (27.05.2020 um 13:06 Uhr) Grund: typo
    VBird und Franker sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #95
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    532

    Standard

    Wenn man sich gestern auf Handelsblatt.com herumgetrieben hat, versteht man die Kurse. Altmeier braucht 25 Mrd. für KMU, das Bamf 26 Mrd. für Flüchtlinge, die EU 500 Mrd. für sowas wie Corona Bonds, Söder ein paar Millionen für bayerische Künstler und so weiter und so fort. Da ist es doch klar, dass die Leute in Sachwerte gehen.

  16. #96
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Fare_IT
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    4.465

    Standard

    Zitat Zitat von VBird Beitrag anzeigen
    Aktuell steht der DAX nur noch ca. 1500 Punkte unter seinem HÖCHSTstand vom Februar (...)
    Corona war gestern - so ist Börse eben.

    Der Dax Stand verwundert mich nicht in der Gesamtschau - was mich verwundert ist die Performance von Titeln wie

    Kurs / gleitender Schnitt vor Corona
    Sixt 49,50 / 55
    Ryanair 12,50 / 14

    Hier muss man aufmerksam sein, diese Titel im Depot richtig zu bearbeiten - wenn man den "Vor Corona" Maßstab anlegt.

    Ich habe mich in den letzten Wochen sehr aufmerksam in Airline (US v.a.) / Leisure / Cruises engagiert - der Gesamtportfolio Impact ist in den letzten 25 Jahren noch nie so gross gewesen.

    Eine TUI kann ich dabei nicht als seriöses Invest ansehen - - und die Zeiten in denen ich derlei Entwicklungen "beweint" habe sind ein für allemal rum (hoffe ich ;-))


    Zitat Zitat von VBird Beitrag anzeigen
    (...) Gestern mal nachgesehen wo TUI aktuell steht => 3,33€
    Aktuell 5,80

    4 Tage später...
    VBird sagt Danke für diesen Beitrag.
    "None of us is as smart as all of us." (Ken Blanchard)

  17. #97
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    4.290

    Standard

    Zitat Zitat von VBird Beitrag anzeigen
    Mag ja sein, dass es 12 Jahre später diesmal in Europa tatsächlich nicht mehr bis auf die Tiefstände vom März runter geht, aber der DOW ..... !
    Weiter auf dem Weg zu alten Höchstständen; völlig losgelöst von der wirtschaftlichen Realität ? Fehlende Anlagealternativen hin oder her - unsereins versteht's nicht mehr !
    .
    Bei fast allen vorherigen Crashs waren bei DOW die Tiefstände der ersten Panik (aktuell März 2020) nicht die finalen Tiefstände der Krise. "Normalerweise" müsste das auch diesmal so kommen. Aber vielleicht halten sich alle an die Regel, nicht gegen die Notenbank zu wetten.

    dow.jpg

    https://boerse.ard.de/anlagestrategi...erlauf100.html

    Ich verstehe die Kurse auch nicht mehr und will irgendwann mit Puts einsteigen. Beim DAX ist gestern ein wichtiges Gap aus dem März geschlossen worden (es lag zwischen ca. 11.500 und 11.000). Das ist schonmal wichtig dafür das es wieder nach unten gehen kann, nach meiner Erinnerung von 30 Jahren DAX sind alle größeren Gaps stets geschlossen worden. Aber zur Zeit ist der DAX der Dackel des DOW.
    VBird sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #98
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.531

    Standard

    Zitat Zitat von Fare_IT Beitrag anzeigen
    Corona war gestern - so ist Börse eben.
    Ja, aber die grausigen Bilanzen, Gewinnwarnungen, Arbeitslosenzahlen (besonders USA) kommen doch erst noch ...
    Auch noch im 3. Quartal !

    Bin ja froh, dass ich mit meiner Skepsis nicht alleine dastehe.

    Fare_IT hat mit Sixt und Ryanair ja zwei gute Beispiele genannt. Nacher schon fast wieder wie vorher. "Anscheinend" hat sich am Umfeld nix geändert ...

  19. #99
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Fare_IT
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    4.465

    Standard

    Zitat Zitat von foobar212 Beitrag anzeigen
    Bei Kreuzfahrtunternehmen bin ich aktuell am aller pessimistischsten. Aber Carnival hat eben auch schon 82% Federn gelassen. Sollte sie sich wieder erholen, wäre es aktuell ein Schnäppchenpreis.
    Stock / Before Corona / 26.4. -> 27.5.

    Carnival 40 / 12 / 16 +33%
    Royal Carribean 100 / 33 / 49 +48%
    NCL 50 / 11 / 16 +45%
    "None of us is as smart as all of us." (Ken Blanchard)

  20. #100
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    283

    Standard

    Bin auch mal bei NCL rein...
    Mal gucken, was sich da tut...

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •