Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37

Thema: Downgrade DFW-FRA Premium Economy -> Economy

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    8

    Unglücklich Downgrade DFW-FRA Premium Economy -> Economy

    ANZEIGE
    Tach ihr Vielflieger,
    ich bin Freitag auf DFW-FRA wegen Maschinenwechsel von Premium Eco auf Economy downgegradet worden. Was steht mir da zu? Die 75% gemäß EU261/2004? Und weiß jemand, wie das berechnet wird?

    Liebe Grüße

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    Es gibt die tarifliche Differenz zwischen Y und Y+ für die Teilstrecke.

    Waren bei mir auf einem TATL ex PHL letztens rund 100 EUR. Ggf. zzgl. eventuell getätigter Kosten für eine Sitzplatzreservierung.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    6.655

    Standard

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Es gibt die tarifliche Differenz zwischen Y und Y+ für die Teilstrecke.

    .
    Wieso? Flug von EU Airline auf Flug in EU, somit im Anwendungsbereich und damit 75%
    flycgn sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    New York & DUS
    Beiträge
    1.302

    Standard

    Auf welcher Strecke denn? BA nach LHR? (also von einem "harten Eco Plus"-Produkt) oder AA von MCE auf E oder LH nach FRA?

  5. #5
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.780

    Standard

    Wenn AA-Metall non-stop: Tarifdifferenz, da EU/261 für eine US-Airline ex USA nicht anwendbar
    Wenn BA-Metall via LHR: 75% des Couponwertes, da EU/261 für eine EU-Airline auch ex USA anwendbar ist

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Wieso? Flug von EU Airline auf Flug in EU, somit im Anwendungsbereich und damit 75%
    Ich gehe nach seiner Frage davon aus, dass er AA-Metall auf BA-ticket stock geflogen ist, wenn er von DFW-FRA spricht. Sonst wäre das Downgrade ja auf DFW-LHR gewesen.

    Selbst wenn BA-Metall - dann ist es halt ein Rechenexenpel. Bei BA Y+ auf Y dürfte sich der Aufwand da kaum lohnen. TATL bei BA in Y+ gibt es doch regelmäßig für unter 1.000 EUR, davon der Großteil Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge. Wenn ich Art.10 richtig verstehe, sind Berechnungsgrundlage der Tarif der Teilstrecke, dh der Ticketpreis abzgl. der Steuern, Gebühren usw. Was soll da bei 75 % schon rauskommen, dass sich Zeit und Nerven lohnen?

  7. #7
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.780

    Standard

    Für den Couponwert würde ich neben dem Tarifanteil auch die Carrier-Imposed Surcharges (YQ/QR) mit ansetzen, da diese einerseits klassenabhängig erhoben werden und in Hinblick auf die Erstattung auch als Tarifbestandteil gehandhabt werden. Die "echten" Steuern und Gebühren können natürlich nicht für die Berechnung mit angesetzt werden.
    Gulliver sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    Ja klar, so sehe ich das auch. Aber die phantasievollen Carrier-Imposed Surcharges dienen ja im Kern genau dazu, den Tarifwert künstlich niedrig zu halten und bei Erstattungen zu betuppen. Freiwillig wird die Airline YQ/QR bei Erstattungen sicherlich nicht bei den 75% berücksichtigen, d.h. es müsste geklagt werden. Um welchen Betrag geht es dann, dass man sich das antut...

    Ausgangsproblem ist ja bereits, dass die Neuberechnung (jedenfalls bei Direktbuchung) gar nicht offengelegt wird. Gibt ne Info, dass man # EUR gutgeschrieben werden und that's it.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    New York & DUS
    Beiträge
    1.302

    Standard

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Ich gehe nach seiner Frage davon aus, dass er AA-Metall auf BA-ticket stock geflogen ist, wenn er von DFW-FRA spricht. Sonst wäre das Downgrade ja auf DFW-LHR gewesen.
    Und bei AA wäre es wahrscheinlich nur der Platz mit mehr Beinfreiheit, den man reservieren kann... Da würde es nur einen AA Voucher springen lassen.

    Aber warten wir mal, dass der Thread-Starter uns sagt

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    Nein, AA hat jetzt auch eine "echte" PremEco, aber nicht auf allen Maschinen / an allen Hubs.

    https://www.aa.com/i18n/travel-info/...um-economy.jsp

    OT: Da wir hier im BA-Thread sind - die PremEco bei BA war für mich übrigens das bis dato enttäuschendste Y+ Produkt.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.659

    Standard

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Freiwillig wird die Airline YQ/QR bei Erstattungen sicherlich nicht bei den 75% berücksichtigen, d.h. es müsste geklagt werden.
    Die 75 % beziehen sich auf den "Preis des Flugscheines" also inkl. aller Steuern, Gebuehren und Fantasiezuschlaege. Und klagen muss man eh, insofern...

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    Interessant. Wie stellt man das denn an? Stufenklage? Denn bei einem Mehrsegmente-Ticket kann man ja gar nicht beziffern, aus welchem Teilbetrag sich die 75 % errechnen sollen.

  13. #13
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.780

    Standard

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Interessant. Wie stellt man das denn an? Stufenklage? Denn bei einem Mehrsegmente-Ticket kann man ja gar nicht beziffern, aus welchem Teilbetrag sich die 75 % errechnen sollen.
    Im Zweifelsfall ein Pro-Rating nach den geflogenen Meilen.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    904

    Standard

    Gab es nicht vor kurzem dazu einen Bericht? Da wurde der bezahlte Ticketpreis (ging glaube ich um C) mit dem aktuellen Preis für Y verglichen. Wenn inzwischen Y teuerer ist als C (es gibt NYC ja gelegentlich für 1200 Return), kommt da doch nichts positives raus.

    Rückflüge aus den USA buche ich nur noch auf EU Metall (und auf Airline bei der man Status hat).

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.659

    Standard

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Interessant. Wie stellt man das denn an? Stufenklage? Denn bei einem Mehrsegmente-Ticket kann man ja gar nicht beziffern, aus welchem Teilbetrag sich die 75 % errechnen sollen.
    Ich wuerde zunaechst fuer einen Fall mit Zubringer und Hauptflug diese beiden nicht auseinanderrechnen. Also bei BRE-FRA-JFK mit Downgrade auf FRA-JFK immer 75 % vom gesamten Preis fordern. Und bei einem Hin- und Rueckflug gucken, was besser ist: Haelfte oder genau den Preis von Hin- oder Rueckflug, der beim Buchen ja bekanntgegeben wird: Wenn also BRE-FRA-JFK 600 EUR kostet und JFK-FRA-BRE 400, ginge ich bei einem Downgrade hin auf 600 und zurueck auf 500 EUR.

    Alles der Einfachheit halber. Soll der Gegner doch vortragen, dass von den 1.000 EUR von BRE-FRA-JFK-FRA-BRE nur 250 auf FRA-JFK entfallen Im Zweifel gibt's eh ein VU

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    Rückflüge aus den USA buche ich nur noch auf EU Metall (und auf Airline bei der man Status hat).
    Hilft nur nichts wie in meinem Fall, wenn ich in Y+ auf EU-Metall buche und dann innerhalb oneworld auf AA ohne Y+ umgebucht und downgegraded werde.

    Zur besseren Nachvollziehbarkeit: Konkret war auf BA ticket stock ein IB Flug mit AA-Zubringer gebucht. Wegen Verspätung des AA-Zubringers wurde ich dann von AA für das TATL-leg auf AA-Metall umgebucht, das keine Y+ hatte. Sehr mühsam dann übrigens auch, die Kohle für die Sitzplatzreservierung zurückzubekommen, da man die direkt bei IB gelöhnt hatte und sich keiner für zuständig hielt. Schöne neue Welt der Airlineallianzen...
    Geändert von wideroe (18.03.2018 um 23:04 Uhr)

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    904

    Standard

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Zur besseren Nachvollziehbarkeit: Konkret war auf BA ticket stock ein IB Flug mit AA-Zubringer gebucht. Wegen Verspätung des AA-Zubringers wurde ich dann von AA für das TATL-leg auf AA-Metall umgebucht, das keine Y+ hatte.
    Ich hätte das erstmal abgelehnt und mich auf einen anderen Flug mit Y+ umbuchen lassen. Gab es da nicht zeitnahes?

    IB ist doch für die Umbuchung verantwortlichen. Die sind EU Airline...

    Vor 1,5 Jahren ist mein AA Flug von JFK-LHR ausgefallen. Letzter Flug am Abend. Hatte keine Lust mehr auf OW und gesagt, ich möchte schnellste Verbindung haben. Bin doch tatsächlich auf LH via FRA umgebucht worden (da die überbucht war, gab es dann noch am Check-in ein Upgrade von C auf F). Trotzdem, seit dem nicht mehr auf AA Metall zurück, nur hin.

    Gab zumindest einen Platz in der MCE? Das ist ja fast wie Y+.

    Beim Laufen sieht man viel vom Ziel...

    Meine 10km City-Läufe: HAM BER DRS CGN DUS NUE LON LPL RTM NCE SXB ABD FLR BCN LIS VIE ATH IST WAS NYC SFO LAS GCN BCE LIH YYC YYZ YVR EZE DUR CPT PLZ WDH BOM PVG NRT HKG SIN KUL HAN SGN BKK REP MNL

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    Das Problem war die Notwendigkeit, einen Anschlussflug in MAD erreichen zu müssen, der nur einmal am Tag geht. AA/IB/BA hätten mich erstmal zu einem anderen Hub positionieren müssen, was angesichts des limitierten Angebots der oneworld USA-MAD bzw. der Notwendigkeit einer weiteren Connection in LHR zu einem Verlust eines ganzen Tages geführt hätte. Das war es mir bei 6h Flugzeit nicht wert. AA hat mich dann auf einen Direktflug ex PHL umgebucht, der keine Y+ hatte und in der kein MCE mehr verfügbar war (die gesamte longhaul in PHL hat noch keine Y+).

  19. #19
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Andie007 Beitrag anzeigen
    Und bei AA wäre es wahrscheinlich nur der Platz mit mehr Beinfreiheit, den man reservieren kann... Da würde es nur einen AA Voucher springen lassen.

    Aber warten wir mal, dass der Thread-Starter uns sagt
    OK, ihr braucht mehr Details :-)

    Das komplette Ticket lautete: Hinflug BA1561 FRA-DFW in Premium Economy; Rückflug: BA1850 AUS-DFW in Economy und BA1560 DFW-FRA in Premium Economy - hat ziemlich genau 1.000,- gekostet und alle Flüge waren eigentlich AA-Flüge.

    Ich hab jetzt erstmal über das Reklamationsformular von BA reklamiert, aber wenn ich euer Schwarmwissen richtig interpretiere, wäre eigentlich AA mein Ansprechpartner?

  20. #20
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    O.k. - Zusatzinfo, gerade Antwort von BA bekommen:
    "Gemäß EU-Verordnung 261/2004 sind Sie im Falle einer Herabstufung der Beförderungsklasse zu einer Erstattung von 75 % des Flugpreises der betroffenen Strecke berechtigt. Da Ihr Ticket über British Airways direkt gebucht wurde, kann ich die Erstattung für Sie veranlassen.
    Unseren System kann ich jedoch leider nicht entnehmen, dass Sie nur in der Economyklasse reisen konnten. Bitte senden Sie mir den Bordpass von American Airlines über den folgenden Link, damit ich die Erstattung veranlassen kann"

    Hmm, ich hab nur den elektronischen Bordpass, da steht aber die Klasse gar nicht mehr mit drauf. Kann man das nicht auch irgendwo nachvollziehen, welche Maschine genau den Flug gemacht hat? Eigentlich wird das doch alles irgendwo festgehalten, oder? Find ich das auch irgendwo online?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •