Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 50

Thema: Notebook Empfehlung/Frage

  1. #1
    Forumskaiser Avatar von AUA772
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    4.059

    Standard Notebook Empfehlung/Frage

    ANZEIGE
    Hallo allsamt,

    ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Notebook.
    Eigentlich sollte es ein Sony werden, nachdem die S-Serie aber beendet wurde, finde ich kein Gerät mehr, das meinem Anforderungsprofil entspricht:

    - 15 Zoll (13 zu klein, 17 zu groß...)
    - Möglichst flach & leicht
    - Akkudauer eher egal
    - Jetzt der limitierende Faktor: Spiele etc unwichtig, aber Lightroom 5 sollte problemlos rennen inkl der Möglichkeit Nikon D800 RAWs zu bearbeiten (können schon einmal 50MB groß werden)

    Preis ist nebensächlich.

    Die Suche hat sich bisher ziemlich schwierig gestaltet, am ehesten erfüllt folgendes Modell meine Erwartungen: LENOVO IDEAPAD Y510P 59367273 Notebook (39cm (15,6")FullHD-matt; Core i7 4700MQ;2GB GT750; Blu Ray) bei notebooksbilliger.de
    Kann mir jemand etwas zu Lenovo berichten?

    Habt ihr noch andere Ideen, was für mich interessant sein könnte (Apple scheidet aus, Betriebssystem überzeugt mich nicht).

    Danke für eure Hilfe!

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bursche99
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.913

    Standard

    Lenovo + der Preis, kannst Du eigentlich nichts falsch machen.
    (Ob das Gerät allerdings Deine Anforderungen erfüllt kann ich nicht prüfen.)

    Was ich damit sagen will: Lenovo hat einen guten Service für Business- und High-End-Serien (wozu Deine Auswahl zwar nicht gehört), aber es ist definitiv kein Low-Price-Gerät, und damit kannst Du qualitativ einiges erwarten.

    Falls Du es nicht wußtest: Lenovo hat schon seit sehr langer Zeit die IBM Thinkpads gefertigt, dann nach und nach die gesamte Notebook-Sparte übernommen, und spielt mittlerweile im Business-, High-End und Low-End-Segment eine große Rolle.
    Mein AG (US-Konzern) ist soeben von Dell auf Lenovo-Geräte umgestiegen, weil die Preise sinken, und die Qualität gut ist.

    Aber: schau es Dir am besten im Laden an....
    AUA772 sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.367

    Standard

    MacBook Pro Apple – MacBook Pro – Technische Daten gibt's als 15'' und hat Retina Display, was für die Fotoverarbeitung von Vorteil ist...
    One Card to rule them all, One Card to find them,
    One Card to bring them all and in the darkness bind them

  4. #4
    Forumskaiser Avatar von AUA772
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    4.059

    Standard

    Zitat Zitat von bursche99 Beitrag anzeigen
    Was ich damit sagen will: Lenovo hat einen guten Service für Business- und High-End-Serien (wozu Deine Auswahl zwar nicht gehört), aber es ist definitiv kein Low-Price-Gerät, und damit kannst Du qualitativ einiges erwarten.

    Falls Du es nicht wußtest: Lenovo hat schon seit sehr langer Zeit die IBM Thinkpads gefertigt...
    Bin über den Preis auch sehr verwundert; speziell wenn ich an mein letztes Alienware denke (sowas kommt mir inkl dem gesamten Dell Konzern aber nicht mehr ins Haus). Außerdem genügt es meinen Ansprüchen ans Design.

    Nein, das habe ich nicht gewusst. Schonmal ein weiterer Pluspunkt fürs Lenovo. Ich grüble trotzdem noch vor mich hin, ob ich etwas Leichteres und Flacheres mit selbiger Leistung bekomme (die sollte für die Bilder hoffentlich genügen...).

    Zitat Zitat von DSkywalker Beitrag anzeigen
    MacBook Pro Apple – MacBook Pro – Technische Daten gibt's als 15'' und hat Retina Display, was für die Fotoverarbeitung von Vorteil ist...
    Bei Apple schwimme ich eindeutig gegen den Strom, ein absolutes No-Go bei mir.
    Foxfire sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Mit einem Lenovo solltest Du gut liegen. Ein T430S oder W530 evtl, wobei es die noch nicht mit den Haswell (i7-4xxx) Prozessoren hat. Verarbeitung und Service sind bei den Thinkpads (ich würde mal annehmen bei den anderen Serien zumindest nahe dran) top. Ich bin seit fast 10 Jahren mit Thinkpads unterwegs, erst ein R61, aktuell ein X201 und bald ein T430S.

    Service und Updates laufen eben gut, die eigene Software holt noch etwas aus der Maschine raus und der Service (auf keinen Fall ohne kaufen) läuft ebenfalls schnell. Habe jetzt zwei mal (einmal je Gerät) eingeschickt, beide Male war er (Asche über mein Haupt) einfahc verstaubt. Kam beide Male ohne Mehrkosten innerhalb einer Woche zurück mit neuem Mainboard, beim zweiten Mal war es eigentlich nur "präventives" Einschicken. Geputzt haben sie ihn trotzdem

    Fazit: Ja, nimm einen Lenovo.
    AUA772 sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Zitat Zitat von AUA772 Beitrag anzeigen
    Bei Apple schwimme ich eindeutig gegen den Strom, ein absolutes No-Go bei mir.
    Ist wie die LH-C. Solides, aber nicht überragendes Produkt aus einem arroganten Konzern zu überrissenen Preisen

    Jetzt aber duck-und-weg bevor die Jünger auftauchen.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Exdon
    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    1.197

    Standard

    Zitat Zitat von AUA772 Beitrag anzeigen
    - Möglichst flach & leicht
    Ich finde 2,7kg nicht gerade leicht...

  8. #8
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    Wobei man bei Apple mittlerweile wieder sagen muss, dass man nur durch den Kauf eines Macs gegen den Strom schwimmt. Der Hype geht eindeutig dem Ende zu (beim iPhone zu recht). Und das sagt sogar ich als alter Apfelfreund.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    2.098

    Standard

    Zitat Zitat von thaifoodpower Beitrag anzeigen
    Verarbeitung und Service sind bei den Thinkpads (ich würde mal annehmen bei den anderen Serien zumindest nahe dran) top.
    Bzgl. Thinkpads hast du recht, die sind zum arbeiten gut. Leider wird hier ein Ideapad verlinkt, das ein anderes Segment und man kann es nicht vergleichen.

    Zur Veranschaulichung lt Lenovo Webseite:
    - Thinkpad: "Premium Performance, Legendary Reliability"
    - Ideapad: "Stylish Design, Maximum Fun"

    Auch wenn das natürlich hauptsächlich Marketinggerede ist, man sollte von einem (consumer) Ideapad nicht die gleiche Haltbarkeit und Verlässlichkeit wie von einem (business)Thinkpad erwarten.

  10. #10
    Forumskaiser Avatar von AUA772
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    4.059

    Standard

    Zitat Zitat von Exdon Beitrag anzeigen
    Ich finde 2,7kg nicht gerade leicht...
    Ich auch nicht - viel mehr geht aber nicht bzgl meiner Leistungsanforderungen (deshalb "möglichst"); jedenfalls habe ich nichts wirklich Besseres gesehen.
    Am liebsten wäre mir ja ein Vaio Pro mit 15 Zoll und Quad Core i7 bei einem Kilo.

    Zitat Zitat von singmeister Beitrag anzeigen
    - Thinkpad: "Premium Performance, Legendary Reliability"
    - Ideapad: "Stylish Design, Maximum Fun"
    Abgesehen davon, dass das Teil teurer ist als ein Großteil der Thinkpads (somit erwarte ich mir doch etwas an Qualität...) gibts dort leider nichts Entsprechendes. Die T- & S-Serien haben nur Dual Core i7 und max 500 GB Festplatte, die helfen mir bei den Datenmengen meiner Kamera nicht wirklich (ein Urlaub mit 4.000 bis 5.000 Fotos kommt schnell einmal auf 250GB ), die W- gefällt mir nicht berauschend, außerdem sehe ich weder Leistungs- noch Gewichtsverbesserungen.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    LON
    Beiträge
    263

    Standard

    Zitat Zitat von AUA772 Beitrag anzeigen
    ...
    Die T- & S-Serien haben nur Dual Core i7 und max 500 GB Festplatte, die helfen mir bei den Datenmengen meiner Kamera nicht wirklich (ein Urlaub mit 4.000 bis 5.000 Fotos kommt schnell einmal auf 250GB ), die W- gefällt mir nicht berauschend, außerdem sehe ich weder Leistungs- noch Gewichtsverbesserungen.
    Die T-Serie hat durchaus Quadcore Prozessoren (habe selber einen) - allerdings ist momentan Ausverkauf durch die Umstellung auf Haswell. Die Festplatten kannst du problemlos wechseln (z.B. Samsung SSD 1TB), bzw. kannst du das optische Laufwerk gegen eine zweite Festplatte tauschen.
    Die W-Serie ist eigentlich als mobile Workstation konzipiert und entspricht nicht wirklich deinen Wünschen.
    AUA772 sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.01.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    892

    Standard

    Ich hab mir vor einigen Tagen dieses hier bestellt: HP EliteBook Folio 9470m Ultrabook
    Hatte dieses Notebook schon einige Monate im Test und bin sehr zufrieden.
    AUA772 sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Wombert
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    MUC
    Beiträge
    3.624

    Standard

    Zitat Zitat von AUA772 Beitrag anzeigen
    Bei Apple schwimme ich eindeutig gegen den Strom, ein absolutes No-Go bei mir.
    Du kannst ja auch Windows drauf installieren... die MBPs haben ziemlich Dampf; Quad Core i7 und wiegt nur zwei Kilogramm...
    Hello. I am a signature virus. Please copy me to your own signature to help me spread :]

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Sunchaser
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    747

    Standard

    Würde auch zu Lenovo greifen. Für mich ganz klar die besten Business Notebooks. Nutze momentan ein X1 Carbon und habe immer gute Erfahrungen gemacht. Qualität und Service sind sehr gut. Zudem ist es fast der einzige Hersteller dessen vorinstallierte Tools man zumindest teilweise auch wirklich brauchen kann.
    AUA772 sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ralf1975
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    6.041

    Standard

    Habe beruflich ein Lenovo und privat ein Apple und bin mit beiden zufrieden. Das Design ist beim Lenovo halt nicht so der Hit, technisch ist es allerdings Top.
    AUA772 sagt Danke für diesen Beitrag.
    Erfahrung ist das, was man kriegt, wenn man nicht bekommt, was man sich vorstellt!

  16. #16
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    12.02.2013
    Beiträge
    34

    Standard

    Also ich würde ganz ehrlich zu nem
    Mac Book Pro tendieren. Hab mittlerweile mein zweites nachdem das erste nun 5 Jahre alt ist und hatte wirklich noch nie Probleme damit. Aber das muss jeder selber entscheiden.....
    DSkywalker sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2011
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    461

    Standard

    Wenn du einen Notebook mit einer guten Nvidia Grafikarte kaufst, kannst du in vielen Programmen die CUDA Unterstüzung nutzen. Das heißt, dass die GPU quasi als zusätzlicher CPU genutzt wird.

    Leider gibt es für Lightroom noch nicht diese Unterstüzung.

    Aber für Photoshop und für Software von anderer Hersteller.
    Geändert von hyrule (17.09.2013 um 16:12 Uhr)
    AUA772 sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    2.546

    Standard

    Bei Lenovo würde ich jetzt eher vorsichtig werden. Ja, dachte auch "Thinkpad bleibt Thinkpad" und habe mir neulich ein x230 zugelegt, eigentlich von der Business-Serie. Technisch wirklich OK, leistungsfähig, leicht etc... Problem ist: Ganz entgegen meinen Erwartungen taugt die Tastatur nicht viel. Cursor-Tasten stehen schief aus der Tastatur heraus, die Abstände bei den Funktionstasten sind unregelmäßig. Das ganze sieht dann irgendwie ziemlich billig aus und entspricht nicht so meinen Qualitätsvorstellungen. Lenovo Support war auf das Problem angesprochen auch eher abweisend, und nachdem ich insistierte, gab's eine neue Tastatur. Ergebnis: Gleiche Probleme, plus eine verbogene F9-Taste.

    Ich würde sagen: Besser vorher im Geschäft ansehen, ob das Gerät so den Vorstellungen entspricht, und *dann* kaufen. Ich will Lenovo nicht schlecht machen (technisch ist das Gerätchen schon fein), aber so uneingeschränkt wie noch vor Jahren würde ich die nicht mehr emfehlen.

    Mein letzter Lappi war ein T4215 von Fujitsu, da war alles einwandfrei - allerdings eben noch mal einen Zacken teurer.
    AUA772 sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.367

    Standard

    Zitat Zitat von Wombert Beitrag anzeigen
    Du kannst ja auch Windows drauf installieren... die MBPs haben ziemlich Dampf; Quad Core i7 und wiegt nur zwei Kilogramm...
    Ab in die Ecke und schäm' dich !
    One Card to rule them all, One Card to find them,
    One Card to bring them all and in the darkness bind them

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hudriwudri
    Registriert seit
    13.03.2012
    Ort
    SZG
    Beiträge
    1.487

    Standard

    Kann aus langjähriger Erfahrung auch die Thinkpads empfehlen.
    Über die österreichische Lenovo-Seite gibt es bis morgen eine Rabattaktion von 10-15%( je nach Gerät).
    Ist dann eventuell günstiger als Notebooksbilliger.de
    Meine Lieblinge sind die T Thinkpads.
    AUA772 sagt Danke für diesen Beitrag.
    Scheissdanixdonnfeitdanix

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •