Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Thema: Günstig regelmässig von Wien nach Zürich pendeln...

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.014

    Standard Günstig regelmässig von Wien nach Zürich pendeln...

    ANZEIGE
    Servus,

    ich muss evlt. ab Ende des Jahres jede Woche 3 Wochentage in Zürich sein. Ich habe aber mal durchgerechnet, dass es (Miete, Lebensstandard, Lebenserhaltungskosten etc.) evtl. günstiger ist in Wien wohnen zu bleiben, per Flieger für 3 Wochentage (welche egal) hinzufliegen und für 2-3 Nächte ein Zimmer zu nehmen. Ich werde da eh nur schlafen... Da mein Arbeitgeber mich wahrscheinlich schon verrückt erklärt, dass ich weiterhin in Wien wohnen bleiben will, sind die Kosten mein privater Spass, die ich gerne so weit wie möglich senken möchte. Hat jemand Tipps wie man auf der Strecke als Dauergast am besten Geld spart? Mein Plan war bisher Sonntagabend / Montagabend hin und Mittwochabend / Donnerstagabend zurück. Da komme ich so auf 120-150 Euro für einen Roundtrip. Allerdings ist es sehr schwer Flüge am Abend günstig zu bekommen. Abflug morgens um 6 ist aber nicht mein Ding. ;D
    Geändert von TravelingSchnitzel (07.04.2017 um 04:25 Uhr)
    DE: DUS, FRA, HAJ, LEJ, MUC, SXF, TXL | Europa: AMS, BCN, CAG, CPH, EDI, GDN, GVA, KRK, MAD, NYO, OSL, VIE, WAW, WRO, ZRH | Asien: AYT, BBK, DXB, HKG, TPE | Americas: BOG, CTG, CUN, LAS, LAX, MDE, MEX, PVR, SMR, VSA

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    5.798

    Standard

    Abflug morgens um 6 ist nicht dein Ding, aber um 4:14 Postings schreiben

    Am günstigsten wirst du wohl mit einer der neuen, aufgestockten Verbindungen untertags wegkommen.
    Panther sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    3.238

    Standard

    Warum lässt Du es nicht Deinen Arbeitgeber bezahlen? Er will doch, dass Du dahin gehst. Oder habe ich Deinen Post falsch gelesen?
    kingair9 sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Forumskater Avatar von nhobalu
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    im Paralleluniversum
    Beiträge
    9.992

    Standard

    Definiere günstig. Dann sehen wir weiter.
    Welche Zeiten hätten der Herr denn gerne? Sprich: Wann willst Du los, wann musst Du da sein bzw. - für die Rückreise - wann kannst Du los, wann willst Du da sein?
    Mondbewohner - ehemals aktiver Forist

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    07.06.2013
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von TravelingSchnitzel Beitrag anzeigen
    Servus,

    ich muss evlt. ab Ende des Jahres jede Woche 3 Wochentage in Zürich sein. Ich habe aber mal durchgerechnet, dass es (Miete, Lebensstandard, Lebenserhaltungskosten etc.) evtl. günstiger ist in Wien wohnen zu bleiben, per Flieger für 3 Wochentage (welche egal) hinzufliegen und für 2-3 Nächte ein Zimmer zu nehmen. Ich werde da eh nur schlafen... Da mein Arbeitgeber mich wahrscheinlich schon verrückt erklärt, dass ich weiterhin in Wien wohnen bleiben will, sind die Kosten mein privater Spass, die ich gerne so weit wie möglich senken möchte. Hat jemand Tipps wie man auf der Strecke als Dauergast am besten Geld spart? Mein Plan war bisher Sonntagabend / Montagabend hin und Mittwochabend / Donnerstagabend zurück. Da komme ich so auf 120-150 Euro für einen Roundtrip. Allerdings ist es sehr schwer Flüge am Abend günstig zu bekommen. Abflug morgens um 6 ist aber nicht mein Ding. ;D
    Was erwartest du dir genau?
    Günstiger wird es wohl nur mit einer ÖBB Railcard (Jahreskarte), aber das dauert viel zu lange.

    Ansonsten bin ich mir nicht sicher ob es denn tatsächlich günstiger wäre mit dem Flugzeug dauernd zu pendeln. 150€ für RT, 35€*2 Taxi Wien und 70€*2 Taxi Zürich. Damit bist du bei ca. 360€ pro Woche oder 1.440€ pro Monat. Damit hast du etwaige Einsparungen schon längst ausgeglichen. Und wenn ich dich richtig verstehe, dann willst du ja dann auch noch 3 Nächte privat für ein Hotel in Zürich zahlen.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    9.501

    Standard

    Wenn Du die Strecke regelmäßig fliegst, würde ich mir auch mal die Preise in umgekehrter Richtung, also ZRH-VIE-ZRH anschauen. Da Du hier jeweils übers WE buchen würdest, könntest Du eventuell günstigere Tarife bekommen (ob die dann auch verfügbar sind, ist eine andere Frage).
    CKR und Redneck_First_Flyer sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.11.2013
    Ort
    VIE/NYC/FLR
    Beiträge
    781

    Standard

    Fliege die Strecke auch sehr oft, V-Z-V ist günstiger. Buche lange voraus und checke die Preise bei lh, os, lx und den online Reisebüros.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    9.501

    Standard

    Zitat Zitat von Kekki Beitrag anzeigen
    35€*2 Taxi Wien und 70€*2 Taxi Zürich. ...
    Warum um Gottes Willen willst Du denn in ZRH und VIE mit dem Taxi vom und zum Flughafen fahren

    Zitat Zitat von ptvie Beitrag anzeigen
    Fliege die Strecke auch sehr oft, V-Z-V ist günstiger. Buche lange voraus und checke die Preise bei lh, os, lx und den online Reisebüros.
    Auch wenn die Tarife VIE-ZRH-VIE günstiger sind als ZRH-VIE-ZRH: Bekommst Du die auch unter der Woche (also ohne WE / Mindestaufenthalt)? Ich habe auch ein paar Strecken, wo ich regelmäßig fliege, und manchmal lohnt es sich durchaus, auch in der eigentlich „teureren“ Richtung zu buchen (da niedrigere Buchungsklasse verfügbar). VIE-ZRH fehlt mir aber zugegeben die Erfahrung.
    sehammer, Crazy Bird und John_Rebus sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rorschi
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    ZRH / MUC / VIE
    Beiträge
    8.372

    Standard

    Zitat Zitat von Kekki Beitrag anzeigen
    Was erwartest du dir genau?
    Günstiger wird es wohl nur mit einer ÖBB Railcard (Jahreskarte), aber das dauert viel zu lange.

    Ansonsten bin ich mir nicht sicher ob es denn tatsächlich günstiger wäre mit dem Flugzeug dauernd zu pendeln. 150€ für RT, 35€*2 Taxi Wien und 70€*2 Taxi Zürich. Damit bist du bei ca. 360€ pro Woche oder 1.440€ pro Monat. Damit hast du etwaige Einsparungen schon längst ausgeglichen. Und wenn ich dich richtig verstehe, dann willst du ja dann auch noch 3 Nächte privat für ein Hotel in Zürich zahlen.
    ÖsterreichCard heisst die. Oder VorteilsCard für 50% Ermäßigung auf dem Österreichischen und 25% auf dem Schweizer Abschnitt (ab Dezember 15%). Und natürlich die Sparschienen. Die Fahrt dauert tatsächlich relativ lange, es gibt aber einen praktischen Nachtzug.

    Ansonsten musst Du halt schauen, wieviel die Flüge kosten. Illusionen für DAS Schnäppchen solltest Du bei einem LX/OS-Monopol aber schnell beiseite legen. Für mich ist der Flieger auch auf dieser Strecke kein Thema mehr. Zu teuer. Du kannst ja spielen, und wenn Du ein Schnäppchen findest (Schnäppchen = billiger als der Zug), einfach buchen.

    Zum Taxi: Wer in Zürich vom Flughafen (umgerechnet) 70€ zum Ziel zahlt, zahlt vom Hauptbahnhof zum Ziel wohl nicht viel weniger

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Farscape
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.681

    Standard

    Vermutlich gibt es einen günstigen Mietvertrag in Wien den man dann nie wieder bekommt.
    Ggf eine Untermiete wäre möglich.
    Ständiges Pendeln wird dir vielleicht auf Dauer auf die Nerven gehen.
    Fliegen wäre wirklich interessant bei der Distanz.

    Die Einzelfahrten in Wien+Zürich bzw deren Jahreskarten plus die Flüge und Hotels summieren sich aber ganz schön auf.

    Je nachdem wieviel dir der gesellschaftliche Anschluss in Wien es Wert ist musst du entscheiden.
    Profi Griechenlandurlauber (insgesamt 21Urlaube)*
    EFL=Kefallonia PVA=Preveza GPA=Patras CHQ-Kreta-Chania CFU-Korfu(4x) SMI-Samos JTR-Santorin(4x) JMK-Mykonos(3x) RHO-Rhodos(5x) KGS-Kos ATH=Athen AOK=Karpathos LCA=Larnaca/Zypern JSI=Skiathos ZTH=Zakynthos MJT=Lesbos (*Tagesflüge ausgenommen)

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    ARN / ZRH
    Beiträge
    2.397

    Standard

    Ich hätte jetzt auch Zug gesagt, weil gerade mit dem Nachtzug spart man sich eine Nacht in ZRH (ab 100chf, aber dann eher nicht toll). Wenn Nähe HB in züri ist das wohl die beste und schnellste Variante. Man muss aber Zug fahren mögen. Tagesrand Z-W ist wohl kaum für weniger als 120/Strecke machbar, eher mehr.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.014

    Standard

    Hallo,

    Danke für die vielen Tipps. Das mit dem Nachtzug war eine kurze Überlegung wert aber wenn man ein Liegeabteil mit 6(!) Personen will, kostet das selbst im Angebot 59 Euro oneway. Im Schlafabteil für 3 Personen(!) sind es dann schon, je nach Zug, 79 bis 109 Euro. Im Angebot vollgemerkt! Außerdem haben Kollegen von mir da mal richtig schlechte Erfahrungen gemacht (Ok war Italien über Florenz nach Wien). Denen wurden während des Schlafs die ganzen Wertsachen geklaut. Ich habe nun wirklich wenig Lust mit einem offenen Auge zu schlafen. Ich muss am nächsten Tag ein regeneriertes Hirn vorweisen können.

    Bei den Flügen gibt's also keine Geheimtipps. Schade.

    Zum Thema Taxi. Also in Wien brauch ich 60 Minuten zum Flughafen. Jahreskarte kostet 1 Euro pro Tag. Die extra Zone kostet glaub ich 1,70. Da fahr ich Öffis. In Zürich habe ich den Zug zum Hbf auch nicht so teuer in Erinnerung. Da müsste man aber in der Tat mal gucken was die Monatskarten kosten. Vom Hbf in Zürich kann ich easy zur Arbeit laufen.

    Warum der Arbeitgeber die Kosten nicht übernimmt? Weil es ein neuer in Zürich ist. Es ist kompliziert. Fakt ist aber, wie schon richtig erkannt, dass die Mieten in Wien sehr sehr günstig sind. In Zürich bekomme ich wohl nichts unter 1600 Franken in kurzer Distanz zur Arbeitsstätte und dann schau ich mir wahrscheinlich trotzdem mit 50 Leuten gleichzeitig die Bude an. Ein Zimmer sollte wohl für 80 Euro pro Nacht zu haben sein. Als kleiner Workaholic bin ich da eh nur zum Schlafen. Da ist bin ich dann anspruchslos solange es ruhig ist.
    DE: DUS, FRA, HAJ, LEJ, MUC, SXF, TXL | Europa: AMS, BCN, CAG, CPH, EDI, GDN, GVA, KRK, MAD, NYO, OSL, VIE, WAW, WRO, ZRH | Asien: AYT, BBK, DXB, HKG, TPE | Americas: BOG, CTG, CUN, LAS, LAX, MDE, MEX, PVR, SMR, VSA

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von alex42
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.756

    Standard

    Zitat Zitat von TravelingSchnitzel Beitrag anzeigen
    Ein Zimmer sollte wohl für 80 Euro pro Nacht zu haben sein.
    Träum' weiter - wobei in solchen Etablissements wohl eher keine Gelegenheit zum Träumen bleibt. Mir reicht in Zürich ja auch immer eine saubere, einfache Bleibe. Aber unter 120 CHF habe ich in annehmbarer Lage in den seltensten Fällen etwas Brauchbares gefunden. Auch AirBnb war für Einzelreisende immer sehr schwer.


    Zitat Zitat von Anonyma Beitrag anzeigen
    Auch wenn die Tarife VIE-ZRH-VIE günstiger sind als ZRH-VIE-ZRH: Bekommst Du die auch unter der Woche (also ohne WE / Mindestaufenthalt)?
    Bei Überkreuzbuchungen sollte der Mindestaufenthalt für einen Pendler auf Dauer ja eigentlich kein Problem sein, oder mögen das LX/OS nicht?

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    848

    Standard

    Zitat Zitat von TravelingSchnitzel Beitrag anzeigen
    Servus,

    ich muss evlt. ab Ende des Jahres jede Woche 3 Wochentage in Zürich sein. Ich habe aber mal durchgerechnet, dass es (Miete, Lebensstandard, Lebenserhaltungskosten etc.) evtl. günstiger ist in Wien wohnen zu bleiben, per Flieger für 3 Wochentage (welche egal) hinzufliegen und für 2-3 Nächte ein Zimmer zu nehmen. Ich werde da eh nur schlafen... Da mein Arbeitgeber mich wahrscheinlich schon verrückt erklärt, dass ich weiterhin in Wien wohnen bleiben will, sind die Kosten mein privater Spass, die ich gerne so weit wie möglich senken möchte. Hat jemand Tipps wie man auf der Strecke als Dauergast am besten Geld spart? Mein Plan war bisher Sonntagabend / Montagabend hin und Mittwochabend / Donnerstagabend zurück. Da komme ich so auf 120-150 Euro für einen Roundtrip. Allerdings ist es sehr schwer Flüge am Abend günstig zu bekommen. Abflug morgens um 6 ist aber nicht mein Ding. ;D
    Wie lange willst Du pendeln? 3 Monate, 6 Monate oder länger?
    Kannst Du die Kosten steuerlich absetzen? Wer übernimmt die Übernachtungskosten in Zürich? Ich glaube das Problem werden nicht die Flugkosten, sondern die Lebenshaltungskosten (inkl. Übernachtung - Hotel?) in Zürich sein.
    Geändert von slowflyer (09.04.2017 um 15:42 Uhr)

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    Und ganz nebenbei kommt die steuerliche Komponente dazu. Sofern dein Lebensmittelpunkt Wien bleibt bist du dort mit deinem Welteinkommen steuerpflichtig. Und mit einem Schweizer Gehalt willst du nicht in AT Steuern zahlen. Da sind die Kosten für die paar Flüge im Vergleich Portokasse.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von NonstopLH
    Registriert seit
    03.03.2014
    Beiträge
    719

    Standard

    Ich mach es knapp:

    Wenn du in deine Rechnung die Steuer mit einbeziehst, kann sich das niemals lohnen...

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    19.934

    Standard

    Ich greife noch mal die Grundsatzfrage von Travelben aus Posting #3 auf, da ich dies generell und auch im Zusammenhang mit der unlängs aufgetauchten Steuerfrage für nicht unwichtig halte:

    Arbeitest Du heute bereits für den Arbeitgeber in Wien und er möchte jetzt, dass Du zukünftig 2 Tage in der Woche in Wien und 3 Tage in der Woche in Zürich bist?

    Oder bist Du heute noch Student und fängst bei neu bei dem AG an? Ist das eine Wiener Firma mit Zweigstelle in ZRH? Oder ist das eine Zürcher Firma?

    Nein, das sind keine Neugierde-Fragen sondern zur Beantwortung Deiner Frage wichtige Teilinfos...
    paulraum und flymike sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    ARN / ZRH
    Beiträge
    2.397

    Standard

    Zitat Zitat von taenkas Beitrag anzeigen
    Und ganz nebenbei kommt die steuerliche Komponente dazu. Sofern dein Lebensmittelpunkt Wien bleibt bist du dort mit deinem Welteinkommen steuerpflichtig. Und mit einem Schweizer Gehalt willst du nicht in AT Steuern zahlen. Da sind die Kosten für die paar Flüge im Vergleich Portokasse.
    Kompletter Unsinn. Bitte einfach mal informieren und dann posten. Es gibt doch einige Situation, wo man mit CH-Gehalt und Wohnsitz woanders sehr gut da stehen kann. Man sollte eben nicht nur auf den Steueranteil schauen, KV, Lebenskosten und notwendige Nebenkosten. Ich habe übrigens eine sehr ähnliche Situation und weiß worüber ich rede.
    Für den TO ist aber sicher abzuwägen, wie er das entsprechend definiert bzw abwägt, das ist doch subjektiv sehr unterschiedlich. Bedenken sollte man aber durchaus, dass in Zürich ca. 4000chf die Armutsgrenze darstellt - das sagt entsprechend etwas über die Kosten aus.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    Na dann erzähl doch mal wie du es geschafft hast das Land des Lebensmittelpunktes und das Land in dem du mit deinem Welteinkommen besteuert wirst zu trennen. Das geht nicht. Ich weiß nebenbei auch wovon ich rede.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    3.554

    Standard

    Zitat Zitat von taenkas Beitrag anzeigen
    Na dann erzähl doch mal wie du es geschafft hast das Land des Lebensmittelpunktes und das Land in dem du mit deinem Welteinkommen besteuert wirst zu trennen. Das geht nicht. Ich weiß nebenbei auch wovon ich rede.
    Das ist nun eine Frage des jeweiligen DBA und mit Arbeitseinkommen wird man oft/meist da besteuert wo es erzielt wird. Das ist nun wirklich nichts ungewöhnliches. Insofern vielleicht etwas leiser auftreten.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •