Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 61 bis 69 von 69

Thema: Datenleak bei BA

  1. #61
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2018
    Beiträge
    314

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von mtresc Beitrag anzeigen
    Kann bei mir eigentlich nur die Geschichte mit BA sein, das ist aber schon ein paar Tage / Wochen her, seltsam, dass erst jetzt die Karten gesperrt werden.
    Noch mehr Kunden von Datenraub bei British Airways betroffen
    25.10.2018, 19:14 Uhr

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/datenr...fen-ld.1431278

    Im britischen Fernsehen wurde die Frage aufgeworfen, ob das etwas mit der dieses Jahr erfolgten Auslagerung der Buchungen an einen externen Dienstleister zu tun haben könnte. Der BA-Manager verneinte diese Möglichkeit.

    Ich habe jetzt keine Information, dass BAs Dienstleister tatsächlich Magento als Shop-Software einsetzte, aber die Ähnlichkeit des Angriffs ist auffällig. Es war Angreifern gelungen, bei Tausenden Onlineshops in das Script (Programm), das die Webseite in den Browser lädt, einen Zusatz einzufügen, der die Daten noch an eine andere Adresse schickt. Also kein Einbruch in die Kunden-Datenbank des Anbieters, sondern ein Abgreifen während des Bestellvorgangs.

    https://www.heise.de/suche/?q=magent...annel=security

    Insbesondere:
    Magento: Tausende Online-Shops greifen heimlich Kreditkarten-Informationen ab
    Alert! 05.09.2018 16:26 Uhr
    https://www.heise.de/security/meldun...b-4155752.html
    Geändert von witmore (07.11.2018 um 15:50 Uhr)
    no_way_codeshares und tischklee sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #62
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2018
    Beiträge
    314

    Standard

    War dann doppelt.

    maxbluebrosche meint, hierher umzuleiten.
    Geändert von witmore (07.11.2018 um 16:52 Uhr)

  3. #63
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    2.351

    Standard

    Edith: falsches Forum
    Geändert von Individualurlauber (07.11.2018 um 16:28 Uhr)

  4. #64
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SuperConnie
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Zellemochum
    Beiträge
    4.681

    Standard

    Dafür stellt das Information Commissioner's Office BA eine Strafe in Höhe von £183 Mio. in Rechnung (ft.com).
    _AndyAndy_ sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #65
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    533

    Standard

    Geschädigte scheinen auch Anspruch auf Schadenersatz zu haben nach DSGVO. https://eugd.org scheint hier ähnlich wie flightright bei Verspätungen zu unterstützen.

    https://www.basicthinking.de/blog/20...enschutz-eugd/

  6. #66
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bivinco
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    BSL
    Beiträge
    1.989

    Standard Datenleak bei BA

    Klar, gibt diverse Sammelklagen die am laufen sind und genau dahinter sind. Ich habe mich ebenfalls als Geschädigter einer angeschlossen.

  7. #67
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    533

    Standard

    In Deutschland?

  8. #68
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    80

    Standard

    Durch dieses Datenleck habe "ich" mit meiner bei British Airways verwendeten Adresse und Kreditkarte im Januar bei Dell einen Laptop bestellt. Seltsamerweise hat derjenige, der bestellte, dies auch an meine Anschrift liefern lassen. Ohne die Paketankündigung und Abbuchung auf der Kreditkarte hätte ich das nicht mitbekommen. Ist die Frage wo und wie er es dann abgeholt hätte. Mit meiner Info an UPS & Polizei ging das Paket noch im Versandlager Retour (was DHL nicht hinbekäme) und das Geld war so wieder beim Kreditkartenaussteller. Trotzdem erschreckend zu sehen was mit geklauten Daten alles passiert. British Airways hatte ich ihm Januar dazu um Stellungnahme gebeten - aber keine Antwort erhalten.

  9. #69
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    533

    Standard

    Ich weiß nicht ob Cross-Postings gewünscht sind, aber dieses Update von MaxBerlin ist vielleicht für einige hier spannend:
    https://www.vielfliegertreff.de/kred...ml#post3005669

    https://www.standard.co.uk/news/uk/g...source=Twitter #Echobox=1570347144

    "At a hearing at the High Court in London, Mr Justice Warby granted a group litigation order, paving the way for a mass legal action."


    "The airline informed the ICO and began to contact affected customers when it discovered the breach in September 2018.

    There are currently more than 5,000 affected customers being represented by SPG Law and a further 230 represented by Your Lawyers Limited, who are bringing claims for compensation.

    But the potential number of claimants is much larger and the judge granted a window of 15 months from the hearing on Friday for people to join the group litigation."

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •