Ergebnis 1 bis 8 von 8
Übersicht der abgegebenen Danke4x Danke
  • 1 Beitrag von AUA772
  • 1 Beitrag von Farscape
  • 2 Beitrag von AUA772

Thema: Österreich: Nichterhalt von Ware

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    1.386

    Standard Österreich: Nichterhalt von Ware

    ANZEIGE
    Ein Paket an meine Eltern ist laut post.at-App seit 4 Wochen IN ZUSTELLUNG.
    Der Vertragspartner besteht auf einer eidesstattlicher Nichterhaltserklärung incl. Ausweiskopie, um eine Nachforschung zu initiieren.
    Die Eltern sehen es nicht ein, einem Händler Ausweiskopien zu senden, zumal die Ware schon mit paypal bezahlt wurde.
    Selbst die Nachforschung initiieren geht auch nicht, da wir viele Infos nicht haben, die Pflichtfelder sind, zB die Versankosten des Absenders.

    Was man man da tun - habt ihr eine Lösungsidee?

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von AUA772
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    4.172

    Standard

    Kauf vom Unternehmer oder Privatperson oder gänzlich anderer Sachverhalt? Wenn erster Fall dann Gefahrenübergang bei Lieferung, hier würde ich eine Frist setzen, bei Nichterfüllung vom Kauf zurücktreten; beim Privatkauf geht das Risiko des Sachuntergangs mit Übergabe an den Lieferanten auf deine Eltern über.
    tjae sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    11.09.2018
    Beiträge
    93

    Standard

    Ruf einmal beim Kundendienst an. Ich hatte ein sehr ähnliches Problem, bei meiner Mutter ist ein Paket einfach nicht angekommen. Nach etwas herumtelefonieren hat sich herausgestellt: Der Zusteller hat das Paket in den Stromkasten gelegt, was aus Überlegungen des Diebstahlschutz natürlich klug, aus überlegungen der findbarkeit der Ware aber eher mau ist.

    Oft gibt es da vom Zusteller hinzugefügte Notizen die nur die Mitarbeiter im Callcenter sehen.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Farscape
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.880

    Standard

    Seit den Coronaclustern im Post Verteilzentrum Inzersdorf sind meine Sendungen entweder stark verspätet oder teilweise auch nicht mehr auffindbar.
    Splic3r sagt Danke für diesen Beitrag.
    Profi Griechenlandurlauber (insgesamt 25Urlaube)*
    EFL=Kefallonia PVA=Preveza GPA=Patras CHQ-Kreta-Chania CFU-Korfu(4x) SMI-Samos JTR-Santorin(5x) JMK-Mykonos(3x) RHO-Rhodos(6x) KGS-Kos ATH=Athen SKG=Thessaloniki(2x) AOK=Karpathos LCA=Larnaca/Zypern JSI=Skiathos ZTH=Zakynthos(2x) KVA=Kavala MJT=Lesbos(2x) (*Tagesflüge ausgenommen)

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    1.386

    Standard

    Zitat Zitat von AUA772 Beitrag anzeigen
    Kauf vom Unternehmer oder Privatperson oder gänzlich anderer Sachverhalt? Wenn erster Fall dann Gefahrenübergang bei Lieferung, hier würde ich eine Frist setzen, bei Nichterfüllung vom Kauf zurücktreten; beim Privatkauf geht das Risiko des Sachuntergangs mit Übergabe an den Lieferanten auf deine Eltern über.
    über shöpping.at bei einem anderen Unternehmen

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    1.386

    Standard

    Zitat Zitat von bere Beitrag anzeigen
    Ruf einmal beim Kundendienst an. Ich hatte ein sehr ähnliches Problem, bei meiner Mutter ist ein Paket einfach nicht angekommen. Nach etwas herumtelefonieren hat sich herausgestellt: Der Zusteller hat das Paket in den Stromkasten gelegt, was aus Überlegungen des Diebstahlschutz natürlich klug, aus überlegungen der findbarkeit der Ware aber eher mau ist.

    Oft gibt es da vom Zusteller hinzugefügte Notizen die nur die Mitarbeiter im Callcenter sehen.
    Es ist IN ZUSTELLUNG, sicher noch nicht geliefert

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    1.386

    Standard

    Zitat Zitat von Farscape Beitrag anzeigen
    Seit den Coronaclustern im Post Verteilzentrum Inzersdorf sind meine Sendungen entweder stark verspätet oder teilweise auch nicht mehr auffindbar.
    wir wohnen auch im Süden Wiens...

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von AUA772
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    4.172

    Standard

    Zitat Zitat von tjae Beitrag anzeigen
    über shöpping.at bei einem anderen Unternehmen
    Wenn deine Eltern als Privatpersonen vom Unternehmer gekauft haben ist ein eventueller Sachuntergang am Lieferweg nicht deren Problem. In diesem Fall setzen sie ihm am besten eine Frist (zwei Wochen sofern nicht dringend, dich in der E-Mail ins BCC nehmen), sollte bis dahin nichts eintreffen vom Kauf zurücktreten und den Kaufpreis fordern.
    In der Zwischenzeit können sie es ja per Telefon bei der Post probieren; eidesstattliche Erklärung mitsamt Ausweiskopie würde ich auch keine verschicken.
    tjae und scr69 sagen Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •