Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 78

Thema: Staubsauger-Roboter (Roomba und Co)

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.423

    Standard Staubsauger-Roboter (Roomba und Co)

    ANZEIGE
    Da der geerbte Kobold hier langsam den Geist aufgibt, die Wohnung eingerichtet ist und auf dem Holzboden jedes Stäubchen gleich zur Wollmaus wird, muss ein neuer Sauger ins Haus.

    Hat hier jemand Erfahrungen mit einem "Saug-Roboter" gemacht die er mit mir teilen möchte?
    tnmlyger sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kexbox
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    4.911

    Standard

    Wir nutzen so ein billiges Ding für unter 100 EUR. Nachteil: Man muss es manuell Laden. Aber morgens vor dem Verlassen der Wohnung angeschaltet, ist abends der gröbste Schmutz (Parkett) gut entfernt. Wir sorgen aber auch für einen störungsfreien Ablauf ohne Läufer o.ä. auf dem Boden. Eine gute "Unterhaltungsreinigung", aber ersetzt nicht das eigene regelmäßige Saugen.
    Siwusa sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    5.102

  4. #4
    Guru Avatar von Rambuster
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Point Place, Wisconsin
    Beiträge
    18.627

    Standard

    Ich habe den LG 64701. recht brauchbar, auch wenn ich an und zu mit ihm schimpfen muss, wenn er sich wieder irgendwo festgefahren hat.
    Never argue with a fool - they will drag you down to their level, then beat you with experience.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    319

    Standard

    Wir konnten vor etwa 3 Jahren den iRobot Roomba 630 recht günstig im Internet schießen und sind im Allgemeinen sehr zufrieden damit. Der Akku ist mittlerweile allerdings recht schwach geworden. Dadurch, dass es einer der Marktführer (oder der Marktführer?) ist, gibt es auch relativ günstige Ersatzteile von diversen Herstellern. Abgesehen vom Akku nutzen sich ja z.B. auch die Bürsten auf Dauer ab.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FREDatNET
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    VIE
    Beiträge
    8.271

    Standard

    Schwierig wenn man die Bedürfnisse nicht kennt. Ich wollte etwas das regelmassig unter jeder Couch und Bett herumkurvt und ich hab mir deshalb den Ecovacs deebot Slim um €199,- gekauft. Ich bin damit grundsätzlich sehr zufrieden.

    Saugleistung ist nicht so aufregend, aber zur Beseitigung von Haaren und diversen Krümeln perfekt. Bei uns fährt er täglich nach dem Frühstück im Essbereich und einmal die Woche (zwischen den Terminen der Putzfrau, die dann aufwäscht) das restliche Haus ab.

    Einziger Nachteil, Gegenstände wie eine Münze oder Schraube schafft er nicht. Was bei kleinen Kindern im Haus ein Vorteil wäre.
    "You have been upgraded..."

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FREDatNET
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    VIE
    Beiträge
    8.271

    Standard Staubsauger-Roboter (Roomba und Co)

    Grundsätzlich ist halt ein Saugroboter kein Ersatz fürs nass wischen, weshalb ich ich den Zweck manch teurer Roboter nicht immer in jedem Haushalt ganz nachvollziehen kann. Den 0815 Staub nehmen auch günstige Geräte zuverlässig auf.
    Geändert von FREDatNET (03.09.2016 um 00:23 Uhr)
    kexbox sagt Danke für diesen Beitrag.
    "You have been upgraded..."

  8. #8
    LEGO HON Avatar von amazing
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    BLACK BOX
    Beiträge
    4.984

    Standard Staubsauger-Roboter (Roomba und Co)

    Lüftungsanlage einbauen dann gibt es etwas weniger staub zuhause und es reicht das nass durchwischen.
    Husqvarna hat auch Roboter oder mähen die nur draussen?

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    280

    Standard

    Habe auch einen Roomba zu Hause. Seidem ich mir neue Möbel gekauft habe, ist er allerdings in den Keller gewandert, da er einfach zu oft hängen geblieben ist ( das Bett war zu niedrig / Fernsehtisch wurde nicht erkannt, da verchromt). Insgesamt war er schon eine Erleichterung - wenn ich abends heimkam hatte die Wohnung immer eine gewisser "Grundsauberkeit". Das nasse, gründliche Wischen ersetzt er aber nicht...

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FREDatNET
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    VIE
    Beiträge
    8.271

    Standard

    Zitat Zitat von amazing Beitrag anzeigen
    Lüftungsanlage einbauen dann gibt es etwas weniger staub zuhause und es reicht das nass durchwischen.
    Husqvarna hat auch Roboter oder mähen die nur draussen?
    Du hast entweder keine kleinen Kinder oder einen gut belüfteten Müllplatz
    demon sagt Danke für diesen Beitrag.
    "You have been upgraded..."

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Exploris
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.717

    Standard

    Wir haben den Roomba 650: große Hilfe beim Putzen, muss aber v.a. bei großen Flächen häufig laufen, damit er alles erwischt, weil er doch der chaotischen Fahrweise nachgeht. Gut: nacheinander in Zimmer einsperren. Teppiche frischt er regelrecht auf. Wir möchten ihn nicht mehr missen.

  12. #12
    Aktives Mitglied Avatar von freddk
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    STR
    Beiträge
    156

    Standard

    Test einer günstigen Alternative aus China: http://www.golem.de/news/ilife-v7s-i...08-122386.html
    ua917 sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    CKR
    CKR ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2015
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.856

    Standard

    Zitat Zitat von wurstpeter Beitrag anzeigen
    Da der geerbte Kobold hier langsam den Geist aufgibt, die Wohnung eingerichtet ist und auf dem Holzboden jedes Stäubchen gleich zur Wollmaus wird, muss ein neuer Sauger ins Haus.

    Hat hier jemand Erfahrungen mit einem "Saug-Roboter" gemacht die er mit mir teilen möchte?
    Ich habe seit 6 Jahren ein Roomba 6xx und der verrichtet meist zuverlässig seine Dienste.

    Ideal ist es, wenn die Einrichtung so passt, dass er problemlos unter Sofas und Betten passt und Stühle bzw. die beine gut "umsaugt" werden können.

    Eine ganz gute Grundsauberkeit ist bei täglicher Anwendung gegeben, besonders im Hinblick auf Tierhaare. Und - man macht sich mehr Gedanken, wo oder wie man was aufstellt. Nachdem er einen Papierkorb immer in die gleiche Ecke geschoben hat, war das irgendwann halt der neue Platz dafür.

    So nach 4 Jahren habe ich ihm mal einen neuen Akku gönnen müssen und zwischendrin immer mal ein Bürstenset.

    Der Roomba-Wischroboter (früher von Dirt Devil produziert) ist deutlich weniger im Einsatz, da er immer manuell geladen werden muss und auch mit feuchten Tüchern oder Lappen versorgt werden will. Da ist für nen schnellen Wischer ein Swiffer unkomplizierter.
    kexbox sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    410

    Standard

    Zitat Zitat von freddk Beitrag anzeigen
    Test einer günstigen Alternative aus China: http://www.golem.de/news/ilife-v7s-i...08-122386.html
    Gibt es dazu im Forum Erfahrungen? Klingt ja recht vielversprechend!
    Flightdiary // A306 A318 A319 A320 A321 A332 A333 A343 A346 A388 AT75 733 734 735 736 737 738 739 744 748 752 753 763 764 772 773 77W 788 789 CRJ1 CRJ2 CRJ7 CRJ9 DH8B DH8D E145 E170 E175 E190 E195 MD88 RJ1H

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    409

    Standard

    Wir nutzen seit einigen Monaten den "Neato Botvac Connected". Er ist bauähnlich mit dem Vorwerk VR200, hat jedoch zusätzliche Vorteile wie Hepa Filter, gute App Steuerung, bessere Bürsten und zusätzlich einen Preisvorteil.
    Ich habe ihn inkl. umfangreichem Zubehörpaket (Filter, Bürsten) sowie 5 Jahre Gewährleistung für 599,- gekauft.

    Der Roboter saugt sehr gut, dank 3D Lasermapping fährt er nicht per Chaosprinzip durch den Raum sondern kartiert diesen und fährt dann saubere Bahnen. Die Akkuleistung (Li-Ion!) reicht für ca. 150m2 Fläche.

    Die Steuerung per App macht die Programmierung sehr einfach, zudem kann er per Befehl direkt gelenkt werden (wenn mal was runter fällt und du keinen Bock hast aufzustehen )
    Gerade für uns Vielflieger bietet die App den Vorteil dass du ihn auch aus der Ferne aktivieren kannst.

    Die Ladestation steht bei uns unter der Couch, somit geht kein Platz verloren. Nach verrichteter Arbeit fährt der Saugknecht selbständig in seine Ladestation zurück.
    Teppiche meistert er gut. Es ist schon erstaunlich was er bei täglicher Reinigung an Schmutz aufsaugt, obwohl meine +1 und ich tagsüber nicht zu Hause sind.
    IMG_1557.jpg
    Geändert von Schwimmbutz (03.09.2016 um 11:00 Uhr)
    kexbox sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.06.2016
    Ort
    NUE
    Beiträge
    234

    Standard

    Wir haben uns vor 1 oder 2 Monaten am Prime Day bei amazon den Roomba 871 für 489€ gekauft. Wir sind super zufrieden. Man setzt einen Timer oder schaltet ihn ein, geht aus dem Haus und wenn man wieder kommt ist alles gesaugt und der Roboter läd sich bereits wieder auf. Seitdem ist es auch unter unseren Schränken viel sauberer. Wir sind immernoch begeistert. Macht auch spass dem Ding zuzuschauen wie er rumkurvt und alles reinigt :-)

  17. #17
    LEGO HON Avatar von amazing
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    BLACK BOX
    Beiträge
    4.984

    Standard

    Zitat Zitat von keyeb Beitrag anzeigen
    . Wir sind immernoch begeistert. Macht auch spass dem Ding zuzuschauen wie er rumkurvt und alles reinigt :-)
    kauf Dir noch einen 2. oder 3. dazu für den Wohnzimmer Runway

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    Bei mir arbeiten zwei: der iRobot Brava für die Bereich mit Parkett (Wohnzimmer, Schlafräume, Galerie usw.); ab und an auch im Bad. Für den Parkettbereich nehme ich die Parketttücher von dm. Für alle anderen Bereiche leistet dieser hier mir gute Arbeit: ▷ Moneual ME770 Style Test - September 2016 Dies ist ein Saug- und Wischroboter, d.h. wie beim Vorwerk-Staubsauger, den ich natürlich auch habe https://kobold.vorwerk.de/magazin/wo...bodenreiniger/ , saugt und wischt er in einem Arbeitsvorgang. Einmal im Monat wird jedoch richtig geputzt: Fußbodenleisten, schmale Zwischenräume etc. kann ein Roboter nicht putzen.

    Den Vorwerk-Saugroboter musste nach zwei Wochen unser Haus wieder verlassen, da er nicht so arbeitete, wie er sollte. Vorwerk hat in diesem Fall alles andere als guten Service geleistet (war eine längere Geschichte).

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    BER
    Beiträge
    1.818

    Standard

    Ich habe seit gut 6 Jahren einen Roomba und bin vollauf zufrieden. Die Ladestation ist unter der Couch positioniert und die restlichen Möbel sind auch so gewählt, dass der Roomba keine Probleme damit hat (insbesondere die Stuhlbeine).

    Der Roomba hat feste Zeiten zweimal die Woche, bei Bedarf wird er zwischendurch noch manuell gestartet. Vor ein paar Monaten habe ich einmal den Akku tauschen müssen, was aber nach 6 Jahren kein Wunder ist. Ich möchte ihn nicht mehr missen.

  20. #20
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    192

    Standard

    Zitat Zitat von Frequent_Flyer Beitrag anzeigen
    Ich habe seit gut 6 Jahren einen Roomba und bin vollauf zufrieden. Die Ladestation ist unter der Couch positioniert und die restlichen Möbel sind auch so gewählt, dass der Roomba keine Probleme damit hat (insbesondere die Stuhlbeine).

    Der Roomba hat feste Zeiten zweimal die Woche, bei Bedarf wird er zwischendurch noch manuell gestartet. Vor ein paar Monaten habe ich einmal den Akku tauschen müssen, was aber nach 6 Jahren kein Wunder ist. Ich möchte ihn nicht mehr missen.
    Gibt es Erfahrungen im Forum wie Katzen mit so einem Teil umgehen?

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •