Ergebnis 1 bis 4 von 4
Übersicht der abgegebenen Danke2x Danke
  • 1 Beitrag von sehammer
  • 1 Beitrag von thorfdbg

Thema: TATL in Y o. Y+ - VS oder IB

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2019
    Beiträge
    458

    Standard TATL in Y o. Y+ - VS oder IB

    ANZEIGE
    Möchte mit ca. 6-8 Wochen Vorlauf einen TATL NYC-FRA o/w buchen. Welches Produkt findet ihr Preis-Leistungs-Verhältnis-mäßig am interessantesten? Ist eine kurze Strecke, einen Umstieg fände ich jetzt nicht so schlimm. Und Premium Cabin schließe ich für diese Reise aus.

    Verfügbarkeiten zu halbwegs vernünftigen Kursen finde ich wie folgt:

    - IB JFK-MAD in Y+, dazu Verbindungsflug MAD-FRA in IB Y, 33k Avios + EUR 93

    - VS JFK-LHR in Y (Eco Classic), dazu auf Avios gebucht LHR-FRA in BA Y 25k DL Meilen + 4.5k Avios + ca. EUR 30 Gebühren

    - SQ JFK-FRA in Y direkt, 28250 MR + USD 6 Gebühren

    - oder fällt euch sonst noch ein günstiges Produkt ein (Amex MR sweet spot in Nicht-Premium-Cabin)?

    Ich mag das IB Produkt nicht so sehr (vom C Sitz abgesehen, der für diese Reise nicht in Frage kommt).

    SQ wäre natürlich direkt. Andererseits reizt es mich, mal das VS Produkt im A350-1000 auszuprobieren und das Clubhouse in JFK anzutesten.

    Loungezugang und Priority Services wäre bei allen drei Allianzen und bei VS (über DL Status) gegeben.

    EDIT: TP ginge auch noch ohne Award für 220€, da bin ich eher skeptisch. M&M Meilen wären vorhanden, aber da sehe ich keine Sweetspots auf dieser Strecke.
    Geändert von Kunstflieger (10.12.2019 um 11:22 Uhr)

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    6.231

    Standard

    Mir wäre das Herunmgehopse über diverse Flughäfen zuwider. Deine Anforderung schreit förmlich nach einem Award EWR-FRA auf UA. Kann ich bei M&M wenig überraschend gerade nicht nachsehen, aber bei A3 würde der Flug 35k + 5 EUR kosten.

    Und wenn das Routing wirklich egal ist, dann nimm die Variante mit TP und spar dir die Meilen für Premium Cabin.
    Kunstflieger sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2019
    Beiträge
    458

    Standard

    Zitat Zitat von sehammer Beitrag anzeigen
    Mir wäre das Herunmgehopse über diverse Flughäfen zuwider.
    Umstieg in LHR finde ich jetzt nicht so schlimm. Da hat der erste Flug zwischen 6:50 und 7:00 Stunden Blockzeit, der zweite zwischen 1:35 und 1:45. Mit TP ist der Interkontinentalflug zwar vergleichbar, aber der Anschluss ist dann 3:10 Stunden bei 71 cm Sitzabstand. Letzteres finde ich dann übel. Ist ja bei IB das gleiche Problem, dass viele der Kurzstreckenmaschinen nur 71 cm Pitch haben.

    Deine Anforderung schreit förmlich nach einem Award EWR-FRA auf UA. Kann ich bei M&M wenig überraschend gerade nicht nachsehen, aber bei A3 würde der Flug 35k + 5 EUR kosten.
    Ich wollte schon schreiben, dass ich im direkten Vergleich SQ attraktiver finde wegen besseren hard und soft products. Aber nun sehe ich, dass UA die Strecke EWR-FRA im 787-10 fliegt mit einem durchschnittlichen Alter der 787-10 Flotte von unter einem Jahr. Nicht uninteressant, danke für den Tipp!

    Allerdings ist eine 3-3-3 Bestuhlung in der 787 auch recht grenzwertig. Und als Nicht UA-*G gibt's vermutlich kein Eco+ oder?

    Und wenn das Routing wirklich egal ist, dann nimm die Variante mit TP und spar dir die Meilen für Premium Cabin.
    Wirklich egal nicht. Aber bei diesen kürzeren Langstrecken nehme ich u.U. einen Umstieg in Kauf. Und das VS Produkt würde ich gerne mal testen, gerade das Clubhouse soll ja die mit Abstand beste C Lounge am gesamten JFK sein.

    TP kommt wirklich eher nicht in Frage, die Flugzeiten sind auch eher übel. Abflug 23:30, Ankunft in FRA 18:30 +1.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    2.860

    Standard

    Zitat Zitat von Kunstflieger Beitrag anzeigen
    Umstieg in LHR finde ich jetzt nicht so schlimm.
    Es sei denn, es stellt sich für Jahreszeit vollkommen überraschend Winterwetter ein, zumal der Flug NYC-LHR eher zu kurz ist, als entspannend zu sein. Schlafen ist da eher nicht angesagt.

    Zitat Zitat von Kunstflieger Beitrag anzeigen
    Ich wollte schon schreiben, dass ich im direkten Vergleich SQ attraktiver finde wegen besseren hard und soft products. Aber nun sehe ich, dass UA die Strecke EWR-FRA im 787-10 fliegt mit einem durchschnittlichen Alter der 787-10 Flotte von unter einem Jahr. Nicht uninteressant, danke für den Tipp!
    Die 787 finde ich im höchsten Maße überschätzt. UA kann, wenn man auf Preis/Leistung wert legt, in der Y+ eine gute Wahl sein, aber nicht wegen der 787. Enge Aluröhre bleibt enge Aluröhre.

    Zitat Zitat von Kunstflieger Beitrag anzeigen
    Allerdings ist eine 3-3-3 Bestuhlung in der 787 auch recht grenzwertig. Und als Nicht UA-*G gibt's vermutlich kein Eco+ oder?
    Richtig. Aber leg etwas Geld drauf für den Y+ Sitz, würde ich immer machen. Y- ist nichts für Leute meiner Beinlänge.

    Für die Entfernung: Direktflüge gibt's genug.
    Kunstflieger sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •