Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 61 bis 79 von 79

Thema: Worst Ryanair Experience

  1. #61
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    Corona-Land
    Beiträge
    6.225

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von flyer09 Beitrag anzeigen
    1 Cent p.P. und Leg? Viel zu teuer:
    Jetzt verstehe ich auch, warum du so ein MSC-Fan bist.
    pepone100 sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #62
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    433

    Standard

    Zitat Zitat von Magnumson Beitrag anzeigen
    Was ist eure worst Rynair experience?
    Dass ich nicht mit Dir am Gate stand und das Schauspiel ansehen konnte.

    Ansonsten habe ich einen direkten EW/FR-Vergleich: Die EW-Besatzung spricht fließend Englisch und macht einen souveräneren Eindruck. Würde mich in einer Luftnotlage bei EW besser aufgehoben fühlen. Das war es aber auch schon.

  3. #63
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2020
    Beiträge
    46

    Standard

    Ganz ehrlich: Ich hatte bislang zwar nur drei einzelne Ryanairflüge, aber kann mich in keinster Weise über irgendetwas beklagen. In einigen Air Berlin Clippern saß man wesentlich enger, das Essen an Bord kostet zwar extra, ist dafür aber durchaus genießbar, besser als diese sog. "Brotzeit" damals bei Eurowings. Und bei Eurowings in Köln und auch bei Swiss in Zürich hab ich auch mal erlebt, dass vor dem Boarding alle größeren Handgepäckstücke gewogen wurden. Der Herr, der da bei Swiss deswegen ausfallend wurde, durfte dann auch dableiben, richtig so! Kommunikation war bei mir einmal in der Tat etwas schwieriger, aber sonst - wie gesagt - kein Problem mit Ryanair. Ich habe natürlich auch Gepäck bzw größeres Handgepäck und Sitzplatzreservierung vorher mitgebucht, so dass überhaupt kein Stress aufkommen konnte.
    Geändert von Faro (18.12.2020 um 22:40 Uhr)
    Luftikus und KvR sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #64
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2011
    Ort
    muc
    Beiträge
    1.240

    Standard

    Ich bin bisher erstaunliche neun Mal mit Ryanair geflogen.
    Im Großen und Ganzen: you get what you pay, im Positiven wie im Negativen.

    Mein schlimmster Flug war im März diesen Jahres von MUC nach DUB. Sie hatten einfach die passenderen Flugzeiten. Preislich nahm sich LH und Ryanair nicht viel, weil ich bei Ryanair immer 1st row, Prio Boarding und Gepäck dazukaufe.

    Prio Boarding und First Row heißt: steig als einer der Ersten ein, und dann latschen dir alle
    über die Füße, wenn du auf der falschen (ABC) Seite sitzt, da dein Fußraum die Tür ist. Und wenn es dann noch regnet, dann kümmert es den Purser oder Flugbegleiter gar nicht. Dann sitzt man übrigens auf ner Pfütze.

    Eng ist es auch bei EW. Meine Low-Cost Referenz ist EasyJet.
    KvR, thiosk und miamitraffic sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #65
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    Corona-Land
    Beiträge
    6.225

    Standard

    Zitat Zitat von maxn Beitrag anzeigen
    Eng ist es auch bei EW. Meine Low-Cost Referenz ist EasyJet.
    Ich (wir, eigene Familie, 7 Personen) sind noch nie mit RyanAir geflogen.

    Die Erfahrungen mit EasyJet sind nicht so schlecht. Auch kam eine Erstattung eines annullierten Fluges der Tage nach LGW prompt.

    EW, wenn man es richtig anstellt*), ist doch super:

    Für ein "Schnäppchen" kann man einen zweiten Sitz (telefonisch) dazu buchen.

    Auf Strecken ohne diesen "Business Tarif" gibt es sogar 1D und 1F ohne Aufpreis.

    *) Wenn der Flieger voll wird, nehmen wir immer Reihe xC und xD

    und man nehme immer Plätze die man gut zum Tauschen anbieten kann.

    Liebe Grüße aus Kalifornien

  6. #66
    3LG
    3LG ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2019
    Beiträge
    305

    Standard

    Vor etwa gefühlten 20 Jahren bin ich zweimal mit Ryanair geflogen, das erste und letzte Mal um es genauer zu beziffern. Damals habe ich dann deutlich gemerkt das Geiz halt doch nicht immer geil ist
    War halt ne gute Erfahrung um es nicht wieder zu tun.
    frogger321 sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #67
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    9.505

    Standard

    Zitat Zitat von Vollzeiturlauber Beitrag anzeigen
    EW, wenn man es richtig anstellt*), ist doch super:

    Für ein "Schnäppchen" kann man einen zweiten Sitz (telefonisch) dazu buchen.

    Auf Strecken ohne diesen "Business Tarif" gibt es sogar 1D und 1F ohne Aufpreis.

    *) Wenn der Flieger voll wird, nehmen wir immer Reihe xC und xD

    und man nehme immer Plätze die man gut zum Tauschen anbieten kann.

    Liebe Grüße aus Kalifornien
    In der Theorie ist das so.
    In der Praxis, meinen Erfahrungen nach, schwache Performance und unmögliches Handling bei Streichungen.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2020: CGN MUC MXP ARN LIN FRA VCE FCO ATH DUS TXL BER
    2021: HAM CGN STR SKG FRA BER AMS LHR DUS GWT ATH WAW LUX ZRH BRU

  8. #68
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Non Priority Plus
    Beiträge
    13.450

    Standard

    Unmögliches Handling bei Streichungen gibt es leider überall. Auch bei teuren Airlines und auch an deren Heimatdrehkreuzen. Das ist keine FR-Spezialität.

  9. #69
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2011
    Ort
    muc
    Beiträge
    1.240

    Standard

    Zitat Zitat von 3LG Beitrag anzeigen
    Vor etwa gefühlten 20 Jahren bin ich zweimal mit Ryanair geflogen, das erste und letzte Mal um es genauer zu beziffern. Damals habe ich dann deutlich gemerkt das Geiz halt doch nicht immer geil ist
    War halt ne gute Erfahrung um es nicht wieder zu tun.
    Meine erste Ryanair-Erfahrung als Student damals war super: FKB-Girona, Sa mittags hin, So mittags zurück. Wir waren zu neunt, hatten kein Hotel gebucht, haben die Nacht durchgefeiert (oder bei neuen Bekanntschaften verbracht) und dann zurück.
    Gepäck? Keines. Sitzplatz? Völlig egal! Wir waren glücklich

    War damals billiger als ein WE mit dem Auto nach Hause zu fahren
    belimo, 330 und abundzu sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #70
    3LG
    3LG ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2019
    Beiträge
    305

    Standard

    Zitat Zitat von maxn Beitrag anzeigen
    Meine erste Ryanair-Erfahrung als Student damals war super: FKB-Girona, Sa mittags hin, So mittags zurück. Wir waren zu neunt, hatten kein Hotel gebucht, haben die Nacht durchgefeiert (oder bei neuen Bekanntschaften verbracht) und dann zurück.
    Gepäck? Keines. Sitzplatz? Völlig egal! Wir waren glücklich

    War damals billiger als ein WE mit dem Auto nach Hause zu fahren
    Ja, ok, aber Zeiten ändern sich.
    maxn und abundzu sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #71
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    438

    Standard

    ich bin in den letzten 2 Jahren 128x mit Ryanair geflogen und bin fast immer pünktlich angekommen. Ich hatte noch nie Probleme mit denen deto mit Wizzair 97 geflogen mit brandneuen Airbus- Viel besser als eine Schlechthansa.
    Zitat Zitat von 3LG Beitrag anzeigen
    Vor etwa gefühlten 20 Jahren bin ich zweimal mit Ryanair geflogen, das erste und letzte Mal um es genauer zu beziffern. Damals habe ich dann deutlich gemerkt das Geiz halt doch nicht immer geil ist
    War halt ne gute Erfahrung um es nicht wieder zu tun.

  12. #72
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    Corona-Land
    Beiträge
    6.225

    Standard

    Zitat Zitat von Worldwide Traveler Beitrag anzeigen
    ich bin in den letzten 2 Jahren 128x mit Ryanair geflogen ...
    Eine Bekannte von mir, arbeitet (arbeitete) bei RyanAir, Basis Berlin.
    Irische Krankenversicherung, lange Zeit immer bezahlt.
    Bis sie dann in Berlin ins Krankenhaus musste.
    Die irische Krankenversicherung zahlt keine Berliner Krankenhausbehandlungskosten.
    Reez sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #73
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2013
    Ort
    Nahe/Hunsrück Region
    Beiträge
    450

    Standard

    Eine Bekannte von mir arbeitete bei Ryanair (Base Hahn). Irische Krankenversicherung. Bis sie ins Krankenhaus Simmern musste, alles bezahlt worden. Komische (deutsche) Welt....

  14. #74
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    Corona-Land
    Beiträge
    6.225

    Standard

    Laut der Gewerkschaft UFO erhält ein in Deutschland lebender und arbeitender Vollzeitflugbegleiter bei Ryanair nur ein Bruttojahresgehalt zwischen 11 000 und maximal 18 000 Euro, besitzt keine deutsche Krankenversicherung und erwirbt bei einer Anstellung nach irischem Recht auch keinerlei deutsche Rentenansprüche. ARD-Dokumentation, 20.3.2017.
    Das mit der "Rente" war sogar mir nicht bekannt.

  15. #75
    330
    330 ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von 330
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    TXL/PAD/COR
    Beiträge
    2.369

    Standard

    Das ist doch eh alte Milch. Seit gut zwei Jahren zahlt Malta Air für die Deutschen, französischen/you Name It-Crews im Land der Base in die Kranken und Renterversicherungssysteme ein. Das war einer der Hauptgründe für die Gründung von Malta Air - nach irischem Recht geht das nämlich nicht.

  16. #76
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2011
    Ort
    muc
    Beiträge
    1.240

    Standard

    Zitat Zitat von 3LG Beitrag anzeigen
    Ja, ok, aber Zeiten ändern sich.
    Ja leider und ja, Gott sei Dank

  17. #77
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    KN
    Beiträge
    2.242

    Standard

    Meine letzte FR Erfahrung ist 2-3 Jahre her... Meistens top pünktlich, alles prima geregelt.

    JA, man sollte sich halt an die Handgepäckmasse halten

    Negativ Erfahrung vielleicht FAO-STN, als ein Pilot ausfiel, und er aus LIS mit Taxi herangefahren werden musste. Wartezeit auf dem Vorfeld 2h
    travellersolo sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #78
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Man darf halt nicht vergessen, wenn man für 15 Euro einen Flug bucht, man spart sich das Aufgabegepäck und so und dann muss man plötzlich 30 Euro drauflegen, dann ist das wohl vor allem ein Kopfproblem. "Doppelt so teuer wie der Flug" und dann findet man es enorm teuer und unverhältnismässig....

  19. #79
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.525

    Standard

    Zitat Zitat von Karl Langflug Beitrag anzeigen
    Man darf halt nicht vergessen, wenn man für 15 Euro einen Flug bucht, man spart sich das Aufgabegepäck und so und dann muss man plötzlich 30 Euro drauflegen, dann ist das wohl vor allem ein Kopfproblem. "Doppelt so teuer wie der Flug" und dann findet man es enorm teuer und unverhältnismässig....
    Richtig, vor allem ein Kopfproblem.
    Hätte man bei LHG ggf. auch, wenn man die Zusammensetzung des "Flugpreises" anschauen würde. Und wenn man dann noch in Betracht zieht, dass der YQ z.T. arbitär von LHG festgelegt wird und keine durchzureichenden Steuern & Gebühren sind, dann muss man wirklich ins Grübeln kommen.
    Luftikus sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •