Seite 13 von 18 ErsteErste ... 3 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 357

Thema: Air France First LAX/SFO - LON für 549 Euro OW

  1. #241
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    1.043

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Shadowhunt3r Beitrag anzeigen
    Hauptsache du schläfst nachts besser. Wenn ich mir deine Posts so anschaue scheinst du verbittert zu sein darüber, dass es auch Leute gibt die nicht immer Full Fare fliegen und die C und F Klassen dadurch verunreinigen.

    Beispiele wurden bereits genannt, aber gegenüber Airlines die mich an Heiligabend wegen Überbuchung am Gate stehen lassen und bei denen man dann noch um Entschädigung kämpfen muss kenne ich dann auch nichts mehr. Was interessieren mich dann deren Probleme in einem solchen Fall?
    Du ahnst es wohl schon: Einen Scheissdreck
    Woher kommt denn diese Wortwahl und anscheinend der Hass einiger auf Airlines im Generellen? Für mich ist Fliegen ein Transportmittel um (zugegebenermaßen eher komfortabel) von A nach B zu kommen. Ich buche ein Ticket und der Deal heißt: Geld gegen Beförderung. Das ist ein Geschäft. Das mache ich mal mit Airline A, mal mit B und mal mit C. Wer mich schlecht behandelt, bei dem buche ich künftig möglichst nicht mehr.

    Sehe nicht, was es hier so emotional zu sehen gibt von wegen Airline X hat meinen Koffer mal verloren, hat mich wegen Überbuchung stehen gelassen, usw. Ja, ist mir auch schon alles passiert, und? Hab ich dann halt zukünftig eher vermieden zu buchen. Auf manchen Strecken geht das, auf anderen nicht. Das ist reine Abwägung. Dass diese Debatte dann so hitzig und emotional wird, lustig. In dem Fall habt ihr euch ja eh nur selbst und der Airline zusätzliche Arbeit bereitet, mehr nicht. Wenn ihr dann auch noch stolz darauf seid - bitte sehr. Ich beglückwünsche zu der Leistung ein Buchungsformular auf einer Website für eine Errorfare ausgefüllt zu haben. Seid stolz.
    DFW_SEN, helli1860 und justusliebig sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #242
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DFW_SEN
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    IAH & HAM
    Beiträge
    4.141

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowhunt3r Beitrag anzeigen
    Hauptsache du schläfst nachts besser.
    Ich schlafe sehr gut nachts, auch weil ich mit meinem Moto "treat others how you want to be treated" gut leben kann....

    Zitat Zitat von Shadowhunt3r Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir deine Posts so anschaue scheinst du verbittert zu sein darüber, dass es auch Leute gibt die nicht immer Full Fare fliegen und die C und F Klassen dadurch verunreinigen.
    Ich bin darueber nicht verbittert, sondern mehr verwundert. Ich umgebe mich allerdings nicht gerne mit Leuten deren Integrität zu wünschen übrig lässt...... Wer Airlines wissentlich betrügt dessen Ehrlichkeit lässt vermutlich auch sonst zu wünschen.....

    .

    Zitat Zitat von Shadowhunt3r Beitrag anzeigen
    Beispiele wurden bereits genannt, aber gegenüber Airlines die mich an Heiligabend wegen Überbuchung am Gate stehen lassen und bei denen man dann noch um Entschädigung kämpfen muss kenne ich dann auch nichts mehr.
    So etwas ist mir in meinen 30+ Jahren die ich viel fliege noch nie passiert. Ich habe noch keinen einzigen Fall von IDB gehabt. Allerdings behandele ich sich die Mitarbeiter der Airlines auch freundlich und mit Respekt. Bist Du sicher, dass Dein verhalten nicht zu der Situation beigetragen hat? Und bei berechtigten Ansprüchen auf EU Entschaedigiung bei Verspaetungen haben die Airlines immer problemlos gezahlt.

    Zitat Zitat von Shadowhunt3r Beitrag anzeigen
    Was interessieren mich dann deren Probleme in einem solchen Fall?
    Du ahnst es wohl schon: Einen Scheissdreck
    Wenn Du so leben magst....

  3. #243
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2016
    Beiträge
    194

    Standard

    Zitat Zitat von airhansa123 Beitrag anzeigen
    Ich finde das die bislang interessanteste Info in diesem Thread. Ausgehend von zwei AF Flügen täglich ab LAX (AF065) mit A380 (9x La Première) und SFO (AF083) mit 777 (4x La Première) ständen bis Ende Oktober 2018 rd. 3.900 F-Sitze bei AF auf diesen beiden Flügen zur Verfügung. 4.000 Buchungen sind quasi der "complete sellout / afficher complet".
    Du hast wohl mit 13 Plätzen pro Tag bzw. 91 pro Woche gerechnet. Dabei kommen aber 3x wöchentlich AF 69 und 3x wöchentlich AF 77, jeweils auf 777, dazu. Macht zusammen 115 Plätze pro Woche. Multipliziert mit 45 Wochen bis Ende Oktober kommen da bei mir 5175 Plätze heraus. Und das ist nur die eine Richtung von LAX/SFO nach CDG!

    Da die Fare sowohl one-way, als auch return gebucht werden konnte und die Hotline statt 4000 Buchungen auch 4000 Tickets gemeint haben könnte, kam man vielleicht auch von so vielen einzelne Strecken pro Richtung ausgehen. Soweit ich es kenne, gibt es nämlich auch bei AF/KL die Praxis, dass bei einem Return zwei Ticketnummern ausgestellt werden.

    Auch wenn es also mehrere Unbekannte in dieser Rechnung gibt, ist das für eine F eine ziemlich krasse Auslastung, welche wahrscheinlich höher ist als sonst Normalpreis-Zahler in der F sitzen.
    Geändert von suraso (22.12.2017 um 01:07 Uhr)

  4. #244
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    2.301

    Standard

    Zitat Zitat von suraso Beitrag anzeigen
    Multipliziert mit 45 Wochen bis Ende Oktober kommen da bei mir 5175 Plätze heraus. Und das ist nur die eine Richtung von LAX nach CDG!
    Wie auch immer, vermutlich hast Du recht. Es bleibt der Kern meiner Aussage, das mit den EF Buchungen ein Großteil (von mir aus auch "größerer Teil") der verfügbaren AF First Sitzplätze für einen langen Zeitraum belegt worden wäre. Ich persönlich hätte nicht mit einer so hohen Zahl gerechnet. Was natürlich interessant wäre: wie viele VFT´ler haben gebucht, wie viele FT´ler und wie viele "www.travel-dealz" haben gebucht.
    Geändert von airhansa123 (22.12.2017 um 01:07 Uhr)
    suraso sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #245
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    287

    Standard

    Zitat Zitat von DFW_SEN Beitrag anzeigen
    Aber deshalb kann man doch fair blieben und muss nicht schamlos die Fehler des anderen ausnutzen.



    Das kommt auf den Tarif an den ich buche. Und natuerlch weiss ich im voraus worauf ich mich einlasse und dass Flexibilitaet teurere Tickets benoetigt.



    Warum sollten sie? Ich bezahle ja auch nich nachtraeglich mehr wenn ich einen ueppigen Bonus bekomme......



    Selbstverstaendlich handeln sie im Sinne ihrer Aktionaere, dazu sins sie ja auch verpflichtet.
    Und du glaubst ernsthaft, Fairness ist in dem Kontext weiter gesteckt als der gesetzlich vorgegebene Rahmen? Wie du schon selber erkannt hast, in letzter Instanz handeln Airlines im Sinne ihrer Besitzer, nicht einer darüber hinaus gehenden Fairness. Ich finde das auch völlig ok, genau wie du buche ich einen entsprechenden Tarif, wenn ich ein Ticket mit mehr Fehlertoleranz mir gegenüber erwarte. Darauf zu setzen, dass die Airline schon von sich aus so fair sein wird, sich an Fehlern in meiner Reiseplanung nicht zu bereichern, wäre schließlich total naiv.
    bivinco sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #246
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2013
    Ort
    TXL/BRE
    Beiträge
    822

    Standard

    Geile Debatte hier. Ich finde wir sollten jetzt auf Kapitalismuskritik ganz generell umschwenken.
    DFW_SEN, mojito25, FlyingT und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #247
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kexbox
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    4.675

    Standard

    Zitat Zitat von makrom Beitrag anzeigen
    Und du glaubst ernsthaft, Fairness ist in dem Kontext weiter gesteckt als der gesetzlich vorgegebene Rahmen? [...]Darauf zu setzen, dass die Airline schon von sich aus so fair sein wird, sich an Fehlern in meiner Reiseplanung nicht zu bereichern, wäre schließlich total naiv.
    Airlines - auch AF - halten teils nicht einmal den gesetzlich vorgegebenen Rahmen ein. Beispiele wurden gehäuft dargelegt. Zur Frage einer darüber hinausgehenden Fairness kommen wir dann nicht einmal. Das ist der Punkt, der hier zur Rechtfertigung der Buchung günstiger Tickets angeführt wird.

  8. #248
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    14.611

    Standard

    Zitat Zitat von Reakawon Beitrag anzeigen
    Hatte eine angenehme Stimme wüsste gerne die die gute Frau xxx aussieht...vermutlich blond mit üppigem Vorbau dem Namen nach
    Endlich mal zu den wesentlichen Themen dieser Error Fare! Ich würde sagen der gesuchte Name lautet Gisela, weder blond noch Vorbau. 2 Schachteln Ernte 23 am Tag leisten ähnliches!

  9. #249
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    74

    Standard

    Ticket gebucht über Travelgenio ist immer noch intakt

  10. #250
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2012
    Ort
    BER, MUC, STR
    Beiträge
    548

    Standard

    Meins von Ex auch - vielleicht hatten die über OTA gebuchten Tickets einen anderen Farecode? Vielleicht könnte netterweise einer von denjenigen, die direkt bei AF gebucht hatten, den Farecode mal zum Vergleich posten?

  11. #251
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    2.797

    Standard

    Zitat Zitat von DFW_SEN Beitrag anzeigen
    Unglaublich wie verbittert ihr seit. Woher kommt das? Ich kann mich nicht entsinnen wann ich mich das letzte mal von einer Airline unfair behandelt gefuehkt habe....
    Das hat mit verbittert oder fair nichts zu tun. Ich wundere mich nur über Deinen komischen Moralbegriff. Es gibt einfach regeln. Wenn ich versehentlich ein Ticket buche, bin ich dran gebunden, wenn die Airline versehentlich einen falschen Preis verkauft, dann auch. Die Airline macht es sich nur unmoralisch einfach: Bei meinem falschen Ticket wird die CC belastet und ich laufe dem Geld hinterer. Bei ihrem falschen Preis weigert sie sich, mich mitzunehmen und ich laufe dem Flug hinterher. Die überlegene Stellung wird schlichtweg ausgenutzt.
    kexbox, reinke, Flp und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  12. #252
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    2.797

    Standard

    Zitat Zitat von makrom Beitrag anzeigen
    Und du glaubst ernsthaft, Fairness ist in dem Kontext weiter gesteckt als der gesetzlich vorgegebene Rahmen? Wie du schon selber erkannt hast, in letzter Instanz handeln Airlines im Sinne ihrer Besitzer, nicht einer darüber hinaus gehenden Fairness. Ich finde das auch völlig ok, genau wie du buche ich einen entsprechenden Tarif, wenn ich ein Ticket mit mehr Fehlertoleranz mir gegenüber erwarte. Darauf zu setzen, dass die Airline schon von sich aus so fair sein wird, sich an Fehlern in meiner Reiseplanung nicht zu bereichern, wäre schließlich total naiv.
    Wenn sie sich an den gesetzlich in Deutschland vorgegebenen Rahmen halten würden, müsste AF jeden der gebucht hat befördern. Man kann nämlich nicht einfach sagen "Äh Alter, ich hab mich vertan, Du kommst hier nicht mit". Und das genaut passiert hier im Moment.
    kexbox, kleinerpartybaer und blub1010 sagen Danke für diesen Beitrag.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  13. #253
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    18.02.2015
    Ort
    STR
    Beiträge
    76

    Standard

    Hat das noch nicht schon jemand hier verlinkt? Die Dramaturgie einer Error Fare

    ich lach mich tot !!
    wernichtfragtbleibtdumm sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #254
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von DFW_SEN Beitrag anzeigen

    Ich bin darueber nicht verbittert, sondern mehr verwundert. Ich umgebe mich allerdings nicht gerne mit Leuten deren Integrität zu wünschen übrig lässt...... Wer Airlines wissentlich betrügt dessen Ehrlichkeit lässt vermutlich auch sonst zu wünschen.....
    Habe nicht gebucht aber deine weltfremden Moralapostelposts sind extrem lustig... Normalerweise sind deine Beiträge sehr lesenswert, aber in diesem Thread....

    Wer hat denn hier irgendwen betrogen? Es wurden die Von AF verlangten Preise gezahlt und fertig. Das hat mit Betrug ja mal gar nichts zu tun.
    Preisfehler ausnutzen? Definitiv. Maximieren? Auch!
    Es darf sich auch niemand wundern, wenn es storniert wird.
    Aber wieso man hier ein schlechtes Gewissen haben sollte, ist mir schleierhaft. Was die Airlines durch Errorfares verlieren, holen sie sich um ein Vielfaches durch verweigerte Zahlungen bei Verspätungen/Ausfällen zurück.
    Rookie2014 sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #255
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    VIE
    Beiträge
    355

    Standard

    Zitat Zitat von Snappy Beitrag anzeigen
    Hatte auch eine sehr nette Nachricht auf dem AB mit zweifacher Entschuldigung.

    Zudem dann noch das hier per Mail:


    ++++++++

    I tried to call you today but was unable to speak to you in person.
    Due to a system error, your ticket 057-140xxxx85 for travel on Air France in La Première/First Class has to be cancelled. Consistent with Department of Transportation (DOT) policy and guidelines, you are entitled to a full refund. Please note that the credit may not appear in your statement for another 24 to 48 hours.
    In addition, you may request a refund of any reasonable, actual, and verifiable out-of-pocket expenses that were made in reliance upon the ticket purchase, upon presentation of receipts.
    Please accept our sincere apologies for any inconvenience this misunderstanding may have caused.
    I would like to take this opportunity to wish you and your family Happy Holidays! Air France thanks for your trust and we hope to see you soon on our routes.
    Yours sincerely,
    @kexbox: da ich mich nur im österreichischen Recht auskenne: reicht dieses Mail als Erklärung einer Irrtumsanfechtung in D nicht aus?

    Wenn es dann vor Gericht geht, und die Fluglinie mit ihrer eigenen sonst “fehlerfreien“ Preisstruktur und dem Delta zu dieser EF argumentiert, reicht das auch nicht?

  16. #256
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    432

    Standard

    Die Mail von AF finde ich top. Keine unterschwelligen Unterstellungen à la "Sie haben sich sicherlich gewundert", sondern klare Ansagen, klare Zusagen und eine zumindest oberflächliche Herzlichkeit. Gut gemacht!

  17. #257
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    2.797

    Standard

    Zitat Zitat von haraldw Beitrag anzeigen
    @kexbox: da ich mich nur im österreichischen Recht auskenne: reicht dieses Mail als Erklärung einer Irrtumsanfechtung in D nicht aus?

    Wenn es dann vor Gericht geht, und die Fluglinie mit ihrer eigenen sonst “fehlerfreien“ Preisstruktur und dem Delta zu dieser EF argumentiert, reicht das auch nicht?
    Ich bin zwar nicht kexbox, aber da steht noch nicht einmal was von Irrtum oder Anfechtung drin. Darüber hinaus würde ein Vorgehen nach § 174 BGB jede Erklärung sofort "vernichten".

    https://dejure.org/gesetze/BGB/174.html
    kexbox, haraldw und DerSimon sagen Danke für diesen Beitrag.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  18. #258
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2012
    Ort
    BER, MUC, STR
    Beiträge
    548

    Standard

    Allein die Frage, ob deutsches Recht anwendbar ist, ist noch fraglich.

  19. #259
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    2.797

    Standard

    Zitat Zitat von martin82 Beitrag anzeigen
    Allein die Frage, ob deutsches Recht anwendbar ist, ist noch fraglich.
    Das hat haraldw nicht gefragt :-).
    Bei Kauf über die deutsche Website mit Wohnsitz in Deutschland spricht da aber ohne es weiter geprüft zu haben manches für
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  20. #260
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4.632

    Standard

    Zitat Zitat von Flying Lawyer Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar nicht kexbox, aber da steht noch nicht einmal was von Irrtum oder Anfechtung drin. Darüber hinaus würde ein Vorgehen nach § 174 BGB jede Erklärung sofort "vernichten".

    https://dejure.org/gesetze/BGB/174.html
    Wenn ich dich damit richtig verstehe, hälst du also die Stornierung seitens AF für (eindeutig) unwirksam ?
    Im Zweifelsfall würde ich mich dann einer Klage hingeben. Nur so zum Spass. Aber fliegen würde ich dann auch wollen.
    kexbox sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 13 von 18 ErsteErste ... 3 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •