Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 37 von 37

Thema: Downgrade DFW-FRA Premium Economy -> Economy

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FlyingSmurf
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    DRS/MIA
    Beiträge
    470

    Standard Downgrade DFW-FRA Premium Economy -> Economy

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von flycgn Beitrag anzeigen

    Hmm, ich hab nur den elektronischen Bordpass, da steht aber die Klasse gar nicht mehr mit drauf. Kann man das nicht auch irgendwo nachvollziehen, welche Maschine genau den Flug gemacht hat? Eigentlich wird das doch alles irgendwo festgehalten, oder? Find ich das auch irgendwo online?
    Die Sitzplatznummer muesste auch auf abgelaufenen elektronischen Bordkarten noch stehen. Zusammen mit der entsprechenden Seatmap, sollte sich die tatsaechliche Reiseklasse so nachweisen lassen.

    Auf flightradar24 muesstest Du die Maschine, die geflogen ist ermitteln koennen, bzw. flightstats.
    flycgn sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2016
    Ort
    DUS
    Beiträge
    746

    Standard

    Zitat Zitat von flycgn Beitrag anzeigen
    O.k. - Zusatzinfo, gerade Antwort von BA bekommen:
    "Gemäß EU-Verordnung 261/2004 sind Sie im Falle einer Herabstufung der Beförderungsklasse zu einer Erstattung von 75 % des Flugpreises der betroffenen Strecke berechtigt. Da Ihr Ticket über British Airways direkt gebucht wurde, kann ich die Erstattung für Sie veranlassen.
    Unseren System kann ich jedoch leider nicht entnehmen, dass Sie nur in der Economyklasse reisen konnten. Bitte senden Sie mir den Bordpass von American Airlines über den folgenden Link, damit ich die Erstattung veranlassen kann"

    Hmm, ich hab nur den elektronischen Bordpass, da steht aber die Klasse gar nicht mehr mit drauf. Kann man das nicht auch irgendwo nachvollziehen, welche Maschine genau den Flug gemacht hat? Eigentlich wird das doch alles irgendwo festgehalten, oder? Find ich das auch irgendwo online?
    Das lässt sich über FlightRadar24 genau nachvollziehen: https://www.flightradar24.com/data/f.../aa70#10bc6f76.
    Dabei sollte die Seatmap so aussehen: https://www.seatguru.com/airlines/Am..._777-200_B.php.

    Schau mal auf deine Boardkarte welcher Sitzplatz dort angegeben ist.

    Genau so - über den Sitzplatz - wird das die Airline auch ermitteln.

    Gut zu hören, dass die so bereitwillig erstatten.
    flycgn sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #23
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    Komplizierte Sache. Offenbar ist AA gerade noch dabei die 777-200er mit Premium Economy nachzurüsten. Laut englischsprachigem Nachbarforum sind 70 Prozent der Maschinen schon neu gemacht, bis Ende Q2.18 soll alles fertig sein. Und ebenfalls laut Nachbarforum ist meine Maschine (N798AN) eben noch nicht umgerüstet gewesen. Bei Seatguru werden die neuen Premium-Economy-Plätze wohl noch als "Main Cabin Extra" geführt, so lange noch nicht alle Flieger umgerüstet sind. Mal gespannt, wieviel jetzt dabei rumkommt ;-)

  4. #24
    Flp
    Flp ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    1.569

    Standard

    Ruf doch mal bei AA in Frankfurt an, vielleicht können die Dir das Downgrade bestätigen oder sonstwie weiterhelfen.
    flycgn sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2012
    Ort
    TXL, LHR
    Beiträge
    1.840

    Standard

    Zitat Zitat von flycgn Beitrag anzeigen
    .....
    Hmm, ich hab nur den elektronischen Bordpass, da steht aber die Klasse gar nicht mehr mit drauf. ....
    Bist Du sicher? Bei meinen elektronischen Bordkarten in meinem I Phone Wallet stehen die Serviceklassen immer drauf.
    Manchmal steht da bei Service Klasse auch ein Y für Economy oder ein C für Business.

    BC_AA.jpgBC_BA.jpg
    flycgn sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #26
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Interflug Beitrag anzeigen
    Bist Du sicher? Bei meinen elektronischen Bordkarten in meinem I Phone Wallet stehen die Serviceklassen immer drauf.
    Manchmal steht da bei Service Klasse auch ein Y für Economy oder ein C für Business.
    Ja seltsam, bei meinen alten Karten von Lufthansa steht es dabei, bei denen von AA ist es komplett verschwunden und es steht auch unten „abgelaufen“ auf der Karte. Vielleicht nutzen die Amerikaner mehr Wallet-Funktionen, als andere...

  7. #27
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Flp Beitrag anzeigen
    Ruf doch mal bei AA in Frankfurt an, vielleicht können die Dir das Downgrade bestätigen oder sonstwie weiterhelfen.
    Jo, hab ich schon probiert, war niemand mehr da. Mal gucken, ob sie auf meine Mail antworten ;-)

  8. #28
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    Ich bin ja ehrlich gesagt mit dem CRM von British Airways ganz zufrieden. Hatte nach den ersten Antworten hier was blöderes erwartet. Vielleicht liest BA hier auch mit? ;-) Wie auch immer:

    Guten Tag flycgn,
    ich habe Ihren Vorgang für die Dauer des Urlaubs von Frau xxx übernommen.
    Zunächst vielen Dank für die gestern zugesandten Informationen. Sie haben Recht, auch wenn American Airlines Teil deroneworld Allianz ist, haben wir keinen Zugriff auf betriebsinterne Daten.
    Ich habe jedoch zwischenzeitlich bei American Airlines nachgefragt und mir wurde bestätigt, dass es einen Wechsel des Flugzeugtypen gab und der Flug nur mit zwei Kabinen durchgeführt wurde. Eine Premium Economy Kabine konnte daher leider nicht angeboten werden.
    Da Ihre Flüge auf British Airways Tickets ausgestellt wurden, habe ich alle relevanten Unterlagen soeben an unsere Erstattungsabteilung zur Errechnung der Tarifdifferenz weitergeleitet. Ich bitte in diesem Zusammenhang um etwas Geduld. Eine Gutschrift wird auf die zur Zahlung verwendeten Kreditkarte erfolgen. Sobald uns der Betrag bekanntgegeben wird, werden wir Ihnen diesen mitteilen.
    Nochmals danke, dass Sie sich an uns gewandt haben. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gern weiterhin an mich oder Frau xxx wenden.

    Jetzt bin ich mal gespannt, auf welche Summe BA kommt. Im Zweifel lasse ich das von meinem Rechtsschutz noch mal nachrechnen... ;-)
    Interflug sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    EU
    Beiträge
    4.362

    Standard

    Jetzt bin ich mal gespannt, auf welche Summe BA kommt
    Lass uns bitte daran teilhaben. Viel Glück
    KevinHD und flycgn sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #30
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    181

    Standard

    habe ich alle relevanten Unterlagen soeben an unsere Erstattungsabteilung zur Errechnung der Tarifdifferenz weitergeleitet.
    Naja, ich würde mal sagen - wie von mir einleitend avisiert und von BA ja auch faktisch angekündigt: Die Tarifdifferenz.

  11. #31
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2018
    Beiträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von flycgn Beitrag anzeigen
    Tach ihr Vielflieger,
    ich bin Freitag auf DFW-FRA wegen Maschinenwechsel von Premium Eco auf Economy downgegradet worden. Was steht mir da zu? Die 75% gemäß EU261/2004? Und weiß jemand, wie das berechnet wird?

    Liebe Grüße
    Hallo flycgn,

    ich denke wir waren auf dem selben Flug zurück von der SXSW und ich hatte das gleiche Pech, wie Sie.
    Zum Thema habe ich zwei Fragen:
    1) Waren Sie inzwischen erfolgreich
    2) Haben Sie zufälligerweise noch den Originaltext, den Sie bei BA eingereicht haben?

    Danke und Schöne Grüße

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.207

    Standard

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Naja, ich würde mal sagen - wie von mir einleitend avisiert und von BA ja auch faktisch angekündigt: Die Tarifdifferenz.
    Und somit nicht fluggastrechtlich sondern vertragsrechtlich. Da BA aber selber ankuendigt, fluggastrechtlich vorgehen zu wollen, ist durchaus interessant, zu welchem Erstattungsweg (und natuerlich zu welchem Ergebnis) man hier kommt.

  13. #33
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    62

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Die 75 % beziehen sich auf den "Preis des Flugscheines" also inkl. aller Steuern, Gebuehren und Fantasiezuschlaege. Und klagen muss man eh, insofern...
    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Ich wuerde zunaechst fuer einen Fall mit Zubringer und Hauptflug diese beiden nicht auseinanderrechnen. Also bei BRE-FRA-JFK mit Downgrade auf FRA-JFK immer 75 % vom gesamten Preis fordern. Und bei einem Hin- und Rueckflug gucken, was besser ist: Haelfte oder genau den Preis von Hin- oder Rueckflug, der beim Buchen ja bekanntgegeben wird: Wenn also BRE-FRA-JFK 600 EUR kostet und JFK-FRA-BRE 400, ginge ich bei einem Downgrade hin auf 600 und zurueck auf 500 EUR.

    Alles der Einfachheit halber. Soll der Gegner doch vortragen, dass von den 1.000 EUR von BRE-FRA-JFK-FRA-BRE nur 250 auf FRA-JFK entfallen Im Zweifel gibt's eh ein VU
    Das kann man zwar versuchen, ist aber aussichtslos:

    Wie sich die 75 Prozent auf Grundlage von Art. 10 (2) FluggastrechteVO berechnen, hat der EuGH in der Rechtssache Mennens/Emiratesi im Juni 2016 (ECLI:EU:C:2016:472) entschieden. Nach Auffassung des Gerichts ist für die Ermittlung der fälligen Erstattung nur auf diejenige Teilstrecke abzustellen, auf der es tatsächlich zum Downgrade kommt, und zwar unter Nichtberücksichtigung der inkludierten Steuern und Gebühren. Es entschied, dass

    „im Fall einer Herabstufung eines Fluggasts auf einem Flug für die Ermittlung der dem betroffenen Fluggast geschuldeten Erstattung der Preis des Flugs zugrunde zu legen ist, auf dem der Fluggast herabgestuft wurde. Ist ein solcher Preis auf dem den Fluggast zur Beförderung auf diesem Flug berechtigenden Flugschein nicht angegeben, ist auf den Teil des Flugscheinpreises abzustellen, der dem Quotienten aus der Länge der betroffenen Flugstrecke und der Gesamtstrecke der Beförderung entspricht, auf die der Fluggast einen Anspruch hat“ (Ls. 1).

    Mit Blick auf die Berücksichtigung der Steuern und Gebühren stellte der EuGH ferner fest, dass

    „für die Ermittlung der einem Fluggast im Fall einer Herabstufung auf einem Flug geschuldeten Erstattung nur der Preis des reinen Flugs ohne die auf dem Flugschein ausgewiesenen Steuern und Gebühren zu berücksichtigen ist. Dies gilt unter der Voraussetzung dass die Steuern und Gebühren weder dem Grunde noch der Höhe nach von der Klasse abhängen, für die der Flugschein erworben wurde“ (Ls. 2).

    Wer irgendwas anderes einklagt, ist schlecht beraten.

  14. #34
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.207

    Standard

    Ach schau, interessant, danke.

    Uebrigens sind bei LH auf DFW-FRA geschlagene 23,90 USD Steuern und Gebuehren. Wenn man die bzw. die 75 % davon mit einklagt und verliert, duerfte das Kostenrisiko bei Teilunterliegen iHv 17,93 USD zu verschmerzen sein

  15. #35
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.783

    Standard

    Zitat Zitat von Berlin_Lawyer Beitrag anzeigen
    Mit Blick auf die Berücksichtigung der Steuern und Gebühren stellte der EuGH ferner fest, dass

    „für die Ermittlung der einem Fluggast im Fall einer Herabstufung auf einem Flug geschuldeten Erstattung nur der Preis des reinen Flugs ohne die auf dem Flugschein ausgewiesenen Steuern und Gebühren zu berücksichtigen ist. Dies gilt unter der Voraussetzung dass die Steuern und Gebühren weder dem Grunde noch der Höhe nach von der Klasse abhängen, für die der Flugschein erworben wurde“ (Ls. 2).
    Die "International Surcharge" (YQ/YR) - vormals "Kerosinzuschlag" (die ausweislich der Tarifbedingungen der Fluggesellschaft ja wie ein Tarifbestandteil zu behandeln ist), würde dann in jedem Fall hier mit in die Berechnung einzubeziehen sein, da diese "Carrier-imposed Surcharge" klassenabhängig berechnet wird.

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    406

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    Die "International Surcharge" (YQ/YR) - vormals "Kerosinzuschlag" (die ausweislich der Tarifbedingungen der Fluggesellschaft ja wie ein Tarifbestandteil zu behandeln ist), würde dann in jedem Fall hier mit in die Berechnung einzubeziehen sein, da diese "Carrier-imposed Surcharge" klassenabhängig berechnet wird.
    Das stimmt wohl. Wär aber ansonsten auch noch schöner....

    Selbst wenn eine Airline so schlau wäre und YQ klassenübergreifend gleich ließe, würde das sicher auch gerichtlich durchfallen, da die Airline volle und uneingeschränkte Kontrolle über die Höhe hat und faktisch außer dem Namen kein Unterschied zum fare besteht. Sich durch Umbenennung einfach den Erstattungsregeln zu entziehen dürfte vor Gericht nicht durchgehen.

  17. #37
    330
    330 ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von 330
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    TXL/COR
    Beiträge
    1.828

    Standard

    Zitat Zitat von Xray Beitrag anzeigen
    Das stimmt wohl. Wär aber ansonsten auch noch schöner....

    Selbst wenn eine Airline so schlau wäre und YQ klassenübergreifend gleich ließe, würde das sicher auch gerichtlich durchfallen, da die Airline volle und uneingeschränkte Kontrolle über die Höhe hat und faktisch außer dem Namen kein Unterschied zum fare besteht. Sich durch Umbenennung einfach den Erstattungsregeln zu entziehen dürfte vor Gericht nicht durchgehen.
    Zumal die YQ ja bei vielen Revenuebased Programmen auch Meilen gibt - noch eine Argumentation.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •