Seite 7 von 13 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 247

Thema: EK schränkt Flüge nach D ein

  1. #121
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2017
    Beiträge
    476

    Standard

    ANZEIGE
    Update: Deutsche Hotline heute 15:45:
    Ticket hat Hinflug Saver und Rückflug flex.
    Man will für den Rückflug einen Gutschein ausstellen, der Hinflug sei nicht erstattbar. Auf Grund der Umstände, die EK nicht beeinflussen kann wurden die Erstattungsrichtlinien angepasst. Mehrfacher Hinweis, dass ich eine Rückzahlung das Gesamtbetrages auf Grund von EU261 möchte und dies geltendes EU-Recht ist wurde nicht verstanden. Es gelten nur die EK Richtlinien.
    Der Gutschein soll nach 12 Monaten ausgezahlt werden können. Auf Nachfrage soll die Auszahlung 12 Monate nach Ausstellung des ursprünglichen Tickets (bei uns Spätsommer 2019) möglich sein.
    Habe dann gebeten am Ticket nichts zu ändern und ich melde mich noch mal. Werde jetzt mal ein Charge-Back über die Kreditkarte (Visa) versuchen...
    Star sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #122
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    11.08.2013
    Beiträge
    35

    Standard

    @loennermo
    Wann wäre dein Flug ?

    Gruß
    Schneeglitzern

    Wir haben für den 04.7.-24.7. Flüge bei Emirates nach Bangkok gebucht.
    Star sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #123
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und in BNJ
    Beiträge
    21.182

    Standard

    Zitat Zitat von Schneeglitzern Beitrag anzeigen
    Wir haben für den 04.7.-24.7. Flüge bei Emirates nach Bangkok gebucht.
    Dann solltest Du bis Mitte Juni abwarten und gar nichts tun. (Keine Ironie)
    Oban, asahi, nhobalu und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #124
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2020
    Beiträge
    60

    Standard

    Zitat Zitat von asahi Beitrag anzeigen
    OmG.
    Schon mal überlegt das die Anweisung erst wenige Stunden alt war und EK noch nicht alle Mitarbeiter darüber informieren konnte, da man sonst die komplette Hotline geschlossen hätte?
    Einfach zu einem späteren Zeitraum noch mal Anrufen.
    Wer aber gleich mit dem Anwalt und Klage droht, hat den Schuss noch nicht gehört.

    Naja, gleich mit Anwalt stimmt ja nicht. Ich habe insgesamt 3x angerufen unter Hinweis auf EU Recht und EK Beförderungsbedingungen die Rückzahlung gefordert. Plus vor 1 Woche über das EK Beschwerdeportal das Ganze auch schriftlich gefordert. Klare Aussage am Telefon vom EK Mitarbeiter: wer refund möchte, muss klagen.

    Ein Voucher der erst in 12 Monaten ausgezahlt wird? - Sorry, in der Situation gebe ich EK kein unabgesichertes zinsloses Darlehen.

    update: wenn man auf die Seite mit der Voucher Anforderung geht, steht jetzt dort auch unter Voucher Bedingungen, dass wenn man 12 Monate den Voucher nicht genutzt hat, man dann Full refund bekommen kann oder Voucher um 12 Monate verlängern kann.

    der Punkt ist nur der, dass ich mein Geld jetzt möchte und nicht erst in 12 Monaten und dann nur wenn Emirates bis dahin noch existiert und nicht wieder die Meinung geändert hat.
    Geändert von Brieftaube (25.03.2020 um 16:34 Uhr)
    Star sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #125
    F4F
    F4F ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Charge back Visa kann man versuchen . Kostet nix .

  6. #126
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und in BNJ
    Beiträge
    21.182

    Standard

    Zitat Zitat von Brieftaube Beitrag anzeigen
    der Punkt ist nur der, dass ich mein Geld jetzt möchte und nicht erst in 12 Monaten und dann nur wenn Emirates bis dahin noch existiert und nicht wieder die Meinung geändert hat.
    Dann solltest Du nächstes Mal bei einer Airline buchen, die ihren Hauptsitz in Deutschland oder zumindest an einem Ort, der vollumfänglich dem EU-Recht untersteht (also auch nicht Schweiz!). Und nein, das ist keine Häme. Da ist sogar eine recht große Portion Mitleid dabei.

    Allerdings haben wir es zur Zeit mit einer weltweit noch nie da gewesenen Situation zu tun und da muß man vielleicht auch Kompromisse eingehen oder sich -wenn man das nicht will- damit abfinden, daß die rechtliche Klärung einige Jahre dauern wird. Und auch in 2 Jahren nach einem Urteil kann man sich nicht sicher sein, ob EK dann noch fliegt und falls ja, ob man trotz Urteil eine Zahlung verweigert. Dann bist Du noch mal am Geld vorstrecken um einen Titel durch Pfändung eines A380 zu erreichen.

    Realistisch gesehen ist man (zumindest was LH oder EK angeht, bei anderen Airlines muß man fallweise entscheiden) mit einem Voucher gar nicht sooooo schlecht unterwegs.
    asahi, alex42 und RMES sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #127
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2020
    Beiträge
    60

    Standard

    Laut Anwalt: rechtliche Durchsetzung in Deutschland nach deutschen Recht machbar, da EK eine deutsche Niederlassung hat. Für Pfändung müsste man also nicht auf die nächste A380 warten...

    Meine Hoffnung liegt weniger in einer Pfändung, eher in einem Einlenken, wenn EK erkennt, dass man es Ernst meint und wirklich klagt. An zusätzlicher Übernahme von Gerichtskosten kann EK ja auch kein Interesse haben.

    Wir werden sehen was passiert. Ich halte den Weg so jedenfalls am erfolgversprechendsten.
    Sonnenschein344 sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #128
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    29.04.2018
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von loennermo Beitrag anzeigen
    Update: Deutsche Hotline heute 15:45:
    Ticket hat Hinflug Saver und Rückflug flex.
    Man will für den Rückflug einen Gutschein ausstellen, der Hinflug sei nicht erstattbar..
    Aber der Rückflug sollte doch zumindest gemäß der Ticketkonditionen erstattbar sein (unter Abzug der Stornogebühr versteht sich). Oder verweigern Sie das nun auch schon?

  9. #129
    Erfahrenes Mitglied Avatar von asahi
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Wismut Aue
    Beiträge
    2.607

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Realistisch gesehen ist man (zumindest was LH oder EK angeht, bei anderen Airlines muß man fallweise entscheiden) mit einem Voucher gar nicht sooooo schlecht unterwegs.
    Das Problem ist, dass (fast) jeder denkt er wäre der einzig betroffene. Von denen, welche sich erst im März hier angemeldet haben sind es 100%.
    Nicht umsonst kommen die hier alle mit dem Anwalt, Pfändung, zinslosem Darlehn, Chargeback, Einlenken...
    So nach dem Motto. Denen werd ich es Zeigen und dann lenken die schon ein. Für all dies empfehle ich einen langen Atem oder einen gesunden Menschenverstand.
    Tirreg, kingair9, Trinick und 11 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    2019 PEK-DXB-PRG-HAN-SIN-DPS-DOH-MUC-VCE-BUD-NUE-CDG-SGN-DAD
    2020 SGN-BKK-DXB-MUC-PRG-LPL-BGY-LHR-LCY-ATH-IST-LIS-VCE-BOM-SIN-EWR-JFK-FRA

  10. #130
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von birneberlin Beitrag anzeigen
    @Sonnenschein: Und hast Du den Gutschein genommen und ggf. auch erhalten??? VG

    Nein, habe ich nicht... wir sitzen auf 6 Tickets... soviel kann ich gar nicht fliegen in den nächsten 12 Monaten!

  11. #131
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2020
    Beiträge
    60

    Standard

    Zitat Zitat von asahi Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass (fast) jeder denkt er wäre der einzig betroffene. Von denen, welche sich erst im März hier angemeldet haben sind es 100%.
    Nicht umsonst kommen die hier alle mit dem Anwalt, Pfändung, zinslosem Darlehn, Chargeback, Einlenken...
    So nach dem Motto. Denen werd ich es Zeigen und dann lenken die schon ein. Für all dies empfehle ich einen langen Atem oder einen gesunden Menschenverstand.
    muss ich mich jetzt schlecht fühlen, weil ich mich jetzt erst hier angemeldet habe, um meine Erfahrungen in diesem Fall zu teilen? Oder soll ich jetzt aus Solidarität mit der Emirates einfach mal so auf >2.000 EUR verzichten? Was genau meinst du mit gesundem Menschenverstand? Einen vorsätzlichen Rechtsbruch durch EK einfach hinnehmen? Was spricht den gegen Klage, rechtlich ist die Lage völlig eindeutig, oder siehst du das etwa anders? Was konkret empfiehlst du? Lass mich raten, du bist nicht selbst betroffen, richtig? - da redet es sich leicht...
    mpm sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #132
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2017
    Beiträge
    476

    Standard

    Zitat Zitat von Schneeglitzern Beitrag anzeigen
    @loennermo
    Wann wäre dein Flug ?
    Nächste Woche.


    Zitat Zitat von MUCBase Beitrag anzeigen
    Aber der Rückflug sollte doch zumindest gemäß der Ticketkonditionen erstattbar sein (unter Abzug der Stornogebühr versteht sich). Oder verweigern Sie das nun auch schon?
    Hinflug = Saver -> Keine Erstattung
    Rückflug= Flex -> Erstattung als Gutschein

    Ich warte jetzt erstmal das Hinflugdatum ab, sind ja nur noch ein paar Tage, und warte auf Stornierung von Emirates. Parallel dazu habe ich schon mal bei Visa den Antrag ausgefüllt.

  13. #133
    Erfahrenes Mitglied Avatar von alex42
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    3.651

    Standard

    Zitat Zitat von Brieftaube Beitrag anzeigen
    Was spricht den gegen Klage, rechtlich ist die Lage völlig eindeutig, oder siehst du das etwa anders?
    Dann klag' doch, aber erwarte bitte nicht, dass Du schnell Dein Geld bekommst (vielleicht bekommst Du es auch gar nicht).

  14. #134
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2020
    Beiträge
    60

    Standard

    Erwarte ich auch nicht zwingend. Aber alle anderen Mittel haben halt leider auch nicht geholfen. Verstehe mich nicht falsch, das ist die letzte Maßnahme, nicht die erste. Ich habe noch nie im Leben geklagt oder für irgendwas einen Anwalt beauftragt. Bin keiner dem langweilig ist und der gerne Gerichte beschäftigt. Sehe das jetzt einfach als einzige Chance was zu erreichen. Bei so vielen 180 Grad Wenden die die EK in den letzten Tagen hingelegt hat vertraue ich nicht auf einVersprechen, in 1 Jahr mein Geld zu bekommen. Ich erinnere daran: bis Mittwoch Abend letzte Woche hatte EK noch auf ihrer Homepage, dass sie erstatten. Ich wollte das Donnerstag früh machen, und da hatten die sich gerade über Nacht ihre Meinung geändert.

  15. #135
    Erfahrenes Mitglied Avatar von asahi
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Wismut Aue
    Beiträge
    2.607

    Standard

    Zitat Zitat von Brieftaube Beitrag anzeigen
    muss ich mich jetzt schlecht fühlen, weil ich mich jetzt erst hier angemeldet habe, um meine Erfahrungen in diesem Fall zu teilen? Oder soll ich jetzt aus Solidarität mit der Emirates einfach mal so auf >2.000 EUR verzichten? Was genau meinst du mit gesundem Menschenverstand? Einen vorsätzlichen Rechtsbruch durch EK einfach hinnehmen? Was spricht den gegen Klage, rechtlich ist die Lage völlig eindeutig, oder siehst du das etwa anders? Was konkret empfiehlst du? Lass mich raten, du bist nicht selbst betroffen, richtig? - da redet es sich leicht...
    Du musst dich nicht schlecht fühlen. Wir wollen dir nur die Augen öffnen, dass du es mit einem sehr großen ausländischen Unternehmen zu tun hast. Und da kann ewig lang dauern bis man zu seinem Recht kommt. (Recht haben und Recht bekommen sind wie so oft zwei paar Schuhe. Und gerade in dieser Situation kann es recht lange dauern, bis man sein recht bekommt und wer weiß ob man überhaupt Recht bekommt. Daher ist der Gutschein doch etwas greifbares mit dem man was anfangen kann. Ansonsten einen langen Atem.

    PS: ich habe auch Stornierungen hinnehmen müssen und es werden sicherlich noch weitere kommen. Dennoch bin ich so realistisch, dass mir die Gutscheine der Fluggesellschaft vollkommen ausreichen.
    kingair9, j2w und Mcflyham sagen Danke für diesen Beitrag.
    2019 PEK-DXB-PRG-HAN-SIN-DPS-DOH-MUC-VCE-BUD-NUE-CDG-SGN-DAD
    2020 SGN-BKK-DXB-MUC-PRG-LPL-BGY-LHR-LCY-ATH-IST-LIS-VCE-BOM-SIN-EWR-JFK-FRA

  16. #136
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2020
    Beiträge
    60

    Standard

    Verstehe mich nicht falsch. Könnte ich irgend etwas mit den Vouchern anfangen, würde ich sie nehmen. Wir wollten mit schulpflichtigen Kindern dort einmalig hin über Ostern. Im Sommer zieht es uns sicher nicht nach Dubai. Herbst und Weihachten haben wir andere Pläne. Auf absehbare Zeit bekomme ich die schlicht und einfach nicht eingesetzt.

  17. #137
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und in BNJ
    Beiträge
    21.182

    Standard

    Ich Ich Ich Ich Ich.
    Ich will. Ich will das aber nicht.
    Vollkommen akzeptiert, ehrlich.
    Dann Klage und hol Dir in 2-3 Jahren vielleicht Dein Geld.
    Du suchst in Wirklichkeit keinen Rat.
    Was Du hier suchst, ist Bestätigung, dass Dein Kurs erfolgversprechend ist.
    Und da haben Dir hier mehrere „voices of reason“ gesagt, dass Dein Kurs zwar rechtlich okay ist, aber Dich wahrscheinlich binnen der nächsten 2 Jahre nicht zum Ziel führen wird.
    Your choice aber wenn Du um Rat fragst, dann nimm ihn auch an. Suchst Du Clacqueure, bist Du hier falsch.
    born2fly, asahi, killa_bee und 10 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #138
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2018
    Beiträge
    255

    Standard

    Zitat Zitat von Brieftaube Beitrag anzeigen
    Erwarte ich auch nicht zwingend. Aber alle anderen Mittel haben halt leider auch nicht geholfen. Verstehe mich nicht falsch, das ist die letzte Maßnahme, nicht die erste. Ich habe noch nie im Leben geklagt oder für irgendwas einen Anwalt beauftragt. Bin keiner dem langweilig ist und der gerne Gerichte beschäftigt. Sehe das jetzt einfach als einzige Chance was zu erreichen. Bei so vielen 180 Grad Wenden die die EK in den letzten Tagen hingelegt hat vertraue ich nicht auf einVersprechen, in 1 Jahr mein Geld zu bekommen. Ich erinnere daran: bis Mittwoch Abend letzte Woche hatte EK noch auf ihrer Homepage, dass sie erstatten. Ich wollte das Donnerstag früh machen, und da hatten die sich gerade über Nacht ihre Meinung geändert.

    Bei einem ausländischen Unternehmen (gerade non-EU) ist es einfach deutlich schwieriger seine Rechte durchzusetzen. Darum bevorzuge ich bei fast gleichem Preis EU-Carrier. (Ich schlage mich darum zB gerade mit IB um einen Refund, statt mit AR oder LA). Bei EK/QR hätte ich in den letzten Monaten auch wahrscheinlich gebucht, da man sowas natürlich nicht kommen sehen kann, EY eher nicht langfristig aufgrund des Gerichtsverfahrens bzgl AB (wenn sie verurteilt werden und nicht zahlen wollen, dann ist es vielleicht günstiger "neuzugründen" und Pleite zu machen).

    Lange Rede kurzer Sinn: Solange sie nicht nach EU fliegen, nutzt dir auch ein Vollstreckungsbescheid nicht so viel. Darum würde ich persönlich schriftlich meine Rechte geltend machen (z.B. per Mail und CC an eine eigene Adresse). Und dann abwarten. Wenn sie wieder fliegen nochmals auf Refund bestehen und ansonsten Mahnung,etc.

  19. #139
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    20

    Standard

    @Brieftaube - mir geht es ähnlich wie Dir.
    Auch wir können mit Gutscheinen so gar nichts anfangen - jedenfalls in den den nächsten 2 Jahren nicht.
    Und ganz ehrlich, wenn ich lese was der CEO da auf Twitter veröffentlich, möchte ich auch nicht mehr mit EK fliegen!

    Die momentane Situation konnte sicher niemand voraussehen, aber das nennt sich nun mal betriebswirtschaftliches Risiko. Und da kann man nun mal nicht einfach gegen Recht und seine eigenen AGB´s und Zusagen verstoßen.
    Auf der EK Seite steht ja immer noch, dass bei Flugstornierungen der Ticketpreis erstattet wird.
    Für mich ist das schlicht und einfach Kundentäuschung.
    Ich bin auch von der Situation betroffen und musste schließen. Ich habe aber nicht die Möglichkeit, meinen Kunden zu sagen, dass sie ja schon mal bezahlen können, sie kriegen ja dann vielleicht irgendwann in den nächsten 12 Monaten Geld oder aber Ware und bitte schön hier ist der Gutschein. Ähm.. hier hat jetzt keiner Interesse an einem Gutschein von mir, oder???
    Wir reden ja hier nicht von irgendeinem Pille-Palle Unternehmen, sondern (deren Eigenwerbung) der besten Fluglinie der Welt!
    Und der Werbeslogan auf der HP "Ob Sie fliegen oder nicht - wir helfen Ihnen bei jedem Schritt" kann ich nur noch als Hohn empfinden.

  20. #140
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    11.08.2013
    Beiträge
    35

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Dann solltest Du bis Mitte Juni abwarten und gar nichts tun. (Keine Ironie)
    Das hatte ich befürchtet. Geduld ist nicht gerade einer meiner Stärken.

    Vielleicht wird ja in nächster Zeit doch noch storniert.
    Inzwischen gibt es unseren Hinflug auch nicht mehr. Offensichtlich gibt es nun weniger Flüge.
    Außerdem ist der Flugpreis seit gestern um ca. 700 EUR für 3 Personen gestiegen.

    Gruß
    Schneeglitzern

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •